Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9455
neuester Beitrag: 25.02.20 10:35
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 236375
neuester Beitrag: 25.02.20 10:35 von: Dirty Jack Leser gesamt: 29203560
davon Heute: 16078
bewertet mit 247 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9453 | 9454 | 9455 | 9455  Weiter  

02.12.15 10:11
247

Clubmitglied, 27417 Postings, 5472 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9453 | 9454 | 9455 | 9455  Weiter  
236349 Postings ausgeblendet.

25.02.20 08:52
3

992 Postings, 765 Tage alpharider20 Jahre

Ariva Forum. Das übersteigt selbst meine Vorstellungskraft.  

25.02.20 08:52
5

234 Postings, 434 Tage Kyrill 1@ Byblos

du wirst ja nicht gezwungen hier zu posten, erst recht nicht so ein Schwachsinn. Dafür das du so lange dabei bist ist das mehr als eine Frechheit.  

25.02.20 08:53
1

452 Postings, 598 Tage Ricky66...fast alle

Buchverluste von gestern egalsiert. Think positiv  

25.02.20 08:55
2

6390 Postings, 7178 Tage Byblos@tues

War vor 2 Jahren kurz in der Abwärtsbewegung bei Steinhoff drin und hatte über 6000 verloren.
Danach 2 Jahre überhaupt nicht weiter verfolgt.
Erdt nach dem letzten Anstieg mich wieder entschieden es noch einmal zu versuchen.
Bin sogar leicht unter meinem damaligen VK von 0,115 wieder rein gekommen.
Dieses mal aber richtig und mit Ausdauer.

Also kein kurzfristiges Gezocke.

Be strong and stay very very long !  

25.02.20 08:59
18

492 Postings, 718 Tage Loenne@Byblos: Gedächtnisverlust? Amnesie?

Dein Post vom 19.02.2020:

?Was für ne Zockeraktien Geldberbrennung pur !  19.02.20 09:33 #234519  
Hätte ich bloß N.E.L. ASA gekauft.
Die haben ne Rally Richtung Norden. Steinhoff wohl Richtung Süden.
Die ganzen Hafensänger und Klugscheißer verabschieden sich momentan und suchen das Weite.

Lieber ein Ende mit Schmerzen und schnell umschichten, als Schmerzen ohne Ende.
Meine Meinung, Keine Handelsempfehlung.

Wer will kann ja long bleiben. Viel Glück!?


Wen willst Du hier auf den Arm nehmen???

 

25.02.20 09:05
5

146 Postings, 958 Tage max0512Meine einfache Theorie

ist ja dass Byblos ein Trauma hat .. er hat immer sachlich und gut bei Wirecard/Evotec argumentiert aber irgendwas dürfte hier wohl schiefgelaufen sein. Meine Vermutung ist dass er irgendwo bei diesen 2 Aktien einen Haufen Geld verloren hat.

Seine Art dies zu "verarbeiten" dürfte nun wohl sein allen hier ordentlich auf den Sack zu gehn ;)  

25.02.20 09:06
3

4215 Postings, 5459 Tage martin30smHeute kommt richtig Bewegung rein....

Könnte echt ein interessanter Tag werden ;-)  

25.02.20 09:07
9

1903 Postings, 747 Tage DerFuchs123Pardon . .

. . aber wen interessiert dieser Byblos ?
Hat diese Person irgendetwas von Wichtigkeit mit Steinhoff zu tun ?
Ich frage, nur . . .  

25.02.20 09:22

2066 Postings, 1155 Tage Hai123456Zum Wörterbuch gehört auch

die Habdelsempfehlung von Byblos siehe #236335
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

25.02.20 09:31

2511 Postings, 630 Tage Drohnröschenhai

wir müssen bei der Aufnahme von Redewendungen / Wörtern jetzt etwas strenger werden. Das Werk umfasst bereits 8 Bände...  

25.02.20 09:33
2

1894 Postings, 644 Tage Wolf55Ich steh' auf diese verrückte Aktie ...

Einmal spendet sie Nachkaufpreise, dann wieder zeigt sie, was in ihr steckt ...
Ich wollte ja gestern vor Börsenbeginn uns allen eine spannende Woche wünschen, aber die ist auch ohne meine Wünsche gekommen :-)

Zum "Byblos" Thema - man sollte ja auf niemanden achten, der "Liquidierung" nicht von "Liquide"  unterscheiden kann, aber sollte das Gefasel bedeutet haben, dass Steinhoff laut dem Banker einen Liquidationswert pro Aktie von 50 Cent hätte, dann wäre das mMn eine sehr positive Aussage - denn der Liquidationswert liegt immer erheblich unter dem tatsächlichen Wert. Wenn ich meine Firma liquidieren würde, also binnen kurzer Zeit alles verhökern müsste, bekäme ich nur einen kleinen Bruchteil des Wertes.  

25.02.20 09:33
1

273 Postings, 477 Tage Hobbytrader0815wohl eher

ein Buch mit 7 Siegeln  

25.02.20 09:34

1309 Postings, 791 Tage Ruhig BlutBreaking News

Google bringt extra einen Steinhoff Forum Thesaurus raus.

So muss wieder in mein Büro an der Theke.

Dreimol Alaaf!

 

25.02.20 09:39
1

1620 Postings, 1398 Tage Hulkster@ Loenne


Lass doch den armen Kerl seine kleinen Posts einstellen, der ist doch in der rekonvaleszenz !
Bedenke, das der ärmste immer wieder bei WC das KZ 1000 ausgerufen hat und seitdem
immer und immer wieder vom Kurs eine mit der Keule über die Rübe bekommen hat.

Daher ist er doch jetzt auch hier, endlich, nach der High Risk Aktie WC ein sichers Invest.

;-)



 

25.02.20 09:46
1

1208 Postings, 4590 Tage zoli2003Kurs ok aber zu volatil

Es zeichnet sich ab, dass viel auf den 27.02 fixiert sind. Je näher wir an den Donnerstag kommen. umso mehr denke ich wir haben die "Erwartung" eingepreist. Es werden bestimmt wieder einige "enttäuschte" Zocker abwandern und der Kursanstieg ausbremsen. Umso wichtiger vorher= heute+morgen schön über der 10ct zu bleiben als Puffer bis Ende April.
Eine Info zum Klagenstand etc wäre eine Riesenüberraschung!

Wir haben das alte Leid seit 2 Jahren. Der Aktienkurs ist leider viel zu sehr abgeschmiert, so dass diese Aktie dem Zockertum vor die Füße geworfen wurde. Hätte hätte sich Kurs Anfang 2018 ein Boden bei 30ct gebildet, wäre diese Zockerei nicht so ausgeartet.
Positiv bleibt. Selbst die SH-Untergansgpropheten sind nach dieser langen Zeit von Ihrer alten Liebe oder Prügelknabe (sucht es Euch aus) nicht weg gekommen. Sieht man ja wer hier immer wieder auftaucht und seine Marke hinterlässt.

 

25.02.20 09:56
3

1903 Postings, 747 Tage DerFuchs123@zoli

Ich finde bei 10 Cent ist noch gar nichts eingepreisst, sonder liegt eine starke Unterbewertung vor.
Bei 30 bis 50 Cent könnte man dann langsam Gedanken zu einer "Einpreisung" anstellen.
 

25.02.20 09:58

810 Postings, 462 Tage tuesHi.

Bedeutet - separat ausgewiesen - im Post von Shoppinguin , dass wir für 2019 noch negatives EK
haben ? Oder ist das bei anderen Unternehmen generell auch so ?
Kann man aus der Info soetwas ablesen ? Thanks
 

25.02.20 10:04

1208 Postings, 4590 Tage zoli2003@Fuchs

Mit Eingepreist meine ich kurzfristig die 10ct im Zusammenhang mit den Zahlen am DO. Gebe Dir Recht, was die mittel-/langfristigen Aussichten sind, sprich long bzw 20ct/2020 sollten es schon werden ;-)  

25.02.20 10:11
4

41 Postings, 358 Tage J.F.Das

Perfekte wäre das der Kurs einen fetten Satz nach oben machen würde und das Thema wäre damit besiegelt.  

25.02.20 10:16

541 Postings, 2420 Tage stier1981Wann kommt es Donnerstag

früh im laufe des Tages oden nach Börsenschluß  

25.02.20 10:17
5

3599 Postings, 468 Tage Dirty Jack@Geldschaufler

Vielen Dank für deine Recherche bzgl. Post #236316: Steinhoff Risk Solutions Ltd. !
Zumindest bin ich mal auf die Dokumente, die man uns dort versprochen hat gespannt.
Warum:
Steinhoff Risk Solutions Ltd. ist ein hundertprozentige Tochter der Steinhoff UK Group Services Limited.
Die Steinhoff UK Group Services Limited gehört direkt der SIHNV, soweit so gut.
Nun wurde die Steinhoff UK Group Services Limited als Zustellungsbevollmächtigter und Rechtsvertreter der SIHNV für alle Verfahren vor den englischen Gerichten im Zusammenhang mit dem Umbrella Agreement autorisiert.
(Umbrella Agreement, S. 36, 20.2)
Gleichzeitig stellt sie auch ein Bindeglied zu den Gläubigern in England dar.

Ihre einzige Tochtergesellschaft, die Steinhoff Risk Solutions Ltd. (SRS), hat folgende Aufgabenbeschreibung:
"SRS ist ein globaler Service für Risikofinanzierung, Risikoberatung und Vermögensschutz, der maßgeschneiderte Lösungen für das Management und die Minderung der Gesamtkosten von Risiken durch die Entwicklung maßgeschneiderter Strategien zur Minimierung von Geschäftsunterbrechungen, zur Steigerung der Rentabilität, zur Identifizierung von Chancen und zum Schutz des guten Rufs der Marke unserer Kunden bietet.

Steinhoff Risk Solutions wurde 1998 gegründet und ist ein Anbieter von spezialisierten Versicherungs- und Risikomanagement-Dienstleistungen für den privaten, unternehmerischen und gewerblichen Bereich. Die Firma bietet Dienstleistungen in den Bereichen Risikomanagement-Analyse, Risikotransfer, Risikofinanzierung und Risikominderung an. SRS bietet Dienstleistungen in den Bereichen Luftfahrt, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Zement, Forstwirtschaft, Bauwesen, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Maschinenbau, Logistik und Telekommunikation."

Neuigkeiten, die aus der Linie Steinhoff UK Group Services Limited/Steinhoff Risk Solutions Ltd. kommen und kommen werden, betreffen immer die SIHNV und haben den Charme eines gesteigerten Interesses, zumindest bei mir.
 

25.02.20 10:18

52 Postings, 1124 Tage WalterZeissGute Frage

Pepco ist nicht börsennotiert und deshalb ist eine Bewertung schwierig. Jedoch kann man das Geschäftsfeld mit dem von Pepkor recht gut vergleichen, auch
für mich wichtiger  ist die Bewertung der Tochter.  

25.02.20 10:22
2

2462 Postings, 679 Tage Mysterio2004ZA - mögliche Erhöhung der MwSt

Schöne Grüße von Jackson aus der FB Gruppe.

Bitte mal lesen = https://www.bloomberg.com/news/articles/...zSg5KTMUBFmkQg7SLgpxbTS9Rw

Ein mögliche Erhöhung der MwSt in ZA wäre mit Blick auf Pepkor suboptimal für uns, da ZA so oder so wirtschaftlich bereits in einer sehr schwierigen Lage ist und große Teile der Bevölkerung so oder so bereits aufs Geld achten muss.

Spüren würden wir solch eine Erhöhung aus meiner Sicht auf jeden Fall, entweder beim Umsatz wenn die Erhöhung voll auf die Preis aufgeschlagen und somit mit hoher Wahrscheinlichkeit weniger umgeschlagen wird oder bei der Marge falls eine volle Weitergabe in der Kalkulation nicht möglich sein sollte.

Die weitere Entwicklung sollten wir im Blick halten.  

25.02.20 10:29

875 Postings, 347 Tage ShoppinguinNochmal Aktienprämienkonto aufgelöst

von Steinhoff Risk Solutions...

"Von INVESTOPEDIA
Aktualisiert am 26. Oktober 2019
Ein Aktienprämienkonto wird im Eigenkapitalanteil der Bilanz ausgewiesen. Das Aktienprämienkonto repräsentiert die Differenz zwischen dem Nennwert der ausgegebenen Aktien und dem Bezugs- oder Ausgabepreis. Es wird auch als zusätzliches eingezahltes Kapital bezeichnet und kann als eingezahltes Kapital bezeichnet werden, das über dem Nennwert liegt. Dieses Konto ist ein gesetzliches Reservekonto, das nicht verteilbar ist.


Die Aktienprämie kann Geld sein, das für den Verkauf von Stamm- oder Vorzugsaktien erhalten wird . Ein Saldo wird nur dann auf diesem Konto erfasst, wenn ein direkter Aktienverkauf des Unternehmens erfolgt, normalerweise aufgrund einer Kapitalerhöhung oder eines Börsengangs . Der Sekundärhandel zwischen Anlegern hat keinen Einfluss auf das Aktienprämienkonto."


Frage: WAS wurde verkauft ? ( Pepco ?)

In wenigen Tagen wissen wir mehr.  

25.02.20 10:35

3599 Postings, 468 Tage Dirty Jack@WalterZeiss

Kurz und knapp: JA!
Dies kann man anhand des Statement of Capital und des English Security Agreements errechnen, demnach wurden seitens Pepco Group 1.801.242 Stammaktien (Ordinary Shares) intern ausgegeben.
Durch die SEAG wurden im Jan. 2019 16.364 Stammaktien erworben und in das English Security Agreement der SEAG eingebracht als Sicherheit.
Diese Sicherheit umfasst einen seitens der Gläubiger anerkannten Wert von 24.772.049,00 ? oder 22.726.650,37 £.
Somit stellt die Gesamtanzahl der ausgegebenen Anteilsscheine einen Wert von ca. 2,5 Mrd. GBP oder auch 2,7 Mrd ? dar.

https://beta.companieshouse.gov.uk/company/09127609/filing-history
https://beta.companieshouse.gov.uk/company/...MBb5mrzd94gKJhtXY-AJirQ  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9453 | 9454 | 9455 | 9455  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben