K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1300
neuester Beitrag: 22.09.18 15:08
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 32481
neuester Beitrag: 22.09.18 15:08 von: And123 Leser gesamt: 3884989
davon Heute: 1114
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1298 | 1299 | 1300 | 1300  Weiter  

28.01.14 12:31
36

89 Postings, 3008 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1298 | 1299 | 1300 | 1300  Weiter  
32455 Postings ausgeblendet.

20.09.18 15:11
1

1210 Postings, 1832 Tage brauner1971Wasserstand

Ich vermute mal dass die Speicherbecken jetzt trotzdem geleert werden, langsam aber stetig. Wenn die Produktionsabwässer ausbleiben kann man doch mehr einleiten?
Oder ist alles auf Stop?
Ich fahre fast täglich über die Werra oder Fulda und kann gut reinsehen von der Brücke. Erstaunlich dass von Niedrigwasser per Auge nichts zu sehen ist, subjektiv. Die Fulda strömt sogar richtig und die Böschung ist nicht vertrocknet.  

20.09.18 15:13
1

1210 Postings, 1832 Tage brauner1971Der Kurs rennt mir weg...

..ich will doch wieder richtig reingehen.
Freue mich trotzdem für alle die jetzt profitieren.
:-)  

20.09.18 15:17

1210 Postings, 1832 Tage brauner1971Gewinnwarnung

Bei Südzucker kann man gut sehen heute was eine Gewinnwarnung auslöst.

https://www.finanzen.net/nachricht/...winnwarnung-verschreckt-6620376  

20.09.18 15:19
wird es auch bei denen für mehr als ein abendessen reichen?  

20.09.18 15:23
1

2574 Postings, 3803 Tage tommi12@brauner

der Pegel der Fulda wird (nicht immer, aber oft) vom Edersee aus geregelt. Das würde erklären, warum die Fulda auch in den letzten Monaten immer voll gefüllt war (eigene Beobachtung).  

20.09.18 15:29

523 Postings, 815 Tage MyDAX@brauner1971

Südzucker ist wie ein Kursklon von K+S. Für Daueranleger zum Haare raufen. Für Antizykliker mit Sicht von 2-3 Jahren ein Grund zum Grinsen.  

20.09.18 15:47
1

1964 Postings, 1013 Tage Torsten1971SDF

Interessant ist, dass hier seit Tagen Horrorszenarien durchgespielt werden, der Markt aber (und das sind die anderen lächerlichen 99,9%) das zur Zeit offensichtlich ganz anders sieht....(ein Phänomen was ich bei mir leider sehr oft beobachte...:))
Salzsee und brauner sind so schon mal sauber ausgekontert worden... ;)

Heute 3% plus finde ich übrigens recht stattlich für eine Aktie der eine Gewinnwarnung bevorsteht...die K+S  Aktie ist eben viel mehr als die Kali und Salzbude. Da steckt noch Rohstoffpreis, Kartell und Übernahme für 41.- mit drin...viel Spaß beim spekulieren:))  

20.09.18 15:51

523 Postings, 815 Tage MyDAXÜbernahme für 41 ?

Wer übernimmt für 41,oo ?? Und wann? Wäre es nicht besser eine Übernahme käme gleich? Zu günstigen Kursen + Übernahmeaufschlag?  

20.09.18 16:05
1

1426 Postings, 710 Tage And123Oh man...

... mal ein paar % im + und schon wieder als Aktie des Jahres diskutiert... man man man...  

20.09.18 16:05

1964 Postings, 1013 Tage Torsten1971MyxDax

Niemand übernimmt zu 41. Das ist ja gerade das Problem...:( und eigentlich auch der Grund warum wir und hier seit Ewigkeiten in diesem Forum treffen...:)  

20.09.18 16:32
1

1426 Postings, 710 Tage And123Ach ja ... könnte SDF nicht Rio Tinto sein?

?? In addition to its existing buyback programs, Rio Tinto (NYSE:RIO) is returning another $3.2B to shareholders this year from its sale of Australian coal assets.?

Rio Tinto announces new share buyback https://seekingalpha.com/news/3391658  

20.09.18 16:42
1

19945 Postings, 3217 Tage WeltenbummlerDow heute Gewinnmitnahmen.

May: Bereiten uns auf einen Brexit ohne Deal vor. / Quelle: Guidants News  

20.09.18 16:50

586 Postings, 2049 Tage hagenversMedienberichte zu SZ Gewinnwarnung

die Medienberichte zu der Gewinnwarnung von Südzucker sind albern, sprechen von Einbruch der Aktie... die ist gerade mal 3% im Minus, also fast noch im Bereich normaler Tagesschwankung - obwohl ich der Meinung bin dass die Probleme dort nachhaltiger sein könnten als bei K+S.
Zeigt wie anspruchslos man dort mittlerweile ist - und das kann im Falle einer Gewinnwarnung hier ebenso ausgehen weil sowieso fast jeder schon davon ausgeht und den Blick nach vorn richtet. Wers nicht tut ist im Moment eh nicht investiert.
 

20.09.18 17:21
1

5381 Postings, 360 Tage damir25 ArK&S Aktie

Nicht das morgen meine K&S zu 20er SC über den Tisch gehen!;)))
Mit 30 Tagen Eurex Horizont sieht alles wieder viel versöhnlicher aus!
Michael 20-17-20 gegen dein Willen. So wird es kommen, paar Tage hin oder her!;)))
 

21.09.18 08:39

5381 Postings, 360 Tage damir25 ArK&S Aktie

@Michael Weil du dich einsichtig zeigst, bin ich schon mit 19,xx zufrieden!;))
Wenn man sieht, wie verrückt die ATH's um den Globus schießen, bin ich mal bis
Di/Mi long!;))  

21.09.18 13:17

1426 Postings, 710 Tage And123USD

Jetzt kommt vllt genug Regen... und nun bewegt sich der USDollar klammheimlich in die falsche Richtung :/  

21.09.18 14:45
4

1426 Postings, 710 Tage And123Price Direction 2019

Clear price direction for global potash as China contract settles
21 September 2018 12:31 Source:ICIS News

https://www.icis.com/resources/news/2018/09/21/...a-contract-settles/


>>schöner Artikel! Lässt auf 2019 hoffen  

21.09.18 15:40
1

343 Postings, 1144 Tage analyticsVorsicht Bärenfalle

Hallo Ihr,

der Anstieg schaut gut aus, aber die Leerverkäufe sind wieder gestiegen von 10,2- nach 10,7%. Ich denke das ist eine Bärenfalle.
Es sind auch neue Leerverkäufer dazu gekommen wie z.B. dieser Investor Systematica Investments Limited
47 Esplanade, JE1 0BD St Helier. Der hat am 20.9 0,5% aus dem Stand leer verkauft.
Die wissen was was, was wir nicht wissen. Vermuten würde ich, dass K&S die Schulden die Gewinne stärker auffressen als gedacht.

Wir sind immer zu positiv gestimmt, das es besser kommen könnte, aber die großen Investoren aus US sind besser informiert.
Wenn die so massiv mit Leerverkäufen arbeiten, dann kommt die nächste Hiobsbotschaft schneller als wir denken.

Kopf sagt scheiße - Bauch träumt von steigenden Kursen

Die K&S sind nicht mehr die, die Sie waren. Das sind jetzt richtige Looser, die sich auch noch einen schmalen Fuß machen, weil Sie meinen Sie haben es nicht nötig.  

21.09.18 15:53
1

6375 Postings, 2363 Tage traveltracker1x1 der Fallenstellung

"Bärenfallen" heißen "Bärenfallen" weil sie Bären fangen und NICHT von den Bären gestellt werden.
Gilt auch auch für "Bullenfallen".  

21.09.18 18:19
1

1964 Postings, 1013 Tage Torsten1971Analytics

Ich meine nicht immer so viel in die LV hineininterpretieren. Die machen ihr Ding, du deins. Und ich wage mal zu behaupten, das hier mind. 80% viel besser über K+S informiert sind als die shortenden Hedgefonds...oder läuft etwa über deren Ticker in New York der Wasserstand der Werra...?! :)))  

21.09.18 19:06
1

5381 Postings, 360 Tage damir25 ArK&S Aktie

IST! Heißer Kampf um 19. Ich bin mit 18 SP und 20er SC gefahren. Schade, 19 war die
Klassen Sause!;)) Jetzt neu ausrichten. Aber wie?:( Bitte nur kurze Texte!;))
Stellungnahmen ala Fidel Castro ermüden mich!
@Travel Kannst du nicht dein altes Bildchen posten??? Bitte,bitte!;))
 

21.09.18 20:31

1006 Postings, 1341 Tage ooo111oooJetzt sieht die Regenmenge

22.09.18 09:03
1

400 Postings, 990 Tage michnusPreise:

22.09.18 13:37
2

131 Postings, 1690 Tage CBSNLPreise #2

"With the settlement this week of the long-term Chinese muriate of potash (MOP) supply contract at a $60/tonne increase, the global MOP market has been given clear price direction for the year ahead. ..."
 

22.09.18 15:08

1426 Postings, 710 Tage And123MOP wird knapp

>> very tight MOP market ÜBERALL.    Und mit unserem Stillstand helfen wir noch nach ;-)

Siehe #32472 für LINK

?Meanwhile, European granular MOP pricing is also ticking up, as tight supply - exacerbated by production outages at K+S? plants on the Werra river - is met by steady demand.

In France, granular material was on offer at ?285-290/tonne FCA (free carrier), while Italian buyers are receiving offers from Israel Chemicals? Dead Sea Works at ?285/tonne CFR Ravenna.

This tightness has led to an increase in the benchmark range for northwest Europe this week - pushing up to ?285-290/tonne CIF - and this firm price pressure is unlikely to let up as MOP majors consider how to best supply the newly-finalised China and India contracts.

It is a similar story in Brazil, where tightness is continuing to define trading.

Granular MOP is changing hands with regularity at $335-340/tonne CFR, although some buyers - desperate for fresh arrivals to support the upcoming planting season - are willing to pay up to $350/tonne CFR for smaller cargos.?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1298 | 1299 | 1300 | 1300  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben