Nationalismus stoppen

Seite 1 von 599
neuester Beitrag: 04.04.20 13:28
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 14972
neuester Beitrag: 04.04.20 13:28 von: Radelfan Leser gesamt: 1097222
davon Heute: 866
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  

21.01.17 20:16
54

15503 Postings, 4212 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
14946 Postings ausgeblendet.

03.04.20 18:09
4

97975 Postings, 7326 Tage Katjuschawobei Lokalpatriotismus meist mit

einem Augenzwinkern einhergeht. Das wird's selten wirklich ernst genommen.

Ich sag ja auch immer mit "vollem Stolz", dass ich Babelsberger bin (sogar hier geboren bin) und mich von den Potsdamern abgrenze. Man sagt sogar, es gäbe Babelsberger, die haben noch nie die Havel überquert (Potsdam-Stadt und Babelsberg werden durch den Fluss getrennt). :)

Und dann gibt's halt allerlei Witze, die man so macht, sowohl lokal als auch regional. Aber man weiß immer, dass das im Kern Humbug ist. Man zieht sich halt gegenseitig auf.

Bei den Nationalisten ist das meist voller (manchmal tödlicher) Ernst.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.04.20 18:15
4

97975 Postings, 7326 Tage KatjuschaGauland ist übrigens Potsdamer, und zwar

zugezogen. Das sind die Allerschlimmsten. Und dann auch noch Wessi und auch noch reich in einer Villa am Heiligen See.

Das sind gleich mehrere Steigerungen von "Migrant" :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.04.20 18:22
3

6056 Postings, 4961 Tage VermeerGauland ist Chemnitzer

Ich glaub nicht, dass jemand, der nur in Potsdam wohnt, sich "Potsdamer" nennen darf.
Aber Wessi muss man ihn auch nicht nennen, andererseits. Oder wie seht ihr das?  

03.04.20 18:37
4

51354 Postings, 5169 Tage RadelfanKönnten wir uns u.U. darauf einigen,

ihn als "Karl-Marx-Städter" zu bezeichnen?

:-)))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

03.04.20 18:53
4

6056 Postings, 4961 Tage VermeerDer Makel des Wessis wäre dann

endgültig von ihm genommen.
Aber ich möchte darauf hinweisen, wir diskutieren nur probehalber grad so, als würde Abstammung als einziges zählen. Das ist rein fiktiv. Ich selber finde das nicht so wichtig, dass Gauland ursprünglich als Flüchtling in die BRD gekommen ist.  

03.04.20 18:56
5

6056 Postings, 4961 Tage VermeerTut mir leid, ich seh grad

1941: Da war Chemnitz noch nicht Karl-Marx-Stadt.
Er ist kein Wessi, er ist ein Reichsbürger.
(wenn Herkunft & Geburt als einziges zählen würden)  

03.04.20 19:12
2

51354 Postings, 5169 Tage Radelfan#14983 Vielleicht war ja zu dieser Zeit vorgehen,

die Stadt in Adolf-Hitler-Stadt umzubenennen?
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

03.04.20 19:36
3

5104 Postings, 999 Tage goldikWortwahl!Wennschon,dann"Hüttler"

03.04.20 20:19
2

1504 Postings, 325 Tage Philipp Robert"Hiedler" würde vielleicht noch besser passen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Johann_Georg_Hiedler
Verglichen mit dem Rauschebart seines Opas erscheint das Bärtchen seines Enkels  Alois etwas zu kurz gekommen.  Aber was soll´s ?
Hiedler klingt jedenfalls besser als das "Hüttler", das an Kleinhäusler denken lässt. Im Hiedler hingegen lautet das "Heil" sehr schön mit, umso mehr, wenn man weiß, dass die Österreicher das als "Hedl" * artikulieren -  wenn´s sein muss, heute noch.

*https://books.google.de/...CAwQNQ#v=snippet&q=hedl%20&f=false
S. 71 unten  
Angehängte Grafik:
johann_georg_hiedler.jpg
johann_georg_hiedler.jpg

03.04.20 20:56

13287 Postings, 4831 Tage noidea1

03.04.20 20:57

13287 Postings, 4831 Tage noidea3

03.04.20 20:57

13287 Postings, 4831 Tage noideaund schon vorbei :-)

03.04.20 20:58

13287 Postings, 4831 Tage noideaupps .... 2 fehlt noch

03.04.20 20:59

13287 Postings, 4831 Tage noideaihr fragt euch was das soll !?

03.04.20 21:00

13287 Postings, 4831 Tage noideadiese Postings sind genauso

sinnlos wie eure ;-)

Und jetzt sofort melden :-)  Das könnt ihr doch so gut :-)  

03.04.20 21:53
3

1504 Postings, 325 Tage Philipp Robert#14987-92. HaHa.

Nomen est omen.  Ideenreich wie immer, deine Sachen, no idea.
Deine Sache.  
Angehängte Grafik:
86px-runic_letter_othalan.png
86px-runic_letter_othalan.png

04.04.20 10:00
4

3403 Postings, 805 Tage FernbedienungWarnungen vor rechtsterroristischen Anschlägen

Die Bundesregierung befürchtet eine Zunahme rechter Gewalt im Zuge der Corona-Krise. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND/Freitag) aus Sicherheitskreisen erfuhr, informierte das Bundesinnenministerium den Bundestag über Planungen rechter Gruppierungen, die Gunst der Stunde auszunutzen.

Vertreter des Bundesamtes für Verfassungsschutz und des Bundesinnenministeriums setzten demnach die Obleute des Innenausschusses über Aktivitäten innerhalb der rechten Szene in Kenntnis.

Nach RND-Informationen bereiten sich Mitglieder sogenannter Prepper-Gruppen (to be prepared: vorbereitet sein) auf einen angeblichen Tag X vor, an dem die öffentliche Ordnung zusammenbrechen soll. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sollen Waffen und Munition aus Verstecken, sogenannten Safehouses, geholt worden sein.

https://www.rnd.de/politik/...chlagen-TXQKMTPWUJCTNBIGOQO2PKP47M.html  

04.04.20 12:13
4

3403 Postings, 805 Tage FernbedienungDie blaue Maske fällt

04.04.20 12:20
1

1504 Postings, 325 Tage Philipp Robert#14964. Großmächtige Helfer der Rechtsextremen

Bei der Generierung der Propaganda, die dafür sorgen soll, dass die für den angestrebten Umsturz  erforderliche Gewaltbereitschaft  in breiten Schichten der Gesellschaft Anklang findet, können sich die rechtsextremen Eliten auf großmächtige Helfer stützen.
An dieser Stelle möchte ich nur auf einen neun Seiten umfassenden interner Bericht des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD) zur ausländischen Propaganda in der Corona-Krise verweisen.

"Eine signifikante Desinformationskampagne russischer Staatsmedien und Pro-Kreml-Kanäle betreffend Covid-19 läuft", schreiben die Experten des EAD. Sie sehen hinter alldem ein Kalkül: "Diese Bemühungen decken sich mit der umfassenderen Strategie des Kremls, die darauf zielt, europäische Gesellschaften zu unterwandern, indem ihre Schwächen und internen Konfliktlinien ausgenutzt werden."
https://europa.eu/european-union/about-eu/institutions-bodies/eeas_de
     
(Eine schlichte Verlinkung des Berichts war mir schon allein wegen Zeitmangel im Moment nicht möglich.)  

04.04.20 12:31
3

6602 Postings, 823 Tage AgaphantusRechter geht es nicht

So sehe ich das auch Fernbedienung.
Die Farben der Reichskriegsflagge,  da sollte Ariva mal den User schnellstens dauerhaft sperren.
 

04.04.20 12:34

1504 Postings, 325 Tage Philipp Robert#14995. Fragen bei Betrachtung der Farben

Ohne Haken und Ösen bzw. Kreuz und Adler - was dagegen ?
Oder ist bzw. gehört das verboten ?

Gleich mal testen:

 
Angehängte Grafik:
200px-flag_of_the_german_empire.png
200px-flag_of_the_german_empire.png

04.04.20 12:39
3

3403 Postings, 805 Tage FernbedienungVerboten nicht

aber sehr aussagekräftig.


Die Farbkombination schwarz-weiß-rot prägt die Auftritte von extrem Rechten.
Mit der Machtübertragung an die Nationalsozialisten 1933 wurden Hakenkreuzfahne und schwarz-weiß-rote Fahne gemeinsam zu Reichsfahnen erklärt.
https://dasversteckspiel.de/die-symbolwelt/...hwarz-weiss-rot-48.html  

04.04.20 13:03

1504 Postings, 325 Tage Philipp Robert#14999. Schon wahr.

Aber Schwarz-Rot-Gold ist auch nicht ganz ohne.
https://www.wikiwand.com/de/Schwarz-Rot-Gold

Und nicht, dass jemand glaubt, da  braucht einer mal eine Pause. Hö Hö?
*gg*  

04.04.20 13:07

1504 Postings, 325 Tage Philipp RobertJa, nein. Hauptsache schwarz-rot-gold .

Im Fraktionssaal der AfD im Bundestag hängen Zeichnungen historischer Ereignisse. Die Verabschiedung des Grundgesetzes ist nicht dabei.
 

04.04.20 13:28
3

51354 Postings, 5169 Tage Radelfan#14995 DER darf das!

Wer ungesühnt hier ständig blaue Rosen einstellt, darf ja wohl auch andere Farben gebrauchen, gelle!

Vielleicht ist der betreffende User ja auch anerkannt farbenblind!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
597 | 598 | 599 | 599  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, manchaVerde, Max P, nixfärstehn, Jico, warumist, Zuckerhut