OPERA baut Weltmarktführung aus! 100% in 2006 !

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.04.06 13:11
eröffnet am: 09.01.06 10:08 von: jumit Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 06.04.06 13:11 von: jumit Leser gesamt: 2197
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

09.01.06 10:08

840 Postings, 5545 Tage jumitOPERA baut Weltmarktführung aus! 100% in 2006 !

Microsoft und Co sind die Spitzenreiter bei Clientbrowsern, aber Opera ist der Marktführer bei den Handybrowsern. Diese Sparte ist erst am kommen und Microsoft hat schon gemerkt, das ihnen andere die Anteile auf dem Markt abnehmen.
Handys und Homeentertainment, das ist die Zukunft. Opera hat weiteren Erfolg zu verzeichnen im Homebereich und immer mehr Handys haben den Operabrowser.

Was die Zukunft bringt? Opera wird Weltmarktführer in diesen Bereichen. Wer wird schon noch in 10 Jahren einen PC auf dem Schreibtisch stehen haben? Der Trend geht dahin, das System ins Wohnzimmer integriert werden, siehe neue Designstudien in der Art von Bibliotheken. Neuse Homesysteme sehen aus wie kleine HiFiAnlagen;-) Aber die können dann viel mehr, sind am Internet angeschlossen und spielen Internetradio, Musik wird von der Internetplayliste gespielt, die ich überall abfragen kann, Filme werden direkt aus dem Netz gestartet. NUN MS hat da viel vor, aber die Technik-Software hat OPERA!!

Meine Visionen bis 2010, OPERA wird die Höhen von 500 NOK erreichen, also ca.60? locker!
Natürlich auf diese 4 Jahre gesehen! Eine Verdoppelung pro Jahr dürfte drin sein!

Also auf 2010!


Intraday!
Share price chart
3 Monate:
Share price chart
 

09.01.06 10:17

2428 Postings, 5216 Tage graceOPERA.OL -21.80 verkaufen s2220 z21 1d

OS3.F

Börsenplatz Stuttgart§
Realtime-Taxe: Geld: 2,65 Vol. 11.000
Brief: 2,81 Vol. 13.000
Taxierungszeitpunkt09.01.2006§10:15:32 Uhr  
Angehängte Grafik:
opera_ol.gif (verkleinert auf 96%) vergrößern
opera_ol.gif

09.01.06 14:24

840 Postings, 5545 Tage jumitOPERA.OL HALTEN- kaufen

Wir sehen die gleiche Formation wie im Aug-Sep 05, Der Chart erholt sich und nimmt anlauf.

Im Nov. hatten wir die klassisch "W" Formation, die sich villeicht im Feb. wiederholt, was einen Ausbruch in Richtung 30,00NOK zur Folge hat.

Wir die 23,00 NOK Linie durchbrochen, wid das "W" vollendet und der Weg ist frei nach oben.

Es fehlen "nur" ein paar kleine NEWS, keine Microsoft Gerüchte!, dann geht es los.

...be happy and smile

 

21.03.06 09:05

840 Postings, 5545 Tage jumitOPERA 4,13?, wird die 100% im April ereicht haben!

So wie es aussieht wird die 100% Prognose schon im April erfüllt sein.
Wenn es weiter so geht mit den Top ews und Geschäftsabschlüssen, dann sehen wir im Jahresenddurchschnitt bestimmt die 200%!


 

" Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS

 

06.04.06 13:11

840 Postings, 5545 Tage jumitJAJAH - leichter als VoIP -NEUER Partner von OPERA

Österreichische Skype-Alternative JaJah mit US-Beteiligung
Sequoia Capital steigt beim VoIP-Anbieter JaJah ein
Beim österreichischen VoIP-Anbieter JaJah dürften die Sektkorken geknallt haben - das US-Venture-Capital-Unternehmen Sequoia Capital hat eine Beteiligung an dem Unternehmen erworben. JaJah ist damit das erste europäische Unternehmen, an dem sich der IT-Investor beteiligt. Die Investmentsumme wurde nicht mitgeteilt.


JaJah bietet eine webaktivierte Telefonielösung an, bei der man im Gegensatz zu Skype und Co. keine Software herunterladen bzw. installieren muss. Auch ein Headset ist nicht nötig - telefoniert wird mit dem normalen Festnetztelefon.

Das System ist für den Anwender denkbar einfach - auf der Website von JaJah befinden sich lediglich zwei Texteingabefelder, in die die eigene Telefonnummer und die des gewünschten Gesprächsteilnehmers eingetragen werden müssen.

Nach dem Abschicken des Formulars klingelt zunächst das eigene Telefon und daraufhin wird die Verbindung mit dem Gesprächspartner hergestellt. Der Rechner muss für das Gespräch nicht einmal eingeschaltet bleiben. Die ersten 5 Minuten des Gesprächs sind bei Festnetznummern derzeit kostenlos, danach muss man sich registrieren.

Von Zeit zu Zeit wird eine Rechnung gestellt, die mit der Kreditkarte beglichen werden muss - andere Bezahlverfahren werden derzeit erst eingerichtet. JaJah funktioniert mit jedem Telefon, egal ob Festnetzanschluss oder Mobiltelefon.

Die Tarife sind nach Stichproben sehr günstig - der Anruf nach China kostet rund 3 Cent pro Minute, nach Frankreich rund 2 Cent, in die Dominikanische Republik ca. 12 Cent, in die USA rund 2 Cent und nach Australien ca. 2,6 Cent, wobei jeweils noch nach Festnetz- und Mobilfunkzielnummern und teilweise nach Regionen innerhalb der Länder unterschieden wird. Eine Tarifabfrage steht online zur Verfügung.

Mit dem Einstieg von Sequoia Capital wurde die JaJah Inc. gegründet und der Firmensitz nach Silicon Valley verlegt. "JaJah verfolgt eine globale Unternehmensstrategie, in Österreich hat es an visionären Partnern im Bankwesen gefehlt", kritisiert Roman Scharf, JaJah-Gründer. "Wir beziehen demnächst das ehemalige Google Office und sehen das als gutes Omen", ergänzte Daniel Mattes, ebenfalls JaJah-Gründer.

Die Unternehmen, an denen Sequoia Capital Beteiligungen hält, repräsentieren über zehn Prozent des NASDAQ-Gesamtwertes, teilte das Unternehmen mit. (ad)

 

" Könnte ich Hellsehen, dann würde ich nicht die Aktienkurse vorhersagen, sondern die LOTTO Zahlen, jede Woche 2 Sechser mit Superzahl!" JS

 

   Antwort einfügen - nach oben