Marine Harvest - Lachs als attraktives Investment?

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 31.07.19 11:05
eröffnet am: 21.04.16 19:03 von: Marygold Anzahl Beiträge: 206
neuester Beitrag: 31.07.19 11:05 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 57323
davon Heute: 12
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

21.04.16 19:03
2

572 Postings, 1369 Tage MarygoldMarine Harvest - Lachs als attraktives Investment?

Der norwegische Konzern vermarktet Lachs, aber auch andere Fische und Meeresfrüchte in Europa, Asien und Amerika. Dabei reicht die Verwertungskette von der eigenen Zucht bis zum Endprodukt.
Zurzeit ist die Aktie mit Bildung eines neuen All-Time-High etwas heiß gelaufen.
Andererseits schüttet die Aktie regelmäßig gute Dividenden aus.
Auch wenn die Fischzucht mit einigen risiken verbunden ist, wird das Produkt zukünftig sicher nicht weniger gefragt sein.

Bietet eine mögliche Korrektur also eine Einstiegschance in ein langfristig attraktives Investment?

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
180 Postings ausgeblendet.

28.05.19 09:04

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichich wurde gefragt....Hier für alle die Antwort :-)

Wenn ich immer wüsste wohin die Reise geht, dann wäre ich schon längst der glücklichste Mensch auf der Welt. Nun, ich lege mein Geld fast immer langfristig an und ich werde meine Stücke halten. Ich handle oft nach dem Bauchgefühl. Schaue mir aber auch Kennzahlen und Divi an. Ich kann auch die Leute verstehen, die diesen Kurs bei 21.94 nutzen um Gewinne mitzunehmen. Auch wenn es für Mowi in Irland Probleme gibt, so darf man nicht vergessen, dass es sich hierbei nur um einen Standort handelt. Mowi besitzt Farmen auf der ganzen Welt, von Norwegen über Chile bis Kanada. Also, nur ein Partielles Problem. Das selbe gilt für die Algenblüte. So etwas kommt nur Regional vor und ist gar nicht so selten. Nun, sollten Bestände sterben, wirkt sich das im Umkehrschluss auf den Lachspreis aus. Dieser steigt. Oftmals sind die Produzenten auch versichert. Zu guter Letzt kommt für mich auch noch das exklusive Engagement über Alibaba in China ins Spiel. Ein riesiger Markt für Mowi. Ach ja, in Trumpeligen Zeiten gehen Aktien wie Mowi immer. Wenn ich mein Lineal an den Kursverlauf halte (...taugt Charttechnik überhaut was?) kann ich mir einen gesunden Rücksetzer locker bis 20 Eur vorstellen.

Aber, ich habe kein Glaskugel :-)  

28.05.19 17:21

3441 Postings, 229 Tage Gonzodererstehm sorry

war ich gestern wohl doch etwas zu zuversichtlich, ich hätte gedacht heute geht es nochmal richtig nach oben, ok, 22,05 habe ich gesehen, als die VK Order raus war war die natürlich weg.....somit habe ich mein Päckchen noch auch nicht schlimm, bei 20 kaufe ich nach und bin nach wie vor voll vom Unternehmen und der Aktie überzeugt........morgen ist HV mal sehen was es für Neuigkeiten gibt....


Einzig und allein die Besteuerung der Dividende ist schon ziemlich übel...... und ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht mit der Erstattung beschäftigt, ich habe die Postings dazu oben gelesen mal schauen....  

28.05.19 22:52

2918 Postings, 1081 Tage Tom1313Divirendite schmälert sich nach all

den Abzügen auch auf ca. 3,3%

Rückforderung muss ich mir noch ansehen.  

29.05.19 12:51

2673 Postings, 715 Tage KörnigJa, das Lachs sterben durch die

Anlgen in Norwegen, wirkt sich bis jetzt noch nicht auf den Kurs aus. Denke 20 Euro pro Aktie ist ein guter Einstiegskurs.  

03.06.19 08:30

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichNorwegen Fast 200 Entlassungen wegen Algenblüte

In Norwegen sind vorläufig nahezu 200 Beschäftigte in der Lachsindustrie nach Hause geschickt worden, nachdem die anhaltende Algenblüte im Norden des Landes die Fischbestände in einigen Farmen dezimiert hat. So hat der Norwegische Rundfunk (NRK) heute gemeldet, dass der Lachszüchter Cermaq 56 Mitarbeiter in dem Schlachtbetrieb in Steigen für fünf Wochen von der Arbeit freigestellt hat. Nordlaks, ein weiterer Züchter, der von der Algenblüte in der Region Troms betroffen ist, erwägt die Entlassung von 100 Beschäftigten. Ellingsen Seafood hat bereits 22 Arbeitskräfte in seiner Farm in Skrova entlassen. Die Verluste der Branche sollen sich aktuell auf schätzungsweise 2,5 Mrd. NOK - etwa 256 Mio. Euro - belaufen, schreibt das Portal IntraFish. Insgesamt 13.200 t Lachs sollen bis dato verendet sein, berichtet Kolbjørn Giskeødegård, leitender Analyst bei Nordea Markets. Betroffen seien neun Unternehmen: Sørrolnesfisk, Northern Lights Salmon, Kleiva Fish Farm, Gratanglaks, Laks, Lalmar, Nordlaks, Ellingsen Seafood, Morten Salmon und Ballangten Sjøfarm. Zu Beginn der Woche begann Fischereiminister Harald Tom Nesvik, über Entschädigungen der betroffenen Züchter zu diskutieren, um die Aufrechterhaltung ihrer Betriebe zu gewährleisten.

Fischmagazin  

03.06.19 08:34

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichNorwegen Algenblüte drückt die Lachspreise


Die Algenblüte in Nordnorwegen lässt die Preise für Norwegerlachs sinken, meldet IntraFish. Der Hintergrund: aus Angst vor weiteren Verlusten durch die Algenpest, die bislang zum Tod von etwa 13.000 t Lachs geführt hat, fischen einige Farmer im Norden ihre Gehege vorfristig ab. Alleine in der vergangenen Woche soll der Lachspreis um 8,17 % gefallen sein, und zwar nach jüngsten Nasdaq-Zahlen auf im Schnitt 57,75 NOK/kg (= 5,90 Euro/kg). Verglichen mit derselben Periode des Vormonats sind die Preise sogar um 14% niedriger. Das gelte für die gefragtesten Sortierungen. Die Preise für Lachse von 4 bis 5 kg, die einen Marktanteil von 29,43% haben, fielen um 4,35 NOK (= 0,45 Euro/kg). Die Gewichtsklasse 3 bis 4 kg (Marktanteil: 26,42%) notierte um 4,20 NOK (= 0,43 Euro) preiswerter je Kilogramm und kostete im Schnitt 55,46 NOK/kg (= 5,70 Euro/kg). Lachse von 5 bis 6 kg Gewicht fielen um 5,28 NOK/kg (= 0,54 Euro/kg) auf 61,69 NOK/kg (= 6,30 Euro/kg).
 

03.06.19 08:35

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichKanada ASC-Zertifikat für drei Mowi-Lachsfarmen


Der weltgrößte Lachszüchter Mowi hat für drei Lachszuchten seiner Tochter Mowi Canada West erstmals eine Zertifizierung für mehrere Standorte, eine so genannte "multi-site certification" des Aquaculture Stewardship Culture (ASC) erhalten, meldet das Portal IntraFish. Dabei handelt es sich um drei Lachsfarmen in der Region Klemtu, und zwar Alexander Intlet, Goat Cove und Kid Bay. Sie liegen im Stammesgebiet der Kitasoo, mit denen Mowi seit mehr als 20 Jahren ein partnerschaftliches Verhältnis pflegt.

Fischmagazin  

03.06.19 08:40
1

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichBörse handelt Zukunft...

nun, da jetzt gerade viel Lachs abgefischt/ abverkauft wird (...wie oben berichtet) wird es sicher zukünftig höhere Lachspreise geben, denn schließlich fehlt dieser Fisch zukünftig. Also, meiner Meinung nach ist alles gut. Keine Panik ;-)  

03.06.19 19:19

3441 Postings, 229 Tage Gonzodererstehm ich hatte bereits

verkauft, bereue ich nicht, in der nächsten Tiefphase werde ich wieder ordentlich zugreifen, freue mich schon drauf.....  

12.06.19 11:31
1

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichFür alle, die mal einen Überblick über die...

... Branche/ Peergroup haben wollen der folgende Link:

https://www.oslobors.no/markedsaktivitet/#/details/OSLSFX.OSE/overview

Mowi hält sich wacker.  

14.06.19 09:42
1

17 Postings, 208 Tage RintintinLachs

Sehr interessantes Handbuch von Mowi über Lachs.

Salmon Farming Industry Handbook


http://hugin.info/209/R/2246047/887370.pdf  

17.06.19 11:28

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichGewinnspannen

Die börsennotierten Lachszüchter haben weltweit im ersten Quartal 2019 schwarze Zahlen schreiben können, meldet das Portal IntraFish auf Basis der veröffentlichten Angaben zum EBIT/kg. Dabei berücksichtigte IntraFish die Ergebnisse der an den Börsen in Oslo sowie in Australien und Neuseeland gelisteten Züchter. Ein Fazit: selbst innerhalb eines Unternehmens variieren die Ergebnisse erheblich je nach Produktionsregion. So erlöste die Biolachs-Zucht des weltgrößten Lachszüchters Mowi in Irland als "Tabellenführer" ein EBIT von 4,38 Euro/kg, während Mowis Tochtergesellschaft in Kanada mit 1,41 Euro/kg das schwächste Resultat im Konzern ablieferte. Auch bei Grieg bewegte sich das Ergebnis in der Spitze zwischen 2,57 Euro/kg für seine Betriebe im norwegischen Rogaland und 2,54 Euro/kg in der Finnmark sowie 1,41 Euro/kg bei den Farmen in Shetland, die mit Kiemenerkrankungen und winterlichen Geschwüren zu kämpfen hatten. Erheblich schlechter als die Norweger schnitten die Chilenen ab. Die dortigen Mowi-Farmen lagen mit 1,47 Euro/kg zwar höher als ein Jahr zuvor, jedoch erheblich niedriger als in anderen Ländern. Selbst die niedrigen Resultate von Salmones Camanchaca (1,15 Euro/kg), Australis (0,96 Euro/kg) und Multiexport (1,20 Euro/kg) bedeuteten schon eine Verbesserung gegenüber den Vergleichszahlen von 2018.  

27.06.19 18:07

3441 Postings, 229 Tage Gonzoderersteheute mal nachgekauft

ich denke das wir in 12 Monaten bei 25? stehen, einzig die Quellensteuer nervt mich, Berichtssaison ist vorbei, jetzt warten wir einmal auf die Quartalszahlen.....  

02.07.19 11:24

3441 Postings, 229 Tage GonzoderersteDaumen hoch

Kurs auf neues Jahreshoch, feines Papierchen!  

03.07.19 21:17
1

8 Postings, 164 Tage KarlDoenitzLeider

hänge ich mit Daimler etwas in den Seilen.
Daher bin ich umso mehr über meine Anteile an Mowi erfreut und sehe ja schon wieder die Dividende auf mich zukommen.
Herrlich.
Ich denke auch, dass wir zeitnah die 25? sehen werden.
Ich hatte zwar schon unmittelbar nach der HV darauf gehofft, bin aber geduldig.
Es wird ja gemunkelt, dass sich größere Investoren für Mowi Anteilsscheine interessieren als wie ich es bin.
Das sollte dem Kurs zusätzlich Elan einbringen.  

03.07.19 21:19
1

8 Postings, 164 Tage KarlDoenitzMeine Dividende

werde ich diesmal direkt in Mowi reinvestieren. Irgendwie ist der Kurs immer günstig.  

03.07.19 21:33

3441 Postings, 229 Tage Gonzoderersteich habe einige

Münchener R. verkauft und bin gestern hier nochmal richtig rein, Platz 4 im Depot und ich habe volles Vertrauen  

04.07.19 12:50

269 Postings, 217 Tage Revil1990daimler

habe ich 1000 zu 51 und 1000 zu 54 abgestossen, einkauf war 61. glaube da nicht mehr an die story, da hilft auch die divi nicht. mowi hab ich 1000 zu 20 im depot und bin sehr zufrieden :) nachkaufen mmt nicht  

09.07.19 16:08

3441 Postings, 229 Tage GonzodererstePrima neues

Hoch erreicht, jetzt ein paar gute Neuigkeiten und die Aktie geht durch die Decke, ich sehe Potential bis Ende des Jahres bei 30 ?  

27.07.19 16:27

572 Postings, 1369 Tage MarygoldKein Schnäppchen mehr

Bin ich froh, dass ich "damals" noch unter 14 ? eingestiegen bin :-)

Der weltgrößte Lachsproduzent Mowi hat in der vergangenen Woche wieder zugeschlagen.
 

29.07.19 12:50
1

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichMowi enters into a Share Purchase Agreement

Mowi enters into a Share Purchase Agreement to purchase K. Strømmen Lakseoppdrett AS
Mowi is pleased to announce that we have entered into a Share Purchase Agreement
to purchase 100% of the shares in K. Strømmen Lakseoppdrett AS.

K. Strømmen Lakseoppdrett AS is a Norwegian salmon farming company with four
licenses, each with a maximum allowed biomass of 780 tonnes, for sea-based
salmon production in Bremanger municipality, Sogn og Fjordane. The potential
acquisition strengthens our position in an area already core to Mowi Region Mid,
and supports our long-term strategy of being a world leading and integrated
producer of seafood proteins.

The acquisition price on a cash and debt free basis is NOK 790 million. 30% of
the purchase price will be settled through issuing new Mowi shares and 70% of
the purchase price will be settled in cash. The subscription price for the
consideration shares will equal the volume weighted average trading price of the
shares in Mowi on the five business days prior to the closing date.

The transaction is subject to approval by the Norwegian competition authorities
and customary closing conditions.

For queries, please contact:

Alf-Helge Aarskog (CEO) +47 905 97 529

Ivan Vindheim (CFO) +47 958 71 310

This information is subject to the disclosure requirements pursuant to section
4-1, 4-2 and 5-12 of the Norwegian Securities Trading Act.  

31.07.19 09:33

928 Postings, 1621 Tage phre22Ich bin kurz vor einem

Einstieg in Mowi. Der Trend zur Gesunden Ernährung dürfte dem Fisch in die Karten spielen. Hier eine rationale Vorstellung die mir sehr geholfen hat.

https://youtu.be/UZwmJzf0WWc  

31.07.19 09:37

3441 Postings, 229 Tage Gonzoderersteden Wert gibt

es schon länger, früher Marine Harfest und ist der grösste Lachshersteller der Welt, die Aktie ist stark unterbewertet und wird in den nächsten Wochen und Monaten ihren Weg Richtung Norden fortsetzen.
Wem das nicht reicht für den gibt es eine saftige Dividende die zwar leider einer hohen Quellensteuer unterliegt, aber unter dem Strich ist sie dann immer noch höher als bei den meisten Dax Unternehmen.

Also was gibt es da zu überlegen, gerade heute ist der Einstieg günstiger möglich als noch in den vergangenen Tagen  

31.07.19 10:55

417 Postings, 508 Tage Dat wedig nichQuellensteuer

...Dazu noch den Fuß in der Tür zum Reich der Mitte ;-) Die essen alle Fisch mit Reis. Mowi steckt in einem stabilen langfristigen Aufwärtstrend. Wie mit dem Lineal gezogen.
Die Quellensteuer kannst Du Dir zurückholen. Ist hier an anderer Stelle ausführlich beschrieben worden.  

31.07.19 11:05

3441 Postings, 229 Tage Gonzoderersteich blick mal wieder nicht durch

Quartalszahlen gibt es jetzt im August, Dividende im September und wer weiss wann EX Divitag ist? Ich hatte mir den 15 August notiert, keine Ahnung woher ich die Info hatte und ob sie stimmt, ich habe eben gegoogelt und nichts gefunden......

weiss es jemand? In den Kennzahlen hier auf der Seite steht auch nix  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben