Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

Seite 372 von 383
neuester Beitrag: 29.03.20 20:43
eröffnet am: 14.03.08 10:56 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 9569
neuester Beitrag: 29.03.20 20:43 von: Libuda Leser gesamt: 1347708
davon Heute: 513
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 370 | 371 |
| 373 | 374 | ... | 383  Weiter  

12.02.20 08:57

1212 Postings, 889 Tage irgendwieDie haben

wohl von dir gelernt wie man ein KGV berechnet.

Ja  bei YAHOO da war ja sogar Boris Becker schon drin. Und das sagt alles, der ist ja auch PLEITE  

12.02.20 08:59
1

676 Postings, 5092 Tage Drilledoppwürde bei dausend

ungefähr einem KGV von 260 entsprechen, finde ich angemessen  

12.02.20 09:18

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9276: Da muss man eigentlich nur wissen

dass man beim KGV den Kurs durch den Gewinn teilt und dann muss man in der Grundschule augepasst haben, als das Dividieren durchgenommen wurde - das ist eigentlich alles und geht mit Sicherheit auch ohne Nachhilfe von Libuda.  

12.02.20 09:41

1212 Postings, 889 Tage irgendwieNa ja so

einfach ist das nicht wenn man permanent den falschen Quotienten nimmt.

Und den falschen Quotienten nehmen ja nur ZWEI

Der eine ist YAHOO der andere bist DU.  

12.02.20 21:03

51682 Postings, 5570 Tage LibudaEinfluss auf die Angebote von Hypoport?

13.02.20 14:48

51682 Postings, 5570 Tage LibudaWenn man bauen will und

der Finanzmittelfonds insgesamt nur 19,9 Mio. ? zum 30. September 2019 beträgt, also um 11,9 Mio. ? niedriger als zum Anfang des Jahres ist, wundert es mich nicht, wenn man eigene Aktien verkauft, um die Liquidität zu verbessern.

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2018/12/...cht-Deutsch-1.pdf

 

13.02.20 14:53

1323 Postings, 3650 Tage Thebat-FanKlaro


Die wollen 2022 anfangen zu bauen und sammeln jetzt schon mal Geld ein. Dich kann man einfach nicht täuschen.
 

13.02.20 14:53

9 Postings, 45 Tage Alidolia17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

13.02.20 14:57
6

12969 Postings, 5331 Tage Scansofthey Alidolia

jetzt bist du im richtigen Thread. Bitte hier täglich die nächsten Jahre weiter posten.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.02.20 14:58

217 Postings, 1607 Tage RagnarLothbrokJa! Positiv, denn .......

der Bedarf ist immer noch da.
Wiedermal ein kräftiges Eigentor von Libuda. Was für ein Lacher ...
Libuda=failed

Aus dem Dokument (www.empirica-institut.de/fileadmin/...Blasenindex__Q42019.pdf)
"Die Blasengefahr wird geschmälert, weil weder Überangebot an Wohnungen noch Kreditschwemme drohen. Blasen sind also durchaus vorhanden, aber das Platzen ist derzeit eher unwahrscheinlich - noch fehlt die stechende Nadel."

Wobei der dort stehende Text ganz schönes "rum eiern" ist. Sieht man auch an dem am Ende abgebildetet Instachat mit RS.

Irgendwann, wird irgendwie, wegen irgendwelchen Determinantem deterministisch eine Blase entstehen bzw. platzen. Das ist ... naja theroetisch vielleicht richtig, aber auf die nächsten 5-15 Jahre keine (von Libuda herbeigesehnte) Gefahr für Hypoport.

Übrigens wurde ein SpinOff der herausgebenen Firma gerade von Hypoport gekauft.

RL  

13.02.20 15:01

217 Postings, 1607 Tage RagnarLothbrokzu 9281

denn merke, ein Firma ist nur dann etwas wert, wenn sie ihre Finanzmittelfonds "spart" und nicht investiert. Man man eine Opa-Denke.

RL
 

13.02.20 15:04
2

2832 Postings, 957 Tage CoshaHey Ragnar

das hat jetzt keinen Sinn, ich glaube Libuda ist gerade heftig abgelenkt.  

13.02.20 15:30

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9286

Als üppig sehe ich die Investitionen von Hypoport nicht an, wie die gerade einmal 24,4 Millionen in den ersten neun Monaten 2019 zeigen - und von denen schmälerten den Gewinn gar nur 12,4 Millionen, weil 12 Millionen aktiviert wurden.

?Insgesamt. in den ersten neun Monaten 2019 24,4 Mio. ? (9M 2018: 17,6 Mio. ?) in den Ausbau investiert. Hiervon wurden in den ersten neun Monaten 2019 12,0 Mio. ?  (9M 2018: 7,6 Mio. ?) aktiviert und 12,4 Mio. ? (9M 2018: 10,0 Mio. ?) direkt im Aufwand erfasst."

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2018/12/...cht-Deutsch-1.pdf
 

13.02.20 15:36
1

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9288

Wobei man noch bedenken muss, dass 13,911 Millionen in den Preisen weitergegebene Abschreibungen (die nicht zu Zahlungsabflüssen führen) in den ersten neun Monaten Hypoport zuflossen.

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2018/12/...cht-Deutsch-1.pdf
 

13.02.20 15:40

51682 Postings, 5570 Tage LibudaIch gehe einmal davon aus, dass ich Euch die

aus den beiden letzten Postings resultierenden Nettoinvestitionen nicht vorrechnen muss und Ihr Euch auch selbst ein Bild darüber machen könnt, ob die eine wesentliche Ursache für einen Finanzmittelfonds von nur 19,9 Millionen sind, den Ihr 9281 entnehmen könnt.  

13.02.20 16:19
4

1212 Postings, 889 Tage irgendwieIch würde

mich an deiner Stelle mal mit den schwachen Rakuten Zahlen beschäftigen.

Denn hier bei Hypoport hast du ja nichts zu verlieren und was zu gewinnen schon gar nicht.  

13.02.20 17:23
3

217 Postings, 1607 Tage RagnarLothbrokLibuda das Fähnchen im Wind

na was denn nun?
Einmal sagst Du Hypoport investiert nicht genug und meckerst UND dann meckerst Du wenn Hypoport keinen Gewinn macht bzw. seine Finanzmittelfonds anzapft.

Das ist schon sehr sehr schräg, wie man es braucht.

Kenne ich nur von meiner Frau so. Immer das andere rechtsrum soll ich fahren ... :-)

Einfach nur failed der Libuda

RL

 

13.02.20 17:51

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9292: Bei Hypoport liegt meines Erachtens

beim Betrachten der Zahlen beides vor: Hypoport investiert zu wenig und macht zu wenig Gewinn - bis auf Kursgewinne.  

13.02.20 21:26

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9293: Meines Erachtens sind die niedrigen

internen Investitionen auch eine Ursache dafür, dass die Gewinne auf Dauer so langsam steigen.

Andererseit würden Investitionen, die nicht aktiviert werden können, den Gewinn kurzfristig weiter mindern, warum man m.E. darauf verzichtet, weil das das schon extrem hohe KGV  weiter explodieren lassen würde.  

13.02.20 21:29

51682 Postings, 5570 Tage LibudaDaher bin ich immer wieder erstaunt, wieviele

Anleger den "Ritt auf der Rasierklinge" als das Non-Plus-Ultra empfinden, obwohl der meines Erachtens nur im Absturz enden kann.  

13.02.20 21:32

51682 Postings, 5570 Tage LibudaUnd eine Frage interessiert mich besonders

Bei wem bleibt die Kohle hängen, wenn das passiert, was ich in meinem letzten Posting vermutet habe?  

13.02.20 21:35

51682 Postings, 5570 Tage Libudazu 9296: Wenn ein Kurs in sich zusammenbricht

kann es meines Erachtens aber auch nur Verlierer geben, weil Verkäufer zu hohen Kursen gar keine Käufer mehr finden.

Zumindest heute waren wir aber an diesem Punkt noch nicht angelangt.  

14.02.20 05:58
1

1212 Postings, 889 Tage irgendwieZu 9296

Das kann ich dir beantworten: BEI DIR UNTER GARANTIE NICHT.  

14.02.20 11:28

408 Postings, 2483 Tage MäusevermehrerLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.02.20 10:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

14.02.20 11:34
2

10 Postings, 44 Tage Ameliola17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 21:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 370 | 371 |
| 373 | 374 | ... | 383  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Regulator40