Drillisch: Fundamental alles im Lot !!

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 26.08.04 19:23
eröffnet am: 19.07.04 15:02 von: KingDingeling Anzahl Beiträge: 213
neuester Beitrag: 26.08.04 19:23 von: Mc.Joker Leser gesamt: 18273
davon Heute: 12
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

19.07.04 15:02

123 Postings, 5957 Tage KingDingelingDrillisch: Fundamental alles im Lot !!

Drillisch: Fundamental alles im Lot

Seit März hat sich die Aktie des Telko-Unternehmens mehr als
halbiert. In den letzten Wochen hat sich die Talfahrt sogar unter
riesigen Umsätzen beschleunigt. Anleger fürchten bei solch einem
Kursrutsch zugleich eine Gewinnwarnung, Kapitalerhöhung oder
sonstige schlechte Nachrichten. Vorstandschef Marc
Brucherseifer beteuert im Gespräch mit TradeCentre, dass
weder eine Erhöhung des Kapitals geplant ist oder gar eine
Gewinnwarnung bevorsteht. ?Unser Geschäft ist im ersten
Halbjahr voll nach Plan verlaufen?. Der CEO bekräftigt sodann die
Jahresziele rund 355 Millionen Euro umzusetzen und ein EBITDA
von mindestens 22 Millionen Euro zu erwirtschaften. ?Unsere
Halbjahreszahlen werden zeigen, dass wir auf dem besten Weg sind
unsere Ziele für 2004 zu erreichen?, sagt der Firmenlenker. Das
eingefahrene EBITDA von 4,7 Millionen Euro im ersten Quartal
dürfte im zweiten Quartal entweder auf demselben Niveau oder
sogar besser ausfallen. ?Die ersten drei Perioden verlaufen fast
identisch. Das Schlussquartal ist aufgrund der Erlöse aus den
Netzbetreiberbonuszahlungen immer das beste Quartal?, erklärt
der CEO. Auf der Aktivseite verbergen sich nach eigenen Angaben
keine Risiken. Positionen wie Forderungen, Vorräte und Goodwill
sind werthaltig, betont Brucherseifer. Bislang bilanziert der
Konzern nach IAS. Nach diesen Bilanzierungsregeln fallen in
diesem Jahr noch Firmenwertabschreibungen an. TradeCentre
rechnet daher mit einem EBIT von mindestens 14 Millionen Euro.
Ab 2005 wird Drillisch (DE0005545503) nach IFRS bilanzieren.
Firmenwertabschreibungen entfallen somit und werden das EBIT
beflügeln. Keine Sorgen macht sich Brucherseifer bei den
kommenden Impairment Tests auf den Goodwill in Höhe von 35
Millionen Euro. Der ausgewiesene Goodwill wird eher als
konservativ bezeichnet, sagt der CEO. Wie der Manager zu
Protokoll gibt, ist das Unternehmen an weiteren Übernahmen
interessiert. ?Wir prüfen gegenwärtig weitere Übernahmeoptionen.
Allerdings sind zurzeit die Marktteilnehmer nicht zum Verkauf
bereit?. Kurz- und mittelfristig ist keine Transaktion zu erwarten.
Eine Übernahme kann die Firma über Barbestände, Kredite oder
durch genehmigtes Kapital stemmen. Ebenfalls sind keine
massiven Integrationsprobleme im Zusammenhang mit der
Übernahme der VICTORVOX aufgetreten. Neben einem ohnehin
guten Geschäft mit Prepaid-Kunden verläuft das Produkt G-Paid,
bei dem es sich um virtuelle Aufladekarten handelt, sehr
erfreulich, sagt der Firmenchef. Die aktuell über 2300 Point of
Sales sollen bis Jahresende auf circa 3000 ausgebaut werden. Noch
keine signifikanten Erlöse hat das Unternehmen im ersten Halbjahr
aus der IQ-work Software AG eingetütet. Ab Q3 rechnet
Brucherseifer mit ersten Abschlüssen und in Q4 mit mindestens
einem Monat break-even. Sollte das Geschäft spätestens Ende 2005
nicht profitabel sein, wird Drillisch sich von der Softwaresparte
verabschieden. Das Gute: Der CEO hat keinerlei
Ergebnisbeiträge in seiner Prognose im Bezug auf das
Softwaregeschäft mit einbezogen.
Bei rund 35 Millionen Aktien (inklusive sämtlicher Optionen)
bringt es Drillisch auf einen Börsenwert von 80 Millionen Euro. Die
Bewertung mit dem knapp vierfachen EBITDA ist wohl lachhaft.
Die Aktie ist fundamental ein Kauf. Dennoch (gab) gibt es einen
recht aggressiven Verkäufer in dem Papier. Es scheint aber, als ob
das fallende Messer am Boden angekommen ist. Ob der Verkäufer
nun tatsächlich fertig ist, ist ein reines Ratespiel. Ein Kauf ist aktuell
nur mutigen Anlegern zu empfehlen. Trader können inklusive
engen Stopps jetzt auf einen Rebound spekulieren.
© tradecentre.de

http://www.tradecentre.de/index.php  

19.07.04 15:13

563 Postings, 5803 Tage MoneyworksDRI-Verkäufer ?


...schade das hier keine näheren Angaben zu dem agressiven Verkäufer gemacht wurden ?...  

19.07.04 15:17

5230 Postings, 5539 Tage geldsackfrankfurtbewertung aber als "lachhaft" eingeschätzt ! o. T.

19.07.04 15:19

5230 Postings, 5539 Tage geldsackfrankfurtDie Angst vor evtl Abschreibungen ist dann auch

vorbei:


"Ab 2005 wird Drillisch (DE0005545503) nach IFRS bilanzieren.
Firmenwertabschreibungen entfallen somit und werden das EBIT
beflügeln."  

19.07.04 15:27

123 Postings, 5957 Tage KingDingelingSieht doch gut aus !

Eines ist für mich jetzt klar, sollten wir weiter nach unten fallen, kommen zu meinen 11 000 Stück ( durchschnittlicher KK 2,20 ? ) weitere 9 000 Stück hinzu.

Fundamental scheint bei Drillisch alles in Ordnung zu sein.

Was den aggressiven Verkäufer angeht, so wird ihm früher oder später die Puste ausgehen.

KD  

19.07.04 15:33

5230 Postings, 5539 Tage geldsackfrankfurtPlatow Kursziel ?

Hatte in der Platow Börse ein Kursziel gestanden??

Ich weiß nur das konservative Anleger bis 2,65 kaufen sollen und
spekulative sogar bis 2,90.

Das müßte doch ein KZ von ca 4 oder 5 Euro ergeben !!!
Wenn wir jetzt kaufen, sind das 100 % !!!  

19.07.04 15:37

240 Postings, 5700 Tage player2Und

jetzt kommt auch noch ein Frick-Push dazu!Auf N-TV: Drillisch: Wahnsinnsnews!Sieht so aus, als ob Frick sich in den letzten Tagen gut eingedeckt hat, um heute und morgen mit gut 20 % plus an die lemminge zu verkaufen!Hoffe nur, dass er damit ordentlich auf die Schnauze fällt und Dri weiter ansteigen wird!  

19.07.04 15:42

123 Postings, 5957 Tage KingDingelingUnd

........Bei rund 35 Millionen Aktien (inklusive sämtlicher Optionen)
bringt es Drillisch auf einen Börsenwert von 80 Millionen Euro. Die
Bewertung mit dem knapp vierfachen EBITDA ist wohl lachhaft.
Die Aktie ist fundamental ein Kauf.
...............
 

19.07.04 19:58

563 Postings, 5803 Tage MoneyworksDrillisch on fire...?*g*


...oder wie gehts weiter ?...denke persönlich das wir noch neue Tiefs unter 2,20 Euro testen werden...???*g*

Gruss, Moneyworks  

19.07.04 20:01

247 Postings, 5834 Tage rudisinnlos@Moneyworks

Dann denk ruhig weiter!  

19.07.04 21:22

563 Postings, 5803 Tage MoneyworksRudi*g*

...ja weiterdenken würde bedeuten das die Verkäufe aus dem eigenen DRI-Lager komen...???!*fgg*  

20.07.04 11:15

5230 Postings, 5539 Tage geldsackfrankfurtBrucherseifer hat die Schn.. voll ! Deswegen der

Kommentar !!

Eigentlich sind alle fragwürdigen Punkte angesprochen worden !!
Da können wir uns nicht beklagen - im Gegenteil wir wissen, daß Drillisch
weiterhin unser Prädikat "KAUFEN" verdient.
Wenn die anderen Spieler das ignorieren --- deren Pech !!!!! :-)))

Ich persönlich werde bei 2,35 noch ein Abstauberlimit platzieren.
Bin halt durch den Kommentar doch sehr in meiner Meinung bestätigt worden:
1) HEY ! Drillisch macht GEWINN !!!
2) Bis auf die Software-Sparte(die sowieso nicht weiter von Bruchi eingerechnet wird) laufen alle Geschäftsfelder  gut, ja, es kommen sogar NEUE(!) aktivitäten dazu (besonders geil ist Burger King!! Überlegt doch mal wie viele Leute da pro Tag in BK Filialen rennen!!! Und: Wo ist man abends, wenn man "unterwegs" ist, wenn man ist die Disse geht o.ä. Wo gehen die Kids+ Teens hin zum Essen ??? Überlegt mal ganz scharf !!!
3) Victor Vox Integration im Plan - und VV war ja viiel größer als Drillisch!
  Gute Arbeit, Bruchi !

4) Ich sehe also steigende Umsätze und - steigenden Gewinn!
 

20.07.04 11:33

5230 Postings, 5539 Tage geldsackfrankfurtPresse Mitteilung !!!

Presse-MITTEILUNG

20. Juli 2004



Drillisch-Tochter VICTORVOX AG startet Profi-Partner-Programm -

Mit VICTORVOX als Profi-Partner nach Finnland


VICTORVOX belohnt seine Vertriebspartner mit einem Jahresincentive erster Klasse! Es winkt die aufregende Wildnis Europas - ein Finnland-Incentive mit endlosen Naturwäldern, azurblauen Seen, verschneiten Landschaften und den Strahlen der Mitternachtssonne. VICTORVOX möchte mit dieser Reise engagierte Vertriebspartner auszeichnen und seine Aktivitäten im Fachhandels-Segment weiter verstärken.



Der reizvolle Trip in die Eislandschaft Finnlands verspricht Abenteuer pur. Dort erwartet die Gewinner ein spannendes Rahmenprogramm mit vielen Überraschungen. Der Einsatz der besten zwölf VICTORVOX Profi-Partner wird im Aktionszeitraum vom 01.02.2004 bis 31.01.2005 prämiert. "Mit diesem Jahresincentive wollen wir uns für das Engagement unserer Vertriebspartner bedanken und an das sehr erfolgreiche Vorjahr anknüpfen. Die Fokussierung auf den Fachhandel hat gezeigt, dass im diesem Segment weiterhin sehr interessante Entwicklungsmöglichkeiten liegen. Insofern profitieren nicht nur die Sieger des Incentives, sondern jeder Partner, der sich engagiert", sagt Vlasios Choulidis, Vorstand der VICTORVOX AG.



Neben dem Jahresincentive bietet das VICTORVOX Profi-Partner-Programm den Vertriebspartnern noch viel mehr. Dazu gehört eine gestaffelte Umsatzbeteiligung, eine lukrative Provisionsvergütung und der "Werbeberater", die kostenlose Unterstützung einer professionellen Full-Service-Werbeagentur, die z.B. verkaufsfördernde Anzeigen gestaltet.



Weiterhin profitieren VICTORVOX Profi-Partner von attraktiven Werbekostenzuschüssen, kompetenter Betreuung durch Außendienstmitarbeiter, regelmäßigen Produkt- und Verkaufstrainings sowie der Teilnahme an zusätzlichen Quartalsincentives. Ein weiterer Vorteil: "Round Table" - der intensive Erfahrungsaustausch mit VICTORVOX am runden Tisch. Wie intensiv das Engagement ist, bestimmt der Profi-Partner selbst: Die Zahlen der monatlichen Neukunden und Vertragsverlängerungen entscheiden darüber, in welchem Umfang der Händler profitiert - als "Bronze"-, "Silber"- oder als "Gold"-Profi-Partner. Das Profi-Partner-Programm von VICTORVOX erleichtert dem Handel das Geschäft und bietet eine Reihe von Möglichkeiten, VICTORVOX-Dienstleistungen kundenorientiert für die individuellen Ziele gewinnbringend einzusetzen.



Nähere Informationen zum VICTORVOX Profi-Partner-Programm finden Sie auf den Webseiten der VICTORVOX AG http://www.victorvox.de unter der Rubrik Partner. Oder senden Sie eine E-Mail an haendlerbetreuung@victorvox-ag.de.



Zum Unternehmen:

Die Drillisch AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und bietet Telekommunikations-dienstleistungen mit dem Schwerpunkt Mobilfunk an. Der Mobilfunkbereich ist bei den 100-prozentigen Tochtergesellschaften ALPHATEL Kommunikationstechnik GmbH und VICTORVOX AG angesiedelt. Der Drillisch-Konzern besitzt Service-Provider-Lizenzen der Netze T-Mobile, Vodafone D2 und E-Plus und verzeichnet nach der erfolgten Übernahme der VICTORVOX AG einen Teilnehmerbestand von ca. 1,6 Millionen Mobilfunkkunden. Die Drillisch AG ist darüber hinaus über die 100-prozentige Tochtergesellschaft IQ-work Software AG im Bereich Software-Dienstleistung tätig.



Kontakt




Drillisch AG, Zentrale Pressestelle

Dipl.-Kfm. Marc Brucherseifer, Vorstandssprecher

Iris Hauk M.A., Presse/Investor Relations

Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5

63477 Maintal

Telefon: 06181/412-200, Telefax: -184E-Mail: presse@drillisch.de; Internet: www.drillisch.de

Gesellschaftssitz: Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5, D-63477 Maintal





Zu Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!



Mit freundlichen Grüßen



i. A. Iris Hauk
Presse/ Investor Relations
Drillisch AG, Maintal
=====================
Standort Köln
Horbeller Str. 31, D-50858 Köln
Telefon +49 (0) 2234 / 9365 - 150
Telefax +49 (0) 2234 / 9365 - 106

Gesellschaftssitz:
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5, D-63477 Maintal

 

20.07.04 14:31
wo bist du ?
watched du noch den Kurs?? deine meinung bitte  

21.07.04 14:55

123 Postings, 5957 Tage KingDingelingNur eine technische Erholung?

Oder ist hier mehr drin?

Hoffe nur das dem Verkäufer jetzt endlich mal die Puste ausgeht!

KD  

21.07.04 15:06

2756 Postings, 6027 Tage rapidone,mehr Käufer müssen her

zB Fonds,die könnten mit gezielten Käufen und ordentlichen
Stückzahlen eine Rallye auslösen,von der sie selber profitieren würden.
Also,ran an den Speck.Aber das ist heute der falsche Tag,wo wieder jeder
denkt,er muß Aktien kaufen,die gestern nix mehr wert waren und morgen
ausverkauft sind.
rapido  

27.07.04 12:24

123 Postings, 5957 Tage KingDingelingHaben wir nun endlich den Boden gefunden ??

Oder geht die Reise weitern nach Süden  

27.07.04 17:53

914 Postings, 5787 Tage Nino100K im BID zu 2.28 ist das der anfang?? o. T.

27.07.04 21:31

974 Postings, 6014 Tage esa1morgen geht die Post ab

nachbörslich schon 2,36  

28.07.04 09:41

64 Postings, 5567 Tage gacksleider falsch. o. T.

28.07.04 10:55

914 Postings, 5787 Tage Nino@gacks , dann schau mal genau hin

die 32K im ASK wurden gerade alle weggeschnappt  

28.07.04 11:05

64 Postings, 5567 Tage gacks@Nino: Jau, habe ich auch gesehen..

dann habe ich ja noch Hoffnung !  

28.07.04 11:28

1525 Postings, 6012 Tage zwilling072,38

geht ja eh...

2,34er Packet wurde gefressen; jetzt wird es schwer für den Drücker...  

28.07.04 12:01

68172 Postings, 5772 Tage BarCodeErst wenn die 2,50 nachhaltig überwunden sind,

können wir befreiter aufatmen. Aber immerhin, es sieht ganz gut aus.

ariva.de Gruß BarCode

 

28.07.04 12:16

1525 Postings, 6012 Tage zwilling07Umsätze auch hoch

schon über 80.000 Stück über Xetra!

weiter so...  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben