Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 18.07.19 17:34
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1235
neuester Beitrag: 18.07.19 17:34 von: 11fred11 Leser gesamt: 208316
davon Heute: 24
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  

30.11.16 19:05
11

3830 Postings, 1620 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
1209 Postings ausgeblendet.

12.06.19 17:12
2

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftAuf der anderen Seite sind

die Aktien ohne Indexpush durch die Bank Underpeformer. Wenn man bedenkt, dass der Trend zu ETFs weiter zunimmt, muss man sich die Frage stellen, wie man darauf reagiert. Als Antizykliker kann ich aber aus psychologischen Gründen keine sehr teuren Unternehmen kaufen, auch wenn sie sehr gut sind. In den letzten 2-3 Jahren war dies ein Fehler. Ich versuche ein wenig darauf zu reagieren, dass ich jetzt bereit bin nicht mehr günstige sondern "reasonable" Preise für gute Unternehmen zu bezahlen, da ich 2018 aufgrund meiner rigiden Preisvorstellungen am Ende auf viel Schrott im Depot hatte.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.06.19 17:20

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschawobei ich Compugroup als fair bewertet ansehe

aber sie hat halt nicht mehr diesen Bewertungshebel, den Cegedim noch besitzt. Zudem dürfte auch die Gewinnskalierung etwas größer sein als bei Compugroup. Wobei Compugroup auch eine starke Bilanz hat und daher vielleicht insgesamt inklusive Zukäufen stärker wachsen könnte, trotz schon hohem Niveau. Aber die Skalierung auf den Gewinn sollte bei Cegedim eigentlich höher sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.06.19 17:21

979 Postings, 2165 Tage 11fred11am 19.6.

ist HV und am 25.7. gibt es die nächsten Umsatzzahlen.

Auf die steigenden Umsätze wird der Markt reagieren.  Vielleicht gibt es auch extra Nachrichten wie der USA-Anteil ist verkauft....

Ich nehme grad Abstand von gut gelaufenen bekannten Index-Titeln.
Ich glaube leider, dass es zu keinem China-Deal kommt - glaube auch, dass er ein Krieg mit Iran anfängt.
Überall sinkende Auftrags- und Stimmungszahlen, das wird auch bald bei den Gewinnen und beim Arbeitsmarkt ankommen.
Dann will ich nicht in gut gelaufenen Tec-Dax-Titeln drin sein.


 

12.06.19 17:27
1

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftIch finde die Bilanz sieht

jetzt bei Cegedim fast schon besser aus. 110 Mill. Nettoverschuldung, sehr langfristig finanziert. Investitionen weiterhin auf Rekordhöhe, mit der Folge, dass sich das Wachstumstempo eher beschleunigen als verlangsamen sollte. Zudem massiv in den Telemedizin Markt eingestiegen, der sich bald zum Katalysator entwicklen könnte. Mit dem Sanofideal hat man zudem in dem von mir als wichtig angesehenen Helath Data Markt einen wichtigen Meilenstein gesetzt. Unter 25 EUR werde ich hier trotz meiner bereits recht hohen Gewichtung nochmal moderat aufstocken. Für mich bleibt Cegedim ein Wert mit einem sehr guten CRV.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.06.19 17:32

212 Postings, 1360 Tage skipper2004@Kat

Eigentlich haben Scansoft und auch letztlich Du deine Frage in #1210 bereits beantwortet. Ins selbe Schema fallen mM auch ISRA VISION und NEMETSCHEK..."gute Firmen", aber halt bereits teuer. Aber Qualität hat nun mal seinen Preis ( bei CEGEDIM anscheinend (noch) nicht :))

mfg  

12.06.19 17:39
1

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftWissen wir ja,

Cegedim war jahrelang eine miserable Firma, quasi ein IT Zombie wegen ihrer Schuldenkrise. Sie wären letztlich auch pleitegangen, sind aber in letzter Minute durch den CRM Verkauf (bevor er durch Veeva völlig wertlos wurde) und Draghis Nullzinsen gerettet worden. Seit 2015 macht das Management eigentlich keinen Fehler mehr und investiert massiv und sehr langfristig. Dies wird sich irgendwann auszahlen, Problem ist wie immer das Timing, dies war bei mir mit Cegedim sehr übel...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

12.06.19 17:53
1

867 Postings, 2062 Tage Heisenberg2000Cegedim

Auch das makroökonomische Umfeld verbessert sich. Frankreichs Wirtschaft wächst erstmal schneller als die deutsche mit einer Rate von 1,3& in diesem und für die kommenden 2 Jahre werden laut Handelsblatt 1,4% prognostiziert.

Zwar ist Cegedim und vor allem die Kundenbasis aus dem Health Care und Life Science Bereich wenig konjunkturrelevant, aber in solchen Zeiten investiert es sich doch deutlich besser in Optimierungsprojekte.  

16.06.19 11:52

593 Postings, 804 Tage xy0889#1215skipper2004

Eigentlich haben Scansoft und auch letztlich Du deine Frage in #1210 bereits beantwortet. Ins selbe Schema fallen mM auch ISRA VISION und NEMETSCHEK..."gute Firmen", aber halt bereits teuer. Aber Qualität hat nun mal seinen Preis ( bei CEGEDIM anscheinend (noch) nicht :))

>> Als ich wurde stand jetzt Cegedim auf keinen Fall mit Qualitätsunternehmen vergleichen. Der Unterschied ist einfach die Historie. Die Firma muss erstmal sich wieder das Vertrauen des Kapitalmarktes zurück erarbeiten.

>> Was ich ebenfalls nicht schön finde ist, das man in Finanzportalen z.B. auch hier bei ariva.de keine Kennzahlen der Vergangenheit und Schätzungen für die Zukunft sehen kann ? ist aber woanders auch nicht besser. Bei comdirect gibt es zumind. eine Schätzung für nächstes Jahr im Bezug auf KGVe
17,363
DIVe
1,87 %
.. aber das ist dann jetzt auch nicht zwingend ein Kauf ? und ich bin echt mal gespannt ob Cegedim wirklich eine Dividende zahlt ? zurückblickend betrachtet war es ja hier eher eine maue Geschichte.

Und zumind. für mich ist ein Qualitätskriterium das eine Firma Dividende zahlt, und das möglichst schon lange, diese (vernünftig) steigert und die Dividende auch nicht aus der Substanz gezahlt wird .. und das sehe ich hier derzeit (noch:-) überhaupt nicht.  

16.06.19 13:08
3

212 Postings, 1360 Tage skipper2004@xy

.......Und zumind. für mich ist ein Qualitätskriterium das eine Firma Dividende zahlt, und das möglichst schon lange, diese (vernünftig) steigert und die Dividende auch nicht aus der Substanz gezahlt wird .. und das sehe ich hier derzeit (noch:-) überhaupt nicht. ....

Heißt das im Umkehrschluss, dass alle Firmen, die KEINE Div zahlen, KEINE bzw. halt mindere Qualität besitzen als jene, die Div zahlen?
Ich glaub, dass es schon sehr von der - sagen wir mal - Firmenstruktur  und allem was dazugehört, abhängt, ob eine Div sinnvoll ist oder nicht. Wie bei einem ARP auch...was für die eine Firma sinnvoll ist, muss nicht zwangsläufig allgemein gültig sein.

Bsp: HYPOPORT zahlt KEINE Div...hats glaub ich in naher Zukunft auch nicht vor...aber ist HYPO deswegen von minderer Quali ???

mfg und schönen SO noch
skipper  

16.06.19 16:17
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschaxy0889, also nur weil es keine Daten auf

solch kleinen Finanzportalen wie Ariva/Finanzen (ist ja das gleiche) gibt, ist das für dich ein Kriterium?
Versteh ich irgendwie nicht. Dann guck doch auf anderen Finanzportalen oder guck in die Finanzberichte des Unternehmens! Letzteres würd ich sowieso immer bevorzugen.

Aber wenn wir mal in andere Finanzportale gucken, weiß ich nicht wie comdirect auf ein KGV von 18 fürs nächste Jahr kommt. Das dürfte eher fürs laufende Jahr hinkommen. Dann mal lieber bei marketscreener nachschauen. Da stimmen zwar auch nicht alle Daten so richtig, aber Umsatzwachstum und Überschuss sollten etwa so hinkommen.
https://de.marketscreener.com/CEGEDIM-5186/fundamentals/

Beim Umsatz erwarte ich etwas mehr, beim Überschuss etwas weniger.  Ich würd 515 Mio Umsatz und EPS 2,00 ? schätzen. Im Jahr 2021 dann 530 Mio Umsatz und 2,50 ? EPS, wobei man vielleicht anorganisch noch etwas mehr drauf packen könnte. Bei der Dividende muss man mal abwarten, aber wenn man von einer Reihe ab 2019 von 60 Cents, 80 Cents, 100 Cents ausgeht, wäre das nachvollziehbar, also immer so rund 40% des Überschuss.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.06.19 17:50
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschahmmm

25/06/2019 14:40:41 CEST
25,95 ?
19.877,00 shares
OffBook Out of market
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.06.19 19:05

5 Postings, 127 Tage 95ole@ Katjuscha

Ein Volumen in dieser Größenordnung oder höher gab es nur 6x in diesem Jahr. Wie soll man so etwas einschätzen?

Hat jemand Informationen zum Aktionärskreis?

Ich wünsche einen sonnigen Abend  

25.06.19 19:49

979 Postings, 2165 Tage 11fred11es war eine HV

und bald kommen neue Umsatzzahlen.
Ich hoffe, die Lethargie mit 22 bis 97 gehandelten Aktien am Tag endet hiermit.

 

26.06.19 09:49
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuscha95ole,

Das war ja ein Deal außerhalb des Orderbuchs, was immer das auch heißt.

Aber grundsätzlich wäre vom Orderbuch her jetzt mal ein größerer Kursanstieg möglich. Man hat ja auch lange genug seitwärts konsolidiert.
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.06.19 14:24
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschahöchster Schlusskurs in diesem Jahr war bisher

27,05 ?.

Sieht danach aus als könnte der die nächsten Tage geknackt werden. Schiebt mal am Montag ein bisschen an! :)

Tippe auf 30 ? im August nach den Halbjahreszahlen. Letztes Jahr hatten wir ja relativ schwache Q2+Q3-Ergebnisse. Insofern sollte da dieses Jahr schon allein psychologisch Potenzial bestehen, um auf die Quartalszahlen jeweils positiv zu reagieren.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

28.06.19 14:35
1

10 Postings, 546 Tage ProfoundiChart sieht mir recht

Bullish aus.  

28.06.19 14:42
2

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschajo Alter :)

so langsam deutet sich die nächste Welle an, wenn man 100+200 DS mal anschaut, auch historisch. Mit der aktuellen Wochenkerze könnten die Voraussetzungen gegeben sein, um sich im Juli auf den Weg zur 30 ? zu machen.

200 TageLinie jedenfalls erstmals seit langem recht deutlich nach oben verlassen. Schön wäre wie gesagt noch ein Schlusskurs oberhalb 27,05 ?, am besten auch auf Wochenbasis, aber Tagesbasis würde mir erstmal reichen.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ceg3jj.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
ceg3jj.png

29.06.19 18:18

3895 Postings, 4121 Tage simplifyBergsport

Wies aussieht ist das schlimmse überstanden. Die Klettertour hat begonnen, auch wenn es momentan noch gemächlich zugeht.  

11.07.19 20:42
1

593 Postings, 804 Tage xy0889Cegedim .. es scheint weiterhin Geduld

gefragt zu sein ?  
Angehängte Grafik:
cegedim.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
cegedim.png

12.07.19 14:37

3895 Postings, 4121 Tage simplifyGeduld

Das schon, aber unter 25? gibt es auch nichts mehr. Wird alles bereits davor eingesammelt. Auffällig.  

12.07.19 16:02

215 Postings, 435 Tage Der_SchakalSind 2 schöne Darstellungen des Charts,

demnach haben wir ja schonmal eine starke Unterstützung um 24 Euro - immerhin.  

16.07.19 10:14

979 Postings, 2165 Tage 11fred11Es ist ja

bald soweit, dass in 9 Tagen wieder Zahlen kommen.
Hätte ja gedacht, dass schon mit den letzten Zahlen wieder Vertrauen entsteht.
Will mich jetzt daher auch gern zurückhalten und am besten nichts erwarten, damit ich nicht ins Grübeln komme, wo der Haken ist.

Ich frage mich bei den super Gedanken von euch im Hinblick auf Firmenentwicklung, warum, wenn es gut läuft, nur mit 1 bis 1,5 x Umsatz gerechnet wird. CG hat 4 bis 5 x .
 

18.07.19 09:57
1

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftNach meiner Einschätzung hat

Cegedim das Potentiel zum Langläufer. Wenn man dann in 3 -5 Jahren die Ebitmarge auch wieder auf 15% heben kann, dann ist m.E. auch ein KUV von 2 angemessen. Ergo sind dann auch Kurse von 100 EUR vorstellbar.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.07.19 11:28
1

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftCegedim ist seit meiner

Investition einer meiner schlechtesten Werte. Ich sehe es aber weiterhin als Timingproblem und nicht als Scheitern des Investmentcases. M.E. trifft das Management seit dem Verkauf des CRM Bereichs nur noch richtige Entscheidungen die langfristig Werte schaffen:
- Fokussierung auf Kernbereiche
- Entschuldung und langfristige Sicherung der Finanzierung
- Hohe Investionen in R&D anstatt Ausschüttungen
- Kleine Add on Zukäufe anstatt riskanter Großübernahmen
- Hohe Investitionen in Zukunftsthemen wie Health Data und Telemedizin

Kann aber natürlich sind, dass auch weiterhin der Case gescheitert ist und Cegedim nie wieder das historische Ebitmargen Niveau erreicht. 2021 wissen wir dann mehr.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.07.19 17:34

979 Postings, 2165 Tage 11fred11ich glaube

hier versucht noch mal einer kurz vor den Zahlen zu verunsichern, womöglich ein Stop Loss auszulösen, um einzusammeln.
So sieht es für mich aus.

Ich will nicht  viel vom Kurs erwarten, auch wenn die Zahlen wieder gut sind. Irgendwann wird es klappen und dauert es länger, wird es umso steiler.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Tomkat