Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3850
neuester Beitrag: 21.02.20 23:07
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 96227
neuester Beitrag: 21.02.20 23:07 von: Minikohle Leser gesamt: 16333080
davon Heute: 40874
bewertet mit 139 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3848 | 3849 | 3850 | 3850  Weiter  

21.03.14 18:17
139

6385 Postings, 7174 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3848 | 3849 | 3850 | 3850  Weiter  
96201 Postings ausgeblendet.

21.02.20 20:38

532 Postings, 745 Tage Gaz20Ekommen nun erst die guten News bei WDI

oder schmiert erst der Markt ab?
Ohne die Amis hätte Wirecard heute noch bei  mind 137 geschlossen.
Aber uns wird hier nichts geschenkt. Warten ist angesagt. Geduld. Und darauf hoffen, dass die Amis nicht komplett Abschnitten sondern sich wieder fangen. Es gab noch nie in einem Wahljahr einen Crash soweit ich weiss.
Sollten die Börsen drüben sich fangen, dann sehen wir nächste Woche m.M.n. die 140 mind.  

21.02.20 20:40

88 Postings, 101 Tage Brutus_2Tja...

Das ist die Frage aller Fragen, die sich die Longies hier stellen.

Spekulationen gibt es ja genug aber die Zeit wird es zeigen.

So bleibt es jedenfalls spannend.

Schönes Wochenende allen.  

21.02.20 20:40

532 Postings, 745 Tage Gaz20Eabschmieren

21.02.20 20:43

16 Postings, 4 Tage ggman.@alleco

guter Gedanke, aber es sagt ja niemand, das die LV wissen, dass MCC blödsinn schreibt, nur dass sie wissen das ein Artikel kommt, den man als Vorwand zum werfen nehmen kann.  

21.02.20 20:46
1

3 Postings, 6 Tage MottiAmerikanische Banken

Kurze Frage zu der Theorie, dass die Amis für die Leerverkäufer Aktien kaufen. Wäre das nicht ein Nullsummenspiel? GS kauft 100 Aktien, gibt sie eine, LV und der wirft 100 Aktien auf den Markt. Dadurch würde sich doch eigentlich nichts am Preis ändern (bis auf die Tatsache, dass durch koordiniertes Werfen man natürlich stoploss auslösen kann / den Kurs kurzfristig stärker in eine Richtung treiben kann). Also macht das doch aus Sicht der LV keinen Sinn (Hey Bank, Kauf mal Aktien, damit ich die werfen kann).  

21.02.20 20:46
2

1447 Postings, 1583 Tage unratgeberGaz

ganz ehrlich: mir ist es vollkommen egal, ob der Kurs bei 133 oder 137 steht - solange der Bericht nicht da und die Shortquote so unfassbar hoch ist.

Warum ist es mir egal? Weil ich sowieso nicht verkaufe bevor sich die beiden Punkte aufgelöst haben.

Unsere Ausgangslage kann man aktuell nicht am Tageskurs ablesen, sondern an dem was kommen muss.  

21.02.20 20:51
3

425 Postings, 193 Tage fanat1c@alleco

Das hat mit Optionshandel zu tun :)

Die Wetten/Optionen für die Aktien wurden z.b. mitte 2019 getätigt für ende 2019 und anfang/mitte 2020.

Damals stand der Kurs z.b. bei 150?
Nun Wette ich gegen die Bank und sage, der Kurs am 20 März wird 110? sein. Dafür gebe ich dir 50?. Ist der Kurs dort, erhalte ich die Aktie für 110? ist der Kurs höher, behält die Bank die 30?.

Leicht verdientes Geld für die Bank bei einer Aktie, deren Wachstum bei 30% p.a. liegt etc pp.....
Denkt die Bank... ;)

Und solche wetten mit verschiedenen Summen, Einsätzen, Risiken etc.... Gibt es VOR solchen Attacken auf Kurse, die "eigentlich" so nicht kommen würden ;)


So waren z.b. ENORME Optionen im Dezember bei 99? und 105?.
Oder heute bei 129?

Und da wird mit Leerverkäufen versucht hinzukommen, um diese wetten zu "gewinnen".

Dabei wird gleichermaßen vor dem werfen auf short Positionen gehebelt, dann auf die option gehofft und mit Glück erfüllt, danach wird dann long gehebelt und Aktien zurückgekauft.

Blöd ist es dann, wenn die Aktie sich aber gegen den "Plan" wirft und die Firma weiter krass wächst, die leute Aktien kaufen und sie somit Probleme kriegen ;)
Dann kann es dazu führen, dass sie die Optionen nicht erhalten (also kurs nicht stark genug gedrückt kriegen) und auch ihre short hebel nicht so krasse margen abwerfen.
Bleibt dann noch das long hebeln beim Rückkauf und das wird dann lustig :D

Bei Wirecard kann man zumindest bisher erkennen, dass sie viele "wetten" nicht geschafft haben und sie wohl mit nem blauen Auge hier rauslaufen werden.....
Tesla war ein Supergau für die.... Ob es WDI wird, sieht man erst in 6-12 Monaten ;)  

21.02.20 21:01

661 Postings, 352 Tage BagheeraMein März Szenario

ist eine spürbare
Wirtschaftsabkühlung (die bereits in Gange ist) mit entsprechenden Unternehmens- und Pressemeldungen.
Damit sinkende Indizes weltweit.
Leerverkäufer, die auch dieses Szenario nutzen möchten.
Meine persönliche Einschätzung und Einzelmeinung.  

21.02.20 21:19
1

425 Postings, 193 Tage fanat1cMein März Szenario

1 Monat Urlaub in den USA und ankurbeln der dortigen Wirtschaft.
Als Hauptnutzung die Boon Mastercard um die Umsätze von WDI weiter zu steigern :P

Mit diesem Konsum, dürfte ich dann zu 0,0000001% des Wachstums von Wirecard beitragen und den LV Abverkauf stoppen.

Also macht euch keine Sorgen, alles wird gut! :)
 

21.02.20 21:21

39 Postings, 6 Tage AktienKruemelok.... Short verloren.

"Dann kann es dazu führen, dass sie die Optionen nicht erhalten (also kurs nicht stark genug gedrückt kriegen) und auch ihre short hebel nicht so krasse margen abwerfen.
Bleibt dann noch das long hebeln beim Rückkauf und das wird dann lustig :D"

Ok, dann gibt es nicht so einen Gewinn, wenn sie auf Short setzen. Aber das holt dann der Long-Hebel dann doch locker wieder auf... ?  

21.02.20 21:23

532 Postings, 745 Tage Gaz20Ehabt ihr schon Mal sowas bekommen?

vielen Dank für Ihre Orderaufgabe in der Gattung WIRECARD AG WKN 747206.

Bitte überprüfen Sie erneut das Limit Ihrer Verkaufsorder. Dies ist sehr weit vom aktuellen Kurs entfernt.

Für Fragen und Aufträge sind wir immer gerne für Sie da. Alle Informationen zu unseren Produkten und Services erhalten Sie auch auf unserer Website unter  

21.02.20 21:37

1447 Postings, 1583 Tage unratgeberGaz

mich hat (bei einer anderen Aktie) mal mein Broker angerufen und mich aufgefordert, das Limit zu senken oder die Order zu löschen. Ich habe dann die Order gelöscht. Mein Limit lag ca. 100% über dem aktuellen Kurs. Da die Aktie sehr gut läuft, wäre mein Limit mittlerweile schon lange ausgeführt worden, insofern bin ich im Nachhinein dankbar für diesen seltsamen Anruf.  

21.02.20 21:40
1

553 Postings, 852 Tage d.Karusselld.s.w.Sollte

Weltwirtschaft abschmieren, wird noch mehr Geld in den Markt gepumpt. Bis zum Systemabsturz. Das dauert noch Jungs. Locker bleiben. See you at 160 soon  

21.02.20 21:46
1

7731 Postings, 614 Tage DressageQueenGaz20E

Fehler in der Matrix. Hast du als Verkauflimit 300 abgegeben? Geht ja nicht, wenn der Kurs in wenigen Jahren bei 800 steht. Daher zu weit weg  ...  

21.02.20 21:53
1

342 Postings, 151 Tage WC202XIch hab den VK bei 500 drin

Und keinen Anruf oder Meldung erhalten  

21.02.20 22:05

153 Postings, 233 Tage tofuTrottel

Bei meinem WunschVK werde ich auch drauf hingewiesen, dass ich ein ..s.o. sein muss.
Ansonsten sehe ich auch kurz bis mittelfristig alles rosa. 32mio. Schuldscheine sind entweder Treiber oder Airbag. Aldi: Plump gesagt, mal eben den Umsatz verdoppelt. Silbertablett  

21.02.20 22:06

844 Postings, 494 Tage nanny1Moment wir röntgen gerade...

21.02.20 22:13
1

153 Postings, 233 Tage tofuBericht

Was den heißersehnten Berichte angeht sehe ich mich da mitnem Lottoschein vorer Glotze sitzen. Man weiß es bringt nix, aber hofft. Hier ist es andersherum. Crispin und Konsorten haben da wahrscheinlich ne ähnliche Haltung zu. Bericht is dann auch egal, da die Wasserpistole scheinbar eh alle is.  

21.02.20 22:24
4

290 Postings, 2347 Tage ConsorTen2. Höchste Quote

da ich die IHOR Daten per Excel Datei sammle, kann man diese gut im zeitlichen Kontext vergleichen.

Aktuell haben wir die zweithöchste Anzahl Aktien lt IHOR ever (ohne US Aktien Ausserbörslich)

21.02.20    25,03 Mio    Xetra Schlusskurs EUR 133,70    +27%
17.01.20    25,32 Mio    Xetra Schlusskurs EUR 127,60    +21,1%
15.01.20    25,01 Mio    Xetra Schlusskurs EUR 121,20   +15,1%
23.12.19    25,03 Mio    Xetra Schlusskurs EUR 105,30  
29.10.19    24,98 Mio    Xetra Schlusskurs EUR 115,50

Man sieht - dass bei nahezu gleicher Anzahl geshorteter Aktien - der Kurs mittlerweile 27% über dem Kurs vom 23.12. liegt - als wir nahezu den Aktienkurs-Tiefstand hatten.

Zu diesem Zeitpunkt lag auch noch ein Buchgewinn von knapp 200 Mio vor - während aktuell >600 Mio loss vorgehalten werden.

Da die 25, 3 Mio der absolute Höchststand war - bewegen wir uns scheinbar wieder nahe am Limit.

Die Borrow fee ist minimal gesunken von 4% auf 3,75% - lag aber seit Mitte Januar immer in dieser engen range.

Naja wer jetzt wirklich  noch meint, dass der KPMG Bericht bereits eingepreist ist - hat A sich in den letzten 7 Tagen neu angemeldet und möchte uns - wie immer sehr zuvorkommend - warnen

oder besitzt wirklich Aktien und verkauft sie dann am besten jetzt.

Ich habe heute wieder nachgelegt nach den Tweets von IHOR und MB  

21.02.20 22:24
1

898 Postings, 535 Tage MinikohleAm 21. März

Ist großer Verfallstag. Zu diesem Zeitpunkt müssen alle Beteiligten mit dem KPMG Bericht rechnen.

Wenn ich jetzt Short wäre würde ich wohl sie Seite wechseln covern und Scheine holen, was das Zeug hält. Der Deal mit der Raiffeisenbank und Aldi hat mich restlos überzeugt.

Mein Schwager ist Ösi und hat sich nun auch eingedeckt.

Mein kleines Körbchen ist heute nicht gefüllt worden. Und da schwanke ich zwischen schade und gottseidank.

Schade überwiegt etwas und ich befürchte eine WDI Macke zu haben.

Euch ein tolles Wochenende und auf spannende 4 Wochen.  

21.02.20 22:36

662 Postings, 879 Tage weißkopfDas alles kommt mir vor wie die Hype

als alle vom  Neue Markt und den kommenden Milliönchen schwärmten.
Naja es ist ja Fasching.
Schöne besinnliche frohe Narrentage wünsch ich euch :)  

21.02.20 22:37

153 Postings, 233 Tage tofuAldi

Sehr cool das man sich auf den Goldesel geeinigt hat. Also in unserer Interpretationsweise hier. Das war letztes Jahr eine der wenigen Abschlussmeldungen, die wirklich den Kurs positiv bewegt hat. Ich denke, es war eher eine Vertrauenssache als dem Umsatz/Gewinn geschuldet. Der Umsatz wird auch nach Zusammenschluss nur ein kleiner Teil vom Großen sein. Auf jeden Fall ein schönes Puzzlestück.  

21.02.20 22:45

153 Postings, 233 Tage tofuHype und Hysterie

ja weißkopf, richtig. Der, noch nich im Kurs berücksichtigte, Hype wird bestimmt wieder kommen. Die könnten in Aschheim oder sonstwo die Füße hochlegen und der Umsatz steigt trotzdem. Allerdings bin ich hier nicht mit Haut und Haaren investiert umnen Hype mitzunehmen. Den sitz ich auch aus. Ok,  zumindest zu 80% meiner Einlage ;). Jede neue Koop/Abschlussmeldung ist ein Zubrot. Plattform. Gute Nacht!  

21.02.20 23:01

898 Postings, 535 Tage MinikohleConsorten

Danke für die Zusammenfassung.

Ich behaupte ja auch nicht, dass der KPMG Bericht eingepreist ist. Nur ist er mir nicht wichtig.

Als ich am 14. Okt hier klein rein ging konnte ich von FT nix ahnen. Bei 128 zu schnell nachgekauft. Als die Meldung von der KPMG Prüfung am 20.12. Kam, hatte ich schon 3x nachgelegt.

Mich brauch KPMG nicht überzeugen. Bin schon. Ähnlich wie Softbank, Aldi ect.

Und wenn ich z.B. Aldi Manager wäre, würde ich erst WDI Aktien kaufen und dann ja zum Deal sagen.

Klar hoffe ich auf Kurssprünge von 30% aber wenn es nicht passiert m, egal. Ich verkaufe nur meine Scheinchen und das ist nicht viel. Die Shares bleiben eh. Und in 10 Jahren juckt es keinen, was da drinsteht.  

21.02.20 23:07

898 Postings, 535 Tage Minikohle20.10.

Sorry, Brille weg.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3848 | 3849 | 3850 | 3850  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, kid7, Kornblume, Olt Zimmermann, Weltenbummler