Frage an diejenigen, die bereits das letzte Jahr voll mitgemacht haben...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.04.00 16:49
eröffnet am: 15.04.00 12:53 von: preiswert Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 15.04.00 16:49 von: LARA CRO. Leser gesamt: 1821
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.04.00 12:53

25 Postings, 7192 Tage preiswertFrage an diejenigen, die bereits das letzte Jahr voll mitgemacht haben...

Erstmals freundliche Grüße an alle, aus deren Threads ich in den letzten Monaten lernen konnte. Ich spekuliere seit Novemember 99 mit Aktien und habe seitdem ofenbar insgesamt mehr richtig als falsch - jedenfalls bin ich insgesamt noch im Plus. Alle High-Techs habe ich verkauft und bin derzeit fast voll im Cash. In den nächsten Monaten bis ca. August glaube ich an eine  Seitenbewegung an der Nasdaq und am NM - bei starken Ausschlägen nach oben und unten.Ich werde daher in jedem Fall bis August Cash halten. Meine Frage nun: Hat es sich im vergangenen Jahr zwischen April und August / September gelohnt, mit einzelnen Titeln zu traden? Intershop hat sich in dieser Zeit jedenfalls nicht besonders entwickelt. Kennt jedemand andere Beispiele nennen, bei denen es besser gelaufen ist?
Freundliche Grüße, preiswert

der  

15.04.00 13:06

569 Postings, 7324 Tage blubRe: Frage an diejenigen, die bereits das letzte Jahr voll mitgemacht haben...

aus welchem grund geht es denn erst wieder im herbst aufwerts? warum soll es ueberhaupt im herbst aufwaerts gehen? warum geht es nicht schon vorher aufwaerts und im herbst wieder abwaerts?

kann mir das mal jemand beantworten?
"weil es bisher immer so war", kann doch keine antwort sein, oder?

 

15.04.00 13:15

5 Postings, 7187 Tage mainsquareRe: Frage an diejenigen, die bereits das letzte Jahr voll mitgemacht haben...

Doch, Intershop hat sich als einziger Wert gerade in der Zeitspanne von Januar bis August verdreifacht. Teleplan und Medion liefen auch ganz gut.

An der Performance in schlechten Zeiten erkennt man eben die Highflyer der guten Zeiten.

 

15.04.00 13:40

21160 Postings, 7515 Tage cap blaubärRe: Frage an diejenigen, die bereits das letzte Jahr voll mitgemacht haben...

die Werte die sich jetzt halten sind u.U.Langweiler deren Depotbesitzer nur schon weggestorben sind,das heißt nichts stimmt ne Story läuft der Wert beim ensprechenden Marktumfeld,was wir jetzt sehen nennt der Fachman Kaufkurse,Langfristler brauchen solche Kurse als Gruseleinlage immer steigen wär ja auch langweilig,Fundamental ändern tut sich ja nichts.
blaubärgrüsse      

15.04.00 13:45

173 Postings, 7150 Tage hexeRe: Aixtron, Em.Tv bis zur Kapitalerhöhung o.T.

15.04.00 16:49

475 Postings, 7540 Tage LARA CROFTHallo PREISWERT und alle anderen!

Also meine Erfahrungen aus dem letzten Jahr, April bis Oktober: Man konnte wunderbar mit SAP traden. Die machten in einer wochenlangen Seitwärtsbewegung immer nette Bewegungen, um die 60 ?, das Auf und Ab konnte man ganz gut nutzen. Ceterum Censeo: SAP ist, vorbehaltlich eines Rebounds an der 200 TL (bei 580?) wieder ein Kauf wert. Diesen Kurs werden wir wohl schon Anfang der Woche 16 sehen.

Die TK-Werte Teldafax und Drillisch hingegen dümpelten in einer langweiligen Abwärtsbewegung. Heute kein Thema mehr, es sei denn, Drillisch findet endlich ein Unternehmen, das es übernimmt. Mit Mobilcom hingegen lief es immer gut, nach dem Kurssturz und dem Split nette Trading-Möglichkeiten. Im momentanen Umfeld wäre es mir für Kurzfristzocks zu unsicher.

Schließlich sollten wir alle uns in Zeiten wie diesen an Althergebrachtes erinnern wie: "Hin und Her macht Taschen leer" und "Greife nie in ein fallendes Messer". Also: Wenn Nachkäufe, dann "scheibchenweise". Das hält das Pulver trocken und ist besser für die Performance.

CU
LARA C.  

   Antwort einfügen - nach oben