Grüne verhüllen Trümmerfrauen-Denkmal

Seite 10 von 12
neuester Beitrag: 02.12.14 19:08
eröffnet am: 09.12.13 11:28 von: Bafo Anzahl Beiträge: 283
neuester Beitrag: 02.12.14 19:08 von: saba Leser gesamt: 12471
davon Heute: 2
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 Weiter  

10.12.13 14:11
3

68205 Postings, 5830 Tage BarCodeGeschichte wird immer

gemäß dem jeweils veränderten Blick von Generation zu Generation aus neuen Blickwinkeln her betrachtet. Die "Alt-Historiker" und die "Jung-Historiker" unterscheiden sich da nicht im Sinne von "die-gute-alte-Zeit"-Historiker" versus "die-doof-aufmüpfigen-Jungspund-Historiker", sondern eher -insbesondere was die jüngere deutsche Geschichte angeht - hinsichtlich der zeitlichen und auch emotionalen Distanz. Die in die bearbeitete Geschichte selbst involvierten Historiker der ersten Stunde haben natürlich ganz eigene "Filter", die den Blick beeinflussen. Die nachfolgende Generation ist dann vor allem damit beschäftigt gewesen, sich an diesen "Filtern" abzuarbeiten.  Erst dann entwickelt sich so langsam der etwas nüchternere , analytischere Blick.
Aber es gibt nie ne "objektive" Geschichtsbetrachtung, weil in die Bewertungen immer auch politische oder Überzeugungshaltungen mit einfließen.

So ist es natürlich auch mit diesem ominösen Steinchen dieses ominösen Vereinchens - und so ist es auch in der Diskussion hier. Da gibt es keine Neutralität. Weder bei den Aufstellern noch bei den Verhüllern. Das ist eine Auseinandersetzung mit der Geschichte auf Basis der aktuellen Haltung zur Geschichte.
Von "Wahrheit" keine Spur...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

10.12.13 14:14

50260 Postings, 5004 Tage Radelfan#222 Warum sollte ich deine dich entlarvenden Post

melden?

Sie dokumentieren doch ungelöscht viel besser, wes Geistes Kind du bist!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

10.12.13 14:44

5640 Postings, 2348 Tage K.Ramel# 226 vielleicht auch ganz interessant


Golo Mann
Deutsche Geschichte des 19 . und 20. Jahrhunderts
und daraus der Teil

Weimar 1918-1933

5 CD's
gelesen von Claus BiGolo ederstaedt
ISBN 978-3-257-80055-5

Der zeitliche Abstand von damals zu heute und der unverdächtige Autor
machen das Zuhören (und den Vergleich mit heutigen Aktionen und "Diskussionen")
interessant.  

10.12.13 15:04

129861 Postings, 5817 Tage kiiwiiIst h.e. ein Trümmerkind ?

10.12.13 15:13
2

129861 Postings, 5817 Tage kiiwiibetr #27-- jetzt meldet er das zum dritten Mal...


Meldung eines Regelverstoßes:

Melder:  Happy End
Zeitpunkt: 10.12.13 11:55
Grund: Was soll dieser widerliche ausländerfeindliche Unterton?


Wo bitte ist da ein ausländerfeindlicher Unterton ??

Es ist schlicht und einfach eine vom Grundrecht der Meinungsfreiheit gedeckte Meinungsäusserung.  Andere zitieren die "Titanic", und wenn das möglich ist, muß auch meine Meinung hier vertreten werden können.


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 12.12.13 08:03
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Hinweis zum Betreff: Ein Posting kann nur zweimal von demselben User gemeldet werden.

 

 

10.12.13 15:17

32643 Postings, 3282 Tage Nokturnal3 mal schon....., soll ich auch nochmal ?

Das wäre doch ein wenig abwechslung...nicht nur Anschiss vom habbi zu kassieren.  

10.12.13 15:19

129861 Postings, 5817 Tage kiiwii:-)

10.12.13 15:20

32643 Postings, 3282 Tage NokturnalAch...da grinste auch noch ganz frech....

10.12.13 15:22

129861 Postings, 5817 Tage kiiwiigrinsen - is anners

10.12.13 15:46
3

3097 Postings, 3474 Tage BafoRadddelchen

ich bin bekennender Grünen-Hasser und da mache ich auch keinen Hehl draus.
Ein Blick auf das Benutzerbild und schon weiß man Bescheid.

Deine Spionageaktivitäten kannst du somit einstellen, da braucht man nichts zu entlarven :-)
Übrigens hat sich meine Verachtung für diesen Verein durch diese Aktion noch gesteigert  

10.12.13 16:25

50260 Postings, 5004 Tage Radelfan#235 Verfolgungswahn ?

Wenn du dich hier (und in deinem Ava) als Grünenhasser bezeichnest, verstehe ich immer weniger, warum du bei mir "Spionageaktivitäten" ausmachst.

Bitte sag mir mal, worin du sie zu erkennen meinst.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

10.12.13 17:09
4

12120 Postings, 3484 Tage sleepless13Linksextreme Brut verliert ihr Nest,lol.

10.12.13 17:10
1

12120 Postings, 3484 Tage sleepless13Falsche Seite.:-))

10.12.13 17:23
8

7114 Postings, 6652 Tage KritikerWahrheit kennen die am Besten,

die meist nicht wissen, wo der Ort liegt und wie der Vorgang war.
So sind auch die Best-Informierten ( wie bei ariva) meist diejenigen, die altersmäßig am weitesten vom Geschehnis entfernt waren.

So mußten auch die Pseudo-Münchner Schulze und Dürr erst im Stadtarchiv suchen, wie man dem Politgegner ans Zeug könnte.

Fakten: München hatte vor dem Krieg 850000 Einwohner - davon wohl ca. 425000 Frauen. Nach dem Krieg verblieben ca. 550000 - mit etwa 400'000 Frauen -  hinzu etwa 150ooo Männer unter 16 Jahre und über 50 Jahre.
Der Schutt fiel nicht nur Mai 1945 vom Himmel, sondern seit 1942!!
WER hat also nach jedem Fliegerangriff die Strasse geräumt, damit die Bockerlbahn (=Kieswerkbahn) fahren konnte und Fuhrwerke zur Versorgung der Stadt, die übrigens bis Mai 1945 funtionierte? Natürlich die - später als Nazi's bezeichnete - Bevölkerung.

Bagger in heutigem Umfang wurden erst viel später erfunden und die LKW's waren im Kriegseinsatz. Da blieben nur Schaufel und Kübel!
Es war ein Kampf ums Überleben. Arbeit IN den Trümmern. - DAHER: "Trümmerfrauen"!

Wer keinerlei geistige Vorstellung davon hat, wie es sich in einer Bombennacht fühlte, der sollte wenigstens still sein!
Heute braucht es Psychologen für voll-ausgerüstete Soldaten.
Damals gab es dies weder für Heimkehrer, noch für Zugebombte.
Heute werden ganze Stadtviertel geräumt, wenn eine alte Bombe entdeckt wird.
Doch für Bomben aus dem freien Himmel gab es keine Räumiung! Das erledigte die Bombe selbst!

Und jetzt kommen da 2 grüne Geistes-Zwerge und gönnen den tapferen Müttern die Ehrung nicht.  Und Viele jubeln mit ihnen, weil es geht gegen München - gegen Bayern - gegen Alt-Nazi's, die für Jungspondi's keine Menschen waren, sondern Schlachtvieh!.

Sonnt Euch weiter in Eurer Erbärmlichkeit. Für diese Späthetzer sollte ein Baum gepflanzt werden, der täglich von Hunden verpisst wird.
Jedem Seine Ehrung! - ganz demokratisch.  

10.12.13 17:32

35796 Postings, 5878 Tage Talisker@#226

Korrekt.
Geschichte oder eben Geschichtsbetrachtung ist immer konstruiert. Man kann für sich selbst versuchen zu dekonstruieren und so durch eigene Konstruktion zu einer eigenen Sichtweise zu kommen.

Was hier aber z.T. abgeht ist (gewollt oder ungewollt) eine Fehlkonstruktion, gepaart mit einem (gewollten oder ungewollten) Missverstehen.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

10.12.13 17:45
2

233801 Postings, 5634 Tage obgicou"an Instinktlosigkeit kaum zu überbieten"

netter Kommentar in der AZ; die grüne OB-Kandidatin weiss jetzt schon, bei wem sie sich bedanken kann
Kommentar: Geschmacklos und unsensibel - Altstadt - Abendzeitung München
AZ-Redakteur Timo Lokoschat über die Verhüllung des Münchner Trümmerfrauen-Denkmals durch die Grünen.
 

10.12.13 18:27
4

10616 Postings, 3819 Tage rüganerin # 240 beschreibt der Talisker sein Weltbild

wunderbar.
"Was hier aber z.T. abgeht ist (gewollt oder ungewollt) eine Fehlkonstruktion, gepaart mit einem (gewollten oder ungewollten) Missverstehen."
Er hätte nur 2mal ungewollt streichen können.  

10.12.13 18:37

4005 Postings, 3390 Tage BundesrepEin Wahnsinn

Die Geschichte ein Spielfeld für Konstrukteure. Da bleibt, wie aus einem anderen Bereich gewohnt, zu hoffen, dass mit jeder neuen Konstruktion die Geschichte auch ein Stückchen verbessert wird. So viel besser, dass es sogar eines Tages für die Geschichte reicht eine neue Stufe zu erklimmen, geadelt zu werden und in den hohen Stand der Wissenschaft aufgenommen zu werden.  

10.12.13 18:49

68205 Postings, 5830 Tage BarCodeBastel dir doch auch eine.

Steht jedem frei...
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

10.12.13 18:52

68205 Postings, 5830 Tage BarCodeWird doch in diesem Thread schon

exzessiv gemacht.
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

10.12.13 18:54
3

25086 Postings, 3038 Tage Lumberjack77#1 - denen gehts zu gut. dann kommt man einfach

auf dumme gedanken.

früher hätte man vor solch schäbige dinge keine zeit gehabt.

da wars noch wichtig, dass jeder tatkräftig mit anpackte.  

10.12.13 18:55

35796 Postings, 5878 Tage TaliskerDeinen Wahnsinn

vasteh ich nicht. Evtl. ist ihm ein wenig abzuhelfen durch Information bzgl. Geschichtsdidaktik und Dekonstruktion.  
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

10.12.13 19:27
3

4005 Postings, 3390 Tage BundesrepLieber Lehrer Talisker,

bis zur Geschichtsdidaktik bin ich nie vorgedrungen. Ich habe mir als Gasthörer jedoch u.a. zwei Vorlesungen über Hermeneutik reingezogen, nur um diese Vorlesungsreihe wie die Mehrheit meiner Sitznachbarn kopfschüttelt vorzeitig abzubrechen. Vermutlich bin ich nicht aufgeschlossen genug oder einfach nur von Natur aus immun gegen diese Arten und Weisen der Auslegung von Wissenschaftlichkeit. Aber immerhin habe ich das gute Gefühl mit meiner schlichten Herangehensweise nicht die Liebe zur Weisheit zu verraten und ich fühle mich damit auch keinesfalls allein. In diesem Sinne weiterhin ein fröhliches Konstruieren und Dekonstruieren der Geschichte und anderer Dinge deinerseits. Jeder muss schließlich seinen Platz finden auf dieser Erde und natürlich im extrem breit gefächerten Bildungs- und Ausbildungsangebot.  

10.12.13 19:39

35796 Postings, 5878 Tage TaliskerAuch ne Art,

geschwollen über Dinge zu reden, von denen man keine Ahnung hat. Aber #243 klang voll gut.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

10.12.13 19:48
1

233801 Postings, 5634 Tage obgicou#249 yes yes

man könnte meinen er ist Lehrer, sorry hehehehe  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben