Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 511 von 537
neuester Beitrag: 18.10.19 15:56
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 13412
neuester Beitrag: 18.10.19 15:56 von: Fischflüstere. Leser gesamt: 2274096
davon Heute: 943
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 509 | 510 |
| 512 | 513 | ... | 537  Weiter  

27.08.19 15:17
1

1449 Postings, 3814 Tage kbvlerSagitarius

Warum "Betrug"?

WIe ich es geschildert habe - wo kannst Du juristisch Betrug unterstellen?

Warum ROmane - Romane sind fiktiv.....sicher das hier alles "fiktiv" ist.

Glaubst du der Ölpreis in 2016 ging unter 30 Dollar wegen Angebt und Nachfrage in phyisischer FOrm?
Nein durch Derivate - was man mit denen verloren hat, holt man sich über billiges einsammeln Ölaktien und den calls danach wieder
zurück.

Bayer? ...Monsanto s Glyphosat hatte keine Krebserreger? nur Bayers Glyphosat?
Warum die Lawsuits NACH der Übernahme? mit hohen Strafforderungen im Milliardenbereich?

Dann kaufen US Instis für unter 60 EUro Bayer Aktien - ( einer allein 5%) und siehe da - die Endstrafen sind "Milde"

Pharma mit Opioid - Mallincrodt, Teva und Mylan, ENdo, AMnead haben innerhalb 1 Jahres alle über 50% verloren!
Die Opioid Anklage ist aber schon älter, aber im Mai aufgekocht worden
Gestern wurde aus der 17 Milliarden Strafe in Oklahoma ganze 572 Millionen.
Wer sich damit befasst - die Anklage ist nur Ablenkung für Versagen der Politiker, weil die Pharma guys nicht auf der Strasse die Pillen verticken, sondern Pharmacies und Doctors müssen Rezepte schreiben....so als kleiner Hintergrund - in USA muss ein Patient sogar alle 2 Jahre Urinproben abgeben das er die Opiode die ihm verschrieben wurden auch genommen hat!
Kein DOctor angeklagt - keine Pahramacy...keine Behörde die versagt haben könnte wie DEA oder FDA oder oder

alles FIKTIV?  

27.08.19 15:21
1

1449 Postings, 3814 Tage kbvlerdazu Klöco

warum sollte die Absicht einer Übernahmen kommuniziert werden? um mehr zu zahlen?

Normal wird ein Deal im Hintergrund gemacht und dann kommt die DPA Meldung für das Übernahmeangebot zu ?? Euro...und der Kurs springt hoch.

 

27.08.19 15:24
1

4318 Postings, 2842 Tage FD2012Märschenstunde

SAGITARIOS: Stimme dir zu. Es ist nicht die Welt von "Pippi Langstrumpf", die sich hier User
zusammenbasteln. Entweder, wie von mir eingewandt, Dr- Friedhelm Loh kauft zu, meinet-
wegen 51%, oder gar ThyssenKrupp kauft die Anteile aus dem Streubesitz - und vielleicht
von den Institutionellen mit denen man ja Kontakt pflegt (.. hörte man neulich).

Alles nur Annahmen. Wichtig, es muss nun bald ein Ansatz sichtbar werden, so oder so!

Jedenfalls ist ThyssenKrupp heiß auf Klöckner & Co. SE.    

27.08.19 15:24
1

1449 Postings, 3814 Tage kbvlerKLÖCO

Was mich bei Klöco stutzig macht.......

Nur Bergab, immer Korrekturen nach unten seit Jahren - aber Loh Anteil ging hoch.

Jetzt über 25% "online Verkauf" aber MItarbeiter pro verkaufter TOnne Stahl gleich - wie geht das.
Gewinne wenig bis keine - wie geht das als Händler nicht als Produzent wenn ich von 5 auf 25% meinen Vertrieb auf online
umstellen kann?

Schei.... Managment oder wir werdern vera......weil die Gewinne in der BIlanz und Quartalsergebnis versteckt werden - sowas geht im legalen Bereich  

27.08.19 15:34

23 Postings, 794 Tage kasimir36...

Ja, Betrug. Für mich völlig unverständlich, irgendwelche worst case Szenarien zusammenzubasteln, die nichts mit konservativer oder von mir aus sehr konservativer Betrachtungsweisen zu tun haben. Als ob einfach mal so Abwertungsbedarfe herbeigeredet werden können. Das AV wird ordentlich abgeschrieben und ist entsprechend mit Buchwerten bewertet. Einfach mal so abzuschreiben, geht nicht. Auch bei solchen Dingen (und nicht nur bei Zuschreibungen) schauen WPs drauf. Märchenstunde trifft es ganz gut. Und warum der Kurs nicht über 6 oder weitaus höher steht? Das Ganze ist halt bisher nicht bestätigt, nur ein Gerücht. Selbst bei bestätigtem Interesse und sogar bei einem genannten Preis von Seiten des Käufers, steht der Kurs stets einige Prozentpunkte tiefer, solange es nicht "durch" ist. Für mich persönlich ist ein fehlendes Dementi bisher aber ein Zeichen dafür, dass wahrscheinlich etwas dran ist. Alleine die Unsicherheit der HB-Meldung für die Mitarbeiter und Kunden müsste eigentlich - sofern nichts dran ist - die Unternehmensführung verpflichten, entsprechend zu dementieren.  

27.08.19 15:41
1

23 Postings, 794 Tage kasimir36...

Ach was! Gewinne verschleiern. In der Bilanz verstecken. Das alles geht nur bedingt. Auch Rückstellungen werden entsprechend ihrer Höhe und Zweck von WPs geprüft. Bin aber gerne daran interessiert, wie das alles genau funktionieren soll.  Warum neigen manche immer zu irgendwelchen Verschwörungstheorien?  

27.08.19 16:11
1

30 Postings, 67 Tage HopseLV versuchen jetzt eben langsam

ihre bestände glatt zu stellen, ich nehme an dass eben genau deshalb die Kurse relativ langsam steigen , seitlich gehen. Denn gerade LV werden alles versuchen dass die Kurse zu schnell hoch hüpfen. Denn dieser tag wird kommen. +
naja meine meinug nur.
btw, Verschwörungstheorien  gibts ja immer, nur sollte man eins nicht vergessen, niemand wäe daran interressier die Kurse zu drücken, da ja der real wert /Lager /Bestände /Imobilien etc pp vorhanden sind, und diese auch einen wert beziffern.
copy paste :
Aktuelle Daten zu Leerverkaufspositionen zeigen, dass der Hedgefonds Marshall Wace sein Risiko in den Aktien von Klöckner (ISIN: DE000KC01000, Ticker-Symbol: KCO) reduzierte.
Er hat seine Netto-Leerverkaufsposition in den Klöckner-Aktien von 0,81 Prozent auf 0,79 Prozent verringert. Auf der Basis der aktuellen Marktkapitalisierung der Aktie entspricht das einer Reduktion der Position um -103,7 Tsd Euro. Dies geht aus einer Meldung hervor, die heute im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde.  

27.08.19 16:12

30 Postings, 67 Tage Hopsesollte heissen:

Denn gerade LV werden alles versuchen dass die Kurse NICHT !!!!  zu schnell hoch hüpfen. Denn dieser tag wird kommen. +  

27.08.19 16:15

30 Postings, 67 Tage Hopseevt wird

es wie gestern abend bei Xetra wieder einen 0,5 Mio Kauf geben . MW muss ja langsam versuchen seine restlichen  knapp 0,8% einzusammeln.  

27.08.19 16:21

30 Postings, 67 Tage HopseLV Taktik

Es wäre doch auch eine perfekte Taktik der LV die Kurse auf genau diese Art und Weise zu beeinflussen. Ich warte wie der Kurs sich bewegt, steigt er ..warte ich noch ab. Bei einer Höhe von roundabout 2% haue ich mal wieder was auf den markt. Kleinanleger nehmen dann evt gemachte Kleinstgewinne mit (aus Angst) LV wartet beis Xetraschluss und kauft wieder günstig. Mal gespannt was die Tage zu Börsenschluss passiert.
Ich denke das wird dann einiges aussagen.  

27.08.19 16:30

1449 Postings, 3814 Tage kbvlerHopse

es geht nicht um Verschwörungstheorien.

Und so nebenbei mit deinen WP s ...und das ginge nur bedingt - ja bedingt aber die Spannbreite ist enorm.

Was mit gerad so einfällt - Lundbeck A.S. vor ein paar Jahren oder Teva in 2018.

Schaue dir die Sonderabschreibungen mal an!!! Entweder müsste der alte CEO verurteilt werden, da er zuvor nicht richtig abgeschrieben hat
oder der neue CEO weil er zuviel abgeschrieben hat. Da wurden 15% Eigenkapitalquote in 18 Monaten über Sonderabschreibungen, RÜckstellungen ect. "verbrannt"!
Und egal ob alter oder neuer CEO....die WP s haben alle Bilanzen mit unterschrieben  

27.08.19 18:32

30 Postings, 67 Tage HopseHm eigenartig

gestern der kauf Xetraschluss  :K
17:35:00    5,34 ?    87.924  Stk     470 T
heute  Xetraschluss :VK
  17:35:25§5,315 ? 274.139 Stk    1,46 M  

27.08.19 18:50

30 Postings, 67 Tage Hopsekurz nach xetra schlusss

Für KCO  
bei  L/S   und  Tradegate spread  1,59%   ????!!!
hab ja bei Uber oder Lyft etc pp  schonmal vor DOW Start  solche Aufschläge gesehen .
 

28.08.19 09:09

208 Postings, 4775 Tage ThomasZuernWarum kauft Thyssen Krupp die Klöckner-Aktien

nicht über die Börse ?  Der Kurs geht schon wieder auf unter 5,28 ? herunter.  Ein Mitglied des
Forums schrieb : " Unter acht Euro verkaufe ich Klöckner nicht! "  Tatsache ist, dass man jetzt die
Aktie zu  5,30 ? nicht mehr verkaufen kann. Steigt Thyssen Krupp bei Klöckner & Co. überhaupt
ein? Oder vielleicht auch nicht? ---  

28.08.19 09:19

3967 Postings, 1226 Tage nba1232Thomas

Es ist ein riesen Unterschied ob man ein paar Aktien oder über 50%des Unternehmens an der Börse kaufen möchte.

Der Kurs würde sofort hochschnellen.

Wir müssen hier noch ein wenig geduldig sein aber das Klöckner übernommen wird steht für mich außer Frage  

28.08.19 09:45

239 Postings, 4446 Tage spekulant10Es wird gekauft...

Meines Erachtens findet seit geraumer Zeit ein Einkauf über die Börse statt. Dazu waren die letzten Monaten / Wochen im Verlauf zu auffällig  

28.08.19 09:52

4318 Postings, 2842 Tage FD2012Wert ist höher als der ggw. Kurs

NBA1232: Bei der Übernahme zählt praktisch alles, was bilanziert wird,
also der hohe Bestand an Umlaufvermögen, speziell der Materialien,
das Anlagevermögen, Verbindlichkeiten und andere Lasten, wie auch
die eingerichteten Geschäftsbeziehungen im In- und Ausland, um nur
Beispiele zu nennen.

Da ist doch interessant, dass alleine das Vorratsvermögen den
Wert des Aktienkurses übersteigt.

FD2012  

28.08.19 10:01
2

133 Postings, 704 Tage mamamiaamoreKeine Übernahme

Der Kurs spricht die Wahrheit, es wird keine Übernahme geben. Diese Gerüchte über Fusion und Übernahmen gibt es schon seit mehreren Jahren. Jetzt will ein in der Krise befindliches & miserable geführtes Unternehmen, das enorme Liquiditätsprobleme hat, eine Übernahme durchführen? Im Juni hat es das Manager Magazin behauptet und im August kommt jetzt Handelsblatt mit angeblichen Infos aus Insiderkreisen. Zumal man bedenken muss, dass es bei einer Übernahme von Klöckner karttellrechtlich ebenfalls sehr problematisch werden könnte, und ein zweites Desaster wie mit Tata kann sich ThyssenKrupp nicht leisten.

Fakt ist, und das wurde auch von Rühl bestätigt, es gibt regelmäßige Treffen von Rühl und Kerkhoff. Rühl hat darüber hinaus bestätigt, dass er für eine Zusammenarbeit mit ThyssenKrupp offen ist. Eine Zusammenarbeit muss nicht unebdingt eine Übernahme sein!

Hinzu kommt, dass Loh seine Aktien nicht zu einem lächerlichen Preis von 8 Euro abgeben wird. Und auf faule Deals mit ThyssenKrupp lässt sich Loh nicht ein, denn er ist ein serioeser Unternehmer/Investor.  

28.08.19 10:09

239 Postings, 4446 Tage spekulant10Nein.

Das sehe ich anders. Zum einen haben wir zwar eine Branche aber der eine handelt und der andere produziert - zum Thema Kurs gut es etliche Beispiel, wo der Kurs verrückt gespielt hat, bevor eine Übernahme kam.  

28.08.19 10:25

8511 Postings, 2465 Tage BÜRSCHENKlöckner Real Bewertet !

Gut der Warenbestnad ist bei weitem höher als die Aktie im Moment wert ist !
Aber warum steht die Aktie so mies da ?
Ganz einfach weil es nicht läuft und die Gewinne sowas von Miserabel sind daß hier keiner investiert sein will und möchte !
Es könnte und ich betone es  könnte zu einer Übernahme kommen aber das steht in den Sternen !
Keiner weiß was ! Nichts ist spruchreif geschweige denn in trockenen Tüchern. Ergo hier heißt es weiter Warten warten warten auf besseres Wetter was aber Meiner bescheidenen Meinung nach nicht kommen wird. Alles nur heiße Luft!!  

28.08.19 10:31
1

239 Postings, 4446 Tage spekulant10@BÜRSCHEN

Du bist das beste Beispiel dafür, dass der Kurs da steht wo steht. Das meine ich nicht verwerflich - sondern stellt immer die Unsicherheit da, welche ganz klar vorhanden ist bei Klöckner. Bewertungstechnisch sehe ich für mich allerdings mehr Chancen wie Risiken, das muss aber jeder für sich selber klären.  

28.08.19 10:38
1

133 Postings, 704 Tage mamamiaamore@Spekulant

1. Es geht in erster Linie um die Zusammenarbeit  TK Materials und Klöckner und nicht um die Stahlproduktion von ThyssenKrupp.
Ein paar Infos für dich: Mit der Stahlerzeugung setzt ThyssenKrupp etwa 9 Mrd. Euro und mit dem Handel (TK Materials)  mehr als 14 Mrd. Euro pro Jahr. TK Materials ist eine Tochter von ThyssenKrupp, das nicht nur mit Stahl, sondern mit diversen anderen Materialien handelt. Es verkauft sogar an Endkunden, was traditionell Baumärkte machen.

2. Mag sein, dass Kurse vor Übernahmen verrückt spielen, aber nicht wenn das Unternehmen, das ein anderes übernehmen will, -wie die gesamte Branche-, in einer tiefen Krise steckt. Die Strategie von Kerkhoff ist unausgegoren. Anstatt die Geschäftsbereiche, die Geld bringen, weiter zu stärken, werden diese verkauft und defizitäre Bereiche wie die Stahlsparte werden ausgebaut?! Und jeder Depp weiß, dass mit Stahlhandel kaum noch Geld zu verdienen ist, so lange die Welt mit billigen Stahl aus China überschwemmt wird.



 

28.08.19 11:01

239 Postings, 4446 Tage spekulant10Risiko

Dass die Übernahme / Fusion kritisch gesehen wird, ist mir schon klar. Zwei kranke ergeben halt nicht gleich etwas gesundes.
Die Endkunden beim Handel sind aber schon differiziert bei den beiden: Röhren und Stahlrohre, etwas Automotive und wie du schon schreibst Baumarkthandel. Ich sehe hier keine Problem, vielleicht irre ich mich aber auch.
Bedarf wird es in diesem Segment weiterhin geben und aktuell ist die Lage beschissen. Warum bin ich investiert? Ich gehen oft da rein, wenn keiner die Aktie haben will. Kaufe ich immer zu billigsten Kursen ? Nein. Aber ich verwerte Chancen-Risikoverhältnis. Aber eines habe ich mit den Jahren festgestellt: Unternehmen, welche aktuelle keiner haben will, erleben selten einen positiven Diskussionsinhalt.

Ich stimme aber hier mit ein, dass viele Anleger in den letzten Jahren erhebliche Verluste gemacht haben mit Klöckner. Aber auch das ist immer gleich, wenn ich mich in Problemwerten einkaufen.  

28.08.19 11:13

23 Postings, 794 Tage kasimir36...

"dass Loh seine Aktien nicht zu einem lächerlichen Preis von 8 Euro abgeben wird." - Sie sagen es, ein lächerlicher Preis.  

28.08.19 11:41

3503 Postings, 4810 Tage brokersteveGeduld .....ich glaube auch, dass Thyssen

Über die Börse schon eingekauft hat und weiter einkauft.

Wenn dem Solist, müssten sie innerhalb von 7 Tagen mit einer Adhoc raus, wenn sie mehr als 5% erworben haben.

Die extrem hohen Umsätze an einigen Tagen sprechen dafür.

Wir werden sehen. ME wird es passieren, da es schlichtweg sehr viel Sinn macht.

Und wenn nicht, ist Klöckner trotzdem Minimum 8-10 Euro wert, der Buchwert liegt bei 12 Euro nur nochmal zur Erinnerung und Klöckner macht immer noch Gewinne.  

Seite: Zurück 1 | ... | 509 | 510 |
| 512 | 513 | ... | 537  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben