Drillisch AG

Seite 991 von 1009
neuester Beitrag: 07.04.20 12:36
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25208
neuester Beitrag: 07.04.20 12:36 von: bagatela Leser gesamt: 5670333
davon Heute: 1679
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 989 | 990 |
| 992 | 993 | ... | 1009  Weiter  

19.02.20 18:22

3142 Postings, 3434 Tage bagatelaUnfassbar

Es will einfach nicht aufwärts gehen.
Was muss denn da an nachrichten kommen damit man diese bleiweste ablegen kann??
Soviel scheisse kann man doch nich am schuh haben?!!

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200219-181005_chrome.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
screenshot_20200219-181005_chrome.jpg

19.02.20 18:25
3

2616 Postings, 3932 Tage ExcessCashRPs #24747 zeigt sehr schön,

dass 5G für alle Beteiligten immer mehr zum Problem statt zur Chance wird.

Die Großen bauen wenigstens schon. Telekom Höttges heute im ntv-Interview sinngemäß: Wir sind mit 5G derzeit in 8 Städten präsent, bis zum Jahresende wollen wir 20 Städte versorgen.
Neben der politisch bedingten Ausrüster-Unsicherheit bemängelte er die Genehmigungsprozesse in D. Es dauere bis zu 2 1/2 Jahre um zur Entscheidung über einen Mastenstandort zu kommen.

vodafone ist lt. #24747 beim 5G-Ausbau noch deutlich weiter

1+1 wird m.E. als 5G-Player im Markt überhaupt nicht wahrgenommen, im Artikel oben nicht mal erwähnt. An Stelle der Wettbewerber würde ich ja es genauso machen: 1+1 am langen Arm verhungern lassen. Die NR-Verhandlungen, z.B.,  lassen sich anscheinend beliebig in die Länge ziehen.

Wer will hier noch investieren, zumal auf anderen Feldern wie FinTecs, Wasserstoff, Industrie4.0 ...gerade die Post abgeht? Ich amüsier mich über Drillisch nur noch, ...mit Galgenhumor!

Achja, 1,50 noch und Vilanek mit seiner MVNO-TV-Krimskrams-Bude hat uns wieder. 40 EUR war vor 2 Jahren der Abstand zu Freenet!!!

23,1  

19.02.20 19:27
1

1598 Postings, 5209 Tage muppets158Hallo ExcessCash

ja FNT zahlt ja auch 1,65 EUR Dividende. Wir zahlen 5 Cent. Der Rest fließt in die Wertsteigerung des Unternehmens. Ist doch klar am Kurs der letzten 2 Jahre erkennbar (von 72 auf 23).

Zu NR Zeitplan ist angeblich bis Ende Q1. Ich persönlich (aufgrund von Terminverschiebungen im eigenen Leben für banale Sachen) mit einem Abschluss in Q2.

Der Aufbau von 5G durch DRI wird erst passieren, wenn feststeht, wer ausrüsten darf.

Es ist beschämend, dass bis heute keine Entscheidung getroffen ist, wer darf und wer nicht...

Als Beispiel sage ich nur TSE bei Kassen. Hat 3 Jahre gedauert die technische Richtlinie durch das BSI festzulegen. Und dann soll innerhalb von 6 Monaten alles fertig sein.

Bin gespannt, was die BNetzA dann Ende 2022 macht. Bestimmte Ausbauziele auch der anderen 3 sind dann irgendwann nicht zu schaffen, da keine Standorte genehmigt sind, keine Komponenten zu bekommen sind etc. etc.

Und solange es keine News gibt, wird der Kurs weiter eine Flatline bilden. Mehr ist doch aktuell nicht zu erwarten.  

19.02.20 21:24
1

2616 Postings, 3932 Tage ExcessCashHallo muppets

ja, wir fangen dann 2021 an, übriggebliebene Standorte zu suchen, falls NR und die Ausrüsterfrage bis dahin überhaupt geklärt sind. Derweil bauen die anderen 3 mit gemischten Anlagen ihre Netze auf und verteilen den attraktivsten Markt, die first movers. Klar, sie gehen das Risiko, notfalls Teile tauschen zu müssen. Das können wir uns leider nicht leisten. Wollen wir das flächendeckende 5G-Netz doch aus den freien cash flows finanzieren :-))

Weist du, ganz im Vertrauen, ich glaub nicht mehr an ein 1+1 5G-Netz.

23,18
 

19.02.20 22:30
2

1598 Postings, 5209 Tage muppets158Hallo Excess

also ich schon... Wie gesagt die Verhandlungen zu NR laufen, zum Ausrüster ist erst mal Vater Staat am Zug. Und für mich in der Provinz ist 5G eh irrelevant. Wenn ich sehe, was mir hier für ein DSL angeboten wird zu welchen Wucherpreisen, da ist Echtzeit-Übertragung ein Sonnenstrahl von der Geschwindigkeit statt einer Schnecke. Die Kunden in den großen Ballungsgebieten dann zu ködern über den Preis ist die gute Frage.

Bin auf jeden Fall auf die Zahlen von uns gespannt. Da TEF D ja 456 K Zugang hat und Vodafone in Q3 19/20 entspricht Q4 2019 von uns auch einen Zugang hat (+179 K), muss es tatsächlich nicht so sein, dass viele 1und1 zu Vodafone zu TEF D migriert sind, wie ich noch vorher annahm. Interessant werden die echten Neuzugänge. Die könnte mal wieder Richtung 250 K bei uns gehen.

Mit Versatel als DSL Backup wie Unitymedia bei Vodafone wird das schon was.

@MrWolf Der Dommermuth Effekt muss aber 1 Jahr her sein. Die Anzahl der Vodafone Kunden gehört zu Q3 2018/19 welche im Februar 2019 verkündet wurden. Aktuell liegt man bei 29,828  s. https://s3-eu-central-1.amazonaws.com/...20-in-der-%C3%9Cbersicht.pdf

Da auch die Telekom von der Kundenzahl gewachsen ist, geht der Weg wohl immer mehr zum Zweithandy...

Aber wie gesagt alle anderen präsentieren Vorabzahlen. Dommi lässt uns bis zum 26.03. hängen...  

19.02.20 22:46

1768 Postings, 4058 Tage niovsTja

So ist das, wenn man als knauserer auf dicke Hose machen will.

Ich befürchte, dass die anderen 3 dri mit der Versteigerung 2026 so richtig vorführen werden.

Die Stille von RD sagt meiner Meinung nach alles. Dem wurde mittlerweile wohl auch klar, dass er nur Mist kommuniziert hat und ist nun lieber ganz ruhig.
Aktionäre sind dem eh sowas von egal.

Die Zahlen im März kann ich kaum noch erwarten, genau wie die HV.
Das wird ein zu Recht sehr sehr unangenehmer Tag.
Vielleicht hole ich mir auch noch ne ui Aktie und geh da auch noch zur HV, nur um zu sehen wie er leidet, hab mehr als genug Geld für diese Show bezahlt.

Hauptsache man Tat als ob man 5g mit ZTE Ruckzuck an den Start bringt und NR nur ne Umwandlung benötigt.
Die Wahrheit sieht dann doch ganz anders aus.


12.6.2019 war die Auktion beendet.
Vorher noch gesagt, man könne erst nach der Auktion Aussagen treffen, bald 8 Monate später immer noch nix.

Und wenn er sowas halbes macht wie bei allem anderen, dann wird auch das Netz von dri nur die absoluten Sparbrötchen anlocken, aber dann lohnt es sich halt mittlerweile auch einfach nicht mehr.

Das einzig gute Zeichen ist der Frust hier, meist hat man dann den Tiefpunkt erreicht.
EK und Cash flow sind ja immer noch top, leider das Management offensichtlich ein Flop

So ein Kurs in Zeiten einer solch überhitzten Börse, traurig, einfach nur traurig  

19.02.20 23:14
9

98026 Postings, 7329 Tage Katjuscha1&1 nun Trikotsponsor vom BVB

tja, ist doch besser als ne Dividende. ;)
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 00:42
7

4327 Postings, 4148 Tage RedPepperDas dürfte 125 Mio in den nächsten 5 Jahren kosten

Holy shit! Wenn sich das bestätigt, pack ich mir echt an den Kopf.
Trikotwerbung ist für mich so notwendig, wie ein Kropf, und erst recht zu solchen Preisen. Heidenei...  

20.02.20 08:25

1768 Postings, 4058 Tage niovsKann man nur hoffen das es

1&1 und nicht 1&1 dri zahlt.

Dommi weiss schon was er macht, er handelt doch nur in unserem Interesse ;)  

20.02.20 08:56
3

1663 Postings, 1219 Tage Roggi60BVB

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-trikotsponsoren-8533428

Ist das die Bestätigung die du brauchst, Pepper?

Ist natürlich megamedienwirksam. Und scheinbar haben wir die dicken Hosen! 25 Mio pro Jahr! Da wurde schon Geld für andere Sachen, z.B. die Shopgeschichte mit yourfone oder der Deal mit TPH,  ausgegeben, die ich nicht für so erfolgreich halte!

Oder will RD via BVB, immerhin Championsleague, jetzt auch mit Drillisch internationaler werden?

 

20.02.20 09:06
1

3142 Postings, 3434 Tage bagatelaWir

Brauchen jeden cent.deshalb liebe aktionäre: ich habe diese jahr keider keine divdende für euch.
 

20.02.20 09:36
1

1768 Postings, 4058 Tage niovsuff

https://www.kicker.de/770134/artikel/...ponsor_und_deutlich_mehr_geld

40 Mio im Jahr, waere interessant wieviel Anteil wer zahlt.

Naja, dafuer hat Dommi bestimmt nun auch ne Loge, schoen fuer ihn

Die Drillisch zu verpruegeln scheint ja nun system zu haben, damit er sie spaeter schoen guenstig uebernehmen kann.

Trikotsponsor, sowas sinnloses, aber die Dividende auf 5 Cent, ganz tolle Strategie.

Kam eigentlich schon mal ne gute Nachricht seit RD das Steuer hat?  

20.02.20 09:57
3

676 Postings, 5101 Tage DrilledoppDommi ist

halt sehr empathisch und in ständigem Austausch mit seinen Aktionären. Er weiß genau wie er
uns zufriedenstellen kann. Also meine Drillisch waren mal doppelt so viel wert wie meine Happy Hypos
mittlerweile sind meine Hyp Anteile 6 x soviel wert wie die Schlampe.  

20.02.20 10:06
7

39915 Postings, 5130 Tage biergott25 Mio

wären so etwa 14 Cent je Aktie. Dieses Jahr fällt also nicht nur die 5-Cent-Dividende aus, es gibt sogar noch ne Nachschusspflicht in Höhe von 9 Cent je Aktie!  :)  

20.02.20 10:12

1762 Postings, 4785 Tage pegeha#24757 "1&1 nun Trikotsponsor vom BVB"

"1&1 nun Trikotsponsor vom BVB
tja, ist doch besser als ne Dividende. ;)"
Was wird das gekostet haben? Ich denke lange nicht so viel wie die ausgeschüttete Dividende, oder?
Ich bin kein Fußball-Fan, aber der Werbeeffekt wird denke ich den Aufwand für die Trikots ausgleichen.
 
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

20.02.20 10:13
1

2107 Postings, 4832 Tage micjagger...

man, seid ihr Jammerlappen...jede gute Firma muss werben...ist ne Investition in die Zukunft...  

20.02.20 10:14
1

2107 Postings, 4832 Tage micjagger:::

und kann von der Steuer abgesetzt werden.......  

20.02.20 10:18
5

683 Postings, 3381 Tage CramerJimFußball

Meine Güte, machen die üblichen Motzer hier wieder ein Theater.

Ich halte nix vom Fußball, aber letztlich ist das auch nur eine von vielen Marketingmöglichkeiten. 25 Mio im Jahr geht doch im Vertriebs- und Marketingbudget letztlich unter. Ich finde es zwar wenig nachhaltig das Geld für so einen Quatsch rauszuwerfen, aber gleichzeitig habt ihr vorher alle gemotzt, dass man von allen was hört nur von DRI nicht, und man zwischen den anderen drei Anbietern in der öffentlichen Wahrnehmung unter geht. Nun haut man mal Kohle raus um sich stärker zu profilieren, dann ist auch wieder nicht gut.

Man könnte zu so vielem Stellung nehmen hier.

1.) "Die anderen Anbieter werden uns 2026 vorführen bei der Auktion"
Ja sicher, die können es sich ja so sehr leisten. Telefonica macht ja selbst jetzt noch keinen Gewinn. Wenn die keinen NR-Vertrag mit uns abschließen dann können die eigentlich gleich den Betrieb einstellen, weil sie dann vermutlich auf absehbare Zeit keine ausreichenden Einnahmen haben. Da werden die sicherlich unnötig 1-2 Milliarden mehr rausbuttern.

2.) "Für Fußball ist Geld da, aber nicht für eine Dividende".

Weder wurde bisher eine Dividende angekündigt, noch ist 25 Mio eine nennenswerte Ausgabe für ein Unternehmen in der Größenordnung.  Was geben wir konzernweit jährlich für Werbung aus? 150 Mio? 200 Mio? habe da keine genauen Zahlen, aber vielleicht spart man sich dann einfach ein paar Fernsehspots.  Wenn man davon ausgeht, dass man das auch noch steuerlich als Betriebsazusgabe absetzen kann, dann ist der Netto-Effekt vermutlich sehr überschaubar.

3.) "Hauptsache man Tat als ob man 5g mit ZTE Ruckzuck an den Start bringt und NR nur ne Umwandlung benötigt."

Natürlich benötigt NR nur eine Umwandlung, das ist wurde ja nun schon MEHRFACH bestätigt und hier geschrieben. Trotzdem ist es vielleicht lukrativer, abgesehen von den bestehenden Verträgen weiter zu verhandeln, um noch bessere Konditionen zu bekommen, auch vielleicht mit anderen Anbietern.  Vielleicht bietet vodafone ja einen besseren Deal? Damit würde man sich strategisch ganz anders aufstellen können und vielleicht früher oder später TEF aus dem Deutschen Markt Vertreiben können - oder eben günstig Infrastruktur übernehmen, wo es sich lohnt. Natürlich erstmal nur Spinnerei, aber für die gehts auch ums Überleben.

Der Deal mit ZTE hängt vor allem an der Regulierung und der Anbieterzulassung. Bevor man keine konkreten Rahmenbedingungen hat, kann man auch keine konkreten Preise und Verträge aushandeln, das sollte eigentlich schon die Logik implizierern. Also was möchtest du?  

20.02.20 11:08
3

1768 Postings, 4058 Tage niovs@cramerjim

schoene Meinung die du da hast.

Ich habe halt ne andere.

zu 1.) Da steht ne grosse Mutter dahinter, die auch weiss, dass ein 4ter hier nicht gut fuers geschaeft wird, vor allem weil man an ihm mitverdient. Und die Telekom und Vodafone lassen sich schon gar nicht reinreden und geben ein Stueck vom Kuchen ab, wenn sie es verhindern koennen. Und dri ist ohne die Frequenzen ziemlich im Eimer.

2.) Es wurde keine Dividene angekuendigt, stimmt, aber die Letzte wurde auf 5 Cent gekuerzt und ich gehe auch davon aus, dass wir erstmal keine mehr sehen, die zumindest ueber solch tollen Peanuts liegt. Gegen Werbung an sich sage ich nicht mal was, aber selbst ich, als wer der gerne Fussball guckt, denke dass der Effekt den Preis nicht ansatzweise rechtfertigt.
Er solle sich mal lieber als 5G Betreiber profilieren, nicht als Trikotsponsor.

3.) Haas hat es einmal bestaetigt, dass es wandelbar ist, dafuer war ich ihm auch wirklich dankbar.
Aber so einfach wandeln, wie im Vorfeld getan wurde ist es offensichtlich ja nicht.
Mir geht es darum wie im Vorfeld kommuniziert wurde und wie nun kommuniziert wird. Naemlich zu diesem Thema GAR NICHT und vorher wurde aber so getan als ob alles schon in der Schublade liegt und nur die Frequenzen fehlen.
Plaene wurden vorher ja schon quasi angekuendigt mit Aussagen ala
"So lange die Auktion im Gange ist kann man nichts sagen"
Die Auktion ist lange vorbei.
Klar nun sind neue Dinge die es erschweren, aber da wird man immer was finden.

Zu den Verhandlungen, du denkst da positiv, ok , deine Meinung
Meine Meinung:
Dommi hat sich mit TEF verstritten und das lassen die den spueren, da bin ich sogar ueberzeugt von. Die Preisrunde war der erste Schlag, vielleicht versucht o2 auch den Preis erheblich zu erhoehen im NR und nicht nur RD ihn zu druecken? Schon mal daran gedacht? Vielleicht wird NR auch wirklich einiges teurer als erwartet.
Hier wird manchmal fast schon so getan als ob die Verhandlungen nur in die eine Richtung laufen koennten.
Vodafone waere dann zwar ne schoene Sache, ich wuerde mich aber auch auf ne Wette um nen Erdbeerkuchen mit dir einlassen, dass mit Vodafone gar nichts passiert, den Erdbeerkuchen zahle ich gerne wennn ich falsch liege.
Zusaetzlich bin ich mittlerweile der Meinung, dass mit ZTE auch gar nichts kommen wird, auch bei Zulassung.
Dommi wird Huawei nehmen, falls das moeglich wird, denn da kann er ja auch wieder rumdrohen, dass er sonst weniger Geraete abnimmt etc.

Kannst mich auch gerne als Motzer bezeichnen, du bist halt das Gegenstueck, der uebliche Schoenreder.  

20.02.20 11:11

1663 Postings, 1219 Tage Roggi60Cramer Jim

Richtig. Eine von vielen Möglichkeiten!

Aber Quatsch sieht anders aus. Fußball ist in vielen Bevölkerungsschichten ein sehr emotionales Thema. Die Stadien sind voll, die Spiele werden wer weiß wo und auf welchen Kanälen übertragen. Live, Morgens, Mittags, Abends.

Und dann noch so ein fußballerischer High-Flyer, auch emotional, wie der BVB! Ich sehe das Geld gut angelegt, denn ich weiß, dass die Leute beim Fußballschauen nicht wegsehen! Und jedes Wochenende mindestens 90 Minuten im Stadium oder bei Übertragungen das 1&1-Logo sehen. Sogar in den kurzen Sendeminuten im öffentlich-rechtlichen. Ergo: riesiger Verbreitungsweg!

Wenn du diese Zeit in Werbesekunden packen würdest müsstest du, je nach Sendezeit, Zuschauer und Übertrager garantiert mehr als die, sinds überhaupt 25 Mio/Jahr?, zahlen.

Auf psychologischer Ebene wird der Erfolg, hoffentlich bleibt es seitens des BVB dabei, mit  der Marke 1&1 verknüpft.

 

20.02.20 11:24
1

4327 Postings, 4148 Tage RedPepperDamit ich nicht missverstanden werde

Ich halte Werbung für richtig und wichtig.

Ich bin Fußballinteressiert und schaue häufiger, sehr gerne auch Spiele des BVB.

Aber wenn ich die letzten 20 Jahre zurückblicke, kann ich mich nicht erinnern, jemals eine Kaufentscheidung getroffen zu haben, weil ich das Produkt oder die Leistung auf einem Fußballtrikot gesehen habe. Daher meine ich, dass der Werbeeffekt nicht sonderlich ausgeprägt ist. Vielleicht knallt das aber auch; lasse mich gerne eines Besseren belehren. :-)  

20.02.20 11:26

4327 Postings, 4148 Tage RedPepperZumindest

werden die Spieler jetzt über uns telefonieren, surfen und streamen müssen. ;-)  

20.02.20 11:38

683 Postings, 3381 Tage CramerJimWerbeefekt

Den Werbeeffekt beim Fußball kenne ich nicht wirklich, das ist halt auch immer eine Frage wofür man wirbt. Evonik, Gazprom, E.On da gehts ja sicher nicht drum, dass ich dann jetzt nen Eimer Chemikalien bei Evonik kaufen soll. Bei 1&1 ist das ja schon eher ein Consumer Produkt.

@niovs: Ich bin kein Schönredner, aber ich bin rational, weil alles andere nichts bringt.
Statt wie ein bockiges Kind über RD zu schimpfen solltest du einfach deine Aktien verkaufen, wenn du ihm nicht vertraust. Warum vergeudest du Zeit hier über eine Firma zu schreiben, deren Strategie du nicht sinnvoll findest?  Mach was anderes, statt rumzuheulen.
 

20.02.20 11:46
2

1366 Postings, 3907 Tage mh2003#24772

Das war schon schlau vom Watzke. Dank E-Netz hängen die Spieler jetzt nicht mehr so oft auf Instagram rum, wie auch ohne Netz :)

Spaß beiseite. Ich kann hier beide Seiten verstehen. Auf der einen Seite wird die Dividende gekürzt und es kommen keine News zum Fortschritt und dann wird im Gegenzug so ein Vertrag mit dem BVB abgeschlossen.

Ich glaube viele (mich eingeschlossen) sind hier aufgrund der letzten Jahre etwas emotional aufgeladen. Wenn man das Thema Trikotwerbung einmal mit etwas Distanz betrachtet, dann ist das sicher kein schlechter Effekt. Der BVB ist die Nummer 2 in Deutschland und dementsprechend in den Medien gut vertreten und damit wird der Name 1&1 auch weiter verbreitet (schlau übrigens, dass die 1&1 Drillisch die Party bezahlt, aber der Werbeffekt ja für die gesamte 1&1 Gruppe abstrahlt). Damit verkauft sich im ersten Schritt kein Handytarif mehr, aber die Wahrnehmung und die Bekanntheit von 1&1 steigt. Das führt dann dazu, dass Fans und Zuschauer - gerade am Anfang wenn 1&1 neu auf die Trikots kommt - sich auch mal damit beschäftigen was das ist und dann vielleicht auch zu Kunden werden.

Wenn man sich mal anschaut welche Präsenz die Telekom bei den Bayern hat, dann kann einem das schon Mut machen.

Ich hoffe nur, dass wir - wie von biergott vermutet - nicht die Differenz nachschiessen müssen....
 

20.02.20 12:00
1

1768 Postings, 4058 Tage niovsEffekt Trikot

Wen hatte der BVB vor evonik auf dem Trikot? Oder die Bayern vor der Telekom? Weiss so gut wie keiner, weils nicht wirklich interssiert, man finanziert einen teuren Sport.
Der beste Effekt ist, dass viele auch im nachhinein noch mit den "alten" Trikots ins Stadion gehen.

@CramerJim
ich vergeudete meine Zeit in dem ich den Mist von RD lange geglaubt habe und weiterhin verlor ich damit auch wirklich viel Geld.
Es juckt mich NULL komma NULL ob du mich als bockiges Kind ansiehst. Man konnte hier lange auf das Management vertrauen, weil es zu seinen Aussagen stand.
So fuehlt sich das hier wahrlich nicht mehr an.
Und meine Kritik ist fuer mich legitim.
Du siehst das halt anders. Mir egal

Und glaub mir eins ich wuenschte mir ich hatte spaetestens bei 40 das Handtuch geworfen und mein Vertrauen zu RD aufgegeben, denn nun fuehl ich mich wie gefangen in dieser Aktie, aber der Kurs ist halt ein Witz und "zwingt" mich geradezu dabei zu bleiben.

Also werde ich auch weiterhin meine Meinung schreiben und mich auch weiterhin mit der Aktie beschaeftigen, weil eben einfach eine Menge Geld hier drinnen steckt. Selbst wenn ich keine haette, nach so langer Zeit wird man die Aktie immer weiter beobachten.
Deinen letzten Satz kannst du Dir genauso schenken.
Setz mich einfach auf deine Ignoreliste und gut ist wenns dich so stoert.
Ich denke ich bin mit meiner Meinung aber ebenso wie du mit deiner Meinung nicht alleine.  

Seite: Zurück 1 | ... | 989 | 990 |
| 992 | 993 | ... | 1009  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben