Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 660 von 690
neuester Beitrag: 21.02.20 10:27
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17234
neuester Beitrag: 21.02.20 10:27 von: Bernd-k Leser gesamt: 3993307
davon Heute: 84
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 658 | 659 |
| 661 | 662 | ... | 690  Weiter  

22.03.19 08:14

470 Postings, 1527 Tage stokerSehe ich ähnlich

Ich bin auch optimistisch, dass Jinko einen weitaus positiveren Ausblick liefert als CSI. Wobei man natürlich sagen muss, dass q1 saisonbedingt und auch durch das chinesische Neujahrsfest schwach ausfallen wird.

Jinko ist aus meiner Sicht strategisch besser aufgestellt als CSI. Und wenn noch Gewinne aus Kraftwerksverkäufen hinzukommen, dann sollte die Marge trotz des stärkeren Yuan stimmen. Wir werden sehen..  

22.03.19 09:28

11908 Postings, 2687 Tage H731400Bin auch optimistisch

aber an einen Verdoppler glaube ich nicht mehr vom aktuellen Niveau aus. Und Gewinne sollte man absichern.  

22.03.19 09:28

654 Postings, 2173 Tage bernddasbrot1980die Frage

ist ja nur, wenn die Zahlen gleich normal ausfallen bzw. wie erwartet, welcher Kurs wäre dann gerechtfertigt ?
Aber es kommt eh wieder anders, als man denkt.

Wahrscheinlich schmieren wir später wieder ab und keiner weiss warum.

Aber es gibt ja soviele positive News in letzter Zeit, das sollte den Kurs doch zukünftig endlich mal richtig
nach oben verhelfen.  

22.03.19 09:32

148 Postings, 1082 Tage brutho25 dollar

Hatten wir schon in einem deutlich schlechteren Umfeld. Warum die Reise da nicht drüber raus gehen sollte bei guten zahlen und guten Ausblick (Ausblick kann ja nur gut sein wenn man schon ausgebucht ist im 1 HJ) erschließt sich mir nicht.
 

22.03.19 09:38

11908 Postings, 2687 Tage H731400@brutho naja

das mit dem 1. Halbjahr ist ja wohl normal, solange geht es auch nicht mehr, wäre eher eine Katastrophe wenn es nicht so wäre.  

22.03.19 09:49

470 Postings, 1527 Tage stokerNervosität vor den Zahlen

Und eine gute Chance zum einsammeln...  

22.03.19 10:51

949 Postings, 1639 Tage omega10000Sell

by good News hatten wir hier schon zu oft . Die Aktie hat viel Vorschusslorbeeren .  

22.03.19 11:36

470 Postings, 1527 Tage stokerZahlen sind da

14 bis 15Gw outlook für 2019, wow...  

22.03.19 12:02

949 Postings, 1639 Tage omega10000Hop

22.03.19 12:04

470 Postings, 1527 Tage stokerLeider

sind die Erwartungen nicht erfüllt worden. Wird wohl heute rot werden, im zweistelligen Bereich...  

22.03.19 12:10

191 Postings, 4363 Tage d0minationErwartungen nicht erfüllt

Aber der Ausblick ist doch echt bombastisch. Also umgekehrte Situation zu den Zahlen von Canadian Solar gestern.
Bin gespannt wie die Börse in den USA darauf reagiert. Alles andere ist doch nur Vorgeplänkel wie man auch die letzten Tage am Kurs immer wieder erkennen konnte.

Mich überzeugt die Aktie nach wie vor!
Go Jinko gooooo!!!  

22.03.19 12:16

470 Postings, 1527 Tage stokerEPS die Hälfte

Von dem, was erwartet wurde....
 

22.03.19 12:28

604 Postings, 1670 Tage HundlabuSchlusskurs

Heute 17 Euro  

22.03.19 12:54

341 Postings, 1640 Tage tatort07Geschäftsausblick 2019

Betriebs- und Geschäftsausblick

Prognose für das erste Quartal und das gesamte Jahr 2019

Für das erste Quartal 2019 geht das Unternehmen davon aus, dass die Gesamtmenge der Solarmodullieferungen im Bereich von 2,8 GW bis 3,0 GW liegen wird.

Für das Gesamtjahr 2019 schätzt das Unternehmen die gesamten Solarmodullieferungen auf 14,0 bis 15,0 GW.
 

22.03.19 13:07
mich hauen die Zahlen nicht vom Hocker, aber so ähnlich wurden sie ja erwartet,
ich denke, wenn USA aufmacht, wird es nochmal kurz nach unten zucken,
bevor wir langfristig sicher über 20 € stehen werden, nur meine Meinung  

22.03.19 13:20

470 Postings, 1527 Tage stokerWas nutzen die hohen Umsätze

wenn man die operativen Kosten nicht in den Griff bekommt. Ein EPS von 0,4$ ist mehr als mager für ein sehr gutes Q4.
Am Ende zählt das EPS, und hier gibt es keinen guten Ausblick. Hängt natürlich sehr stark von der Modulpreisentwicklung ab, die sehr schwer voraussagen ist.  

22.03.19 14:14
2

2764 Postings, 3699 Tage JulietteDie Q4-Zahlen sind enttäuschend. Keine Frage, aber

der Q1-Ausblick und die Jahresguidance 2019 sind super. Einen deutlichen Rücksetzer kann man getrost mit Sitzfleisch zum Nachkauf nutzen, da die Börse über kurz oder lag die Aussichten honoriert. Allerdings hat sich der Kurs innerhalb der letzten 4 Monate zwischenzeitlich gut verdreifacht. Also Vorsicht ist kurzfristig geboten, da ein tiefer Rutsch, aufgrund der eher schlechten Q4-Zahlen möglich ist.  

22.03.19 14:38

470 Postings, 1527 Tage stokerCanadian und Jinko

Beide Kurse haben sich angeglichen und beide haben Zahlen gebracht. Ich weiß, CSI hat ein etwas anderes Geschäftsmodell, aber trotzdem die Frage: Welches von den beiden haltet ihr für momentan günstiger bewertet, unter Einbeziehung der Ausblicke für 2019.  

22.03.19 16:01
glaube aber nicht, dass jetzt alles wieder schlecht ist, was vorher gesagt wurde.
Was wurde denn zu den geplanten Gewinnen in 2019 gesagt ?
Sind die Planungen denn so schlecht ?

Welche Zahl ist denn der Knackpunkt für den heutigen Kurssturz ?
Man konnte mit rechnen, aber meiner Meinung nach ist der Kurs langsam wieder auf Einstiegsniveau.  

22.03.19 16:16

11908 Postings, 2687 Tage H731400Wie immer halt !

22.03.19 16:30

431 Postings, 363 Tage setb2609jinko will ja die produktion deutlich ausbauen

in q4/2018 sind ja bereits  vergleichsweise hohe investitionen in property/plants geflossen ...

scheint sich etwas anders darzustellen, als man es zuletzt prognostizierte - bzgl. weniger quantitativem ausbau und  mehr qualitativem ausbau und dem gesetzten capex rahmen ...

ich frage mich, ob jinko irgendwo irgendwelche aussagen zum cashflow und zum capex in 2019 getroffen hat (oder jemand etwas in einem call gehört hat) ?

 

22.03.19 16:33

3892 Postings, 4937 Tage brokersteveUnfassbar und nicht wirklich erklärbar...

Eher mäßige q4 Zahlen, ok...aber sehr guter Ausblick.....
Dafür -13,5% ist purere Wahnsinn.  

22.03.19 16:54

431 Postings, 363 Tage setb2609naja

einge dürften gesehen haben - dass jinko 5GW an zellen (mono) hinzubauen will (dafür legen sie 2GW multi still - oder widmen teile der linie um)

longi zahlt für 1GW zellproduktion ca. 125mio - selbst wenn man nur umwidmet auf perc - dann kostet eine maia/fabia bei meyer burger so um 15mio für 250MW ausstoss - ergo liegen wir bei 60mio min ...

das mal 5 bedeutet allein im zellbereich irgendwo zwischen 300 und 600mio invest - dazu kommt dann noch der umbau auf mono im wafer-bereich - auch gute 5GW - bei longi kostet sowas um 200mio (neu) - hier vielleicht etwas weniger falls sie pseudomono auf multi-anlagen machen - who knows ...

also sagen wir 100-200mio für den spass ...

... und dann muss man sehen wieviel bei den modulen einfach effizienzgewinn ist und wieviel da noch an invest für durchsatz/produktivitätserhöhung notwendig ist ...

aber irgendwie bekommt man den eindruck, dass da gut und gerne über 500mio und mehr an invest kommen könnten

ist vielleicht nicht für jeden etwas (manche könnten auch an eine ke denken ...)  

22.03.19 16:56

247 Postings, 1092 Tage 123funSuper Jinko

Genau wie immer, nur die Ruhe, wir sehen dieses Jahr noch die 30 Euro.

Jinko ist super aufgestellt, läuft, und nicht , Nicht vergessen, dieses Jahr schon verdoppelt, und Sunpower kurz vor der Insolvenz ?

Jinko der Weltmarktfüher machts !!  

22.03.19 16:56

431 Postings, 363 Tage setb2609muss mich korrigieren

die 4GW ingot/wafer  multi bleiben - also sind die 5GW mono puller definitiv neu ...

200-300 mio ...

 

Seite: Zurück 1 | ... | 658 | 659 |
| 661 | 662 | ... | 690  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben