IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 1 von 140
neuester Beitrag: 14.07.18 14:16
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 3490
neuester Beitrag: 14.07.18 14:16 von: CheGuevara8. Leser gesamt: 750612
davon Heute: 17
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  

08.01.15 20:16
36

3133 Postings, 3332 Tage AngelaF.IVU - sachlich und konstruktiv

Hier also der neue IVU-Thread.

Es ist erlaubt und erwünscht, positives als auch negatives zur IVU-Aktie zu schreiben.

Es ist nicht erlaubt aus der Luft gegriffene Anschuldigungen zu äußern und User persönlich anzugreifen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
3464 Postings ausgeblendet.

06.07.18 13:32
4

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschadenke auch, auf 12 Monate macht man nix verkehrt

Realistisch sind 76-79 Mio Umsatz und 5,5 Mio Überschuss bei fast 20 Mio Nettocash im Jahr 2019.

Macht etwa KUV von 1,05 und cashbereinigtes KGV von etwa 11,5.

Dividende ist bei IVU ja bekanntlich immer schwer zu prognostizieren, aber eine leichte Erhöhung auf 15 Cents pro Aktie, würde ja immerhin auch schon eine zusätzliche Rendite von 3,2% bringen. Würde mich eh freuen, wenn IVU in den nächsten Jahren konstant 15-20 Cents ausschütten würde. Wäre eine gewisse Absicherung für den Kurs, da man dann unterhalb der charttechnischen Unterstützung von 4,55 ? ja schon auf DIV-Renditen nahe 5% bei KGV von 10-11 kommen würde.
-----------
the harder we fight the higher the wall

06.07.18 16:48

12745 Postings, 647 Tage Zoppo Trumpbiergott

ich hatte früher oft das Gefühl,
das Aktien immer erst richtig steigen wenn man sie wieder verkauft hat. :-)
Schaun mer mal in 9-12 Monaten was daraus wurde.
Warme Witterung animiert zumindest sicherlich den Getränkekonsum
und wenns so weiter geht, scheint das ja ein super Sommer zu werden.  

06.07.18 16:49

12745 Postings, 647 Tage Zoppo Trump#3467

der letzte Satz war eigentlich für Berentzen gedacht.
:-)

Schönes WE.  

08.07.18 12:27

362 Postings, 433 Tage xy0889IVU - 10 Jahreschart - monat

obwohl der Newsflow super ist und die unterbewertung klar, könnte es wenn man rein nach den oben genannten Chart geht und man die Indikatoren ansieht auch nochmal mit einen schüttler nach unten (leider) rechnen ...  
Angehängte Grafik:
chart_10years_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_10years_ivutraffictechnologies.png

08.07.18 15:25

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschanimmste halt den weekly! :)

-----------
the harder we fight the higher the wall

10.07.18 11:45
3

274 Postings, 734 Tage GaaryIVU Traffic

IVU auf der InnoTrans im September

"Besonderer Fokus liegt auf der integrierten Verwaltung von E-Bussen und Verbrennern: Das System vereint alle Fahrzeuge in einer Oberfläche und ermöglicht eine gemeinsame Planung,  Disposition, Betriebsteuerung und Fahrgastinformation."
https://www.ivu.de/fileadmin/ivu/pdf/...018/PM_IVU_InnoTrans_2018.pdf  

11.07.18 10:46
1

362 Postings, 433 Tage xy0889Bayern

will den öffentlichen Nahverkehr ausbauen ... vlt. kommt es Ivu ja auch ein bisl zugute
Der Freistaat Bayern will in den kommenden Jahren kräftig in das öffentliche Verkehrsnetz investieren. Wie in seiner Regierungserklärung angekündigt, will Söder 100 Millionen Euro jährlich zusätzlich in den öffentlichen Nahverkehr pumpen.
 

11.07.18 17:56
1

274 Postings, 734 Tage GaaryIVU Traffic

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-befoerdern/22786226.html

Höhere Investitionsbereitschaft, höhere Auslastung, mehr Passagiere. Alles bestätigt die Megatrends in denen sich IVU bewegt.  

11.07.18 23:19
1

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschazu Bayern

Also wenn IVU will (wenn sie die Kapazitäten dafür hat), wird sie kaum dran vorbei kommen, aus dieser Investitionsoffensive des Landes Bayern Profit zu schlagen.

Ich hab halt immer den Eindruck, dass IVU aus gutem Grund immer "nur" 5-10% p.a. wächst. Das ist offenbar so gewollt. Man könnte vermutlich deutlich stärker wachsen, wenn man nur die Nachfrage nach IVU-Produkten/Dienstleistungen betrachtet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.07.18 00:42
4

954 Postings, 335 Tage CoshaIVU Personalaufbau

zuletzt,der ja auch künftig so weiter verfolgt werden soll, könnte aber auch darauf hindeuten das das Unternehmen ein stärkeres Wachstum für die Zukunft  anpeilt.
Falls das so sein sollte finde ich es gut das man kein großes Bahei draus macht und sonstwas ankündigt wie andere Unternehmensvorstände es gerne mal tun, sondern das man einfach macht.
Man wird es an den Zahlen sehen, sollte es so sein.  

12.07.18 12:52

1603 Postings, 1755 Tage seitzmannLöschung


Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 12.07.18 17:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

12.07.18 12:58

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschadas war allerdings schon bekannt, siehe #3453

-----------
the harder we fight the higher the wall

13.07.18 10:47
3

708 Postings, 1811 Tage YoniDirectors Dealings

13.07.18 10:57
1

223 Postings, 1450 Tage carpediemoggiSind immerhin 10000 Stück. Nich so wenig.

Häufig kommen dann ja auch noch Anschlusskäufe. Gutes Zeichen zu diesem Zeitpunkt. Nimmt das Risiko nach unten raus.  

13.07.18 11:18

1603 Postings, 1755 Tage seitzmannIch habe heute auch noch einmal

zugekauft und meinen Depotanteil mit IVU deutlich erhöht.  

13.07.18 11:19
1

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschakommt also auch diesbezüglich mit dem neuen

Vorstand Wind ins Unternehmen.

Das ist sehr zu begrüßen, da für IVU eher ungewöhnlich mal wieder was von der Insiderfront zu hören.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.07.18 12:00
1

954 Postings, 335 Tage CoshaHab mich schon öfters gewundert

warum die Vorstände die eigene Aktie nicht kaufen, aber das so ein kleiner Deal vom Markt direkt mit 4,6% Plus honoriert wird überrascht mich dann doch.  

13.07.18 12:05

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschaeben, weil es so besonders für IVU ist, kann man

den heutigen Kursanstieg leicht erklären.

Ist halt die Frage, ob der sich nur einkauft, damit er als neuer Vorstand überhaupt IVU-Aktien hat, oder ob er kauft, weil er kurz/mittelfristig von einer starken Geschäftsentwicklung ausgeht bzw. um sie weiß. Vermutlich von beidem ein bisschen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.07.18 15:20

525 Postings, 949 Tage TiefstseetaucherStellenangebote

Die Zahl der Stellenangebote bei IVU ist aktuell schon recht beachtlich, zumal der Personalbestand ja auch in den letzten 12 Monaten schon deutlich aufgestockt wurde (über 50 neue Mitarbeiter).

Auf der Homepage gibt es (ganz auf die Schnelle überflogen) deutlich mehr als 30 Angebote. Überwiegend Entwickler/Projektingenieure/Softwareingenieure. Dazu noch Personal für Vertrieb/Kundenbetreuung etc. sowie etliche Studenten-Jobs.



 

13.07.18 15:26

1684 Postings, 2756 Tage TheodorSbezgl Stellenangebote

sind auch so ne Art Public Relation.

Ob und wann die besetzt werden, weiß man nicht so genau. Aber auf den ersten Blick denkt man: Ups, wenn die so viele freie Stellen haben, dann wirds wohl gut laufen........  

13.07.18 16:09
1

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschawobei man dazu sagen muss, das ist schon seit

Jahren so, dass man auf der Homepage 30-40 Stellenangebote findet.

Auf den letzten zwei Hauptversammlungen war ich zwar nicht, aber in den Jahren davor war das immer ein großes Thema auf der HV, dass man händeringend nach qualifiziertem Personal sucht.

Deshalb hab ich kürzlich hier ja auch geschrieben, dass IVU sicherlich von der Nachfrageseite her betrachtet deutlich stärker wachsen könnte, aber letztlich versucht immer stetig 5-10% zu wachsen, damit man von den Kapazitäten her auch unproblematisch mitwächst.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.07.18 13:40

1058 Postings, 2174 Tage Armer Student86Stellenangebote

Habe das, ich glaube nach der HV vor 1-2 Jahren hier gelesen, dass die Gehälter, trotz starkem Auftragseingang, eher unterdurchschnittlich sind.

Kann das ein Grund sein, dass hier beim Personal nicht gut aufgebaut werden kann?

Bzw. Weiß jemand etwas über die Fluktuation im Betrieb?
Kann mir gut vorstellen, dass so mancher Mitarbeiter, v.a. Einsteiger, Ivu nach 1-2 Jahren Berufserfahrung als Sprungbrett in ein besser bezahlendes Unternehmen verlassen.

Sehe sowas zumindest hier bei uns beinahe alle 2-3 Monate, eben weil das Gehalt relativ niedrig branchenweit ist, aber dafür die Verantwortung doch vergleichsweise hoch dafür ausfällt.

Schönes Wochenende euch,
Studi  

14.07.18 13:46
1

90673 Postings, 6698 Tage Katjuschadavon hab ich noch nie etwas bei IVU gehört

Weder hier im Forum noch von IVU selbst.
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.07.18 14:16

78 Postings, 1612 Tage CheGuevara83Gehalt IVU

Zum Thema Stellenangebote/Gehälter:

Ich verfolge IVU bzw die Stellenausschreibungen seit ca. 5 Jahren. Dabei fällt auf, dass in den letzten 1-2 Jahren deutlich mehr Stellenangebote ausgeschrieben sind wie noch vor 5 Jahren.
Da die Mitarbeiterzahl im letzten Jahr um ca. 50 gestiegen ist, scheint man in der Anwerbung neuer Mitarbeiter erfolgreich zu sein.

Auf der letzten HV von IVU wurde vom Vorstand angesprochen das man mit anderen Unternehmen um die Fachkräfte konkurriert, hier fiel z.B der Name Zalando (stellt wohl viele IT,ler in Berlin ein). Um im Wettbewerb um die Fachkräfte bestehen zu können, wird IVU höhere Gehälter bei Neueinstellungen zahlen. Ebenfalls soll es eine Gehaltssteigerung bei den schon beschäftigten Mitarbeitern bei IVU geben (was nur fair ist).

Mitarbeiterfluktution bei IVU ist relativ gering. Wenn das Arbeitsumfeld angenehm ist und die Work/Lifebalance passt, kann ich mir vorstellen das man Mitarbeiter auch halten kann obwohl sie bei anderen Unternehmen 200/300€ mehr netto im Monat hätten.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 | 140  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben