Daldrup & Söhne

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 07.06.18 09:27
eröffnet am: 28.11.07 12:05 von: DAXii Anzahl Beiträge: 844
neuester Beitrag: 07.06.18 09:27 von: deutlich Leser gesamt: 141528
davon Heute: 22
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  

28.11.07 12:05
12

3624 Postings, 4573 Tage DAXiiDaldrup & Söhne

Daldrup & Söhne: Aktien kommen zu 13,00 bis 14,50 Euro

das Familienunternehmen verspricht zwar keinen Zeichnungsgewinn aber langfristig ist bestimmt was drin !

In der Presse ist folgendes zu lessen:

Die Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572/ WKN 783057), ein Spezialist für Bohr- und umwelttechnische Dienstleistungen, gab am Freitag bekannt, dass ihre Aktien zu einem Preis von 13,00 bis 14,50 Euro angeboten werden. Die Zeichnungsfrist läuft vom 23. bis zum 28. November 2007. Die Erstnotiz im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 30. November 2007 geplant.

Den Angaben zufolge werden bis zu 1,2 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung angeboten. Zudem umfasst die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) weitere bis zu 165.000 Aktien ebenfalls aus Kapitalerhöhung. Der Bruttoerlös für die Gesellschaft inklusive Greenshoe soll bis zu 19,8 Mio. Euro betragen. Der Börsengang wird von der Investmentbank equinet (Sole Lead Manager und Sole Bookrunner) begleitet. Privatanleger können Aktien der Daldrup & Söhne AG bei der comdirect Bank AG (Selling Agent) zeichnen. Der Wertpapierverkaufsprospekt wurde am 22. November 2007 gebilligt, hieß es.

"Mit dem Erlös aus dem Börsengang wollen wir unser Wachstum in den attraktiven Märkten Energie, Rohstoffe und Umweltdienstleistungen beschleunigen", so der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup. So will Daldrup unter anderem in weitere Hochleistungs-Bohrgeräte investieren und neue Mitarbeiter einstellen.

Das 1946 gegründete Familienunternehmen erwirtschaftete 2006 mit rund 150 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 4 Mio. Euro. Das Unternehmen ist in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie im Nahen Osten und Afrika tätig.

Quelle: aktiencheck.de

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
818 Postings ausgeblendet.

08.05.18 09:51

175 Postings, 1018 Tage deutlichMehr Schein als Sein

Das ist das Hauptproblem in der Außendarstellung von Daldrup. Anstatt  tatsächliche Erfolge mit Auswirkungen auf das Ergebnis abzuwarten, werden jetzt schon Bohr-Aufträge vorab gefeiert, deren Beitrag zum Ergebnis völlig offen ist.
 

08.05.18 11:05

215 Postings, 2147 Tage woerthlichnichts kapiert

Einfach nochmal das Posting von swissman lesen.
Aktiengesellschaften sind verpflichtet solche kursrelevanten Meldungen zu kommunizieren.

Vielleicht erstmal ernsthaft mit dem Aktienrecht beschäftigen bevor solche sinnlosen Beiträge hier eingestellt werden.

 

30.05.18 16:04

84 Postings, 2854 Tage Stier654Bündnis " FÜR Geothermie in Puchheim"

CSU, SPD, ubp und Bündnis90/Die Grünen geben hiermit die Gründung des Bündnisses ?FÜR Geothermie in Puchheim? bekannt. Sprecher des Bündnisses ist Thomas Hofschuster (CSU). Ziel des Bündnisses ist, die weit überwiegende Mehrheit im Stadtrat FÜR Geothermie in Puchheim in der Öffentlichkeit zu vertrete ...
 

31.05.18 09:07

175 Postings, 1018 Tage deutlichPuchheim

31.05.18 09:40

215 Postings, 2147 Tage woerthlichunser ´´deutlich´´

Er outet sich mit seinen Postings immer wieder aufs neue als das was er wirklich ist.

Bei jeder guten Meldung zu Daldrup wird diese sofort von Ihm schlecht geredet.

Würde sich ein investierter bei Daldrup so verhalten?

-----------------Nein-----------------------------  

01.06.18 08:25

175 Postings, 1018 Tage deutlichEigenkapitalerhöhung,Puchheim, Neuried

Die Eigenkapitalerhöhung am 27.02. wurde so begründet:

"Der Erlös der Kapitalerhöhung stärkt die Eigenkapital- und Liquiditätsbasis der Daldrup & Söhne AG und bildet damit die finanzielle Grundlage für die geplante Beteiligungsstruktur betreffend der Kraftwerksprojekte Neuried und Puchheim"

Ob Neuried und Puchheim realisiert werden können ,ist derzeit vollkommen offen.
Daldrup benutzt die Projekte aber jetzt schon um die Kapitalerhöhung zu begründen.
Was steckt dahinter? Sind es die gescheiterten Projekte für die Geld benötigt wird?
 

01.06.18 11:11

199 Postings, 3775 Tage swissman@deutlich

Sagen Sie uns doch, was dahintersteckt! Also, ich meine, wenn überhaupt - so wie von Ihnen vermutet - etwas "dahintersteckt". Aus meiner Sicht einmal mehr und kaum verwunderlich luftleere Polemik.  

01.06.18 13:46

36 Postings, 3161 Tage fortuna95Quartalsbericht

Hat jemand Informationen für mich, warum gestern nicht wie angekündigt der Quartalsbericht veröffentlicht wurde?  

04.06.18 09:38

136 Postings, 2729 Tage k.A.Weil kein Quartalsbericht angekündigt war..

.. es war nur der Jahresabschlussbericht zum Ende des Geschäftsjahres 2017 angekündigt. Und den findest du auf der HP:
https://daldrup.eu/ir/files/Daldrup-Konzern-Geschaeftsbericht-2017.pdf
 

04.06.18 11:16

215 Postings, 2147 Tage woerthlichKonzern-Geschäftsbericht 2017

Die Zahlen sind jetzt nicht gerade super.
Kann man aber mit leben.Die Zukunftsaussichten zählen.
Den erhöhten Freefloat finde ich gut auch wenn eine Kapitalerhöhung dafür nötig war.

Denke bis Ende des Jahres könnten wir höhere Kurse sehen wenn Taufkirchen und Landau in Betrieb gehen sollten.

Unser Dauernörgler wird uns sicher bald wieder mit seinen Anti-Daldrup-Parolen aufheitern.


 

04.06.18 13:13

175 Postings, 1018 Tage deutlichGeschäftsjahr 2017

Nach der ersten Durchsicht: Prinzipiell nichts neues, schlechte Zahlen, viel überflüssiges bla-bla und bekannte, wertlose Erfolgsankündigungen. Umfangreiche Hintertürchen bei der Risikobewertung.
 

04.06.18 14:22

199 Postings, 3775 Tage swissman@deutlich

Ihr Name ist doch "deutlich"... Also wenn Sie ein "überflüssiges bla-bla" kritisieren, würden dann wenigstens Sie es besser machen und Ihre Angaben präzisieren?

Abgesehen davon wird wie immer und wie Ihnen schon häufig mitgeteilt wurde an der Börse die Zukunft gehandelt :-)  

04.06.18 14:32

136 Postings, 2729 Tage k.A.eben deshalb..

.. ist wohl auch keine Kursreaktion auf den Geschäftsbericht 2017 zu sehen gewesen. Im Prinzip alles schon bekannt gewesen und erwartet worden, keine News.
Das "überflüssige bla-bla" wie es hier betitelt wurde, ist ja nun auch nichts neues. Jedes Unternehmen gibt seinen Aktionären davon reichlich, um in einem guten Licht zu stehen. Unterm Strich nichts ungewöhnliches und für mich absolut neutral zu werten.

 

05.06.18 14:09

175 Postings, 1018 Tage deutlichGeschäftsbericht 2017, Seite 42

Unter Strategische Risiken ist zu lesen:
"Im Geothermiekraftwerksprojekt Taufkirchen könnte sich die Vollinbetriebnahme der Stromerzeugung aufgrund technischer Probleme weiter verzögern, wodurch u.a. Pönalen fällig werden könnten. Der Finanzbedarf könnte sich bis zur Fertigstellung noch erhöhen. Bei eintretenden Projektverzögerungen könnten sich geringe Umsätze aus dem Stromverkauf ergeben als geplant".

"Das Geothermiekraftwerk Landau könnte durch behördliche Auflagen längere Zeit im Status des Probebetriebes verharren. Eine reduzierte Kapazitätsauslastung und geringere Umsatz-und Ergebnisbeiträge aus dem Stromverkauf zum Konzernergebnis könnten die Folge sein".

Nachtigall ick hör dir trapsen  

05.06.18 14:51

199 Postings, 3775 Tage swissman@ deutlich

Genau! Und wo stehts? Unter "Strategische Risiken"... Was haben Sie denn gedacht? :-)
Dass es keine Risiken gibt? ;-) Wake up, Buddy...  

06.06.18 08:55

175 Postings, 1018 Tage deutlichGeschäftsbericht 2017, Seite 45, Pkt 4.

TECHNOLOGISCHE RISIKEN:
"(...) Die insbesondere  im Geothermiekraftwerk in Husavik, Island, sowie die auf deutschem Boden in Unterhaching und Bruchsal angewendete Karina-Kraftwerktechnologie ist gerade im Niedertemperaturbereich hervorragend zur Stromerzeugung geeignet"

Anmerkung zu
1. Husavik: nicht vergleichbar mit deutschen Verhältnissen
2. Unterhaching: Stromerzeugung stillgelegt wegen erheblichen Problemen
3. Bruchsal: ein Kleinkraftwerk mit geringster Leistung. Noch in Betrieb?

Hier sind irreführende Informationen enthalten. Das Unterhaching als Beleg für eine angeblich funktionierende Kalina-Stromerzeugung aufgeführt wird, ist dreist.

 

06.06.18 10:28

215 Postings, 2147 Tage woerthlichnegative Postings

Auch das permanent negative Posting von unserem Dauernörgler wird den Erfolg der Aktie in der Zukunft nicht verhindern.
Wenn Landau und Taufkirchen in Betrieb gehen werden wir hier ganz andere Kurse sehen.
 

06.06.18 11:01

199 Postings, 3775 Tage swissman@ deutlich

Es gibt - zu grossen Enttäuschung von Ihnen - einfach andere Kennzahlen, auf die geachtet werden. Hierzu gehören z.B. EBIT, EBITDA u.a.
Wenn die Kurse heute mit einem aktuellen Plus von 4% reagieren, sollten sie eigentlich eigentlich selbstreflektierend nachdenklich werden :-)  

06.06.18 11:08

544 Postings, 3203 Tage fidelity1HAllo Kollegen

ich bin mir gar nicht so sicher ob wir nur durch die Kraftwerke so viel höhere Kurse sehen. Selbst wenn alle 4 mal Planmäßig laufen ist der Ergebnisbeitrag überschaubar. Ich bin schon mit Kursen um die 15 Euro zufrieden. Wenn nicht deutlich mehr Kraftwerke in die Pipeline kommen warden wir keine dauerhaft steigenden Kurse sehen. Die Kraftwerke können ja nicht jedes Jahr mehr Geld verdienen wenn keine neuen dazu kommen. Deshalb sehe ich die Chancen als begrenzt. Die Risiken aber natürlich auch.  

06.06.18 12:21

215 Postings, 2147 Tage woerthlichHöhere Kurse

Die Kraftwerke werden in Zukunft die bisherigen Ergebnisschwankungen der Konjunkturzyklen ausgleichen.
Alleine das Argument wird für zukünftige Investoren eine Überlegung wert sein evtl. bei Daldrup einzusteigen.
Wie sich der Kurs in nächster Zeit bewegen wird ist im Moment schwer vorherzusagen.
Aber die Tiefststände der letzten Jahre dürften vorbei sein.

 

06.06.18 13:49

175 Postings, 1018 Tage deutlichSuper, Super: Ergebnis pro Aktie 0,00 Euro

DGAP-News von heute:
"(...) Insgesamt ergibt sich ein Konzernjahresabschluss in Höhe von 20 TEuro (152 TEuro). Das Ergebnis pro Aktie (EPS) beläuft sich damit auf 0,00 Euro ( Vorjahr 0,03 Euro)"
Das ist doch toll!
Wenn man nun noch den massiven Wertverlust  seit Einführung betrachtet. Eine bessere Aktie kann ich mir nicht vorstellen.  

06.06.18 14:18

199 Postings, 3775 Tage swissman@ deutlich

Na, dann gibt's doch für Sie nur eine Lösung: verkaufen und das Forum wechseln :-)  

06.06.18 15:06

175 Postings, 1018 Tage deutlichDaldrup mittelständiger Energieversorger?

Im Geschäftsbericht 2017 ist unter Vorwort des Vorstandes zu lesen (..) Daldrup & Söhne AG auf einem guten Weg, auch ein unabhängiger, mittelständiger Energieversorger zu werden"
Kein Kraftwerk ( Landau und Taufkirchen) befindet sich im Regelbetrieb. Regelbetrieb nicht absehbar.
Andere Projekte nur bei Daldrup auf gutem Wege.
Aber vollmundige Sprüche.  

06.06.18 19:26

215 Postings, 2147 Tage woerthlichAussichten Daldrup

Bei Aktien zählt die Zukunft.

Immer noch nicht kapiert.

Wer den Aktienkurs von vor  10 Jahren als Richtlinie nimmt hat keine Ahnung vom Aktienhandel.

 

07.06.18 09:27

175 Postings, 1018 Tage deutlichLandau: Bergamt widerspricht Daldrup

Wie die RHEINPFALZ heute berichtet, hat Herr Dr. Wieber, Leiter des Bergamtes, zu Aussagen von Daldrup Stellung bezogen: " Daldrup müsse erst sämtliche gutachterlich geforderten Nachweise erbringen. Diese würden gewissenhaft und den Problemen des Falles entsprechend geprüft. Wann mit einem Regelbetrieb zu rechnen sei, könne er daher noch nicht sagen und das es dieses Jahr werde, auch nicht garantieren. " Wir hatten recht mit unserer zurückhaltenden Genehmigung."  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben