haemato

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 07.02.20 12:08
eröffnet am: 10.08.17 13:38 von: asdf Anzahl Beiträge: 116
neuester Beitrag: 07.02.20 12:08 von: Midas13 Leser gesamt: 31532
davon Heute: 41
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

10.08.17 13:38

2827 Postings, 5838 Tage asdfhaemato

Könnte Charttechnisch jetzt ersteinmal auf 5,2 runter gehen. Kurs zeigt wenig Stärke .  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
90 Postings ausgeblendet.

20.11.19 13:11

531 Postings, 853 Tage Midas13Ist Dermapharma

mit HAEMATO vergleichbar? Die haben heute ja Gutes berichtet.  

22.11.19 16:09
1

33 Postings, 4841 Tage janlucaErgebnis Q3

ist das jetzt gut oder kann das weck.  

22.11.19 16:54

531 Postings, 853 Tage Midas13@Janluca

https://nutzer.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ID_NOTATION=44196598

:-))) Das habe ich mich beim durchlesen auch gerade gefragt :-))))

Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt sagen: besser als nix - zumindest scheint man sich zu fangen. Aber dein Spruch - unbezahlbar :-))))  

22.11.19 19:52

33 Postings, 4841 Tage janlucaMidas13

schade das man nichts berichtet hat in Sachen Hanf, wie weit ist der fortschritt?, 62% Eigenkapital ist auch nicht schlecht oder?  

23.11.19 16:09

26 Postings, 249 Tage xssarrrIst Q3 gut?

Ich hatte für Q3 höhere Umsätze erhofft, aber da war der Wunsch Vater des Gedankens. Wenigstens ist der Ausblick auf Q4 positiv, so dass ich auch für 2020 optimistisch bin.  

23.11.19 18:22

369 Postings, 3270 Tage kaufladen@ janluca

Die 62,8 % Eigenkapital sind ,so wie ich das sehe, schon ziemlich viel. Aber so recht kann ich den Wert dann auch nicht einschätzen - zu wenig ist mir klar, wie das in dem Geschäftsfeld sonst so üblich ist, wie die Gesamtbilanzierung en detail aussieht.
Ich denke, dass das hohe EK letztlich eine Folge der Dividendenkürzung ist (evtl. brannte die Hütte doch nich so, wie von mph befürchtet oder gewisse Gefahren traten nicht ein), da ist ja ordentlich cash im Unternehmen geblieben.

Meine Hoffnung ist, dass Q4 etwas an Dynamik gewinnt, und 2020 es dan einen guten Satz nach oben geht - aber bei ener "kleinen Butze" wie Haemato ist es nicht gerade leicht an tiefgehendere Informationen zu kommen, da bleibt sehr viel Spekulation.

 

25.11.19 10:10

531 Postings, 853 Tage Midas13Wie gesagt,

der Abwärtstrend scheint gestoppt worden zu sein und man geht hoffnungsfroh ins Q4. Somit schon mal keine Biofrontera, sondern eher eine Dermapharma. Primär ist das doch ein Arneimittelhändler hier. Und wenn ich dann was von Arneimittelknappheit Land auf Land ab lese, sollte das einem Pharmahändler eigentlich in die Hände spielen. Insofern sehe ich den obigen Einwand bzgl. Haschisch-Geschäfts, etwas differenzierter.  

29.11.19 18:07
1

33 Postings, 4841 Tage janlucawas isen hier los

03.12.19 09:28
1

531 Postings, 853 Tage Midas13Die ist seit März

in der Spitze über 50% gefallen. Da darf sie jetzt auch mal wieder steigen. Denke wenn Q4 den angesagten, positiven Trend bestätigt,
sollte endlich der Deckel wegfliegen.  

04.12.19 09:47
2

531 Postings, 853 Tage Midas13Sorry, seit Sommer

ist Sie abgestürzt.  

23.12.19 23:12
1

36 Postings, 2405 Tage severechScam

Oh Gott, hat sich mal jemand den Aufsichtsrat (Insgesamt 3 Damen) angeschaut? Googelt mal bitte "Prof. Dr. Dr. Sabine Meck", die auf der Haemato Homepage als "stellvertretende Vorsitzende" erwähnt wird. Eine Sozialwissenschaftlerin mit esoterischen Ansätzen. Ihre private Uni (Steinbeis-Hochschule Berlin) stand stark in der Kritik einen Abschluss in Homöopathie vergeben zu wollen.

Ich hoffe, dass Haemato sich auch mit richtigen Wissenschaftlern umgibt? Kann dazu jemand was sagen?  

06.01.20 15:28

4900 Postings, 4163 Tage Tiefstapler@severech

die Dame ist der Hammer. Ich dachte, mit so einem Lebenslauf kann man höchstens bei den Grünen Karriere machen. Wie kann man in ein Unternehmen mit solchen Aufsichtsräten investieren?  

06.01.20 15:56

369 Postings, 3270 Tage kaufladenWas genau ist denn

Was genau ist denn der Hammer an der Frau? Ich habe jetzt nichts so schlimmes gefunden, sie ist halt empirische Sozialwissenschaftlerin... Oder habe ich die Brüller nicht gesehen (ich habe nur _kurz_ gegooglt)?

Aber was mich ohnehin interessiert: Welche Kriterien haben Firmen bei der Bestellung von ARs? Ich glaube da ist viel Gekungel drin - nicht im Sinne von Bestechung, sondern eher von der "Teufel scheißt immer auf den größten Haufen", bzw. einen AR qualifiziert, dass er/sie schon woanders AR ist...

Und noch viel spannender: Wo geht Haematos Reise 2020 hin? Wie wird die Dividende aussehen, wo ist das Wachstum? Aufstocken oder abstoßen?  

07.01.20 12:01

33 Postings, 4841 Tage janlucaKaufladen/ Hammer frau

vielleicht hat das mit den Hanfprodukten zu tun die demnächst hier verkauf werden sollen.  

07.01.20 15:49

136 Postings, 461 Tage SteinigoWo ist euer Problem?Die Frau passt def.in einen AR

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Wir sind ein interdisziplinär forschendes und im europäischen Raum gut vernetztes Institut der Steinbeis-Hochschule Stuttgart/Berlin. Mit unserem erfahrenen Team von Hochschullehrerinnen/-lehrern, Partnern und Förderern aus Wirtschaft, Bildung, Medien und anderen gesellschaftlichen Einrichtungen sind wir auf folgenden Gebieten wissenschaftlich tätig:
Empirische Sozialforschung
Ethik, Moral, Werte und Werthaltungen
Finanzpsychologie und -soziologie
Wirtschaftsgeschichte
Philosophie und Soziologie des Managements
Medizinethik
Gesundheitsforschung
Entscheidungspsychologie und Lernen
Glücksforschung, Achtsamkeit und Gelassenheit
Ansprechpartner
Prof. Dr. Dr.
Sabine Meck
Leitung

https://www.top-wissenschaft.de/institut/...sforschung-und-ethik.html

 

07.01.20 15:51
1

6 Postings, 79 Tage german_traderMPH Healthcare Analyse

Ich halte die Haeamto AG für einen hervorragenden Turnaround Kandidaten. Klar gibt es aktuell einige Probleme. Aber die Bewertung ist wirklich niedrig. Das Geschäftsmodell hängt außerdem wenig an Makroökonomischen Entwicklungen. Demnach grade in diesen Zeiten eine Wette wert. Die MPH Health Care Aktie bietet aktuell eine günstige Möglichkeit um an der Entwicklung zu partizipieren. Mehr dazu findet Ihr im neuen Video auf meinem Youtube-Kanal.

https://www.youtube.com/watch?v=2JOJl7ZTnAs&feature=youtu.be  

07.01.20 18:58

36 Postings, 2405 Tage severechProblem

Wie bitte? Wo ist hier das Problem? Solche Seiten wie "top-wissenschaft.de" oder pivate Institute wie "Steinbeis" kenne ich sonst nur von Betrügern und Schneeballsystemen. Naja, wer weiß... vielleicht gibt Haemato bald seine Krebs- und HIV-Medikamente auf und verkauft "Seelenanhänger" mit Anleitung zu einem achtsamen Heilungstanz? Dies ist einfach nur peinlich und erweckt kein Vertrauen.  

07.01.20 19:00
1

36 Postings, 2405 Tage severechNaja

andererseits... Passt auch ganz gut zu diesem Land momentan. Die Dichter und Denker sind ja schon länger im Boden. Also daher... Alles gut :)  

08.01.20 10:21

531 Postings, 853 Tage Midas13Ab 25.03. sind wir alle schlauer

08.01.20 12:28

136 Postings, 461 Tage Steinigo@severech

sehr mutige Aussage, somit unterstellst Du im Endeffekt dieser Hochschule Betrug!
Ehemaliger Mitarbeiter?

https://www.steinbeis-hochschule.de/  

08.01.20 19:24

36 Postings, 2405 Tage severechAntwort auf "Betrug ?"

Es ist zumindest ein sehr sehr fragwürdiges Institut. Hier werden Studiengänge und Zertifikate angeboten, die wohl kaum was mit Wissenschaft zu tun haben:

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/...engang-ein-a-962599.html

https://www.mba-journal.de/steinbeis-stoppt-hochschulzertifikate/

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=421224  

06.02.20 19:20

610 Postings, 4352 Tage thepefectmanWie ist das jetzt ?

06.02.20 19:23

610 Postings, 4352 Tage thepefectmanWie ist das jetzt ?

Wird das hier ein Rebound? Doppelte Bodenbildung könnte es auf jedenfall werden.  

07.02.20 12:08
2

531 Postings, 853 Tage Midas13Charttechnisch

ja. Das Umfeld bzgl. Lieferengpässen für Arzneimittel, müsste man meinen, würde hier auch beflügeln. Leider ist hier weder die Mutter noch
die Tochter in der Lage oder willens, über Zwischenmeldungen oder Kurspflegemaßnahmen, hier steuernd beizutragen. Die Ad-hoc Kürzung der Divi auf der HV letztes Jahr, die im Vorfeld so auch nie kommuniziert wurde, möge als negativ Beispiel in diesem Verbund dienen. Man sollte meinen, dass ein guter Kurs sich auch positiv auf die Bilanz der Mutter auswirkt. Aber Kurspflege scheint im deutschsprachigen Raum, eh ein Fremdwort zu sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben