Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 659 von 699
neuester Beitrag: 28.03.20 14:22
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17472
neuester Beitrag: 28.03.20 14:22 von: Investor 72 Leser gesamt: 4040857
davon Heute: 738
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 657 | 658 |
| 660 | 661 | ... | 699  Weiter  

14.03.19 18:16

523 Postings, 399 Tage setb2609meyer burger

https://www.iwr.de/news.php?id=35875

führt im endeffekt eine topcon taugliche maschine (CAIA) ein - mit der meldung wird auch die vermarktung bestätigt

neben dem punkt, dass damit 1+% mehr wirkungsgrad steigt dürfte auch der hinweis von mb auf die hanwha klage - richtung pecvd - interessant sein - wird wohl massiven widerstand gegen die anmassungen im patentstreit mit hanwha geben ...
 

15.03.19 09:08

611 Postings, 1563 Tage stokerPatentstreit

Hier noch ein Artikel dazu:
https://www.pv-magazine.de/2019/03/14/...hanwha-q-cells-patentklagen/

Es kann gut sein, dass es sich nur um eine PR Aktion von Hanwha handelt, in jedem Fall wird es sehr lange dauern, bis in der Sache irgendetwas entschieden ist. Oder es verläuft im Sande. Daher wird das ganze Thema wohl keinen Einfluss auf die Geschäfte von Jinko in den nächsten Monaten haben.
 

16.03.19 22:22

523 Postings, 399 Tage setb2609bedarf in china

https://blog.energybrainpool.com/...t-in-china-in-2018-im-ueberblick/

in 2018 richtung 7000 TWh

für 2030 werden 10mehr als 10000 TWh antizipiert ...

https://www.asiatimes.com/2019/03/article/...-reactor-building-spree/

im endeffekt wird ziemlich klar - im mittel muss china in der kommenden dekade solar auf 100-300GW/anno bei der installation steigern - um 10-30% marktanteil 2030 zu erreichen.

wasserkraft dürfte wohl bei 20% richtung 2030 saturieren ...

nuklear wird man wohl kaum über 10% kommen.

offen scheint mir wind - insbesondere unter einbeziehung von offshore ...
20% wäre hier sicher eine hausmarke ...

thermisch dürften dann 30-40% übrig bleiben - hier dürfte es ggf. ein (partiellen) fuel switch zu gas geben - nicht zuletzt aufgrund der realisierung des 400mrd-deals mit russland durch die fertigstellung der pipelines - siemens hat schon reagiert und sich in china orientiert ...

am ende reden wir eigentlich dann immer noch von einer stagnierenden flotte im thermischen bereich mit 900-1000GW - wobei die substitution wohl g&d gegen steinkohle sein dürfte - und steinkohle kraftwerke kaum noch zugebaut werden dürften ...

für jinko dürfte zumindest klar sein - der markt wird wohl auf einige 100GW in den 20-ern steigen - bei 10% werden sie in den bereich 20-40GW wachsen müssen - im endeffekt ein wachstum der kapazität um 10-20% pro jahr bis 2025 würde reichen ...
 

18.03.19 13:16

611 Postings, 1563 Tage stokerInteressante Schätzung

vom Gesamtenergiemarkt in China gesehen.
Ich sehe auch eine Verdopplung des Zubaus in China in den nächsten 3 Jahren. Gerade China muss schnell aus der Kohle aussteigen, die volkswirtschaftlichen Schäden durch die Kohlevertromung sind gerade in den nördlichen Provinzen heute schon enorm.

So gesehen kann es egal sein, wie die kurzfristige Entwicklung der Kurse am Donnerstag und Freitag aussehen wird. Die Krisenzeiten scheinen endgültig vorbei zu sein.  

19.03.19 15:37

611 Postings, 1563 Tage stoker25$ vor den Zahlen?

Es sieht so aus, als ob Jinkosolar vor einer neuen Bewertung steht. Die Newslage ist, bis auf die Meldung von Hanwha, exzellent und die Aussichten für eine höhere Nettomarge durch stabile Modulpreise und Kosteneinsparungen sind gut. Ich rechne am Freitag mit einem EPS um 1$ und einem sehr guten Ausblick für 2019. Da die Produktion laut CEO im ersten (und das ist das schwächere!) Halbjahr bereits ausverkauft ist, sollte der Umsatz im gesamten 2019 überhaupt kein Problem sein. Für eine solche Entwicklung ist Jinko noch immer sehr niedrig bewertet, ich denke Kurse jenseits der 25$ sind am Anrollen.
 

20.03.19 15:09

654 Postings, 2209 Tage bernddasbrot1980kann mir gut vorstellen

dass der Kurs kurz vor den Zahlen wieder gedrückt wird, so war es die letzten Male ja immer,
was nach den Zahlen passiert weiss zum Glück niemand  

20.03.19 16:55

3794 Postings, 3026 Tage Taktueriker81Wieder bei 21$

angelagt und erneut werde ich vorsichtig und nehme 1/3 der Shares raus.
Die andere 2/3 laufen weiter, denn ich denke das die Chancen für einen Ausbruch dieses mal gut stehen.

VG und viel Glück
Taktueriker  

21.03.19 11:37
1

611 Postings, 1563 Tage stokerDer Outlook von CSI

liest sich irgendwie nicht positiv...
heute wird es wohl rot...  

21.03.19 13:19
1

611 Postings, 1563 Tage stokerBruttomarge und schwacher Ausblick

Warum CSI im Vergleich zu Jinko eine so hohe Bruttomarge hat, verstehe ich nicht wirklich. Aber der Ausblick entspricht wohl nicht dem, was die Börse antizipiert und bereits in den Kurs eingepreist hat. Auch für Jinko dürfte heute nach unten gehen, wie weit? Das wird spannend.  

21.03.19 14:51

654 Postings, 2209 Tage bernddasbrot1980lustig

hier wird heute wieder kräftig durchgeschüttelt, wie zu erwarten war,
mal sehen wie weit es runter geht  

21.03.19 15:01

689 Postings, 2696 Tage s.wonderDie Zahlen kommen

doch erst morgen!?  

21.03.19 15:07

523 Postings, 399 Tage setb2609china kürzt unterstützung für pv deutlich

wenn man diesen und anderen artikeln vom gestrigen tag folgt ...

https://www.pv-magazine.de/2019/03/21/...ebergang-zu-ausschreibungen/

 

21.03.19 15:07

739 Postings, 2696 Tage ddmbJa aber CSI hat Zahlen vorgelegt

Das bezieht man wohl nun auch auf Jinko. Ich denke die morgigen Zahlen verhelfen Jinko wieder über 18 oder aber drücken den Kurs auf unter 15.

Ich bin gespannt  

21.03.19 15:07

523 Postings, 399 Tage setb2609vom gestrigen und heutigen tag ...

21.03.19 16:09

155 Postings, 1118 Tage bruthoCsi

Zahlen Ham sich bei ulm's Zusammenfassung auf Facebook gar nicht soo schlecht gelesen...  

21.03.19 16:19

739 Postings, 2696 Tage ddmbJinko wurde mitgerissen

Aber die Erholung zeigt eine deutlich Stärke von jinko.

Ich bin wirklich auf morgen gespannt :-). Lassen wir uns überaschen  

21.03.19 16:56

368 Postings, 1902 Tage Bernd-kIch meine mich zu erinnern...

...dass der Jinko Chef vor kurzem in einem Interview gesagt hat, dass Jinko fürs erste HJ 2019 ausverkauft ist.

Da sollte der Ausblick morgen dann aber anders aussehen als heute bei CSIQ.

Und ich war nicht zu Hause und konnte keine MF7EXP kaufen :-(
Was mich mein Job manchmal ein Geld kostet ;-)  

21.03.19 17:08
2

15488 Postings, 4206 Tage ulm000Canadian: gar nicht soo schlecht gelesen...

Die Q4-Zahlen von Canadian waren ja auch richtig klasse mit einem Umsatz von 901 Mio. $, einer Bruttomarge von 30,1% und einem EPS von 1,81 $. Das war auf Quartalsbasis bezüglich Gewinnmargen und EPS das beste Ergebnis der Unternehmensgeischichte.

Aber die Guidance, vor allem für Q1, ist richtig schlecht mit einem Umsatz zwischen 450 bis 490 Mio. $ und einer kräftig fallenden Bruttomarge auf 16 bis 18%. Aus dem Projektgeschäft wird nicht allzu viel kommen in Q1 und so werden bei Canadian die Q1-Zahlen lediglich vom Modulverkauf gespeist werden.

U.a. wird die deutlich rückläufige Bruttomarge mit den deutlich niedrigeren Umsätze aus dem Verkauf von Solarkraftwerken begründet (ist ja nur logisch -  da Jinko noch kein Projektgeschäft hat kann da von Jinko auch nichts negatives kommen - eher im Gegenteil) wie auch mit dem Aufbau eines neuen IT-Systems, aber u.a. auch mit einem stärkeren Yuan gg. dem US-Dollar und dem Euro. Letzeres könnte dann aber auch für Jinko schon ein Problem darstellen.

Die Modudabsatzguidance von Canadian Solar mit über 10% gg. 2018 zeigt aber sehr gut, dass das Wachstum voll intakt ist bei Solar.  

21.03.19 17:55

4202 Postings, 4973 Tage brokersteve@ulm...Dein Schätzung für morgen auch der

Kursentwicklung?
Wird der Kurs einen rebound erleben oder fallen?  

21.03.19 19:13
1

12137 Postings, 2723 Tage H731400Kurs minus

das China wieder die Politik ändern will und auf Ausschreitungen umstellen ist doch wahrscheinlich der wahre Grund.  

21.03.19 20:22

611 Postings, 1563 Tage stokerKurs Minus und NEA

Das Minus heute kommt schon von den durchwachsenen CSI Zahlen, speziell vom Outlook für 2019. Nach der Rallye seit Jahresbeginn waren die Erwartungen sehr sehr hoch.

Die Meldungen und Gerüchte über die Chinesische Förderpolitik sind ja keineswegs negativ. Es ist etwas komplexer geworden, da viele Fördermaßnahmen parallel laufen, aber die Prognosen für den Zubau in China für 2019 sind nach wie vor sehr optimistisch.

Auch an Jinko werden hohe Erwartungen gestellt werden, morgen. Meine einzige Sorge ist der Outlook für das wahrscheinlich schwache q1. Ich bin nach wie vor sehr optimistisch für morgen. Wir werden sehen.  

21.03.19 21:28

3794 Postings, 3026 Tage Taktueriker81Wie immer

darf man für morgen kurstechnisch auch nicht zu viel erwarten.
Es sind halt viele Trader, Zocker etc. unterwegs die auch bei guten Zahlen Gewinne sichern werden.
Das könnte dann wenn Anschlusskäufe fehlen und eine Spirale nach unten durch stop loss ausgelöst wird, trotz guter Zahlen negativ enden.
Habe heute schon wieder eingesammelt und auch für morgen Körbchen aufgestellt.
Wenn der Ausblick passt sollte der Kurs in der kommenden Woche auch die hoffentlich richtige Richtung dann wieder einschlagen.
Morgen rechne ich wie meist mit einem wilden hin und her in beide Richtungen.

VG
Taktueriker  

21.03.19 21:50

12137 Postings, 2723 Tage H731400Wie immer

wenn man denkt Solar geht ?unter? Jinko 8-10 kaufen, und wenn man denkt alles wird super 20-25 wieder verkaufen :-)) seit Jahren dasselbe Spiel.

Was mich wundert Canadian geht anscheinend von schlechteren Preise-Margen-Gewinn aus für 2019 gegenüber 2018, trotz Wachstum. Bin es aber nur überflogen.  

22.03.19 07:50

368 Postings, 1902 Tage Bernd-kDa bin ich nicht so sicher

dass das diesmal nicht anders läuft.

Strategisch: H2 wird immer "populärer". Wenn H2 grün erzeugt werden soll, werden PV und Windenergie global massiv ausgebaut werden müssen. Das wird die Preise stützen.

Jinko: H1 2019 ist schon ausverkauft. Da wird Jinko wahrscheinlich nicht jeden Auftrag angenommen haben, nur um Umsatz zu machen, sondern auch ein Auge auf die Marge gehabt haben. Der Ausblick sollte also wesentlich positiver sein als bei CSIQ.

China: Die neuen Förderprogramme durchblicke ich ehrlich gesagt nicht vollständig. Aber so richtig negativ sehe ich die nicht. Ist aber auch nicht so entscheidend, da PV inzwischen kostenmäßig mit allen anderen Arten der Stromerzeugung mithalten kann.
Jinko scheint auch nicht mehr so sehr auf China angewiesen zu sein, sondern wird mehr und mehr global tätig.

Fazit: Ich trade jetzt JKS schon seit etlichen Jahren. So positiv wie jetzt habe ich die Zukunft noch nie gesehen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 657 | 658 |
| 660 | 661 | ... | 699  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben