"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11103
neuester Beitrag: 04.04.20 03:19
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 277573
neuester Beitrag: 04.04.20 03:19 von: julian gold Leser gesamt: 19872529
davon Heute: 862
bewertet mit 349 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11101 | 11102 | 11103 | 11103  Weiter  

02.12.08 19:00
349

5866 Postings, 4525 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11101 | 11102 | 11103 | 11103  Weiter  
277547 Postings ausgeblendet.

03.04.20 16:59
3

9670 Postings, 4712 Tage 1ALPHAIst schon fast witzig, dass ein Virus

die Vermummung ermöglicht... https://twitter.com/leinenstube
Darf ich den Mundschutz eigentlich auch beim Auto fahren tragen? und was, wenn das Auto dann geblitzt wird?



 

03.04.20 17:00
2

18315 Postings, 2315 Tage Galearisdie Gold Refiner

Valcambi Argor und Pamp scheinen immer  noch  nichts zu giessen. Genaues  weiss man nicht.
D.h,  wahrscheints werden noch von Alt Lagerbeständen irgendwo Krümel , also kleine Stückelungen verkauft. Und Ware mengenmässig beschränkt.
Aber vielleicht bessert es sich ja. Ich vermute , es wird danach ( wen  nicht schon seit Kurzem ) direkt gleich vom Refiner tonnenweise weggekauft, do dass kaum was in den Grosshandel kommt, von grossem Geld oder anderen Adressen aufgesogen, so dass auch nachher wenig für  Private hergeht. Man kann ja versuchen was zusammen zu stopseln.
Kein Rat , keine Gewähr , nur meine Meinung, ich kann mich auch irren.  

03.04.20 17:05

9670 Postings, 4712 Tage 1ALPHAMassengräber in NY ?

03.04.20 17:36
2

5616 Postings, 3219 Tage SilverhairWas willst Du, dafiskos?

Bist gegen Staatsrettung von den Großen, von Firmen und Reichen.
Der blöde sozialistische Staat. DAS lese ich heraus.
Blöd nur, man vergißt das Arbeitsamt.
Da begeben sich die Leute unter den Schirm des Staates.
Es gäbe da auch noch paar andere Organisationen, aber das hat hier keinen Sinn.
Man hat seine Meinung und die ist richtig.
Warum antwortet Ihr nicht sachlich, sondern beleidigend?
Dafür gibt es stets nur den einen Grund....   ;-)
 

03.04.20 17:41
2

14879 Postings, 5604 Tage pfeifenlümmelzu #531

"Mensch, liebe junge Generationen, merkts Ihr denn ned, dass der Staat NUR von Groß und Oben nach Unten und Klein rettet, (ABER UNTEN KOMMT NIX AN !"
-------
Der übliche Weg.  Aber die Steuereinnahmen sollen dann von "unten" kommen.
Aber:
Groß und oben zu subventionieren wird nicht funktionieren.
Wir werden durch die Kurzarbeit und die kommende Arbeitslosigkeit die Nachfrage extrem verlieren, ohne Nachfrage können sie ihre "Läden" sowieso dicht machen.
Die künstlichen Hilfen, erst waren es die Nullzinsen, die die Sparer enteignen und nun die Kredite, die größtenteils nicht zurückgezahlt werden, weil die Pleitewelle anrollen wird.
10% übernimmt die Hausbank, den Rest ( 90% ) indirekt der Steuerzahler.
Mich überrascht der Daxindex und auch der DOW, was wird dort noch bewertet?
Substanz aus alten Zeiten? Wenn nichts mehr läuft an Produktion, kostet die Substanz nur noch mehr Geld, bringt nichts ein, kostet nur noch zusätzlich Geld. Verwaltungsgebäude und Fabrikhallen? Schrott in Zukunft.
Dax bei 2000 wäre wohl realistischer.


 

03.04.20 17:52
1

14879 Postings, 5604 Tage pfeifenlümmelDie Briten

gehören zu den Spitzenreitern, wenn man das Verhältnis von Todeszahlen zu Infizierten sich ansieht, 9,4%,
Italien allerdings bei 12%,  Spanien bei 9,3%. Deutschland bei 1,3% ,Tendenz aber steigend.  

03.04.20 17:57
1

1683 Postings, 3649 Tage StarbikerSilverhair

ist hier nicht allein, auch wenn eine handvoll Verschwörungstheoretiker sich immer wieder gegenseitig
in ihren Theorien bestätigen, die sie allesamt aus den gleichen dubiosen Quellen zitieren!  

03.04.20 18:02
2

1683 Postings, 3649 Tage Starbikerpfeifenlümmel

Die Todeszahlen werden in Deutschland steigen, logisch! Die ganzen fast 90000 Infizierten treten langsam in die kritische Phase, die ja erst nach ca. 3 Wochen erreicht wird. Eine Zahl, auf die ich besonders achte, ist das Verhältnis von Genesenen zu den Opfern und da liegen wir mit 5% recht gut. Ich hoffe, das bleibt so!
Quelle: Worldometer  

03.04.20 18:16
Nur gut das wir dich hier haben und uns die Flügel zurechtstutzen tust<  

03.04.20 18:17
3

2412 Postings, 2938 Tage farrierImmerhin lässt sich ein "Trend" ausmachen...

Wenn man sich den Thread ansieht, kann man sich mühelos vorstellen was passiert, wird die Krise schlimmer.
Das Erste was abhanden kommt sind Stil, Gelassenheit, Anstand und Würde..
In diesem Sinne wünsche ich mir und Euch, dass es nicht schlimmer wird ;-)  

03.04.20 18:47
1

13974 Postings, 2730 Tage silverfreakyDie Krise wird schlimmer werden.

03.04.20 19:16

1999 Postings, 739 Tage neymarGlänzende Anlage in Corona-Zeiten...

Glänzende Anlage in Corona-Zeiten: Lohnt ein Investment in Gold?

https://www.berliner-zeitung.de/...nt-ein-investment-in-gold-li.80350  

03.04.20 19:29
1

711 Postings, 240 Tage KK2019www.atlas-initiative.de

https://m.youtube.com/watch?v=GnTJJrn5rik

Freiheit-Demokratie-Marktwirtschaft  

03.04.20 19:32

711 Postings, 240 Tage KK2019Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

03.04.20 19:34
1

14879 Postings, 5604 Tage pfeifenlümmelFamilienholding

Die Familienholding von US-Präsident Donald Trump will wegen der Corona-Krise laut einem Bericht einen Aufschub von Kreditzahlungen erreichen. Die Trump Organization, in der Trumps Geschäftsimperium gebündelt ist, habe die Deutsche Bank Ende März kontaktiert, um über eine verlängerte Frist für fällige Raten zu verhandeln, meldete die "New York Times" am Donnerstag. Die Deutsche Bank wollte den Bericht auf t-online.de-Anfrage nicht kommentieren.
https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...t-spaeter-zahlen.html  

03.04.20 19:54

711 Postings, 240 Tage KK2019Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

03.04.20 19:56

14879 Postings, 5604 Tage pfeifenlümmelVerrückte Welt

Diesen Freitag erwartet US-Präsident Trump sieben Topmanager der US-Ölmultis zur Krisensitzung im Weißen Haus, darunter die Chefs der Konzerne ExxonMobil, Chevron und Continental Resources. Sie werden von Trump unterschiedliche Arten von Staatshilfe erbitten, um ihre Unternehmen vor dem Kollaps zu retten. Continental-Gründer Harold Hamm, ein langjähriger Trump-Unterstützer, macht sich bereits für Strafzölle auf Ölimporte stark.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/...9e24-c195-4b69-9e12-23d6ed741739
-------------
Verrückte Welt. Ein hoher Ölpreis galt mal als Bremse der Weltwirtschaft, nun ist die Weltwirtschaft am Boden, aber der Ölpreis soll wieder hoch. Ja, was denn nun?
Das erinnert mich an zwei Köter, die beide an den Enden eines Knochens ziehen.  

03.04.20 19:57

315 Postings, 320 Tage MrTrillionDE000A1DCTL3 Physical Swiss Gold

Mir ist es zu unsicher, physisches Gold in der Wohnung aufzubewahren. Und in einen Wertheim-Tresor oder ähnliches investieren mag ich auch nicht, das stünde in keinem Verhältnis zur angelegten Summe. Daher habe ich mich für das o.g. Zertifikat entschieden. Näheres dazu in meinem Thread unter https://forum.onvista.de/forum/...cal_Swiss_Gold-t568773#pst_27361552 .

Wünsche Euch allen ein goldiges Wochenende. ;-)  
Angehängte Grafik:
wisdomtree.jpeg (verkleinert auf 73%) vergrößern
wisdomtree.jpeg

03.04.20 20:41

314 Postings, 62 Tage ScheinwerfererRechts neben dem Baum

vergraben und keine Steine ringsum legen. Ab und zu kannst ja mal nachschauen ob es noch da ist. Kommt niemand drauf. Auch nicht der Keller. Daher <?  

03.04.20 20:57
1

44 Postings, 128 Tage 29a.Das kann man so sehen...

Beijing, on the other hand, has full responsibility of this worldwide epidemic through their deliberate withholding of information, as well as active persecution of those who tried to inform the community when the virus could still have been controlled. Tyrants like these are the real threat to our lives, not those who eat bats.

https://www.hongkongfp.com/2020/03/30/...e-lying-corrupt-governments/

https://www.hongkongfp.com/2020/03/25/...reak-importance-free-speech/  

03.04.20 22:18

7980 Postings, 3370 Tage farfarawayRichtig Pfeifenlümmel

nicht mal jetzt getraut man sich an die Hochfrequenzsteuer, oder an die Besteuerung der Leerverkäufer; wie schlimm müssen Scholz und Co in einer Abhängigkeit stehen, zu einigen die sie offensichtlich voll im Griff haben. Nicht mal ein Sozialer wie jene vom der SPD wagt sich an solche Themen, CDU schon gar nicht, und auch die Grünen und Linken sind mir nicht geheuer. Was soll die AfD denn sonst noch alles gerade biegen, wenn sie denn mal an der Macht sind...

Es ist offensichtlich  immer noch einfacher, den Bürger auszuquetschen, obwohl ein Single mit 4000 Euro schon in der obersten Progression angelangt ist; die Kalte kommt noch dazu. Ein Armutszeugnis der Groko mit all seinen Hofschranzen.

In der Schweiz liegt die unterste Lohngrenze bei 3300 Franken, und da zahlen die Billiglöhner kaum Steuer; dort wo also der Niedriglohn in der Schweiz beginnt, ist in Deutschland schon der höchste Steuersatz erreicht.

 

03.04.20 22:33

7980 Postings, 3370 Tage farfarawayEin probates Mittel

die Pandemie als solche zu definieren, zu verstehen, ist die in der Schweiz übliche Statistik der Übersterblichkeit zu betrachten. Nur diese gibt einen relativ guten Überblick über die Folgen einer Epidemie oder Pandemie in Relation zu Sterberaten vergangener Jahre in gleichen Zeitabschnitten (Jahreszeiten).

In der Schweiz hat man nun raus gefunden, dass es während der letzten zwei Wochen im Vergleich zu entsprechenden Intervallen der Vergangenen Jahre eine sogenannte Übersterblichkeit auftaucht; die Wochen zuvor gab es keine Ausreißer, diese machen sich nun bemerkbar. Interessant wird es auch sein, wie diese Vergleiche in den Sommermonaten aussehen, saisonal bedingt gibt es dann weniger Tote, vielleicht sind die dann noch geringer, weil einige durch das Virus etwas vorzeitig verstorben sind.

Ist dann in einer Jahresbilanz über die letzten Jahre kein Ausreißer mehr auszumachen, war die ganze Hysterie mehr oder wenig sinnlos.

Seltsam dass die Erben von Koch und Pasteur solche Zahlen erst gar nicht erfassen wollen. Würde man sich dann lächerlich machen ob dieser Panikmache, besonders bei den GEZ Medien?  

03.04.20 22:42

44 Postings, 128 Tage 29a.zu #570

>Ist dann in einer Jahresbilanz über die letzten Jahre kein Ausreißer mehr auszumachen, war die ganze Hysterie mehr oder wenig sinnlos.

Ganz genau. Dazu auch:

https://zeitung.faz.net/faz/politik/2020-04-02/...f88b318470/?GEPC=s5  

04.04.20 03:04

12061 Postings, 3093 Tage julian goldUnd nun hat auch noch der IS vor hier für Mische

zu sorgen.
Lt. N.tv
Klar, die ganzen Wahnsinnigen sind ja nicht fort.

Wünsche gute Gesundheit, auch geistige und das im besonderen !!  

04.04.20 03:19

12061 Postings, 3093 Tage julian goldTja, nischt mehr da an Gold und Silber

Es gibt ja noch nicht einmal mehr 20 Euro Stücke.
Und doch ist mir das Zeuch aus Silber mit angenehmen Nennwert wie 10 DM oder 10 Euro etc. Sackweise lieber wie nur das Material 1 Oz. Stücke bzw.Barren, Kilos.
Warum nur ?
Eines ist klar, Sprüche wie " Schulden sind besser als Vermögen, Inflation frist das Geld auf, Immobiliengold " etc. führen und führten auf schlimme Abwege.
Das gibt auch noch ein erwachen weil sich viele an diese gefährlichen Aussagen hielten die nur eines beabsichtigten, das Geschäft sichern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11101 | 11102 | 11103 | 11103  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben