Robert Enke gestorben

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 23.02.10 08:09
eröffnet am: 10.11.09 20:18 von: Justachance Anzahl Beiträge: 319
neuester Beitrag: 23.02.10 08:09 von: wilbär Leser gesamt: 55737
davon Heute: 3
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

10.11.09 20:18
51

2556 Postings, 4364 Tage JustachanceRobert Enke gestorben

Hannover-Präsident Martin Kind teilte BILD mit: ?Die Polizei hat mich angerufen und hat bestätigt, dass Robert Enke tot ist. Ich habe die Todesnachricht um etwa 19.35 Uhr erhalten."

Mann, echt traurig.

Justachance  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
293 Postings ausgeblendet.

15.11.09 11:08
1

129861 Postings, 5841 Tage kiiwiiSchau Dir lieber die Trauerfeier an

...wird jetzt in der ARD übertragen
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

15.11.09 19:06

3561 Postings, 3908 Tage deadlineKiiwii ich habe Ausschnitte aus Zwanzigers Rede

gesehen, da spricht die blanke Ohnmacht. Die Probleme sind sicher bekannt, nur ist es unmöglich den Kreislauf zu durchbrechen. Da bleibt nur der Appell und die Hoffnung, dass es keine Nachahmer gibt.  

15.11.09 19:42

41680 Postings, 4307 Tage RubensrembrandtEs ist nicht ganz nachvollziehbar,

dass niemand etwas von der Depressivität gemerkt haben will. Im Nachhinein
sind Hinweise schon auf einigen Fernsehbildern erkennbar, aber später ist
man ja immer schlauer. Die Reaktion bestimmter DFB-Verantwortlicher ist mög-
licherweise auch auf Schuldbewusstsein zurückzuführen. Die ausgeprägte
Konkurrenzsituation insbesondere um die Torwartposition ist wahrscheinlich
nicht günstig gewesen für Enke. Aber das wird der DFB inzwischen auch selbst
realisiert haben.  

15.11.09 20:50

1696 Postings, 3779 Tage bmwleo#286/#287 - CG du bist genau so ein Ignorant

wie der Immo - unnötig bei Immo und bei mir beleidigend?

Er unterstellt mir immer wieder der Spendensammler zu sein obwohl es nachweislich nicht so ist und ich unterstelle Ihn das er gewisse Fakten ignoriert.

CG hast du da was verwechselt?

Unglaublich dieser Clan!

Gruß
leo  

15.11.09 21:42

12850 Postings, 6518 Tage Immobilienhainee ist klar...du warst natürlich nicht in die

dubiose spendensammlung involviert.....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

15.11.09 21:59

1696 Postings, 3779 Tage bmwleonatürlich war ich involviert

das habe dir jetzt bestimmt schon zehnmal versucht zu erklären.

Auf ein Neues:

Ich war relativ neu im Internet - so 1 Jahr und hatte auch damals schon ein Alter in dem man sich mit den neuen Medien erst mal beschäftigen muss um nicht gutgläubig etwas zu unterstützen was sich im Nachhinein als eine große Sauerei herausstellt.

Das weiß ich nicht erst seit Heute - aber damals war ich halt gutgläubig und die Idee fand ich halt gut.

Ich war weder der Drahtzieher noch habe ich irgendeinen finanziellen oder anderen Vorteil aus dieser mir unangenehmen Geschichte gehabt.

Wie oft muss ich mich eigentlich noch für mein gutes Herz entschuldigen?

Gruß
leo  

15.11.09 22:03
2

80428 Postings, 3748 Tage Lou2009Ich habe mich im Vorfeld

schon gefragt, ob es eine Trauerfeier in dieser Art braucht. Im Stadion und mit dem damit verbundenen Medienrummel. Eigentlich war mein Gedank - nein, nein, laßt ihm doch jetzt seinen Frieden.
Aber auf den Weg in die Öffentlichkeit hat das meiner Meinung nach seine Frau gebracht. Und ich glaube auch mit Recht. Wenn Robert Enkes Tod einen Sinn bekommen soll, dann muß das durch die Öffentlichkeit, mit allem was damit verbunden ist.
Und ich ziehe den Hur vor den Rednern.
Das hat sicherlich viele Überwindung gekostet, und Herrn Zwanziger traue ich zu, daß er sich jetzt auch Reaktionen einfallen läßt, um mit Tabus zu brechen. Ihm nehme ich am meisten ab, daß er in Zukunft hier etwas ändern will.
Es gibt hier viele, die an die Zugführer und das bergende Personal erinnern, das wurde heute auch. Vielleicht etwas zu wenig.
Aber wenn man endlich einmal über die Krankheit Depression sprechen darf, auch als Betroffener, dann hat das hoffentlich auch andere Folgen. Dann wird gesprochen und man darf sein. Und dann wird auch der kleine Mann vielleicht einmal war genommen. Und der, schmeißt sich dann vielleicht nicht vor den nächsten Zug und belastet wieder andere Zugführer.

Vielleicht war und ist das das Ziel von Theresa Enke.

Und damit wäre vielen geholfen.
Den Kranken, den Zugführern, dem Einsatzpersonal und all den anderen, die in irgendeiner Form bei welchen Dramen auch immer angefordert werden.

Nein, ich glaube jetzt, es war gut und würdig, so wie es war.

Ich hoffe, sie konnten danach noch in Stille ihren Abschied nehmen.  

03.12.09 19:09

1 Posting, 3634 Tage InGedenkenRobert Enke tot

29.12.09 13:30
4

Clubmitglied, 6423 Postings, 7320 Tage PeetPeinlich für Hannover 96

Werbung für kurzen Bremsweg neben Enke-Bild

http://www.kreiszeitung.de/sport/fussball/...-hannover-96-570587.html
-----------
bye bye peet
do you know - there's a story about a new-born child and the sparrow's song

29.12.09 13:34
1

11927 Postings, 4508 Tage demode66# 304 Autsch

Kannste auch nochmal in Kallis Tread: "Das ist aber ganz dumm gelaufen"
unter dem Namen: "Das ist aber mal ganz blöd geworben"
einstellen.  

29.12.09 13:35

15535 Postings, 4043 Tage digger2007tja ...so ne sache ...

...mit der Gedanken bzw. Hirnlosigkeit...
auch beim Plakatkleben..!
-----------
oratio pro domo - Rede in eigener Sache
das ist keine Empfehlung für Handlungen jeglicher Art

http://www.ariva.de/user/config/delete.m

29.12.09 13:54
7

61594 Postings, 5869 Tage lassmichrein"Werbung perfekt plaziert"

heisst der Thread, glaub ich... ;)

Da gibbet auch sowas...:

-----------
Shice Firewall *Grml*

29.12.09 14:03

30851 Postings, 6935 Tage Zwergnasehätte gern ein "Makaber"-Sternchen für lasse

29.12.09 14:05
1

61594 Postings, 5869 Tage lassmichreinBittesehr, bittegleich :

Einmal Makaber-Sternchen für Tisch 5:

-----------
Shice Firewall *Grml*

29.12.09 15:22

30851 Postings, 6935 Tage ZwergnaseDankesehr

08.01.10 17:08

25951 Postings, 6713 Tage PichelHannover hängt Enke-Trikot im Stadion ab

SPORT: Hannover hängt Enke-Trikot im Stadion ab
   HANNOVER (dpa-AFX) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 wird das riesige
Robert-Enke-Trikot vom Tribünendach der AWD-Arena entfernen. "Zum Berlin-Spiel
ist es nicht mehr da", sagte Clubchef Martin Kind am Freitag in Burgwedel in
Hannover. Das Trikot war nach dem Selbstmord des Nationalspielers symbolisch ins
Stadion gehängt worden. "Die Mannschaft braucht dieses Zeichen nicht", sagte
Trainer Andreas Bergmann. Hannover spielt zum Rückrundenstart am 16. Januar
gegen Hertha BSC Berlin./mr/hü/DP/dct
NNNN


2010-01-08 16:02:56
2N|SPO|GER||
-----------
"Kurzfristig helfen Schulden. Langfristig gehen wir alle tot"
John Maynard Keynes (Brit. Wirtschaftswissenschaftler, 1883-1946)

08.01.10 17:23

3041 Postings, 4316 Tage dolphin69kluge Entscheidung

seit dem Tod von Robert Enke gings mit der Mannschaft sportlich bergab.
Was mich aber auch nicht wundert. Wenn ich bei jedem Heimspiel das Trikot meines toten Mitspielers vor Augen hätte, würde ich auch kein Bein mehr auf den Boden bringen.  

08.01.10 17:52

96682 Postings, 7185 Tage Katjuschazumal sowas auch als Entschuldigung dienen kann

zumindest unbewusst, nicht mehr volle Leistung zu bringen. Ich will das niemandem unterstellen, aber im Hinterkopf könnte manch einer schon das Argument haben, dass man ja nicht mehr 100% geben muss, weil ja Fussball nur eine Nebensache ist und man ihn nicht zu wichtig nehmen sollte. Ist zwar grundsätzlich richtig, aber das sind immernoch Profis und die sollten aus Lust und Ehrgeiz immer alles in die Waagschale werfen.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

22.02.10 21:59
3

129861 Postings, 5841 Tage kiiwiiDer Enke-Effekt

Der Enke-Effekt


Als sich der Torwart Robert Enke im November vor einen Zug warf, berichteten die Medien ausführlich darüber - obwohl jeder wusste, dass das die Gefahr von Nachahmungstaten erhöht.
Vier Monate später ist klar:
Die Zahl der Menschen, die sich mit einem Sprung vor den Zug ums Leben bringen, ist massiv gestiegen. Darüber aber spricht niemand.

Von Christoph Cadenbach

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/32718
-----------
Virtus est medium vitiorum et utrimque reductum.

23.02.10 07:08

478 Postings, 5377 Tage ohaseauch bei schulüberfällen

den gleichen nachahmereffekt scheint es bei den schulüberfällen zu geben  

23.02.10 07:26
2

1265 Postings, 3553 Tage QueenieEine verlogene Gesellschaft ist das.

Ich erlebe es gerade in der Nachbarschaft.

Bei Enke haben sie alle Mitgefühl geheuchelt. Von der betroffenen Familie in meiner Nachbarschaft wenden sich alle ab. Natürlich kann man in so einem Fall meist nicht aktiv helfen, aber einfach nur da zu sein wäre doch schon was. :(

Letztes Jahr noch war der Vater von 3 Kindern noch ein erfolgreicher Geschäftsmann, der um Milllionen verhandelt hat. Ein Jahr später ist er am Boden. Es kann wirklich JEDEN treffen, das sollte man sich mal bewußt machen.

Und da soll man nicht zum Eremit werden....  

23.02.10 07:32
1

4261 Postings, 4559 Tage oliweleidIch hab damals schon gesagt

jeden Tag werfen sich in Deuschland 3 Menschen vor nen Zug. Für die meisten interessiert sich keine Sau...

Deswegen sage ich heute wie damals: Robert Enke hat sich umgebracht, na und?
-----------
oliweleid

23.02.10 07:45
2

1265 Postings, 3553 Tage Queenie@oliweleid

"Na und" sollte man bei keinem sagen, aber mit dem Kern Deiner Aussage hast Du natürlich recht.
Da stimme ich Dir vollstens zu. Für den Rest interessiert sich auch keiner.

Und was mich gerade hier im ländlichen Bayern ganz besonders ankotzt, da hat der regelmässige Kirchgang und die (scheinheilige) Gläubligkeit noch einen hohen Stellenwert, aber gelebt wird von der Predigt dann: NICHTS.

Widerlich, solche Leute.  

23.02.10 08:09
1

1319 Postings, 4230 Tage wilbärTja,

in Bayern geht man halt in die Kirche,weils der Nachbar auch tut.Aus Angst vor Tratsch.
Nicht nur Luft,Wald und Wasser sind in Bayern rein,sondern auch die Doppelmoral.

Und Suizid wird immer einen Makel behalten,auch durch die Kirche.Warum wohl gibt es soviele
unerklärliche Frontalcrashs mit LKW's?
Der Partner eines Unfallopfers wird betrauert,nicht gemieden,wie der Partner eines Suizidopfers.
Und die Lebensversicherung zahlt auch ohne Probleme.
Gruß Wilbär.
-----------
Das Geld gleicht dem Seewasser,jemehr man davon trinkt,umso durstiger wird man.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben