Kaufberatung für neues 17" Notebook

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.08.12 14:16
eröffnet am: 17.08.12 21:31 von: thanksgivin Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 18.08.12 14:16 von: Monsieur Hu. Leser gesamt: 3481
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

17.08.12 21:31
2

2127 Postings, 6104 Tage thanksgivinKaufberatung für neues 17" Notebook

hallo ihr,
suche für meine Freundin ein Notebook hauptsächlich für Textverarbeitung und Internet. Es soll ein 17 Zöller sein, damit man auch was erkennen kann, wenn möglich mit entspiegeltem Display. Hat jemand hier Erfahrungen in der Richtung?

Danke im Voraus
thg
-----------
Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts! (A. Kostolany)

17.08.12 22:00
4

23343 Postings, 4230 Tage Kryptomanekauf Ihr lieber ein schickes

Cabrio mit 17" Rädern

z.B. http://www.volvocars.com/de/all-cars/volvo-c70/Pages/default.aspx
-----------
Deutsche Sprichwörter:
"Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen."

17.08.12 22:23
1

2127 Postings, 6104 Tage thanksgivinda gibt´s das Notebook bestimmt gleich dazu...

-----------
Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts! (A. Kostolany)

17.08.12 22:37
1

27350 Postings, 3800 Tage potzblitzzz#1 Das klingt ziemlich anspruchslos

"hauptsächlich für Textverarbeitung und Internet"

Letztendlich können das mittlerweile  alle 17'' Laptops locker. :-)  

17.08.12 23:34
2

25551 Postings, 6903 Tage Depothalbierer17 zöller? da würde ich drauf achten

daß die reifenhöhe nicht zu niedrig ist, sonst holperts in der kiste...;)
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

18.08.12 08:29
2

4679 Postings, 3678 Tage Monsieur HulotDie neuen Bildschirmformate -

sehr breit, aber nicht hoch, sind eher für Film & Foto geeignet.

Hab ein neues 17'' Läppi von HP und mußte erstmal jede Menge Einstellungen
ändern, damit die Bildschirmbreite wenigstens einigermaßen ausgefüllt ist.
Z.B. Ariva - da ist an beiden Seiten viel freien Platz - ohne den guten ADBlock würde da nur Werbung flimmern.
Ideal wäre ein drehbarer Bildschirm, auf dem sich die jeweiligen Anwendungen - wie bei den smartphones - selber anpassen.  

18.08.12 11:06
4

12818 Postings, 7343 Tage TimchenUm richtig mobil zu sein

ist das Teil nichts.

Dann ist ein normaler PC vom Preisleistungsverhältnis besser.

Vielleicht sollte deine Freundin mal spezifizieren wo und wann sie das Teil
einsetzen will.

Ich hab mich für eine 13 Zoll Dockingstation von Dell und einen Normalo PC
mit 17 Zoll entschieden und bis sehr zufrieden.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

18.08.12 11:23
2

3085 Postings, 2805 Tage quadratWozu braucht die ein 17er-Monster?

Ein 14er zB bringt genug "Visualität" und läßt sich locker in normalen Taschen transportieren. Letzteres eigentlich ein großer Vorteil  

18.08.12 12:35

2127 Postings, 6104 Tage thanksgivin17er wegen größerer Darstellung,

vermute ich. Mobilität ist zweitrangig, da das Gerät als PC-Ersatz gedacht ist.
-----------
Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts! (A. Kostolany)

18.08.12 12:51
1

24273 Postings, 7394 Tage 007Bond17er Monitor-das Gerät ist als PC-Ersatz gedacht?

Warum das? Hol Dir lieber einen etwas kleineren und schließ dort dann über HDMI einen größeren Monitor an!

Vorteile:

1.) Die in den Notebooks eingebauten Displays sind qualitativ oftmals nicht so gut (Auflösung etc.).

2.) Ein kleineres Notebook ist mobiler und meist auch sehr viel leichter - d. h. leichter zu transportieren, wenn man mal unterwegs (z. B. mit der Bahn) ist.

Ich hab mir im Juni auch ein Notebook als PC-Ersatz gekauft (Prozessor Intel Core i7 3610 QM, 16 Gb RAM, Blueray, Samsung SSD, 3 x USB 3.0, 14 Zoll Monitor). Ist verdammt flott das Teil!  

18.08.12 12:53

3085 Postings, 2805 Tage quadratLöschung


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 18.08.12 17:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.08.12 13:10

12818 Postings, 7343 Tage TimchenFür größere Darstellungen wie Urlaubsbilder

bzw. videos habe ich meinen Plasmafernseher mit PC-videoeingang.
Da braucht es keine Brille bzw. 17 Zoll Notebook

eine weitere Steigerung wäre ein Beamer, ist  aber teurer als ein Kabel
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

18.08.12 13:17
1

24273 Postings, 7394 Tage 007BondMein Fernseher unterstützt

Wireless Display ...

Wozu dann noch Kabel?  

18.08.12 14:16
1

4679 Postings, 3678 Tage Monsieur HulotPC-Ersatz

ist natürlich ein Argument.

Keine Geräte rumstehen zu haben -
zuklappen, wenn´s nicht gebraucht wird -
das Läppi überall in der Wohnung gebrauchen können -
genau so mache ich´s auch :-)

Bin mit meinem HP Pavilon g7  - 6 GB RAM - 440? - sehr zufrieden.
Keine Spiele - nur Internet, Medien und Texte.
Das Hochglanzdisplay stört kein bißchen.  

   Antwort einfügen - nach oben