IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 1 von 249
neuester Beitrag: 18.02.20 10:32
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 6218
neuester Beitrag: 18.02.20 10:32 von: Juliette Leser gesamt: 1365182
davon Heute: 623
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
247 | 248 | 249 | 249  Weiter  

08.01.15 20:16
47

3603 Postings, 3914 Tage AngelaF.IVU - sachlich und konstruktiv

Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
247 | 248 | 249 | 249  Weiter  
6192 Postings ausgeblendet.

14.02.20 18:49
7

3603 Postings, 3914 Tage AngelaF.Warjaklar

Die Pornolinks sind in den letzten Tagen in vielen Threads unter immer wieder wechselnden Nickname gepostet worden. Sperrung ist da völlig zwecklos. Da muss - wie Katjuscha schon erwähnt hat - ARIVA dafür sorgen, dass das ein Ende hat.

Sperren werde ich ...

> User, die andere beleidigen
> User, die bewusst Falschinformationen posten
> User, die !wiedeholt/penetrant! sachfremde Themen "widerkäuen".

Jeder ARIVA-Nutzer hat seine ganz eigene Sicht auf IVU/die Börse. Jeder ARIVA -Nutzer hat auch seine ganz eigene Auffassung, was in einem Thread gepostet werden kann/soll und was nicht. Ich habe das Gefühl, dass der Thread hier (trotz div. Posting die nicht jeden Leser gefallen) einer der besten im ARIVA-Universum ist. Er bietet Platz für gute Infos und auch für div. Späßchen. Klar kommt es auch immer wieder mal vor, dass Themen wie Corona oder anderes was die Menschen beschäftigt, hier gepostet wird. Solange das in einem gewissen Rahmen bleibt, ist das auch okey. Wer zu 100%!! sachbezogene Infos möchte, dem empfehle ich, alle User zu blockieren die irgendwelche "Unsachlichkeiten" von sich geben. Kann dann aber sein, dass dann aber auch viel an Infos verloren geht.

Ich halte es da mit Cosha, der vor Kurzem mal erwähnt hat dass es "die Mischung" macht. Ich - und sicher auch viele andere hier - lese seine Beiträge sehr gerne. Die rein sachbezogenen wie auch die die anders sind. Auch User wie z. B. Scansoft und Katjuscha sind Arivaner, die diesen Thread sehr bereichern. Mit ihren Infos und! ihrem Humor.

Ab dem 20.02. habe ich wieder mehr Möglichkeiten als die letzten Tage, in denen ich fast ausschließlich am Smartphone das Börsengeschehen betrachtet habe. Dann kann ich auch wieder - wenn es hier "zu unsachlich" wird - Bordmails schreiben und - wenn das ohne Erfolg sein wird - notfalls auch sperren.

Im Moment kann ich nur an die Vernunft appellieren und mich am schönen Kursverlauf von IVU freuen. Und noch was kann ich tun ...

Danke!! an das IVU-Team sagen, für den super Job!



 

15.02.20 08:52

95 Postings, 209 Tage WarjaklarAngelaF.

Guten Morgen,
vielen Dank für die ausfühtliche Erklärung, ich wusste nicht, daß die Lage so extrem ist.
Habe länger mit meiner Parkuhr diskutiert und werde mich nun wieder zurückhalten und auf inhaltlich wertvolle Beiträge zur Aktie spekulieren.  

15.02.20 09:28

97 Postings, 4027 Tage AnkessMoin,

Es ist einer der besten Threads bei Ariva! Als stiller Mitleser meine ich, dass sich die Störungen noch sehr im Rahmen halten. Ich hoffe dass es so bleibt. (und der Kurs nochmal zurück kommt) Weil Einstieg verpasst?  

15.02.20 11:03
11

176 Postings, 2258 Tage WavesurferOkay wieder zurück zu IVU.

Auch wenn es schon mehrfach erwähnt wurde möchte ich  diesen Satz nochmal hervorheben:
"Die Aussichten sind auch für 2020 weiterhin positiv, das Betriebsergebnis (EBIT) erwarten wir erneut bei über 10 Mio. ?."
Wie oft hatten wir die schlechte Kommunikation hier im Forum diskutiert. Hier hat das Management tatsächlich dazu gelernt und gute Zahlen werden nicht gleich wieder mit einem völlig untertriebenen Ausblick zunichte gemacht, den man nur als langjähriger IVU Aktionär zwar richtig einzuschätzen wusste, die Börse aber nicht. Ein Sell on good news wie schon mehrfach hier stattgefunden, ist diesmal auch bisher ausgeblieben.
Ich denke jeder der länger dabei ist, erinnert sich noch daran als das letzte Mal Vorabzahlen verkündet wurden, nicht zum Geschäftsbericht 2018 sondern zum GB 2017 als man am 5.2.18 mit dieser Aussage "Die Aussichten sind auch für 2018 weiterhin positiv, das Betriebsergebnis (EBIT) erwarten wir etwas niedriger bei 4 bis 5 Mio. ?." den Kurs erstmal auf Talfahrt schickte. Am Ende wurden es bekanntermaßen 6,7 Mio ?.
Letztes Jahr schrieb man zum Ausblick im Geschäftsbericht 2018  "...rechnen wir  auf  Basis  des  bisher  bekannten  Auftragsbestands  für  2019  mit  einem  Betriebsergebnis  (EBIT)  von  rund  7 Mio. ?"
Unter Berücksichtigung des eher äußerst zurückhaltenden Managements bzgl. der Ausblicksformulierungen ist der für IVU Verhältnisse sehr positive Ausblick für 2020 zu diesem frühstmöglichen Zeitpunkt schon bei den Vorabzahlen und mit konkreter Nennung einer Zahl umso bemerkenswerter. Hier scheint sich jemand sehr sicher zu sein, was ja durch die Absicherung durch die langfristigen Rahmenverträge auch nicht verwundert.
Deshalb hier auch von mir noch mal ein großes Lob an das Management für die verbesserte Kommunikation und an alle IVU Mitarbeiter, die zu dem bisher erreichten Erfolg beigetragen haben. Weiter so!

Gruß Wavesurfer

https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/...szahlen-2019.html
https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/...szahlen-2017.html
https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/pdf/...eschaeftsbericht_2018_web.pdf  

15.02.20 13:19

2 Postings, 7 Tage HefezopfHallo,

verfolge seit langer Zeit diesen Thread. Bin seit Anfang 2013 in Ivu investiert.
An dieser Stelle einfach mal ein ganz ganz großes Lob an die Diskussion in diesem Thread -
und somit an alle Koryphäen die mit dazu beigetragen haben, dass ich mich zwischendurch nicht
von IVU getrennt habe, und auch den Glauben an den Langfristtrend "Öffentlicher Nahverkehr" nicht verloren habe.

Ist anlässlich der Hauptversammlung in Berlin ein Treffen der Borduser geplant ?

Also weiter so !!!

Gruß  

15.02.20 13:56
1

2630 Postings, 917 Tage CoshaZum entspannen - Zug fahrn

15.02.20 14:00
3

2630 Postings, 917 Tage CoshaWeiter mit der AVG




Think of the upcoming Event
IT Trans in Karlsruhe  3. - 5. März

https://www.it-trans.org/de/  

15.02.20 18:43
4

97326 Postings, 7280 Tage KatjuschaWavesurfer

Woher weißt du denn, dass der Ausblick "das Betriebsergebnis (EBIT) erwarten wir erneut bei über 10 Mio. ?." nicht wieder untertrieben ist?

Zumindest scheint Scansoft davon auszugehen.

Im Grunde macht IVU das gleiche wie die letzten 2-3 Jahre auch. Man sieht das Ebit wieder leicht über dem Vorjahr. Dieses Mal ist es sogar ungenauer als in den Vorjahren. Über 10 Mio kann ja vieles heißen. Entweder wieder 10-11 Mio wie 2019, aber auch 12-13 Mio (wie ich erwarte) oder 14-16 Mio wie Scansoft offenbar erwartet. Insofern hat sich der Vorstand nicht verbessert, wobei ich ohnehin gar kein Problem mit der Kommunikation der letzten Jahre hinsichtlich Ausblick hatte. Ist ja nicht seine Schuld gewesen, dass der Markt letztes Jahr kurzfristig schwach auf die Vorstandsprognose reagierte, obwohl eigentlich klar war, dass das sehr konservativ ist.
Der Unterschied scheint mir also in diesem Jahr weniger die Vorstandsprognose zu sein, sondern wie der Markt darauf reagiert. Mittlerweile scheinen die Anleger endlich zu wissen, wie man die Prognosen zu interpretieren hat. Hat ja nur 2-3 Jahre gedauert. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.02.20 00:49
10

3603 Postings, 3914 Tage AngelaF."Wort zum Sonntag"


Hier noch ein paar Gedanken, die möglicherweise dazu beitragen können, den IVU-Thread so zu nehmen, wie er ist. Auch wenn - wie in den letzten Tagen geschehen - wieder mal relativ viele Beiträge eingestellt werden, die "anders als rein sachbezogen" sind ...

Jeder Mensch ist - genau betrachtet - ein Spekulant. Ob er sich Aktien ins Depot holt oder ob er einen Börsenthread liest. Selbst ein Mensch der sich früh am Morgen zur Bushaltestelle/zum Bahngleis begibt, um zur Arbeit zu fahren, ist ein Spekulant.

Der Aktionär spekuliert auf steigende Kurse. Der Threadleser spekuliert auf (ihn) weiterführende Beiträge. Und der Mensch, der zur Arbeit fahren will, darauf, dass ein Bus/ein Zug kommt, der ihn zur Arbeit fährt. Jeder dieser Menschen hat eine Er-wart-ung. Er wartet auf Dinge, von denen er die Sicht hat, dass sie so kommen. Es kann aber auch anders kommen. Immer und jederzeit. Denn es gibt keine Dinge, die selbstverständlich sind ... so kommen "müssen" wie erwartet.

Was auch anders als selbstverständlich ist und für uns guter Grund, dankbar zu sein, ist ...

> Dass das IVU-Team solch einen guten Job macht

> Dass es ein Börsenforum wie ARIVA gibt - auch wenn es div. "Schwachpunkte" aufweist - in dem wir die Möglichkeit haben, u.a. hinsichtlich IVU in gedanklichen Austausch zu gehen.

> Dass im IVU-Thread das eingestellt wird, das es braucht, um "die Richtigkeit" des IVU-Invests zu erkennen.

Ein Börsenthread ist keine Nachrichtenagentur. Wenn jemand zu 100% rein sachbezogene Beiträge lesen möchte (was gut nachvollziehbar ist) ... dann bietet es sich an, Seiten anzuklicken, auf denen ausschließlich solche Beiträge zu lesen sind. Der IVU-Thread bietet noch andere Dinge. Jeder Leser hat da seine ganz eigenen Erwartungen.

Egal welche Er-wart-ung ein Mensch auch hat ... wenn sie erfüllt werden, hat er Grund, dankbar zu sein. Als IVU-Aktionär gibt es Grund, seeeehr dankbar zu sein. IVU ist eine der bestgeführten und bestperformenden börsennotierten Firmen.

Aus diesem Grund wird bei Erreichen der 20 (auf Xetra-Wochenschlussbasis) die "Akti(e)on 20" gestartet. Um (noch hilflosen) Menschen ohne Möglichkeiten eine Chance zu eröffnen, sich mittels Bildung eines Tages selbst helfen zu können.

Das ist das, was aus meiner Sicht wirklich wichtig ist. Und dass im IVU-Thread auch weiterhin ein konstruktives Miteinander an den Tag gelegt wird.

In diesem Sinne ... auf eine schöne und "tiefgehend weiterführende" Reise im IVU-Schnellzug.
 

16.02.20 03:46

10 Postings, 2 Tage Aliolia17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 18.02.20 09:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

16.02.20 07:06
4

95 Postings, 209 Tage WarjaklarAngelaF. : "Wort zum Sonntag"

Hi,
ich bin völlig anderer Meinung. Ein Bus kommt, weil es so im Fahrplan steht und weil er durch Steuern und Abgaben (Fahrpreis/Ticket) bezahlt wird. Ich spekuliere da nicht, sondern so ist das Business. Im Forum ist das auch so. Ich bin nicht dankbar für die Deppen, die diesen Pornoschwachsinn  hier verbreiten, das macht das Forum auch nicht bunt oder wie auch immer.

Ein Börsenforum ist ein Börsenforum. Ein thread zu IVU ist eben ein thread zu IVU. Ich erwarte mit Recht, daß ich das benutzen kann, was angeboten wird. Alles andere ist Anarchie.
Bin ich etwa dankbar, daß meine Waschmaschine so funktioniert, wie es beschrieben ist ? Nein. Es ist eine Selbstverständlichkeit. Ich finde, es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, sich an die Regeln zu halten. Leider fehlt es in der Gesellschaft zunehmend an Respekt. Und zwar massiv.

Ich erwarte aber auch - da sich eben einige nicht an die Regeln halten- , daß der Betreiber eines Forums (ähnlich wie ein Marktplatzbetreiber) seinen "Stall" sauber hält.

Mal ganz ehrlich: Jeden von uns geht der Spam hier auf den Sack, die guten sachlichen Beiträge bekommen die meisten likes, das ist doch kein Zufall. Ich bin also keinesfalls dankbar und hinnehmen möchte ich das auch nicht, ich erhebe meine Stimme gegen die Spamer, wo ich es kann und ich finde, das sollten alle tun. Scheiß aufs Verständnis. Und sicher muß ich mir nicht eine andere Quelle suchen, das ist doch absurd. Die Quelle sollte lieber dafür sorgen, daß sie auch das liefert, was sie anbietet.
So ist meine Meinung.

Schönen Sonntag allerseits !  

16.02.20 09:54

1540 Postings, 2231 Tage SpasskyIch

Habe den Verdacht, das Ariva, sich das im Geheimen von den entsprechenden Linkseiten bezahlen läßt und deshalb nur sehr moderat gegen  diese Beiträge vorgeht.
Wenn von uns einer auch nur im entferntesten einen Beitrag postet, der nicht angemessen  ist, wir er sofort gelöscht, was hier,  bei diesen Sexseitenlinks nicht passiert.  

Also das fällt doch einem Blinden auf, dass das ein abgekartetes Spiel ist.

Da sieht man mal wieder: Geld regiert Die Welt- und auch das Ariva-Forum  

16.02.20 11:00
8

3603 Postings, 3914 Tage AngelaF.@Warjaklar

Wäre es dir möglich, mal zwei Dinge zu realisieren?

1) Dass ARIVA durch die Spampostings möglicherweise ein Problem hat und dass ARIVA eine Zeit brauchen wird um dieses Problem in den Griff zu bekommen.

2) Dass du das was ARIVA bietet und die "relavanten Infos" die manche User hier einstellen nutzen kannst, ohne einen einzigen Cent dafür zu bezahlen?

Möglicherweise steht es für dich an, mal inne zu halten und dich zu fragen, welches "Recht" du hast hinsichtlich ARIVA und den Usern die diesen Thread bereichern.

Alles nutzen können ohne einen Cent dafür zu zahlen und dann sich darüber echauffieren, wenn mal was nicht so läuft wie gewünscht ...
Auch mich nervt es, wenn "mein" Thread mit Pornolinks vollgespamt wird. Aaaaber ... geben wir den ARIVA-Machern doch einfach die Zeit die sie brauchen, um das Problem zu beheben.

@all

Es wäre nett, wenn dieser Thread sich nun wieder "beruhigen" könnte.

 

16.02.20 12:19

95 Postings, 209 Tage Warjaklar@AngelaF.

erstmal @all, dies ist mein letzter Post in der Angelegenheit, ich verspreche es. Es ist Sonntag, bei der Aktie ist eh nichts los, deswegen nochmal eine grundsätzliche Stellungnahme von mir zu Spam und dem Umgang damit. Danach nicht mehr.

Liebe Angela, hier scheiden sich komplett die Geister.
Was für eine Argumentation: Weil es nichts kostet....
Es gibt Forenregeln. Dort steht nicht "weil es nichts kostet, musst Du thraedfremden Spam und Müll dulden".
Nein, in den Regeln steht ganz klar, was geht und was nicht geht. Unabhängig von einer Bezahlung !

Insofern empfinde ich es als mein Recht, einen spamfreien thread (Forenregelkonform) einzufordern. Denn es sind die Forenregeln (die ich nicht ich erstellt habe), die hier gelten und sonst nichts. Zumindest sollte das so sein. Dieses Recht habe ich nicht gegenüber den usern , die hier sich ganz toll präsentieren (diese Unterstellung ist falsch, wie so einiges in Deinem Post), sondern es ist ein allegemeines Recht eines jeden users. Also auch meins.

So, nun akzeptiere bitte auch mal eine andere Meinung, auch wenn diese eher hart und unerbittlich klingt, in der Sache aber klar und deutlich ist.

Ich überlasse Dir das letzte Wort, schließlich ist es Dein thread, den Du auf die Beine gestellt hast.


 

16.02.20 12:38
22

2630 Postings, 917 Tage CoshaFakt ist

Du hast jetzt 4 Postings in diesem langen und informativen Thread gepostet und nicht ein Einziges hatte auch nur imEntfentesten etwas mit der Aktie selbst zu tun,nichts mit der Branche,dem Geschäftsfeld,nicht mal mit dem Thema Verkehr und Telematik.
Nicht eine Zahl,nicht eine Info,keinen einzigen Chart.

Du hast also lediglich 4 x Off Topic gepostet das dich Off Topic stört,merkste was ?
Grundsätzlich nervt mich eine leistungslose Konsumenteneinstellung.
Leute die seit Jahren investiert sind und hier genau das Gegenteil von dem bewiesen haben was du bislang gebracht hast dann noch Vorwürfe zu machen,echt schwach und auch ein bisschen unverschämt.

 

16.02.20 13:21
2

3603 Postings, 3914 Tage AngelaF.@Cosha

Vielen Dank(!) für das "letzte Wort". In dem alles steht, was noch zu sagen war.

Chapeau.  

16.02.20 17:00
11

872 Postings, 4542 Tage Don GeromeIVU

und nun mal zu etwas völlig Anderem.

Ich weiß ja nicht, ob ihr es schon wusstet -
aber ich frage mich seit einem Jahr immer mal wieder, wofür eigentlich die Abkürzung steht -

Internationale Vegetarier-Union ?
Internettes Verkehrs Unternehmen ?

Alles quatsch, in echt sieht das so aus :

Das Unternehmen wurde 1976 von Absolventen der Technischen Universität Berlin als ?IVU ? Gesellschaft für Informationsverarbeitung, Verkehrsberatung und angewandte Unternehmensforschung mbH? in Berlin gegründet.

Hoffe, der Faden hat sich mittlerweile wieder beruhigt ...  
-----------
Das Leben ist eines der Schönsten ...

17.02.20 09:39
3

2758 Postings, 3695 Tage JulietteWie schon vermutet

17.02.20 09:43
4

97326 Postings, 7280 Tage KatjuschaSchon witzig

Da müssen sie wirklich letzten Dienstag die Adhoc knapp 5 Minuten nach dem Rückkauf der letzten Aktien gebracht haben. Na so ein ?Zufall?.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.02.20 14:26

9 Postings, 1 Tag rirantola2007Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.02.20 15:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

17.02.20 15:46

176 Postings, 2258 Tage Wavesurfer@ Kat

Ich gehe sogar sehr stark davon aus, dass das EBIT für 2020 deutlich über 10 Mio sein wird und IVU das nächste Rekordjahr einfahren wird. Von mir aus ist die jetzige Prognose auch untertrieben, wobei " über 10 Mio" kann ja vieles sein. Anfang 2018 lag aber die Prognose völlig untertrieben bei 4 bis 5 Mio und damit unter dem Vorjahresergebnis, welches man gerade mit einem Ergebnis von 6,1 Mio EBIT für 2017 verkündet hatte. Das wurde bekanntermaßen damals ja auch von Börse durch deutliche Kursabschläge abgestraft.

Gruß Wavesurfer  

17.02.20 21:02
3

79 Postings, 2332 Tage wingessdann mal wieder sachlich und konstruktiv

bei jedem kochen mal die Emotionen über, bei der Entwicklung auch verständlich und 98 % von den Investoren von privat wohlgemerkt sind mehr als zufrieden mit der Pervormance in zumindest gesehen 12 Monaten . Hätte ich mir nicht erträumen können,  aber IVU liefert, auch wenn wie schon mal von mir geschrieben,  kein Recerch von IVU erfolgt.
Da hab ich mir mal mein eigenes Szenario aufgestellt, ähnlich wie bei dem anderen Berliner Unternehmen, bay and hold, abwarten wie Zahlen und Prognosen, wohlgemerkt vom Unternehmen selbst kommuniziert werden, sich zurücklehnen und dann in ein paar Monaten mal wieder reingeschauen. Das was jetzt von IVU gesagt wurde, nur für 2019, dann sehe ich es wie Cosha,und auch viele Andere die wie ich seit Jahren dabei sind, es kommt immer noch besser,  als die Prognose von IVU selbst genannt.
Wie sagt man so schön,  ab in die Hängematte und ja morgen ist schon wieder Dienstag und wer weiß schon was morgen noch kommt, nachdem das ARP sehr schnell abgeschlossen wurde, mein Ziel für 2020 sind konservative 26,00 ?  

18.02.20 03:17
7

389 Postings, 5193 Tage dielenritzeDieser Umweltfond ist dabei.War das schon bekannt?

18.02.20 10:32
9

2758 Postings, 3695 Tage JulietteDienstag-News

2IVU.suite optimiert künftig Elektrobusse der BVG

Effiziente Nutzung von Fahrzeugen und Ladeinfrastruktur

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind auf dem Weg in die elektromobile Zukunft: Über 200 Elektrobusse sollen bis 2021 in Berlin unterwegs sein, 2030 fährt die gesamte Flotte rein elektrisch. Die spezialisierten Optimierungstools der IVU.suite von IVU Traffic Technologies sorgen bei der BVG nun für maximale Effizienz...."

https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/...usse-der-bvg.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
247 | 248 | 249 | 249  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben