Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8305
neuester Beitrag: 17.09.19 11:08
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 207619
neuester Beitrag: 17.09.19 11:08 von: DerFuchs123 Leser gesamt: 23693775
davon Heute: 11941
bewertet mit 223 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8303 | 8304 | 8305 | 8305  Weiter  

02.12.15 10:11
223

Clubmitglied, 26752 Postings, 5311 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8303 | 8304 | 8305 | 8305  Weiter  
207593 Postings ausgeblendet.

16.09.19 22:24
12

1078 Postings, 589 Tage taube16Welcher Vollpfosten

hat heute nachmittag den beitrag von Dirty wieder gemeldet???
Dirty, wenn du ihn nochmal einstellen könntest, wäre echt nett.
Sorry für die Wortwahl, aber das gemelde wegen Neid, Missgunst oder Spaß an der Freude regt auf.  

16.09.19 23:14
3

40 Postings, 82 Tage Akteur88event...

... oder non-event: ich bin heute Abend noch über einen Termin für eine Auktion bzgl. Kreditversicherungen(?) der SEAG gestoßen. Hand auf?s Herz: ich kann mit den Infos Null anfangen. Hat hier jemand mehr Durchblick? Danke für eure Hilfe!

https://www.cdsdeterminationscommittees.org/cds/steinhoff-europe-ag/

https://www.cdsdeterminationscommittees.org/...19-galapagos-terms.pdf

https://www.creditflux.com/Funds/2019-09-16/...-with-two-deliverables  

17.09.19 07:20
1

90 Postings, 249 Tage OpasJungRumor

Boris Johnson hat im Rahmen seiner Europareise wohl folgendes zur Wirtschaftskommission gesagt: Steinhoff ist der Hulk unter den Aktien, je weiter man Steinhoff runterprügelt und fesselt, umso stärker wird Steinhoff zurück kommen...  

17.09.19 09:07
4

2021 Postings, 559 Tage prayforsteini1 2 3

17.09.19 09:11

40 Postings, 82 Tage Akteur88Niemand?

Kann keiner was aus den Infos (s. meinen letzten post) heraus lesen? Schön, dass ich nicht alleine mit einem Brett vor dem Kopf dastehe. :)

Termin für die Auktion scheint nächsten Mittwoch zu sein.  

17.09.19 09:13

1538 Postings, 584 Tage BrätscherPlötzlich geht hier die Ra(c)kete los,

und keine Sau interessierts.
Aber auch irgendwie gut, ist ja ein Longzeitinvest.  

17.09.19 09:14
1

2317 Postings, 3431 Tage Schokoriegelwas für ein "Blog-Der Aktionär"?

meinen die uns? oder was für ein Blog? würde die Gerüchte über die baldige Einigung gerne mal lesen.....


"Die Aktie von Steinhoff konnte abhängig von den Marktplätzen gestern teils recht deutlich aufsatteln. Es ging um 2 % nach oben, womit sich die Analysten bestätigt sehen dürfen, die sich neue Entwicklungen vorstellen können. Der Blog ?Der Aktionär? hatte offenbar Bestätigungen für die These gefunden, es gäbe eine mögliche Einigung zwischen den Gläubigern."


https://www.finanztrends.info/...-signale-um-die-absolute-kehrtwende/  

17.09.19 09:15
1

31 Postings, 7 Tage KrankerTypAkteur

nur Mutmaßungen. Da muss sich einer äußern der mit Kreditabsicherungen zu tun hat  

17.09.19 09:15
6

63 Postings, 106 Tage mitera-

Es sind alle Depots noch so im Minus, die paar Prozente interessieren glaube ich niemanden zu richtig. Was her muss ist eine News.  

17.09.19 09:17
5

1828 Postings, 469 Tage Drohnröschengrad so ein fad daherkommender Dienstag

würde sich gut für eine sensationelle Überrraschung eignen. Finde ich.  

17.09.19 09:26
1

90 Postings, 297 Tage etekar ffohniets0,072

Kann mal jemand so nett sein und uns über die 0,072 knallen?
Danke im Voraus  

17.09.19 09:27
4

852 Postings, 604 Tage alphariderStimmung

Immer wenn die Stimmung im Forum leicht überschwänglich und launisch wurde, konnte Steinhoff mit einer negativen Überraschung aufwarten. ;-D Das ist fast empirisch belegbar mittlerweile.

Ich halte die Situation allerdings aktuell ebenfalls für (erstmal) stabil. Ich glaube auch der Markt nimmt es so wahr, dass die Themen abgearbeitet werden, alles auf dem Tisch liegt, ohne dass morgen die nächste Hiobsbotschaft aus dem nichts kommt die keiner auf dem Schirm hatte.

Das wird noch eine lange Geschichte hier. Da sollte man sich nichts vormachen. Das Dicke Ende (die Schulden, Einigung wie auch immer mit Schuldengebern) kommt noch, unabhängig von Klagen usw.
 

17.09.19 09:28
6

1740 Postings, 463 Tage NoCapitalJeden Tag der....

....gleiche Verlauf! Drauf geschissen!

1. Kursziel 0,25-0,35 Euro

Dann werde ich mir überlegen - eine kleine Posi 1/4 zu verkaufen!  

17.09.19 09:31
4

1538 Postings, 584 Tage BrätscherIch will einfach hier weg sein,

wenn die globale Krise zuschlägt.
Inflation, Deflation, Depression, Menstruation....egal die ganz Grossen werden es knallen lassen.  

17.09.19 09:36
4

2254 Postings, 5318 Tage manhamDer Aktionär

Es muss eine Einigung mit den Gläubigern gefunden werden

Meinen die Klägern?

Einigung Gläubiger steht doch bis Ende 2021.

Denken die an Schuldenschnitt, Zinsanpassung ?

Oder schlichtweg

nur keine Peilung was dort läuft ?  

17.09.19 09:40
1

2082 Postings, 518 Tage Mysterio2004@__Dagobert

Guten Morgen,

danke für den zusätzlichen Input zu Pepkor ZA, echt eine schöne Knacknuss, durch die Verlagerung aus der International Holding raus und rein in Star bzw. die heutige Pepkor ZA haben die Pfeifen sich tatasächlich eine schwer zu durchbrechende Barriere aufgebaut, somit bleibt den Gründern von Tekkie nun eigentlich wirklich nur noch die Steinhoff Interntaional Holding als "Ansprechpartner" für ihr Hauptanliegen.

Wenn wir nun mal die Fallstellungen Steinhoff Interntaional vs. Tekkie betrachten, würde den Gründern von Tekkie dann tatsächlich nur noch die Option zur Teilnahme am Global Settlemnet bleiben?

Wie hat es Herr Pohlmann denn dann Geschaft einen seperaten Vergleich zu erzielen? Der Disput zwischen ihm und der Steinhoff wurde ja berits mit einem Vergleich geregelt über den Inhalt des Vergleichs wurde jedoch Stillschweigen vereinbart, die Vergleichkosten mit Bezug zu Pohlmann wurden laut 2017er Report dann auch Rückwirkend für 2017 verbucht.

Müsste der Anspruch von Herrn Pohlmann nicht dann auch bereits Bestandteil des Global Settlement sein?

Fragen über Fragen. ;-)

Ich freue mich auf deine Rückmeldung.

Viele Grüße
Mysterio  

17.09.19 09:49
3

2239 Postings, 609 Tage __Dagobert@Mysterio

Ich glaube, wir müssen hier Schadenersatzforderungen von anderen Forderungen getrennt sehen. Pohlmann hatte ja (bitte korrigiere mich, ich wills am handy nicht suchen müssen) eine Forderung auf Kaufpreiszahlung oder sagt Irrtum wegen Erhalt von Papierschnipsel aufgrund falscher Bilanzen - ich weiss es nicht genau). Jedenfalls wäre er Aus- Absonderungsberechtigt bei einer Verwertung bzw. (je nachdem was von obigen Varianten passiert ist) könnte das Geschäft (Unternehmsbeteiligungsverkauf) rückabwickeln lassen.

Ich sehe aber die Tekkieforderungen als Schadenersatzforderung und sehe keinen Unterschied zu den Aktionären.  

17.09.19 10:08
2

592 Postings, 3227 Tage ThisismylifeTekkie

Die Tekkie Gründer haben sicherlich auch Dividenden erhalten in der früheren Zeit. Vielleicht sollte man das auch mit rein beziehen.  

17.09.19 10:14
2

865 Postings, 851 Tage gewinnnichtverlust@NoCapital Jeden Tag der gleiche Verlauf

Aber grün ist mir schon allemal die angenehmere Farbe.

Ist doch schön, wenn sich zumindest einmal die Farbe ändert, immer dieses rot ist auf Dauer auch nicht auszuhalten.  

17.09.19 10:18
4

1740 Postings, 463 Tage NoCapitalDie älteren von euch....

...werden sich noch daren erinnern, als sie uns mal für mehrere aufeinanderfolgende Tage bei 10,3 Cent ca. drei Millionen Aktien als Drohgebärde vor die Nase gepackt haben - das ist jetzt unsere 7,2 Cent Marke ohne diese unüblich im Markt liegenden VK Orders von mehreren Millionen Shares...also los: Ran an den Speck!

Knackt die 7,2! :o)
 

17.09.19 10:21
2

1828 Postings, 469 Tage Drohnröschen"die älteren von euch"

17.09.19 10:29
1

1538 Postings, 584 Tage BrätscherDas würde Steinhoff auch helfen,

dann wäre der Wucherzins vom Tisch und die Konsumenten würden kaufen.
Ausser die Bürger legen das Geld unter die Matratze.

_______________________________

Wie realistisch ist die Einführung von Helikoptergeld? *shok*

Ex-SNB-Chef Philipp Hildebrand macht sich stark für die Einführung von Helikoptergeld. Doch sollen Bürger direkt von den Notenbanken Geld erhalten, um die Wirtschaft anzukurbeln? cash hat sich bei Ökonomen umgehört.

Der Euroraum sei wahrscheinlich die erste grosse Volkswirtschaft, die radikale Massnahmen sehen werde, etwa "Geld direkt in die Taschen von Konsumenten oder Unternehmen zu stecken." Das sagte Philipp Hildebrand, Vizechef des Vermögensverwaltungsgiganten Blackrock, jüngst in einem Bloomberg-TV-Interview.

Was der ehemalige SNB-Präsident beschreibt, ist sogenanntes Helikoptergeld. Das heisst: Die Notenbank soll nicht mehr über Banken oder Anleihenkäufe Geld in die Wirtschaft pumpen, weil das Geld auf diesem Weg nicht wie gewünscht in der Wirtschaft ankommt. Das Geld soll stattdessen ohne Umwege direkt den Bürgerinnen und Bürgern verteilt werden. Diese geben dann das "geschenkte" Geld aus, treiben damit die Inflation nach oben und bringen die Wirtschaft wieder in Schwung - so die Theorie.

Auch Thomas Mayer, Leiter des Flossbach von Storch Research Institute und ehemaliger Chefökonom der Deutschen Bank, hält das jetzige System für ausgereizt, nachdem es bereits Phasen von Zinssenkungen und quantitativer Lockerungen gegeben habe. In einem Interview mit cash am Februar 2019 sagte er, dass man damit rechnen müsse, dass Helikoptergeld komme.

Dass die bisherigen Massnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) nicht die erhoffte Wirkung zeigen, sieht man sich dieser Tage an den schwachen Konjunkturdaten: Der europäischen Wirtschaft geht es zunehmend schlechter, Deutschland steht sogar kurz vor einer Rezession. Auch die Inflation kommt nicht wie gewünscht in die Gänge. Im Juli betrug sie für die Eurozone nur noch 1 Prozent. Das liegt deutlich unter der angestrebten Rate von nahe 2 Prozent.

https://www.cash.ch/comment/677221#comment-677221  

17.09.19 11:00

4100 Postings, 1642 Tage Taylor1Was für eine hängeparty

3Stünden Später,7cent
3 Mon.Later 7cent,
6mon Späääter geähnnnn 7Cent.
1,5jahre Späääter na 7cent.was sonnst.  

17.09.19 11:02
1

907 Postings, 438 Tage Cognoidkeine Party.

sondern eine Partie.  

17.09.19 11:08

1265 Postings, 586 Tage DerFuchs123Wurstblätter


Dieser Sasse von dem Finanzwurstblatt gehört doch von der Staatsanwaltschaft einvernommen, wenn man sein Gelaber von heute und gestern vergleicht.

Verdacht auf übelste Marktmanipulation, eventuell sogar "Scalping in Zeitlupe".

Ekelerregend diese diletanttischen Schreiberlinge !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8303 | 8304 | 8305 | 8305  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG