FCEL vor Gewinnschwelle 2013

Seite 1 von 332
neuester Beitrag: 20.02.18 16:48
eröffnet am: 02.01.13 17:31 von: Bäcker33 Anzahl Beiträge: 8288
neuester Beitrag: 20.02.18 16:48 von: MSTE Leser gesamt: 1369472
davon Heute: 1379
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  

3620 Postings, 5105 Tage Bäcker33FCEL vor Gewinnschwelle 2013

 
  
    #1
20
02.01.13 17:31
FuelCell Energy Earnings: Revenue Growth is Making Shareholders Happy
By Derek Hoffman | More Articles
December 20, 2012
FuelCell Energy Inc. (NASDAQ:FCEL) reported its results for the fourth quarter. Fuelcell Energy is engaged in the development and production of stationary fuel cells for commercial, industrial, government and utility customers.
Earnings season is back and more important than ever. Get our newest CHEAT SHEET stock picks now
FuelCell Energy Inc. Earnings Cheat Sheet
Results: Loss widened to $12.1 million (7 cents per diluted share) from $7.9 million (loss of 6 cents per share) in the same quarter a year earlier.
Revenue: Rose 2% to $35.4 million from the year-earlier quarter.
Actual vs. Wall St. Expectations: FuelCell Energy Inc. reported an adjusted net loss of 5 cents per share. By that measure, the company fell in line with the mean analyst estimate of a loss of 5 cents per share. It beat the average revenue estimate of $32.9 million.
Quoting Management: "We announced the largest order in our history combined with a license agreement to add manufacturing capacity in Asia that will provide a multitude of benefits to FuelCell Energy," said Chip Bottone, President and CEO, FuelCell Energy, Inc. "These actions, combined with the recent sale of a 14.9 megawatt fuel cell park in Bridgeport, Connecticut and initiatives in Europe, have laid the foundation for global growth as we work to expand sales volume and reduce product costs in our push to profitability."
Key Stats:
After missing the mark in the previous two quarters, the company met analyst estimates. In the third quarter, it fell short by 2 cents, and in the second quarter, it was under-estimate by one cent.
Last quarter"s year-over-year revenue increase breaks a two-quarter streak of revenue declines. Revenue fell 4.7% in the third quarter and fell 15.6% in the second quarter.
Margins rose in the third quarter after falling the quarter before. Gross margins grew to 2.5%, up 1.2 percentage points from the year-earlier quarter. In the second quarter, the figure rose 9.7 percentage points to -9.2% from the year earlier quarter.
Looking Forward: The average estimate for the first quarter of the next fiscal year is steady at 4 cents a share. For the fiscal year, the average estimate has been unchanged at 21 cents a share.
Stocks with improving earnings metrics are worthy of your extra attention. In fact, "E = Earnings Are Increasing Quarter-Over-Quarter" is a core component of our CHEAT SHEET investing framework for this very reason. Don"t waste another minute ? click here and get our CHEAT SHEET stock picks now.
(Company fundamentals provided by Xignite Financials. Earnings estimates provided by Zacks)  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
8262 Postings ausgeblendet.

194 Postings, 108 Tage MSTE@fertigerfertiger Sorry.....

 
  
    #8264
11.02.18 13:34
kannst du uns das mit den Warrants und mit dem Reverssplitt etwas genauer darstellen oder beschreiben ?  

194 Postings, 108 Tage MSTENaja Wenn´s drauf ankommt dann bekomme ich keine

 
  
    #8265
12.02.18 18:07
Vernünftige oder auch gar keine Antwort. Ich weiß nicht wie viele Warrants auf dem Markt sind. Fakt ist auf jeden Fall das diese genauso behandelt werden wie die Namensaktien. Mit ist das egal denn ich besitze keine oder Handle nicht mit Derivaten. Für mich ist die Anzahl der Aktien die momentan am Markt gehandelt werden wichtig. Und die werden aus dem Markt genommen bei einem Reverssplitt.  
Mann muss die Warrants und die Namensaktien getrennt voneinander anschauen. Dieses Werkzeug ist ein Geschäft auf Zeit und hat nichts mit den Namensaktien zu tun.

Die Marktkapitalisierung wird mit der Anzahl der Namensaktien und mit dem aktuelle Kurs ausgerechnet und nicht mit den vorhanden Warrants.

Demzufolge wird bei einem Reverssplitt von 10:1 Zehn Aktien aus dem Markt entnommen und im Gegenzug der Kurs um das 10 fache erhöht. Das wäre wie schon beschrieben
70 Millionen Aktien durch 10 = 7 Millionen Aktien. Die Marktkapitalisierung ist die gleiche wie vor dem Reverssplitt. Genau so wird auch mit den Warrants Verfahren. Nur Getrennt.

Nun bei nur 7 Millionen gehandelten Aktien wäre der Kurs sehr dynamisch.
Es wäre also Unsinn jetzt einen Reverssplitt zu vollziehen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!      
 

2953 Postings, 3133 Tage tagschlaefernaja, an der seitenlinie zur fcel-aktie stehen

 
  
    #8266
13.02.18 16:30
parallel dazu noch die preferred shares aka fcelb - mit marketcap von > 8 mrd?
könnte mir vortellen, dass fcel langfristig (mind 10 jahre lang) diese 8 mrd zurückkauft - sei es durch aktiendrucken nach shortsqueeze (klassisch) oder langsam aus dem positiven cashflow.
sprich diese preferred shares werden so lange auf der aktie lasten ...
weiterhin braucht fcel bald wieder geld, weil die cashburn rate doch nicht gering ist... erego aktiendrucken - oder insolvenz.
fürs aktienrucken müsste der kurs aber erstmal steigen, damit die verwässerung uns nicht in den pennystock bereich drückt ...
jedenfalls ist das keine aktie wo man voll investiert sein sollte, nicht so lange der cashlow nicht positiv ist...

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

76 Postings, 1611 Tage tibibiEines ist sicher

 
  
    #8267
13.02.18 16:35
Ich habe in den vergangenen Jahren immer mal wieder Geld nachgeschossen, also nachgekauft. Trotzdem stehe ich mit -81 %

Von mir bekommen, die ganz sicher keinen müden Cent mehr.  

194 Postings, 108 Tage MSTE@Tagschlaefer Ja Ich gebe Dir insofern Recht

 
  
    #8268
13.02.18 17:59
weil das eine logische Konsequenz sein könnte. Aber an der Börse gibt es keine Logik sondern nur riskante Investitionen die sich mit der Zeit doch Lohnen könnte.

Hier ein typisches Beispiel die keiner Logik entspricht.
Tesla vernichtet momentan ca. 4 USD pro Aktie mit einer Aktienanzahl von 161 Millionen gehandelten Aktien. Kurs= 310 USD  
FuelCell vernichtet momentan ca. 0,17 USD pro Aktie mit einer Aktienanzahl von 70 Millionen gehandelten Aktien.  Kurs =1.60 USD

Vielleicht kannst du mir eine professionelle Antwort geben warum Tesla einen so hohen Kurs besitzt und FuelCell nicht. Ich könnte mir Denken warum bin mir aber nicht ganz sicher !      

2953 Postings, 3133 Tage tagschlaeferja aber tesla könnte viel schneller skalieren

 
  
    #8269
13.02.18 21:51
rein vom cashflow, weil die bisherigen subventionen (geld an tesla für jeden verkauften verbrenner) erstmal nur in californien gelten.
sollten alle bundesstaaten in den usa für jeden verkauften diesel und benziner geld an tesla abführen, wäre das halt n extremer profit?
und die us-politiker würden sich nat. mit tesla aktien vollsaugen ...

fcel ist eine reine zockeraktie bisher, mit 1000-5000 eur zum liegen lassen, ok - aber totalverlust möglich. im prinzip sehe ich fcel als die amerikanische solarworld: ohne staatssubventionen für projekte läuft hier nix.
außerdem sollte fcel produktionslizenzen stärker weltweit anbieten für andere stahlhersteller als nur posco? sonst kommt man doch garnicht aus dem quark bei den lächerlich kleinen produktionskapazitäten in den usa...

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

252 Postings, 559 Tage Sam16Am

 
  
    #8270
13.02.18 22:03
28.02. Soll ein Bericht in Forbes über Exxon/Fuelcellenergy erscheinen.Ob's was bringt??  

867 Postings, 1520 Tage IHIHGSam 16

 
  
    #8271
13.02.18 22:59
hast du da ein Link? Wäre nett  

252 Postings, 559 Tage Sam16Hierfür

 
  
    #8272
13.02.18 23:58
Muss ich mal ein Nachhilfekurs machen-"Old School".
Gehe auf Stocktwits.com-fuelcell-heutiges Datum!  

252 Postings, 559 Tage Sam16Von

 
  
    #8273
14.02.18 00:20
Basssque 13.2 4.02 pm- Forbes.com/Sites/christopherhelman/2018/02/13  

194 Postings, 108 Tage MSTE@Tagschlaefer Ok das sind Argumente

 
  
    #8274
14.02.18 09:33
die mich überzeugen.    Der Profit einer Ware liegt in der Massen oder Serienproduktion wie z.b. Apple I-Phone oder damals Puma. Die gingen in die Luft weil Sie billig produzierten und teuer verkauften. Die Aktien gingen in die Luft.

Aber wie ist es mit Ballard Power hier wird doch auch eine Serienproduktion von Brennstoffzellen generiert. Und die verteilen auch Lizenzen an Firmen die ihre eigenen Brennstoffzellen produzieren und verkaufen können.

Hier nochmals ein Vergleich von Tesla zu Ballard Power
Tesla vernichtet momentan ca. 4 USD pro Aktie mit einer Aktienanzahl von 161 Millionen gehandelten Aktien. Kurs= 310 USD  
Ballard Power vernichtet momentan ca. 0,01 USD pro Aktie mit einer Aktienanzahl von 176 Millionen gehandelten Aktien.  Kurs =3 USD

Jetzt muss ich Dich nochmals belästigen und Fragen. Warum ist der Kurs bei Ballard Power ungefähr genauso tief wie bei FuelCell ? Sind die auch bald Konkurs ?          

933 Postings, 1750 Tage fertigerfertigerBallard hat den Sektor mit in die Tiefe gezogen...

 
  
    #8275
14.02.18 12:06
mal sehn ob sie FCEL und Plug mit der heutigen News auch wieder mit nach oben ziehen!  

194 Postings, 108 Tage MSTEDiese Technik wird dann im Jahre 2025....

 
  
    #8276
14.02.18 18:18
nicht mehr gebraucht weil schon mehrere kleine Anlagen mir FuelCell vorhanden sind.

http://www.dw.com/de/...r-wird-fr%C3%BChestens-2025-fertig/a-41680070    

194 Postings, 108 Tage MSTEFuelCell ist in mehreren Ausschreibungen

 
  
    #8277
16.02.18 08:50
für weitere Aufträge involviert.  Wo und wie viele noch kommen könnten !
Weis jemand etwas davon ?    

194 Postings, 108 Tage MSTEOhne Worte

 
  
    #8278
1
16.02.18 16:15

194 Postings, 108 Tage MSTEEnergy Department investiert 44 Millionen

 
  
    #8279
17.02.18 14:23
US-Dollar in Advanced Carbon Capture Technologies-Projekte

https://www.energy.gov/articles/...rbon-capture-technologies-projects  

2330 Postings, 1992 Tage pregoAlso ich habe eine

 
  
    #8280
18.02.18 15:12
gewisse Summe zu Verfügung und wollte bei FCEL nachlegen.
Habe mich jetzt aber für eine andere Anlege Variante entschieden.
Habe mir für zwei Kryptowährungen entschieden.

Bis vor kurzen war das noch sehr weit weg von mir.
Habe mich mal ein wenig belesen.
Muss sagen sehr interessant.    

438 Postings, 5984 Tage vettiMich ....

 
  
    #8281
18.02.18 20:27

194 Postings, 108 Tage MSTE@Prego Viel Glück und Ausdauer

 
  
    #8282
19.02.18 10:13

1907 Postings, 2967 Tage JulietteArtikel in der "Die Welt" vom 19.02.18

 
  
    #8283
3
20.02.18 08:12
Ausschnitt:
"...Die USA täten gut daran, massiv auf Unternehmen wie FuelCell Energy zu setzen, die durch ihre führende Technologie nicht nur Umweltprobleme (CO2-Emissionen) lösen, sondern hoch effektiv mit Hilfe der Brennstoffzelle für Strom, Wärme und Kälte sorgen.

Das Unternehmen verfügt bereits über einen Auftragsbestand von über einer halben bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar in der Pipeline. Man ist dabei nicht nur einer der führenden Technologielieferanten, sondern Energie-Contractor. Das bedeutet FuelCell Energy baut Brennstoffzellenkraftwerke in eigener Regie und verkauft Strom und Wärme an Kommunen, die diesen langfristig erwerben und sich damit ?saubere? Energiesicherheit kaufen.

Große Erwartungen gelten ExxonMobil, die FuelCell Energy mit deren CO2-Abscheidungstechnologie (Methanisierung von CO2-Emissionen) als Schlüssel-Partner ansehen und dies sogar in einseitigen Anzeigen in führenden Printmedien zum Ausdruck bringen. Kommen die ersten Großaufträge aus dieser Ecke, wird dies Auswirkungen auf den Aktienkurs von FuelCell Energy haben, denn diese sind börsennotiert, aber gelten mit einer Börsenkapitalisierung von circa 130 Millionen US-Dollar noch als Micro-Cap (hoch-spekulativ). Dies drückt sich in dem Börsenkurs von circa 1,40 Euro aus...."

https://www.welt.de/wirtschaft/bilanz/...FuellCell-Energy-setzen.html  

194 Postings, 108 Tage MSTESehr schöner Artikel Juliette

 
  
    #8284
20.02.18 12:42
aber eines Verstehe ich nicht warum "Die Welt"
FuelCell als Hoch-spekulativ einstuft. Nur weil es als Micro-Cap abgestempelt wird mit einer geringen Marktkapitalisierung. Was bitte schön ist dann Tesla mit seiner hohen Markkapitalisierung ?  Etwa "Nicht spekulativ" oder Rentabel oder was ?  

Tesla macht momentan einen gigantischen Verlust von ca. 4 USD pro Aktie.
FuelCell gerade mal ca. 0,17 USD pro Aktie
Welche ist jetzt hochspekulativ wenn der Markt zusammenbricht ?

Alle beiden Kurse werden fallen. Aber bei FuelCell wird der Kurs wieder die alte Höhen erklimmen sobald der Mark sich wieder stabilisiert. Bei Tesla bin ich mir da nicht so sicher. Der Kurs und die Marktkapitalisierung ist einfach zu hoch und überbewertet.    
 

867 Postings, 1520 Tage IHIHGich habe mir gerade,

 
  
    #8285
20.02.18 15:02
auf Google Maps das Hautgebäude von FC angeschaut, da ist der Bedachungsfachhandel auf der anderen Straßenseite größer.  

933 Postings, 1750 Tage fertigerfertigerWird ordentlich hin und her geschichtet!

 
  
    #8286
20.02.18 15:04

11 Postings, 1 Tag HeimatgalaxievollerwVergiss Tesla ...

 
  
    #8287
20.02.18 15:07
https://cleanenergypartnership.de/nc/aktuelles/aktuelles/

Es gibt immer mehr H2-Euphorie !

TESLA war ok  als Zugpferd  für E-Autos , wird aber demnächst um Hilfe bei echten Autoherstellern nachsuchen , denke ich ( Kurs 120 US DOLLAR ) .

BZ-Autos + H2-Tankstellen werden TESLA korrekt links überholen .

Ostdeutschland ,Süddeutschland ,Westdeutschland ,Norddeutschland .....alles Deutschland .

MSTE ...mach mal einen Thread auf , vielleicht läßts der MOD ja durchgehen .  

194 Postings, 108 Tage MSTESehe ich auch so mit H2-Euphorie

 
  
    #8288
20.02.18 16:48
Die Gefühlsüberschwang der E-Autos wird spätestens dann beendet sein wenn die Akkus im Auto defekt sind und diese teuer wieder beschafft werden müssen. Und alle Bürger sind in der Vergangenheit mit Tankstellen aufgewachsen. Die wollen schnell tanken und weiterfahren. Und sich nicht mit Steckdosen herumschlagen. Soweit ich mitbekommen habe gibt es momentan mehrere E-Säulen mit verschiedenen Steck oder Kopplungssystemen. Es lebe Europa mit den verschiedenen Stecksystemen. Diese Vollidiotischen von Eurokraten müssten doch jetzt langsam reagieren und dagegen steuern !
Deutschland tut gut daran so schnell wie möglich ein Brennstoffzellenauto auf den Markt zu bringen aber leider verdient die Auto-Industrie noch am Verbrennungsmotor. Wie gesagt Noch !

Heimatgalaxie:  Ich werde erste ein Thread eröffnen wenn ich hier auch gesperrt werde. Ich halte die Treue meiner FueCell Aktie und dem Thread. Die Überschrift vom Thread sollte noch geändert werden.   "FCEL vor Gewinnschwelle 2018"
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
330 | 331 | 332 | 332  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben