Cegedim (WKN:895036)

Seite 50 von 51
neuester Beitrag: 21.08.19 18:33
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1265
neuester Beitrag: 21.08.19 18:33 von: Katjuscha Leser gesamt: 219810
davon Heute: 132
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  

28.06.19 14:35
1

10 Postings, 580 Tage ProfoundiChart sieht mir recht

Bullish aus.  

28.06.19 14:42
2

95765 Postings, 7103 Tage Katjuschajo Alter :)

so langsam deutet sich die nächste Welle an, wenn man 100+200 DS mal anschaut, auch historisch. Mit der aktuellen Wochenkerze könnten die Voraussetzungen gegeben sein, um sich im Juli auf den Weg zur 30 ? zu machen.

200 TageLinie jedenfalls erstmals seit langem recht deutlich nach oben verlassen. Schön wäre wie gesagt noch ein Schlusskurs oberhalb 27,05 ?, am besten auch auf Wochenbasis, aber Tagesbasis würde mir erstmal reichen.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ceg3jj.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
ceg3jj.png

29.06.19 18:18

3895 Postings, 4155 Tage simplifyBergsport

Wies aussieht ist das schlimmse überstanden. Die Klettertour hat begonnen, auch wenn es momentan noch gemächlich zugeht.  

11.07.19 20:42
1

629 Postings, 838 Tage xy0889Cegedim .. es scheint weiterhin Geduld

gefragt zu sein ?  
Angehängte Grafik:
cegedim.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
cegedim.png

12.07.19 14:37

3895 Postings, 4155 Tage simplifyGeduld

Das schon, aber unter 25? gibt es auch nichts mehr. Wird alles bereits davor eingesammelt. Auffällig.  

12.07.19 16:02

225 Postings, 469 Tage Der_SchakalSind 2 schöne Darstellungen des Charts,

demnach haben wir ja schonmal eine starke Unterstützung um 24 Euro - immerhin.  

16.07.19 10:14

989 Postings, 2199 Tage 11fred11Es ist ja

bald soweit, dass in 9 Tagen wieder Zahlen kommen.
Hätte ja gedacht, dass schon mit den letzten Zahlen wieder Vertrauen entsteht.
Will mich jetzt daher auch gern zurückhalten und am besten nichts erwarten, damit ich nicht ins Grübeln komme, wo der Haken ist.

Ich frage mich bei den super Gedanken von euch im Hinblick auf Firmenentwicklung, warum, wenn es gut läuft, nur mit 1 bis 1,5 x Umsatz gerechnet wird. CG hat 4 bis 5 x .
 

18.07.19 09:57
1

12360 Postings, 5114 Tage ScansoftNach meiner Einschätzung hat

Cegedim das Potentiel zum Langläufer. Wenn man dann in 3 -5 Jahren die Ebitmarge auch wieder auf 15% heben kann, dann ist m.E. auch ein KUV von 2 angemessen. Ergo sind dann auch Kurse von 100 EUR vorstellbar.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.07.19 11:28
1

12360 Postings, 5114 Tage ScansoftCegedim ist seit meiner

Investition einer meiner schlechtesten Werte. Ich sehe es aber weiterhin als Timingproblem und nicht als Scheitern des Investmentcases. M.E. trifft das Management seit dem Verkauf des CRM Bereichs nur noch richtige Entscheidungen die langfristig Werte schaffen:
- Fokussierung auf Kernbereiche
- Entschuldung und langfristige Sicherung der Finanzierung
- Hohe Investionen in R&D anstatt Ausschüttungen
- Kleine Add on Zukäufe anstatt riskanter Großübernahmen
- Hohe Investitionen in Zukunftsthemen wie Health Data und Telemedizin

Kann aber natürlich sind, dass auch weiterhin der Case gescheitert ist und Cegedim nie wieder das historische Ebitmargen Niveau erreicht. 2021 wissen wir dann mehr.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

18.07.19 17:34

989 Postings, 2199 Tage 11fred11ich glaube

hier versucht noch mal einer kurz vor den Zahlen zu verunsichern, womöglich ein Stop Loss auszulösen, um einzusammeln.
So sieht es für mich aus.

Ich will nicht  viel vom Kurs erwarten, auch wenn die Zahlen wieder gut sind. Irgendwann wird es klappen und dauert es länger, wird es umso steiler.
 

24.07.19 12:55
1

95765 Postings, 7103 Tage Katjuschasoo, hab mir vor den Zahlen noch ein paar Stücke

zugelegt.

Ich seh das alles weiter als Konso zwischen 24 und 28 ?. Alles unter 26 sind daher für mich Kaufkurse. Und ich glaub, bei der Bewertung wird es nicht mehr unter 24 gehen, wenn die Zahlen nicht komplett enttäuschen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ceg5j.gif (verkleinert auf 57%) vergrößern
ceg5j.gif

25.07.19 09:14

629 Postings, 838 Tage xy0889Cegedim

Die Zahlen sollten ja dann heute kommen oder?
Kamen die meist vormittags
Nachmittags oder nach Börsenschluss?
Danke vorab  

25.07.19 09:30

989 Postings, 2199 Tage 11fred11es steht geschrieben

und bei Cegedim auch übersichtlich und leicht zu finden. After Close

https://www.cegedim.com/finance/profile/Pages/profile.aspx
 

25.07.19 18:18
2

95765 Postings, 7103 Tage Katjuschasehr schön! Wachstum beschleunigt sich

Inklusive aller Sonderfaktoren und Zukäufen sind es 9,4% in Q2, bereinigt und rein organisch fast 7%.

Bisher war ich von 5,5% im Gesamtjahr ausgegangen. Das sollte also locker geschafft werden.


Läuft!



Ich denk mal, Mitte 2020 könnten wir die Hochs bei 43-44 ? wiedersehen, wenn das Wachstum in dem Bereich auch die nächsten 3-4 Quartale bleibt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.19 18:24
3

12360 Postings, 5114 Tage ScansoftGeile Zahlen!

Endlich kommen die vielen Investitionen Mal im Umsatz an. Wenn dies so weiter geht, muss ich meine Cegedim Position von Substanz in Wachstum um widmen. Wirklich top, meine Aktien halte ich jetzt sehr langfristig. Mission 100:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.07.19 18:47

989 Postings, 2199 Tage 11fred11wenn ich richtig rechne

ist doch bis 35 Euro Platz, dann ist für 2019 grad mit KUV von 1 bewertet?!

Ist doch alles klasse.

Aus unbezahlten Urlaub wird so Bezahlter:)  

25.07.19 20:33
4

95765 Postings, 7103 Tage Katjuschahab mal wieder versucht, die Daten in eine Tabelle

zu fassen.

Wenn ihr etwas anders seht, dann immer her mit den Meinungen! Meine Tabelle soll nur ein erster Denkansatz sein.

Ich unterstelle dabei 4% organisches plus 1,5% anorganisches Wachstum pro Jahr in den nächsten drei Jahren. Eine wichtige Frage ist natürlich, wie hoch die "special items" noch jeweils sein werden. In jedem Fall bieten diese mit ihren 18-19 Mio ? in den letzten zwei Jahren den entsprechend möglichen Hebel auf die Nettogewinne der Zukunft. Wenn man bis dahin aber mit Kennzahlen wie KUV oder EV/Ebitda rechnet, sollte sich auch ein Aktienkurs von 50 ? auf Sicht von 18 Monaten (dann mit Blick aufs Jahr 2021) realisieren lassen. Das wäre ein KUV von 1,2, ein EV/Ebitda von 7,8 und KGV von 20 (auf Grundlage meiner Annahmen zumindest).

Aber wie gesagt, Diskussion offen!

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
cgm-jahre.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
cgm-jahre.png

25.07.19 20:35

48 Postings, 136 Tage Teddy97EBITDA-Marge

Wie schätzt ihr denn die Wahrscheinlichkeit ein, dass die EBITDA-Marge zunimmt? Aktuell liegt sie ja so bei 17%, für dieses Geschäftsjahr geht man auch eher von stagnierender Marge aus.
Ich wollte hier schonmal einstiegen, aber dieser Punkt hat mich bis dato abgehalten. So wies aussieht scheint der Einstieg morgen schon 10% teurer zu sein.  

25.07.19 20:41
2

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaTeddy, mal abwarten, wie in Paris morgen

eröffnet wird. Würde jetzt den einen Kurs da in Frankfurt nicht überbewerten. Vielleicht kriegt man noch Stücke zu 26 ?.

Das man eine Ebitda-Marge von 20% in 2-3 Jahren erreicht, halte ich für ziemlich wahrscheinlich, da man die letzten Jahre ja stark investiert hat und auch aktuell noch deutlich durch Sonderfaktoren belastet ist. Zumal der margenstarke HC Bereich ja gerade erst aus seiner Krise heraus den Turnaround andeutet. Hält das an, gibt's entsprechenden Hebel auf die Konzernmarge.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.19 20:44
2

95765 Postings, 7103 Tage KatjuschaKleinigkeit noch zur Tabelle

Die Veränderung der Nettoverschuldung unterstellt wie gesagt nur sehr geringes anorganisches Wachstum. Würde Cegedim dort mehr in Übernahmen investieren (was die Vorstandsaussage zur stabilen Verschuldung andeutet), würde sich die Nettoverschuldung natürlich nicht so stark reduzieren, allerdings dann das Umsatzwachstum höher ausfallen.

Letztlich steht und fällt aber eh alles mit dem organischen Wachstum. Wenn das bei 4% oder höher liegt und ein Teil der "Special items" wegfällt, sieht die Sache eigentlich ganz gut aus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.07.19 21:07

48 Postings, 136 Tage Teddy97Danke!

für die schnelle Erklärung. Hört sich schon ganz gut an, die Präsentationen von cegedim klingen auch vielversprechend. Schaun wir mal, wo der Kurs die nächsten Tage steht, vielleicht bekomme ich noch eine günstige Gelegenheit ein paar Stücke abzugreifen.  

25.07.19 21:10
1

12360 Postings, 5114 Tage ScansoftKlar hören die Special items

bald auf, wobei ja nur die Restrukturierungen im HP Bereich cashwirksam war, der Rest war Abschreibung von aktivierter Altsoftware die nach der Cloudumstellung obsolet war. Schätze ab 2020 haben wir das Problem nicht mehr, weil ja jetzt auch HP zu laufen beginnt.

Der Case dürfte im Übrigen für viele Marktteilnehmer jetzt deutlich klarer werden, insbesondere mit Blick auf die hohe Bewertung der Peers CGM,Emis, Pharmagest. Für mich ist Cegedim nach diesen Hammerzahlen, jetzt eine der Aktien mit dem besten CRV im gesamten Markt. Da kann man sich jetzt die nächsten Tage zurücklehnen und genießen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.07.19 21:38
3

334 Postings, 898 Tage RogerFohne euch Experten

hätte ich schon geworfen wahrscheinlich  

25.07.19 22:24
2

12360 Postings, 5114 Tage ScansoftLeider gab's beim CC

keine Fragen. Die Topzahlen haben die Analysten sprachlos gemacht:-) So wie es klang, wird es im September zu den Halbjahreszahlen wohl eine Guidance Erhöhung geben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben