Deutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Seite 1 von 155
neuester Beitrag: 12.12.17 14:41
eröffnet am: 01.09.17 17:02 von: short squeez. Anzahl Beiträge: 3875
neuester Beitrag: 12.12.17 14:41 von: der boardauf. Leser gesamt: 101792
davon Heute: 1092
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155  Weiter  

1558 Postings, 788 Tage short squeezeDeutschlands Zukunft - der neue Thread :)

 
  
    #1
35
01.09.17 17:02
Hallo Leute,

da Reginchen im alten Thread allem Anschein nach nicht mehr mitliest und somit keine Störer und Provokateure ausschließt (so wie früher) haben einige User beschlossen einen neuen Thread zu eröffnen.
Ich würde mich freuen wenn die alten User, die dort immer wieder gute Beiträge verfasst haben zum neuen Thread wechseln. Übernehme dann hier die Moderation (da die Moderatoren selbst ja nicht in der Lage dazu sind!!!)

In den letzen Wochen und Monaten gab es immer wieder Querschläger und Provokateure.
Einige haben sich darauf eingelassen und am Ende wurden sie immer wieder gesperrt. Dieses kann nun vermieden werden, indem ich solche Leute rigoros ausschließe. Der alte Thread ist einer der am meisten frequentierten hier bei Ariva, vielleicht kommt der Neue da auch mal hin :)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155  Weiter  
3849 Postings ausgeblendet.

5718 Postings, 2791 Tage mannilueAlles taktisches Geplänkel, genau wie der Spahn

 
  
    #3851
2
12.12.17 08:55
mit seiner Forderung, die Rente mit 63 wieder abzuschaffen......

da erkennt man sofort...welche "Liebe" von Ihm der SPD entgegengebracht wird......

und nun......Sondierungsgespräche mit dieser "Liebe"...
das muss sich anführen...wie Katze von hinten nach vorne gestreichelt.

Wie sagt der Volksmund: Hochmut kommt vor dem Fall ?????  

5718 Postings, 2791 Tage mannilueIntegration dank Familiennachzug?

 
  
    #3852
7
12.12.17 08:59
Schwachfug!

Weil...wenn ich Menschen um mich habe, die dieselbe Sprache wie ich spreche..
mit wem unterhalte ich mich dann:
a) mit denen, die ich nicht verstehe, und die mich nicht verstehen
b) mit Gleichsprachigen?

man+ frau bleibt also unter sich.

da ist nix mit Integration.......
 

5718 Postings, 2791 Tage mannilueVerdrehte Welt eines Dr.

 
  
    #3853
5
12.12.17 09:11
Man muss die Häppchen nur hoch genug hängen, damit sich die SPD wieder als Gewinner fühlt, selbst wenn sie nur einen Bruchteil ihrer Forderungen umsetzen kann.

Ähhh..hab ich da was nicht mitbekommen......

wer hat den Auftrag eine Regierung zu bilden..und hat das bisher versaut bzw war unfähig das hinzubekommen.....

und wer kommt jetzt angekrochen mit Bitte Bitte.. machs noch einmal mit uns?????
sonst schaffen wirs nicht....???

Soweit es meinem Kenntnisstand entspricht...handelt es sich dabei NICHT um die SPD.

Also: Nicht die SPD muss liefern...sondern.......Die Mutter der Nation!

Da hilft auch kein Aussitzen.....  

35571 Postings, 6082 Tage Dr.UdoBroemmeDu kapierst es anscheinend nicht

 
  
    #3854
5
12.12.17 09:31
Genau weil Merkels CDU liefern muss, hat die SPD das Gefühl, dass die CDU erpressbar geworden ist, dass man jetzt auch Forderungen einbringen kann, mit denen man bisher immer gescheitert ist in der GroKo.

Und um genau diesen Eindruck der Erpressbarkeit entgegenzuwirken wird jetzt - huch - eine Minderheitsregierung ins Spiel gebracht.

Und genauso werden alle Forderungen erstmal abgelehnt, damit sich die SPD als Gewinnerin fühlen kann, wenn sie dann doch ein oder zwei Sachen durchsetzt.

Ist doch gar nicht so schwer zu verstehen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

22690 Postings, 4288 Tage AnanasWenn man will, kommt man ihnen auf die Schliche

 
  
    #3855
6
12.12.17 09:42

Eine glasklare Analyse , über Wahrheiten,  Halbwahrheiten, Medien und Journalisten.

Herr Meuthen hat das vollkommen richtig erkennt, seiner Analyse braucht man nichts mehr hinzufügen , außer......

?Das Gefährliche an den Halbwahrheiten ist, dass fast immer die falsche Hälfte geglaubt wird?.

Zitat v. Hans Krailsheimer, deutscher Dichter.  ( 1888 ? 1958)


Zitat :

Sind wir aber nicht. Ganz im Gegenteil: Die aktuellste Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes INSA sieht uns mit einem weiteren halben Prozentpunkt im Aufwind; man hat dort in den letzten Tagen einen Wert von 13,5% für uns ermittelt.
Die Umfragen von INSA erfahren aufgrund ihrer hohen Treffsicherheit mittlerweile hohe Beachtung; nicht umsonst beauftragt auch die Bild-Zeitung dieses Institut regelmäßig. Wenig überraschend waren die von INSA vor der Bundestagswahl zuletzt veröffentlichten Werte sehr nah dran am tatsächlichen Ergebnis. Zitat Ende.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/posts/938980812917291

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
25158033_938978722917500_6030125046158....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
25158033_938978722917500_6030125046158....png

7210 Postings, 4635 Tage potti65genau udo

 
  
    #3856
2
12.12.17 09:45
und dazu gehört die Bürgerversicherung.Ein SPD Ziel Merkel knickt eh wieder ein.Sonst müsse mit den Grünen in die Minderheitsregierung.Das wäre das Ende der kompletten CDU.  

22690 Postings, 4288 Tage AnanasMeine Meinung zu # 3853 und # 3854

 
  
    #3857
7
12.12.17 09:58
Eine sogenannte Minderheitsregierung scheut Angela Merkel wie der Teufel das Weihwasser, das ist wohl unstrittig.

Bei einer Minderheitsregierung müsste sich Angela Merkel ständig neue Mehrheiten im Bundestag ? bei den politischen Parteien ? suchen.

Darum gehe ich davon aus, dass sie jede nur erdenkliche Kröte der SPD schlucken wird, sie wird sie schlucken um ihre ?persönliche Politik? in einem etwas kleineren Umfang weiter durchzuziehen. Doch bei einigen Themen will die SPD den gesamten Bundestag befragen, und das könnte durchaus für die ?neue Bundeskanzlerin ? heikel werden.

Mein Fazit, es wird zu keiner Minderheitsregierung kommen. Beide großen Verlierer- Parteien werden solange an ihren politischen  Vorstellungen schleifen, bis alles passen geschliffen ist.

Ergo, es gibt bei beiden Koalitionsparteien keine Gewinner und keine Verlierer ! Die CSU erwähne ich dabei bewusst nicht, denn sie spielt kaum eine Rolle.
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

5718 Postings, 2791 Tage mannilueInformationsdefiziet in Dr Kreisen

 
  
    #3858
5
12.12.17 10:15
#3854

Niemand hat vor...eine Minderheitsregierung zu bilden......da futtert der Vampir eher Knoblauch...
und mit denen vonne SPD gehen wir schon gar nicht in GROKO.weil, das was die so wollen...ist uns so was von zuwider....(siehe dazu Spahn)

Nicht die SPD will regieren...sondern die CDU muss reGIERen.

Und ob die dann der SPD kleine Häppchen hinwerfen oder nicht.....
wie toll das geklappt hat...
siehe dazu : Jamaika hat fertig !

Und wenns midde SPD auch nicht klappt.....weil....die das auch Schei ähh unschön finden...
steht Madame ganz schön....belämmert da....keiner will mit mir spielen.....

zu schwer?

Malen geht bei mir nich....

Also: Die CDU MUSS liefern.....der SPD kann das alles hinten vorbeigehen....
iss sogar besser für die wenns nicht klappt... haben die doch gleich von Anfang an gesagt....
keine Groko mit uns !
und Mutters steht im Regen.... trotz des großartigen Angebots der lütten Häppchen!

Dann lass die doch mit Minderheitsregierung drohen....
Zitat aus #3854:wird jetzt - huch - eine Minderheitsregierung ins Spiel gebracht.)

Was für eine blöde Drohung soll das sein...wenn man sofort ablehnt????
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...ierung-klar-ab.html

ich habe gerne geholfen gewisse Wissenslücken zu füllen.

Minderheitsregierung wäre aber wesendlich besser für die Demokratie als Groko.  

2918 Postings, 4200 Tage Limitless# 3851 - genau wie der Herr Spahn ?

 
  
    #3859
3
12.12.17 10:19
oder Frau Spahn ?

welche Position hat er eigentlich inne !

Das würd mich als Wähler schon interessieren !   limi  

22690 Postings, 4288 Tage AnanasIst Deutschland endlich wieder sicher?

 
  
    #3860
7
12.12.17 10:35
Deutschland ist sicherer geworden, dass mag der Bundesinnenminister de Maizière so sehen, ich sehe nirgends wo die altgewohnte Sicherheit in Deutschland. Eine Sicherheit, wie viele Generationen sie nach dem 2. Weltkrieg kannten, die wird es wohl nie wieder geben.

Von großen Terroranschlägen blieben wir seit langem verschont, doch auch die kleinen Nadelstiche tun weh.

Während der Bundesinnenminister de Maizziere sagt, Deutschland sei sicherer geworden, sagt das Bundeskriminalamt  etwas anderes,  die Zahl der Islamisten hat in Deutschland erheblich zugenommen. Wer 2016 nach Deutschland kam, ist gekommen um zu bleiben.  Und da wundert man sich, wenn die Menschen unsicherer geworden sind.


?Zahl der Salafisten in Deutschland gestiegen
Der Verfassungsschutz bezeichnet den Salafismus als dynamischste islamistische Bewegung. Mittlerweile werden dem Spektrum in Deutschland 10.300 Menschen zugeordnet.?
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...faehrder-terrorismus



Einen erneuten Fall Amrin möchte ich in Deutschland nicht noch mal erleben. Mein Vertrauen in die Politik und die Staatssicherheit ist vollkommen im Eimer.


Zitat:

Ein Jahr nach Anschlag in Berlin "Deutschland ist sicherer geworden"
Der Weihnachtsmarktanschlag in Berlin offenbarte etliche Behördenfehler. Ein Jahr nach der Tat sieht Bundesinnenminister de Maizière bei der Terrorabwehr Fortschritte. Parteikollegen fordern mehr. Zitat Ende.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...eutschand-a-1182655.html

?Seine Worte klingen dramatisch: Hans-Georg Maaßen (54), Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), warnt vor einer ?brisanten Sicherheitslage? in Deutschland!?

http://www.bild.de/politik/inland/...tschland-hoch-50754076.bild.html

?Innenminister de Maiziere stellt neuen Verfassungsschutzbericht vorIslamistische Gefahr
so groß wie noch nie?.
http://www.bild.de/politik/inland/terrorismus/...t-52427496.bild.html

http://www.t-online.de/themen/verfassungsschutz

https://www.n-tv.de/politik/...ord-und-Totschlag-article19807048.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/...rk-erhoeht_id_5554585.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
24909849_10210779979955649_74906332661....jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
24909849_10210779979955649_74906332661....jpg

49322 Postings, 6620 Tage KickyRainer Wendt zu Antisemitismus bei Politikern

 
  
    #3861
4
12.12.17 10:39
?Dieselben Politiker, die das Einreise- und Abschiebedrama fortsetzen, indem sie immer weitere Ausländer aus der antisemitischsten Weltregion unerlaubt einreisen lassen und nicht einmal die Straftäter unter ihnen abschieben, verkünden dann, sie würden alles gegen Antisemitismus tun?, sagte Wendt weiter.
Innerhalb weniger Jahre seien ?aus 3.000 Salafisten 11.000 geworden, darunter auch viele Personen, die einmal als Schutzsuchende ins Land kamen?, sagte Wendt.

?Die Bundesregierung lässt erst mal alles laufen und knallt es dann der Polizei vor die Füße.?


https://www.welt.de/politik/deutschland/...smus-helfen-uns-nicht.html
 

49322 Postings, 6620 Tage KickyUnterwirft sich die CDU jetzt Merkels Migrationspl

 
  
    #3862
5
12.12.17 10:45
plan?
" Statt des Familiennachzugs steht nun die Aufhebung des Abschiebestopps in das inzwischen zu großen Teilen wieder sichere Syrien im Fokus. Die SPD will den Abschiebestopp dauerhaft ausweiten, während zumindest die Innenminister nur noch für kurze Zeit eine Grundlage dafür sehen.
Bei den Jamaika-Gesprächen bewahrte die FDP nicht nur unser Land, sondern auch die Union vor einem massiven politischen Schaden durch die Unions-Führung, die am Ende inhaltlich jede Kröte geschluckt hätte, nur um Merkel im Kanzleramt zu halten...."
https://www.wochenblick.at/...-jetzt-merkels-grossem-migrations-plan/  

49322 Postings, 6620 Tage KickyBrutale Ausländer-Schlägereien in Linz und Steyr

 
  
    #3863
3
12.12.17 10:49
"In Steyr kochten ein 43-jähriger Kosovare und ein 38-jähriger Serbe ihre alten Differenzen wieder auf und lieferten sich in einem Wettbüro eine ordentliche Schlägerei.
Doch auch in Linz ging es zu: Im friedlichen Schein des Christkindlmarkts am Volksgarten prügelten sich mehrere afghanische Asylwerber.

Der Volksgarten ist immer wieder Anziehungspunkt ?ungemütlicher Ereignisse"..."

https://www.wochenblick.at/...aender-schlaegereien-in-linz-und-steyr/  

49322 Postings, 6620 Tage KickyManifestation der Parallelgesellschaft in Berlin

 
  
    #3864
4
12.12.17 10:52
" Die Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey sieht ein generelles Problem. Der Zeitung ?Die Welt? sagte sie: ?Solche Demonstrationen zeigen die Manifestation der Parallelgesellschaft. In der über 30.000 Menschen zählenden arabischen Community in Neukölln ist der Nahost-Konflikt permanent präsent.? ?In der über 30.000 Menschen zählenden arabischen Community in Neukölln ist der Nahost-Konflikt permanent präsent. Er wird über Fernsehen und Internet direkt in die Neuköllner Wohnungen übertragen, er ist Thema auf Neuköllner Schulhöfen.?..

https://www.welt.de/politik/deutschland/...i-Tod-den-Juden-Rufen.html  

7210 Postings, 4635 Tage potti65Anstatt Groko kommt

 
  
    #3865
3
12.12.17 11:07
nun Koko die werden immer bekloppter.  

49322 Postings, 6620 Tage KickyDie Methode Merkel

 
  
    #3866
5
12.12.17 11:32
..."Das Recht, seine Meinung frei zu äußern, ist bei ?falschen Meinungen? eine wahre Mutprobe geworden, auch insoweit sind wir auf dem Marsch rückwärts in dunkle Zeiten ? und das auf der Überholspur. Der Staat als Machthaber, der für sich keine Grenzen des Handelns akzeptiert, ist das Gefährlichste überhaupt. Der unbändige Willen, diese Macht immer weiter auszudehnen, sei es durch pädagogische Bevormundung, sei es durch überbordende Bürokratisierung oder durch einen mächtigen Superstaat EU, der zu groß ist, als dass der Bürger überhaupt noch zählt, kann Angst machen. Einen derartigen Superstaat wollen übrigens sowohl SPD als auch CDU, nur die Methode von Merkel ist geschickter. Es ist wie mit dem Frosch, der sofort aus kochend heißem Wasser springt. Sitzt er aber im Kessel, und das Wasser wird langsam erwärmt, verkocht er. Letzteres ist die Merkelsche Methode...."

http://www.achgut.com/artikel/wir_haben_die_alles_egal_phase_erreicht

der Verfasser ist auch der Meinung, dass viele Entscheidungen wie die Energiewende oder die Flüchtlingsfrage gegen geltendes Recht verstossen haben, ebenso die Aufweichung des Maastrichtvertrages ...die Bevölkerung wurde dazu nie befragt muss es aber ausbaden

" Nun stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Wir müssen erkennen, dass unsere Verfassung fehlerhaft, jedenfalls aber unvollkommen ist, denn sie hat nicht verhindert, dass derart rechts- und verfassungswidrige Verhaltensweisen mit weitreichenden Konsequenzen folgenlos geschehen konnten"  

8343 Postings, 5186 Tage .Juergen#3854 "Du kapierst es anscheinend nicht"

 
  
    #3867
4
12.12.17 12:24
diese Spekulationen beruhen anscheinend aufgrund der Annahme -
das die SPD "unbedingt" eine neue Groko will/anpeilt.

Dem ist m.E. aber nicht so. Anscheinend haben das Union und Anhänger auch noch nicht so richtig verinnerlicht - und könnte dazu führen das es sehr schnell zu Ende ist mit den Gesprächen bevor sie überhaupt erst richtig angefangen haben.

Ergebnis dessen wäre dann möglicherweise,
Frau Merkels Reputation würde weiter schwinden und vielleicht auch Ihren Abgang herbeiführen.
Der Druck besteht dem zufolge einzig und allein bei Merkel.
-----------
Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)

7210 Postings, 4635 Tage potti65Merkel wird alle Kröten

 
  
    #3868
5
12.12.17 12:35
alternativlos schlucken um Kanzlerin zu bleiben.Ihre Partei ist ihr egal  

5632 Postings, 5892 Tage der boardaufpasserso ist es potti! Und wenn sie das alles hinter sic

 
  
    #3869
2
12.12.17 12:53
h gebracht hat, so wird sie sich wieder gleich verhalten wie in den letzten 4 Jahren. Und alle da oben werden dem seelenruhig zuschauen (einige wie d. Altmeier u.ä  sogar laut applaudieren).

Das traurige daran ist, nicht nur ihre Partei ist ihr egal
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

143 Postings, 176 Tage Shitovernokhead#3868 Merkel schluckt?

 
  
    #3870
2
12.12.17 13:02
Das hätte ich ehrlich gesagt nicht vermutet.
 

22690 Postings, 4288 Tage AnanasIgnoranz , ist bestimmt kein Wählerwille,

 
  
    #3871
5
12.12.17 13:03
es ist die spürbare Angst einer politisch verzweifelten Partei.  

Katrin Göring-Eckardt erklärt in einem Interview, wie die Grünen die AfD im Bundestag kaltstellen wollen.Jetzt wird es langsam albern. Die sogenannten ?Grüne? wollen die AFD kaltstellen und geben vor, die harte Oppositions-Partei zu werden wenn es zu einer großen Koalition kommt.

Also das Kaltstellen einer demokratischen Oppositionspartei ist schon als solches ein dämliches Unterfangen. Die AFD ist die erste Adresse als Oppositionspartei im Bundestag, die sogenannten Jamaika - Koalitionsverlierer können sich dahinter anstellen.
Und wie eine harte Opposition der sogenannten ?Grünen? aussieht, das konnten wir zu Genüge in den letzten 4 Jahren trostlos mitansehen. Ich habe in dieser Zeit von einer Opposition , egal aus welcher Richtung auch immer, überhaupt nichts gespürt. Zu übermächtig war Angela Merkel, zu dominant, als dass man irgendetwas an einer Gegenbewegung ? einer Opposition ? gespürt hätte. Die Laufrichtung gab eindeutig Angela Merkel vor, und alles trabte bereitwillig hinterher.

Nein Katrin Göring-Eckardt, ich unterstelle ihnen ein Unwissen, denn sie wissen überhaupt nicht wie Opposition zu funktionieren hat. Wenn man frech, arrogant oder herablassend gegen die AFD vorgeht, dann hat das nichts mit dem Kaltstellen der AFD zu tun, das ist nur ein grottenschlechtes Benehmen.

Wenn man nun als Vorstand der sogenannten ?GRÜNEN? vorgibt, dass man während der Übergangszeit bis zur Regierungsbildung keine Anträge einbringt  bei denen eine Mehrheit nur mit den Stimmen der AFD zustande käme, dann ist das Demokratieverständnis bei Katrin Göring-Eckard vollkommen unterentwickelt, ja im Eimer. Das ist ein politischer Offenbarungseid und ein einmaliger undemokratischer Vorgang.

Die Angst vor der dominierenden AFD sollte nie so groß werden, dass man alle politischen Regeln einfach über Bord wirft. Ein Wegducken vor der AFD, ein sogenanntes ignorieren, ist Kinderkram der bei den Wählern nicht gut ankommen wird.
Vor der Wahl haben alle Etablierten noch vollmündig angekündigt, wir werden die AFD bei Sachthemen packen und sie entlarven, nun zieht die erste Partei aus Angst der Selbstentlarvung schon den Schwanz ein. Wenn das nicht so traurig wäre, würde ich mich vor Lachen minutenlang ausschütteln.
Katrin Göring-Eckardt, Cem Özdemir, Toni Hofreiter, sie hat die moderne Zeit überholt, sie sollten zurücktreten und den Weg für eine bessere Politik frei machen.

Zitat:

?Wenn es zur Großen Koalition kommt, werden wir eine harte Opposition gegenüber der Regierung sein. Wenn es inhaltlich stimmt, werden wir auch Initiativen zusammen mit der FDP oder Linken starten?, sagte Göring-Eckardt. Zitat Ende.

http://www.huffingtonpost.de/2017/12/11/...-interview_n_18782970.html

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...hes-ins-wanken.html
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
22539672_359039377878138_8258057160568....jpg
22539672_359039377878138_8258057160568....jpg

8343 Postings, 5186 Tage .Juergen#3871 Ananas , Ähnliches haben auch

 
  
    #3872
4
12.12.17 13:34
SPD - FDP und Linke von sich gegeben.

Im Augenblick führt doch die AFD im Bundestag den anderen quasi vor, in dem Sie z.B. Tacheles redet indem sie unangenehme Wahrheiten schonungslos aufdeckt und benennt.

Desweiteren sind sie immer mit fast voller Fraktionsstärke anwesend und decken damit auch auf,
dass viele Abgeordnete andere Parteien nicht anwesend sind und somit Ihren Anwesenheits -Verpflichtungen nicht nachkommen.
Leider wird davon wenig oder fast gar nichts in den Main Stream Medien berichtet, sodass die Mehrzahl der Bevölkerung keine Kenntnis darüber bekommt.

Zudem lese ich zumeist in den Mainstream Medien nur Negativ Meldungen/Berichte über die AFD. Beispiel beim googeln,  Parteien eingeben, und Schlagzeilen der Berichte lesen.
AFD dann Grüne u.s.w.
Positives über AFD lese ich fast ausschließlich auf Seiten die z.B. auch hier als unerwünschte Verlinkung zensiert und gesperrt werden.
-----------
Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)

5632 Postings, 5892 Tage der boardaufpasserWürde die Katrin Göring-Eckardts Äußerung (KALT-

 
  
    #3873
3
12.12.17 13:43
-STELLEN einer anderen Partei!) - ein AFD Politiker in der Öffentlichkeit verkünden - wären es nur "sekunden-bruch-teile" bis man diese Äußerung mit einer aus den Jahren 1939 gleichsetzt und diese auf jedem ÖR-Sender breit öffentlich verkündet!
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

49322 Postings, 6620 Tage Kickyauch er kann seine unrechte Tat nicht einsehen

 
  
    #3874
12.12.17 14:24
und behauptet, sie habe sich ja nicht richtig gewehrt und er ahbe doch gesagt er benutze Kondome
https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/bonn/...-gewehrt--29277960

da fragt man sich schon wie sollen solche Männer fremder Kulturen sich je integrieren...und dann noch im Knast?
 

5632 Postings, 5892 Tage der boardaufpasserRückständigkeit in der Natur (hier die Tierwelt)

 
  
    #3875
12.12.17 14:41
wird nur evolutionär eliminiert. Kann einige Jahrhunderte dauern.
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
153 | 154 | 155 | 155  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GordonGekkoo88, fliege77, Grinch, hokai, ixurt, komatsu, Sawitzki