Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8135
neuester Beitrag: 25.08.19 00:21
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 203352
neuester Beitrag: 25.08.19 00:21 von: Investor Glo. Leser gesamt: 22816696
davon Heute: 1000
bewertet mit 222 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8133 | 8134 | 8135 | 8135  Weiter  

02.12.15 10:11
222

Clubmitglied, 26619 Postings, 5288 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8133 | 8134 | 8135 | 8135  Weiter  
203326 Postings ausgeblendet.

24.08.19 18:19
2

73 Postings, 52 Tage Investor Globalhuey : Moin Dirty!

#203326
Ich persönlich finde diese Seite von Simon Brown sehr interessant.
Sie eröffnet einen anderen Blickwinkel. Nur so kann man seine Sichtweise hinterfragen bzw. kompensieren.

Danke Dirty für die Einstellung des Artikels #203318
 

24.08.19 18:26
2

1209 Postings, 563 Tage DerFuchs123Wer hier ausgestiegen ist . . . .


. . . soll doch nun zufrieden sein und  . . . . . einfach die Klappe halten.

Es wird nicht mehr billiger. Die Gegenreaktion war sehr heftig und wurde nicht mehr abverkauft.
Die Fakten liegen auf dem Tisch und die Q 3 - Zahlen werden wohl gut ausfallen.
Und wer nicht daran glaubt, dass die Prozesse gemanagt werden können, der soll handeln . . . .
So schwer ist das doch alles aktuell nicht mehr.
Lamentieren und alles immer wieder und wieder  verbal durchzukauen, wird jedenfalls nicht helfen.  

24.08.19 18:41
2

185 Postings, 328 Tage tomcraftes ist bestimmten Elementen

wie zB Viso aber eben total egal wie es real aussieht, für einen Shitpost ist es nie spät. Visio, schreib doch schnell bitte noch was bzgl der drohenden Klagen, das fehlt heute noch etwas für die Ausgewogenheit  

24.08.19 18:45
2

3313 Postings, 403 Tage Visiomaximaalso ich kann dazu nur sagen

das ich im Oktober bereits was erwarte obwohl die Anhörung  OLG Frankfurt erst am 18.12 angesetzt ist , immer gut wenn man etwas Vorsprung hat .
Natürlich auch  Dir eine gute Zeit und allzeit steigende Kurse , so gut wie möglich bei Steinhoff ,schönen Abend .  

24.08.19 18:48

571 Postings, 114 Tage JosemirHallo

zusammen, bin gerade zurück aus dem Urlaub ohne Empfang. Es wäre super lieb, wenn jemand in zwei drei Sätzen sagen könnte was die letzte Woche los war. 5 Cent habe ich gesehen und mal wieder mit geliehenen Aktien in oder über Afrika..
Bin echt schlapp und würde die letzen Seiten nicht nachlesen wollen...ist irgendetwas passiert, oder nur das Übliche...Verkauf Pepco und Klagen ist da was passiert?
Long..  

24.08.19 18:55
1

1209 Postings, 563 Tage DerFuchs123Der Chart sagt alles . . .


. . . . sonst ist nichts passiert.  

24.08.19 18:58

571 Postings, 114 Tage JosemirDanke Fuchs..

24.08.19 18:59

477 Postings, 409 Tage SNH_Fan@Josemir

24.08.19 19:01

477 Postings, 409 Tage SNH_Fan@Josemir ...


Enttäuschung bezüglich des Investor-Day wurde eingepreist:

- Aussagen wie ...jahrelang wird kein Geld verdient werden
- Aktienkurs überlässt der CEO sich selbst und schaut stattdessen das SNH gute Arbeit leistet (haben einige in den falschen Hals bekommen)
- CVA hat nicht gezogen > Enttäuschung
- SNH konzentriert sich laut CEO erst mal auf die Klagen, solange läuft die Zinsuhr

"Steinhoff International Holdings NV verfügt zwar über Vermögenswerte und Beteiligungen von rund 15 Milliarden Euro (16,6 Milliarden Dollar) an profitablen Unternehmen wie Pepkor Holdings Ltd., aber das spiegelt sich nicht im Aktienkurs wieder."

https://www.bloombergquint.com/onweb/...ittle-for-those-holding-stock  

24.08.19 19:03
3

477 Postings, 409 Tage SNH_Fander Bloomberg Artikel

hat dann die Wende gebracht
"Steinhoff International Holdings NV verfügt zwar über Vermögenswerte und Beteiligungen von rund 15 Milliarden Euro (16,6 Milliarden Dollar) an profitablen Unternehmen wie Pepkor Holdings Ltd., aber das spiegelt sich nicht im Aktienkurs wieder."  

24.08.19 19:06

571 Postings, 114 Tage JosemirDanke SNH _Fan also

weiter Warten auf den Befreiungsschlag einer Einigung bei den Klagen..
Long..  

24.08.19 19:17
4

1379 Postings, 1767 Tage SanjoSchon komisch

Müsste der Kurs schon lange steigen weil man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass es zu einem Vergleich kommen wird wo nicht viel zu holen sein wird. Ich denke weiterhin der Kurs wird, da auf Grund des mangelnden Volumens möglich, niedrig gehalten bis Insider zukaufen dürfen. Das ist jetzt auch bald möglich. Meine Sicht der Dinge.
Long schönes WE  

24.08.19 20:42
1

4845 Postings, 2445 Tage MotzerVergleich ist die einzige Lösung

Eine gerichtliche Auseinandersetzung ist unmöglich, weil die Zusammenhänge schon für Finanzexperten schwer durchschaubar sind.

Was auf Finanzprofis zutrifft, gilt umso mehr für Anwälte und Richter.

Ein Prozess würde sich über viele Jahr hinziehen, würde astronomische Kosten verursachen und würde zu keinem zufriedenstellenden Urteil führen.

Die einzige Lösung ist ein Vergleich zwischen den Klägern gegen Steinhoff und den von Steinhoff Beklagten (Jooste...).

Was sich rechtlich evtl. klären lässt, sind strafrechtliche Delikte. Angenommen, Jooste hätte Geld unterschlagen, dann ist das ein Fall für eine normale Gerichtsverhandlung. Schwieriger ist es aber, von Jooste initiierte Bilanzmanipulationen zu ahnden. Jooste könnte sich auf eigene Fehleinschätzungen oder seine Unfähigkeit berufen, was ihn vor Strafzahlungen schützen würde. Er würde einfach bestreiten, dass er absichtlich manipuliert hat.
 

24.08.19 20:42

1979 Postings, 493 Tage BrilantbillKurze Frage.

Hier wird oft angenommen,dass die Insider den Kurs irgendwie unten halten, um billig Aktien zu kaufen.

Wie geht das?
Dürfen sie nur verkaufen aber nicht kaufen?

 

24.08.19 20:47
3

4845 Postings, 2445 Tage Motzer@Brilantbill

Man kann den Kurs kurzzeitig durch unlimitierte Verkäufe drücken.

Beispiel: Ich verkaufe 1 Mio. Aktien, die ich mir vorher geliehen habe ohne Limit. Das ist eine sog. Marketorder.

Das System, das die Kurse berechnet, versucht nun alle 1 Mio. Aktien so schnell wie möglich zu verjubeln, ohne Rücksicht auf ein Verkaufslimit nehmen zu müssen.

Folge: Der Kurs sinkt deutlich und schnell.  

24.08.19 21:27

3891 Postings, 1619 Tage Taylor1Normalität nimmt sein lauf

so ruhig,keine Basher im Sicht....
 

24.08.19 21:39

346 Postings, 528 Tage SievertHat jemand eine konkrete Aussage für mich ?

Ab wann dürfen Insider Käufe getätigt werden ?

Ab dem 30.8. oder ?

Mit freundlichen Grüßen  

24.08.19 21:45
1

1352 Postings, 566 Tage trttlDie sitzen da unten wahrscheinlich schon

zitternd, weil sie Angst davor haben, am Freitag nicht mehr günstig rein zu kommen.  

24.08.19 22:08
3

859 Postings, 3120 Tage MSirRolfiAb dem 29.08. kauft das Managment

Plus Gläubiger! Hoffe die Elefantenherde passt nicht durchs Nadelöhr! Kurs explodiert!
SIR  

24.08.19 22:21

255 Postings, 520 Tage invSH@Sievert - "The silent period is over" ...

... sagte LdP beim Investorentag. Jetzt können alle kaufen.

Viele Grüße,
invSH  

24.08.19 22:26
1

114 Postings, 447 Tage GolongigiInvSH

30 Tage vor den Zahlen nicht erst danach
Ab 29 könnten Sie also kaufen  

24.08.19 22:40

327 Postings, 557 Tage algomarin"silent period"

Die Frage ist, ob im business eine "silent period" nicht eher eine reine Maulkorbphase als eine wir-dürfen-als-Insider-keine-Aktien-kaufen-Phase ist.

Ein kleines Beispiel hierfür:
www.teliacompany.com/en/calendercontainer/2019/january/silent-period2/  

24.08.19 23:20

115 Postings, 662 Tage EiLoveDachsHabe eben einen sehr interessanten

Gedanken gehabt.

Durch das CVA und das double Hive Down sind ja nun alle Schulden unterhalb unserer SH international Holding, von der wir alle ja auch Anteile halten.

Nun sagte der CEO auf dem Analyst Day, dass unsere Zukunft eine Investment Holding ist und ein Deinvestment, also Verkauf unrentabler Bereiche, erfolgt.

Stellt euch mal vor, dass der CEO hypothetisch alles deinvestiert bis auf Pepkor Südafrika. An dieser halten wir 71% , also über 2 Mrd. Euro Buchwert.

In diesem Fall hätten wir alle Schulden los und alleine einen inneren Wert von ca. 50Cent pro Steinhoff Aktie. Jetzt traden wir auf 7 Cent. Ich meine hier ist noch viel viel Potential.

Vielleicht ist das ja der Plan des Management. Wenn unser Management jetzt noch zu 4Mrd Euro IPO Pepkor EU macht, haben wir sogar einen noch höheren inneren Wert. Wenn wir hier eine IPO zu 4 Mrd. machen und 25% verkaufen, fließt uns sofort 1 Mrd. Cash zu, die restlichen 3 Mrd. steigern auch unseren inneren Wert. Jetzt verkaufen wir auch noch den ganzen anderen Gerümpel, bzw. Müll wie Conforama und Matress, fließt noch mehr Cash rein und unsere Schulden werden auch gleich mit verkauft. Alleine EU und SA würden ca. 4 + 2 Mrd. Euro inneren Wert steigern, blieben also runde 6 Mrd. Euro für uns, also 1,50Euro pro Aktie.

Was meint ihr? Meiner Meinung muss alles verkauft werden was uns Geld kostet und kein Geld bringt, samt Schulden. Bestes Beispiel Conforama!

Alles meine Meinung, keine Anlageempfehlung.  

24.08.19 23:59

73 Postings, 52 Tage Investor GlobalMotzer : @Brilantbill

Moin Motzer #203342
Blödsinn, du verkaufst deine Aktien zum aktuellen Kurs.
Der Kurs bleibt gleich.  

25.08.19 00:21

73 Postings, 52 Tage Investor GlobalSteinhoff International Holdings N.V.

Könnte es eventuell sein, das wir die selben Interessen haben und trotzdem aneinander
vorbei reden ????????????????????
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8133 | 8134 | 8135 | 8135  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG