KIM hat sich gut verkauft,

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.02.01 13:26
eröffnet am: 31.01.01 22:42 von: Aule Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 07.02.01 13:26 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 5241
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

31.01.01 22:42

310 Postings, 7095 Tage AuleKIM hat sich gut verkauft,

denke ich:
10-30% sind morgen drin  

31.01.01 22:45

30851 Postings, 6913 Tage Zwergnasesehe ich ganz anders, hat doch nur substanzlos

rumgewütet. s.u.)  

31.01.01 22:46

13781 Postings, 7322 Tage Parocorpaber sicher! *zock zock* ;o)

aber die von der telebörse waren aber wirklich dreckig & hart... dafür hat er noch sehr gut reagiert! mal sehen was die insti´s morge machen...

bei l&s ging´s eben runter auf .53, danach wieder hoch auf .57

thrill thrill  

31.01.01 22:46

96457 Postings, 7163 Tage Katjuschana ja, der Typ von der Telebörse hat auch nichts

substanzielles gesagt! Viel heiße Luft!  

31.01.01 22:48

30851 Postings, 6913 Tage ZwergnaseNe, der hatte seinen Auftritt doch schon gestern o.T.

31.01.01 22:50
1

573 Postings, 7556 Tage BanditJede Wette - Der Rückzieher kommt bald....

Und den Sündenbock hat er in Form der Telebörse auch schon.
Dann wird er noch ein bisserl in den Medien rumtönen und das wars dann mit LBC.

Ende März sind die Pleite!!!!!  

31.01.01 22:53

147 Postings, 6888 Tage egering@bandit

aber bis dahin ist noch was zu holen  

31.01.01 22:55

30851 Postings, 6913 Tage ZwergnaseVorsicht egering, der Schuß geht nach hinten los. o.T.

31.01.01 23:02

147 Postings, 6888 Tage egeringwir werden sehen..

schlaft gut
genug für heute  

31.01.01 23:48

310 Postings, 7095 Tage Auledann eben so..:Grp.-Foto:KIM+Vorstand

http://kimble.org/pictures/1000x656/...g-20001229-140724.jpg"vspace=0

bleibe dabei:
10-30 % morgen!  

07.02.01 13:26

13475 Postings, 7414 Tage SchwarzerLordRechtsanwalt stellte Antrag auf Offenbarungseid.

Weil es hier ja immer noch ein paar Arivaner gibt, die den smarten Herrn Schmitz ob der vollmundigen Aussagen so mögen, und weil ich solch einen Prahlhans absolut nicht ausstehen kann, nachfolgend noch eine Meldung, die ich bei Finanztreff gefunden habe:

Rechtsanwalt stellte Antrag auf Offenbarungseid gegen Kim Schmitz
Ein Rechtsanwalt hat am 22. Januar bei einem Münchner Gerichtsvollzieher einen Termin zur Abgabe des Offenbarungseids gegen Kim Schmitz, den selbsternannten Retter des Internetunternehmens Letsbuyit.com AG, beantragt. Das berichtet das Magazin 'Die Telebörse' vorab aus seiner Donnerstagsausgabe. Schmitz hatte seit rund einem Jahr Zahnarztrechnungen in Höhe von 2511,42 Mark nicht beglichen. In einem Telefongespräch mit dem Magazin behauptete er am Dienstag, dass "alles erledigt" sei. Er habe "bereits vor drei Monaten" gezahlt. Ein Sprecher des Münchner Amtsgerichts wollte dem Magazin gegenüber nicht bestätigen, dass der Antrag hinfällig sei. Bis Dienstagabend hatten laut dem Magazin weder der Anwalt noch seine Mandantin das Geld erhalten.
Nach der Absage renommierter Persönlichkeiten hat Schmitz unterdessen für seine Kimvestor AG einen neuen Aufsichtsrat benannt: Er besteht aus Keiwan Mirheidari (Barkeeper der Münchner Edel-Disco P1), Gerrit Guggenberger (ein früherer Fahrer von Schmitz) und Finn Batato (sein ehemaliger Assistent). Schmitz hatte vergangene Woche beim Registergericht München den Antrag gestellt, die Data Protect GmbH in Kimvestor AG umzubenennen. Er musste dabei den entsprechenden Aufsichtsratsbeschluss vorlegen.
Zum Hintergrund schreibt die 'Telebörse': Schmitz bietet im Internet bereits Aktien seiner bisher noch nicht existierenden Kimvestor AG an und nannte bis vergangene Woche als Aufsichtsratsmitglieder Professor Gerhard Barth (Vorstand Dresdner Bank), Gerrit Huy (Technik-Chefin von Kirch Pay TV) und Dieter Haban (Daimler Chrysler TSS). Zudem hatte Schmitz in einem Interview mit n-tv erklärt, den Antrag bereits vor drei Monaten eingereicht zu haben.
(as)  
 

   Antwort einfügen - nach oben