IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 199 von 218
neuester Beitrag: 23.10.19 20:53
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 5435
neuester Beitrag: 23.10.19 20:53 von: James_Belly Leser gesamt: 1193493
davon Heute: 66
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 218  Weiter  

28.08.19 10:54
2

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftWann kommen

eigentlich die Zahlen heute, ich kann nichts finden:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.08.19 11:06

2322 Postings, 800 Tage CoshaWird wieder so sein

das sie "am frühen Nachmittag" veröffentlicht werden.  

28.08.19 11:10

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftWar mir klar,

sollte ein Scherz sein, da die Frage dazu mittlerweile ein Klassiker ist:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.08.19 11:12

94 Postings, 1127 Tage WhitepaperScherzkeks

28.08.19 11:18

96454 Postings, 7163 Tage KatjuschaUnd wieso haben Cosha und Biergott die

Zahlen immer früher als die anderen?

Mysteriös!
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 11:27

94 Postings, 1127 Tage WhitepaperIn der Tat sehr mysteriös...

Spass bei Seite, der Bericht wird heute gegen Mittag veröffentlicht. Zunächst berät der Aufsichtsrat und gibt diesen dann frei.
Es ist also absehbar :-)  

28.08.19 11:30
4

8881 Postings, 5039 Tage Hardstylister2Cosha hat für heute Vormittag wieder

den 3-Monatigen Fensterputztermin n der Vorstandsetage eingeplant, man muss sich nur zu helfen wissen.  

28.08.19 11:32
1

2322 Postings, 800 Tage CoshaIch häng schon in Aussichtsreicher Lage

hab aber den Feldstecher unten gelassen,
Anfängerfehler.  

28.08.19 12:20
4

39834 Postings, 4964 Tage biergottAuftragsbestand für 2019

von 80 Mio. deckt bereits über 100% des geplanten Jahresumsatzes ab.   :)  

28.08.19 12:20
5

2536 Postings, 3578 Tage JulietteNa gut...Zweiter :-)

28.08.19 12:25
7

96454 Postings, 7163 Tage Katjuschatse, jetzt schon absehbar, dass wieder

im Oktober/November die Prognose angehoben wird.

Eigentlich komplett lächerlich wie konservativ der Vorstand immer prognostiziert, ABER BITTE SO BEIBEHALTEN! :)


Jedenfalls saustarkes 2.Quartal, und Ausblick mit dem hohen Auftragsbestand weiter super.

Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass hier der Kurs nochmal unter 8 ? fällt. Da müsste schon das ganze Wirtschaftssystem mit tiefer Depression und Bankencrash in sich zusammen fallen und den Dax auf 7000 purzeln lassen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 12:25
7

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftSchon krass, die werden

quasi überflutet mit Aufträgen. Das zweistellige Rohertragswachstum wird zum New Normal werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.08.19 12:38
8

96454 Postings, 7163 Tage KatjuschaQ2 seperat +17,5% Rohertragwachstum

12% im Halbjahresvergleich.

Auf Jahresbasis hat man übrigens 5,5% Wachstum prognostiziert. Also echt mal, völlig klar, dass man das mal wieder deutlich überbietet, auch die Ebit-Prognose. Es sei denn es würde sich aus Q4 irgendwas ins 1.Halbjahr 2020 verschieben, was ich unter Umständen sogar besser fände.

Der Vorstand hat dermaßen aus dem Jahren vor 2004 und aus dem Jahr 2016 gelernt, das ist schon erstaunlich in dieser Konsequenz. Man prognostiziert wirklich nur noch das was man auch 100%ig sicher erreicht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 12:48
3

2536 Postings, 3578 Tage JulietteAuch immer wieder schön zu beobachten, dass man

direkt nach Veröffentlichung der Zahlen noch entspannt nachkaufen kann, bevor der Kurs ansteigt. Ich habe nochmal unter 9 zugegriffen und harre positiv der Dinge. Ivu ist jetzt meine größte Posi  imPrivatdepot. Danke an alle für diesen informativen Thread  

28.08.19 12:53
5

96454 Postings, 7163 Tage Katjuschaja, ich hab auch nochmal bei 9,0 zugegriffen

Alles unter 9 halte ich für sehr günstig. In schwachen Märkten sollte der gesamte Bereich bei 8,1-9,0 ? eine breite Unterstützung für die Zukunft werden. Wir liegen da bei EV/Ebits fürs kommende Jahr von 11,5-12,5. Halte ich für so ein Unternehmen, das seit über 10 Jahren durchschnittlich 7-8% wächst, auch in 2008/09 stabil bleib, und vermutlich die kommenden Jahre sogar etwas stärker wächst, für sehr günstig. Ich kenn keine Aktie, die größere Sicherheit bietet, mal abgesehen vielleicht von typischen Substanzaktien, aber auch nur solche, die gleichzeitig stabile Erträge bieten. Das sind wahrscheinlich auch nur eine Hand voll in Deutschland. Die meisten Aktien, die klar unter Substanzwert notieren, sind meist typische Zykliker mit unter Umständen stark fallenden Gewinnen bishin zu Verlusten. Das droht dem Softwarewert in Wachstumsbranchen IVU ganz sicher nicht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 12:55
1

288 Postings, 1954 Tage Dachs30habe auch gerade für 8,96 nochmal nachgekauft :-)

28.08.19 13:07
2

5 Postings, 1086 Tage Investor1860Personal

Erfreulich ist vor allem, dass es IVU auch gelingt weitere Fachleute zu gewinnen.  

28.08.19 13:09

2562 Postings, 1309 Tage ede.de.knipserIch danke auch mal,

für die Fülle an guten brauchbaren Information hier im Forum und für die guten Zahlen.

Bin mit 5K mit dem Ziel langfristiger Steigerung dabei. Dann soll es mal auf die 10 gehen und das W soll ordentlich ausgeformt werden...  

28.08.19 13:25
3

96454 Postings, 7163 Tage Katjuscha4969 Fachleute

Das ist vielleicht das einzige mögliche Luxusproblem von IVU.

Man hat ja weiterhin eine sehr umfangreiche Stellenausschreibung. Man gewinnt also zwar Fachleute, aber bräuchte eigentlich noch mehr. Und wenn das gelingt, könnte auch temporär mal die Personalkosten etwas überproportional  steigen, aber das hatten wir temporär in der Vergangenheit bei IVU immer mal. Auf lange Sicht ist die Marge trotzdem gestiegen. Und das wird bei steigendem Software- und Cloudanteil sich eher verstärken.

Wie gesagt, daher seh ich die Suche nach Fachleuten eher als Luxusproblem bzw. als Indiz für die gute mittelfristige Auftragslage.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 13:34
4

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftDie 100 Mill. Rohertrag

nebst 20% Ebitmarge wird IVU deutlich schneller erreichen, als viele hier vermuten. Schätze dieses Jahr dürfte die Marge schon 17-18% erreichen. Wir dürften definitv in diesem GJ ca. 10 Mill Ebit anlaufen. Alles darunter würde mich jedenfalls sehr wundern.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.08.19 13:53
1

96454 Postings, 7163 Tage Katjuschadie 100 Mio Rohertrag

sind sicherlich irgendwann möglich, aber die Frage ist halt wann und unter welchen Umständen, also welche Art von Übernahme stellst du dir da vor?

Du hast ja kürzlich schon angedeutet, dass du einen Zukauf in den USA erwartest, aber was soll das sein? IVU hat sich zu NeuerMarkt-Zeiten mit so einer Übernahme mal fast ruiniert. Ich kann wirklich nur hoffen, IVU schlägt nur dann zu, wenn das Unternehmen perfekt zu IVU passt und keine bilanziellen Risiken mit sich bringt.

Organisch kann ich mir 2022 die 80 Mio Rohertrag gut vorstellen. 20 Mio müsste man dann zukaufen, was von der eigenen Bilanz her locker möglich wäre, zumal man bis Ende 2021 knapp 40 Mio Cash angehäuft haben dürfte.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.08.19 14:10
2

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftNa ja, Mal abwarten wie

es sich entwickelt. Glaube die Vergangenheit ist hier kein wirklicher Maßstab mehr. Das aktuelle Rohertragswachstum schafft man gerade ohne den Bahnauftrag und es beschleunigt sich weiter. Zudem baut IVU weiter stark Personal auf. Früher verlief es mehr wellenartig. Ich kann mir daher vorstellen, dass man in den kommenden Jahren den Rohertrag um 15-20% steigert. Man darf nicht vergessen, dass wir erst am Anfang einer gigantischen Investitionswelle in den öffentlichen Verkehr stehen. Wenn wir dieses Jahr 60 Mill. Rohertrag erreichen, sind unter dieser Prämisse auch 100 Mill bis 2022 organisch möglich.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.08.19 14:21
2

96454 Postings, 7163 Tage Katjuschaso wellenartig wars gar nicht

eigentlich eher stetig

seit 2012 bis 2019 folgende Wachstumsraten, wobei ich fürs laufende Jahr mal 57 Mio Rohertrag unterstellt habe

      9,3%      6,7%      8,1%      6,8%     11,4%      9,2%  9,4%
§
Sind im Schnitt 8,7% p.a.
Ich geh mal davon aus, dass man das die nächsten Jahre auf 12% p.a. steigern kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 218  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben