Gazprom 903276

Seite 1 von 1424
neuester Beitrag: 18.10.18 18:12
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 35598
neuester Beitrag: 18.10.18 18:12 von: Pooh10 Leser gesamt: 7248326
davon Heute: 452
bewertet mit 102 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1422 | 1423 | 1424 | 1424  Weiter  

09.12.07 12:08
102

981 Postings, 4492 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1422 | 1423 | 1424 | 1424  Weiter  
35572 Postings ausgeblendet.

17.10.18 21:14

56859 Postings, 3285 Tage meingottStimmt Ullim

Auf Summ drücken...dann erst kommt das Pik und dann das Quick quick

lol  

17.10.18 21:36
1

137 Postings, 50 Tage Pooh10Verpeilte Menschen können mir,

bei allem Verständnis, mitunter ganz schön auf den Zeiger gehen. Solche, sich sich auf Kosten verpeilter Menschen profilieren wollen, allerdings auch.  

17.10.18 22:04

24 Postings, 51 Tage DocMaxiFritzGas gibt Gas


       Nat      Name§Letzter Preis Marktzeit Änderung % Schwankung Volumen Open Interest
Gas Nov 18 3,335 3:49PM EDT +0,096 +2,96% 143.534 137.361  

18.10.18 10:28

467 Postings, 813 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

habe zwar keine Glaskugel , aber mein Bauchgefühl sagt mir es könnte abwärts gehen ,mal sehen !!!!  

18.10.18 10:41
1

4235 Postings, 756 Tage raider7Polen will kein Gas mehr aus Russland

Polen könnte bis zu 1/4 ihres Gasverbrauchst aus den USA beziehen

Ab 2023 "könnte" Polen erstes US-Gas Geliefert bekommen, wenn überhaupt

https://de.sputniknews.com/politik/...gasimport-lng-diversifizierung/

Zur Zeit aber hat die USA selber Probleme ihre eigenen Reserven aufzufüllen..

Aber,,, USA können ja immer noch Gas in Russland kaufen um es dann den Polen zu höheren Preisen zu verkaufen..hehehe  

18.10.18 11:44
1

137 Postings, 50 Tage Pooh10OMG

Ich halte mich für durchaus stressresistent. Wenn ich mir die heutigen Kurse von einem Großteil der von mir gehaltenen Werte ansehe, dann komme ich aber doch ins Schwitzen. Gestern Fresenius eingebrochen, FMC (beide erst gestern zu Tiefstkursen gekauft), Conti tut das scheibchenweise, Daimler, Covestro. Heute SAP minus mehr als 3%.
Die Liste der Verlustbringer wird immer länger. GE dümpelt auf Tiefstständen, Facebook kriegt um die Ohren, IBM u.s.w. , u.s. w.
Nehme ich dann noch die Ankündigung weiter steigender Zinsen in den USA dazu, die demographische Entwicklung etc., dann frage ich mich, woher die steigenden Kurse, auf die natürlich alle warten, eigentlich kommen sollen?
Ins Geld zu flüchten, entspräche jetzt nicht meinen persönlichen Präferenzen, wer aber sich um den Euro nicht fürchtet, sollte das meiner Ansicht nach sehr ernsthaft in Betracht ziehen. Ob an der Börse, außer mit kurzfristigen Trades, in nächster ZUeit noch Geld zu verdienen ist? Ich habe meine Zweifel.  

18.10.18 12:35
1

467 Postings, 813 Tage 09.12.1947 P.wPOOH10

kann Dir nur raten sei Vorsichtig """ im Moment fühle ich mich so wie bei der Finanzkrise und beim Neuen Markt zurückgesetzt , die meisten haben nicht damit gerechnet, das es berg ab geht und die Rücksetzer kamen wie aus heiteren Himmel ,nur die ,die rechtzeitig ausgestiegen sind waren die Gewinner und auch die Gewinner als das Beben vorbei war ,die konnten dann wieder günstig kaufen ,ich war damals viel zu naiv und ein Verlierer, was  nützt Dir wenn den Buchwert richtig abstürzt und du Geld verbrennst ,ich habe Jahre gebraucht um mich wieder zu erholen ,wie sagt man "" am schwierigsten ist es immer Verluste wieder auszugleichen " man braucht auch nicht immer zu Zocken ,wenn man das Gefühl  hat ,es geht bergab , manchmal ist es besser an der Außenlinie mit einer vollen Kriegskasse zu stehen ,solange  wie Trump die Hochstände  beim Dow hält haben wir nicht zu befürchten ,was ist aber mit Italien "ein Pulverfass " so alles nur meine Meinung ,braucht ja nicht zu kommen ,mal sehen wie es weitergeht  

18.10.18 14:41
1

27205 Postings, 1607 Tage Lucky79Rücksetzer...

Öl verliert an Wert...
also zieht das Gazprom auch mit runter...
wundert mich heute nicht...  

18.10.18 14:41

5003 Postings, 4902 Tage pacorubioMoin

scheint wohl ersteinmal runter zu gehen oder was meinen die Profis hier?!.......  

18.10.18 14:59
2

117 Postings, 525 Tage tricky_70Miller zu gast bei Medwedew :-)))

MOSKAU, 18. Oktober. / Tass /. Gazprom hat für 9,5 Monate die Gaslieferungen in das Ausland um 8 Milliarden Kubikmeter erhöht. Das gab der Vorsitzende von Gazprom, Alexej Miller, bei einem Treffen mit dem russischen Premierminister Dimitri Medwedew bekannt.
"In den ersten neuneinhalb Monaten haben wir 8 Milliarden Kubikmeter Gas mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2017 geliefert. Und zweifellos werden wir bis zum Ende dieses Jahres einen neuen Rekord für den Export von Benzin ins Ausland erreichen: wir werden das Niveau von 200 Milliarden Kubikmetern überschreiten, während wir letztes Jahr einen Rekord von Lieferungen - 194,4 Milliarden Kubikmeter - aufgestellt haben und wir nähern uns dem Wert von 205 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr ", sagte Gazprom "Dies ist die maximale vertragliche jährliche Verpflichtung des Unternehmens im Rahmen aller Lieferverträge Gas außerhalb der GUS.
"Und der Zugang zu einem solchen Volumen legt ohne Zweifel nahe, dass dies ein neues Koordinatensystem für die weitere Entwicklung unserer Zusammenarbeit mit unseren Verbrauchern in Europa im Gassektor ist", betonte Miller.
Den Statistiken der Holding zufolge hat die Versorgung der Zielmärkte des Nord Stream - 2 - Projekts erheblich zugenommen. Zum Beispiel in Deutschland - um 11,9% (um 4,8 Milliarden Kubikmeter), in Österreich - um 32,3% (um 2 Milliarden Kubikmeter), in den Niederlanden - um 38,6% (um 1, 3 Milliarden Kubikmeter) nach Frankreich - um 9,5% (um 0,9 Milliarden Kubikmeter). Außerdem stiegen die Ausfuhren nach Polen um 9,9%, nach Griechenland um 17%, nach Dänemark um 7,7%.
https://tass.ru/ekonomika/5689546  

18.10.18 15:01
1

1106 Postings, 435 Tage Ghul13bin sicher kein profi!

steht in den Sternen, wo der Ölpreis sich hinbewegt. BRENT auf $ 100.- sagen die einen, der Ami will das andere. ich denke dass wird um die $ 80.- hin und herpendeln.
Ich hoffe nach wie vor auf die € 5.- bis Januar, die Zahlen am 29.11. werden sicherlich sehr gut. Q3Schätzungen zufolge ca. 25% mehr Umsatz 1.787.375 RUB und Vorjahr 1.431.662 RUB ).
https://www.finanzen.net/schaetzungen/GAZPROM_1

Kurs lag Ende November 2017 bei ca. 3,80. +25% = 4,75.  

18.10.18 15:14
1

27205 Postings, 1607 Tage Lucky79Hoffen, kann man immer...!

18.10.18 15:16

4235 Postings, 756 Tage raider7sieht düster aus

falls es unter 4,24 geht dann könnte es auch unter 4 gehen

https://www.ariva.de/gazprom_adr-aktie/chart?boerse_id=6&t=month  

18.10.18 15:19
2

1106 Postings, 435 Tage Ghul13naja,

sooo abwegig ist das ja auch nicht. Mal eine ganz naive Milchmädchenrechnung:

Januar Top 2017 ca. 4,25
nun etwas mehr Sicherheit bei NS2 und ca. 25% mehr Umsatz (grobe Schätzung)
also 5,30.

Daher hoffe ich auf € 5.- im Januar... mal sehen, ist ja noch bissl hin...  

18.10.18 15:46
2

137 Postings, 50 Tage Pooh10@raider7 Es ist einfach nur bekloppt,

wegen der Kursbewegungen eines Tages Prognosen über den weiteren Kursverlauf abgeben zu wollen! Und ehrlich gesagt geht mir das auch ziemlich auf den Keks. Gestern noch konnten die 5 Euro gar nicht schnell genug kommen, weil..... und jetzt gilt das Gestern und Vorgestern und Vorvorgestern Geschriebene alles nichts mehr? Lächerlich! Auch wenn es natürlich möglich ist, dass der Kurs unter 4 Euro fällt, ist es ebenso möglich, dass er das nicht tut. Oder auf 5 Steigt, oder auf 20. Das entscheidest nicht Du, sondern die anderen Marktteilnehmer! Du wirst das zwar nicht verstehen, aber das mußte jetzt mal raus...  

18.10.18 16:46

4235 Postings, 756 Tage raider7hi Pooh10

du hast sicherlich gemerkt dass der Gazpromaktienkurs wie bekloppt hinundher manipuliert wird vom Westen + Russland

der Gazpromkurs müssteja  bei 10? stehen ohne fragen.

Aber der Westen macht alles um den kurs unten zu halten und das gelingt ihnen nur noch bedingt, da der Westen nun immer schwächer wird in allem.!?

Am besten sieht man es am Gazprom-Aktien-Chart, es geht langsam aber sicher nach oben und da kann der Westen nix mehr ändern..

Wie aber der user 9.12.1947 weiter oben schreibt,, gehts auch manchmal nach unten was ja für trader eine gute sache ist,, überbrigens verkaufe auch ich manchmal um an anderer stelle wieder einzusteigen,,

habe selber aauch erlebt dass es relativ einfach ist etwas nebenbei zuzuverdienen

Zb bin ich 4,50 ausgestiegen + bei 4,18 wieder eingestiegen,,, das sind 32 cent gewinn ganz nebenbei...

nun bin ich wieder zu 2/3 draussen und warte ab

PS: in dieser Phase des Aktienkurses kann es nicht wieder gross nach unten gehn,,, denn viele gute news zu Gazprom stehen an,,,, zb schwimmt Gazprom im Geld kann sich alles leisten und das geschäfft Boommt an allen enden...

Das beste wäre,, Aktien nun Kaufen und sie für ein Jahr ins Bett legen und dann das Konto sehen..  

18.10.18 16:58

70 Postings, 478 Tage DjangokillerRaider

So wie Es aussieht hatt einer alles verkauft !!  

18.10.18 17:11

4235 Postings, 756 Tage raider7Was meint Dmitri Medwedew damit

dass die Europäer diese voreiligen entscheidungen bezahlen werden.

https://de.sputniknews.com/politik/...bezahlen-entscheidungen-der-eu/

Heisst das dass der Gazpreis weiter nach oben getrieben wird,, der ist doch schon um 20% in diesem Jahr angehoben worden..

Der Gazpromgaspreis dürfte jetzt bei 260-270? stehen

könnte es sein dass er am 1.1.2020 bei 350? stehen wird denn dann gehen die Gaslieferungen nach China los und die bezahlen 350?

 

18.10.18 17:26

4235 Postings, 756 Tage raider7Warum 350?

2014 einigten sich Russland + China auf den Bau der Power of Siberia Pipline

China bezahlt sogar die 1/2 der Kosten dieser Pipline von zirka 25 Mrd$

Ab 1.1.2020 wird Russland jedes Jahr 38 Mrd m3 Gas nach China liefern, das 30 Jahre lang

Der Gaspreis ist 350$

es geht insgesammt um 400 Mrd$

Gazprom wird pro Jahr zirka 13-14 Mrd$ Verdienen

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...lieen-Gasvertrag-fr-400-Mrd/  

18.10.18 17:29

4235 Postings, 756 Tage raider7Und auch China baut eine Riesen Pipline

nach Russland ein paar 1000 km lang

https://deutsch.rt.com/24485/wirtschaft/...ga-pipeline-nach-russland/

Da sieht man wieviel Geld China ausgibt um an Russisches Gas zu kommen..winksmile

 

18.10.18 17:40
1

4235 Postings, 756 Tage raider7Russland schränkt Gastransporte ein

https://de.sputniknews.com/politik/...ranporte-einschraenkung-regeln/

Wird wahrscheinlich nun schwieriger für USA Gas aus Russland weiter zu verkaufen zb an Polen.

 

18.10.18 18:01

467 Postings, 813 Tage 09.12.1947 P.wGazprom

was will man mehr ,Gestern bei 4,38 raus und bei Xetra kurz vor Handelsschluss 4,26 wieder rein ,ob es sich Morgen auszahlt ! keine Ahnung " wenn es weiter abfällt geht es sofort bei Stopp 4,22 raus und wenn es steigt, wird zum Freitag verkauft ,wer weis was sich über Wochenende an Nachrichten zusammen braut ,man kann nie wissen !! dann hat man ein ruhiges Wochenende !!!!  

18.10.18 18:09

27205 Postings, 1607 Tage Lucky79Heute war an dn Märkten....

das "Große Abtauchen"...

fast alles Rot..!  

18.10.18 18:12
1

137 Postings, 50 Tage Pooh10Heideberger Cement

wie auf Bestellung heute auch um rund 10% abgetaucht. Ein weiterer DAX- Wert, der sich deutlich von seinen Hochs abgesetzt hat. Merke: Nicht auf die Indizes schauen, sondern auf die Einzelwerte...
Dies als Hinweis darauf, wie gut sich Gazprom in diesem Umfeld bislang hält...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1422 | 1423 | 1424 | 1424  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben