ses global eine Anlage wärt

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 24.03.20 14:46
eröffnet am: 22.12.05 18:47 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 538
neuester Beitrag: 24.03.20 14:46 von: Lalapo Leser gesamt: 173060
davon Heute: 65
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

22.12.05 18:47
5

897 Postings, 5230 Tage _mo_ses global eine Anlage wärt

Ist noch keiner auf diese aktie aufmerksam geworden ?

Der nächste anstieg kommt jetzt durch HDTV !
Vorausgesetzt es werden genügend HDTV kompatieble Geräte für Weinachten gekauft.

      Grafik krieg ich nicht rüber .  Scheiße !

9 MONATSBERICHT 05


SES Global legt erneut zu
Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

«Wir konnten den Erfolg des ersten Halbjahres fortsetzen», sagte SES-Chef Romain Bausch. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts, der Satelliten-Infrastruktur, sei es sei gelungen, neue profitable Umsatzquellen zu schaffen, sagte er. Dazu zähle etwa die Einführung neuer Dienstleistungsplattformen für Videodienste. Das interaktive System blucom, das Mobilfunktelefone von Kunden nutzt, um interaktive TV-Dienste zu übertragen, sei bei Fernsehsendern vor allem in Deutschland auf «erhebliches Interesse» gestoßen.

Im Dezember werde ein neuer Satellit für mobile Dienste ins All starten. Ab 2006 soll er Internetzugänge und Telefonverbindungen für Fluggäste in Boeing-Maschinen zwischen Amerika und Ostasien/Australien bereitstellen. Noch macht SES 80 Prozent des Umsatzes mit der Übertragung von audiovisuellen Programmen.

Große Wachstumspotenziale sieht SES Astra beim hochauflösenden Fernsehen (HDTV). Mehrere Abschlüsse für Übertragungen etwa mit dem britischen Konzern BSkyB seien unterzeichnet worden. In Europa planten immer mehr Sender die Einführung von HD-Programmen, hieß es. ProSiebenSAT.1 sei bereits Ende Oktober an den Start gegangen. Premiere werde im Dezember, BskyB Anfang 2006 beginnen.

Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

Im bisherigen Jahresverlauf stieg der Umsatz nach Angaben von SES gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 922 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 18 Prozent auf 376 Millionen Euro.

In Europa werden derzeit rund 102 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte über 13 Astra-Satelliten mit Fernsehprogrammen versorgt. Insgesamt 1 400 Programme werden übertragen. In den USA betreibt das Luxemburger Unternehmen die Americom-Satelliten.
 

         
     
     
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
512 Postings ausgeblendet.

02.03.20 10:02
1

4 Postings, 59 Tage foretÜberreaktion , Zahlen und Aussichten gar nicht so

schlecht , nachkaufen bei 8,50 E !  

02.03.20 10:51

35 Postings, 768 Tage Plemplem#511 Was wird denn gespielt?

...Trauermarsch oder jenseits von 9 EUR?



Habt mir die Bilanz angeschaut.

Dort stehen 6.256 Mio. an EK


Aber für die A-Aktie aktuell nur 3.270 Mio. an Marktkapiatisierung.




Wer schließt die Lücke?



Zugegeben 8,50 EUR sehen verlockend aus...aber 10 EUR waren auch schon ein Griff ins Klo.


 

02.03.20 11:01

1990 Postings, 3029 Tage Kreus RomainForet

Wenn der Kurs so weiter fällt ist man Heut Mittag bei deinen 8,50
Aktuell 8,75
Aber wer weiss ob nicht noch ein abwarten bis 6,50 besser wär.
Vor genau einem Jahr als man die Zahlen bekannt gab lag der Kurz bei 17,61 ? und fiel genau so heftig auf 16,22 an einem Tag
 

02.03.20 11:45

4 Postings, 59 Tage foretkreus romain

das Papier ist jetzt definitiv unterbewertet , den tiefsten Kurs trifft man bekanntermaßen nie , also in Stufen kaufen : 8,50 - 7  -6,50 , niemand kennt die Zukunft , ohne Hoffnung geht nichts an den Märkten ...  

02.03.20 13:10
1

1990 Postings, 3029 Tage Kreus RomainUmsatzwachstum

Ist hier das Problem. Es gibt keins.  Hat  man da mehr verdient  geht dort weiter verloren. Am Ende erfolgt eine Null
7,68 EUR -25,94 %

 

02.03.20 13:17
1

45 Postings, 2607 Tage bossberryStopp loss

Meine Stopp loss ist heute morgen gerissen und mit einem Wiedereinstieg warte ich ab.
Bei 40 Cent Dividende sehe ich den Wiedereinstieg aber auch eher bei 6,5 Euro.  

02.03.20 13:20

35 Postings, 768 Tage Plemplem#517 25% Minus

..wenn das kein Crash ist...was dann?



@Foret...da kannst Du ja jetzt kaufen...oder in das fallende Messer greifen!


Ich dachte immer SES ist virusfrei. Aber das ist ja Corona hoch 3 !!



Eutelsat nur 6% abwärts...was ist dort besser?


 

02.03.20 14:16

4 Postings, 59 Tage foretausführliche Hintergrundinformationen

auf dem SES Forum von wallstreeet online , besonders die Beiträge von Terker sind sehr nützlich, um sich ein realistisches Bild der Situation zu machen !!  

02.03.20 15:50

35 Postings, 768 Tage PlemplemDer Terker weiß auch Nichts...

...oder hat er einen solchen  Absturz vorhergesagt?


Jetzt mehr als 30% Minus...fällt die 7 EUR Marke auch noch?  16-Jahres-Tief.


Wieviel büsst eigentlich das Managment an Sälar im Vergleich 2019 zu 2018 ein?  


Greift für 2020 endlich ein Malus oder spielt der Aktienkurs keinerlei Rolle?



Wahrscheinlich lädt SES bald zum Leichenschmaus ein?




 

02.03.20 22:30

1 Posting, 27 Tage SwarmKursmassaker

Bei dem heutigen SES-Kursmassaker fehlen mir die Worte und damit bin ich wohl auch nicht alleine. Die von SES gemeldeten Zahlen waren okay, weder besonders gut, noch besonders schlecht. Fakt ist aber, dass SES die Analystenschätzungen verfehlt hat. Mit Abschlägen war deswegen zu rechnen, mit einer solchen Hinrichtung aber nicht.




Ich kann den veröffentlichten Infos nicht entnehmen, dass sich die Zukunftsaussichten wesentlich geändert hätten. SES ist m.E. ein gutes Unternehmen mit Problemen. Ich stimme Kreus Romain zu, das fehlende Umsatzwachstum ist ein großes Problem. Hier sollte O3B mittelfristig Abhilfe schaffen und könnte ein echter Game-Changer sein. Niemand weiß aber aktuell, wie sich das entwickeln wird.



SES konnte wieder einmal nicht positiv überraschen und womöglich zweifeln hier größere Anleger daran, dass SES das Ruder wirklich rumreißen kann. M.E. muss sich hier die Kapitalmarktkommunikation drastisch verbessern.



Positiv hervorzuheben war aber auch in 2019 wieder der starke Cash Flow. In 2021 werden 1,35 Mrd. € benötigt, sodass die Dividendenkürzung sinnvoll ist. Ich hätte hier sogar eine Dividendenstreichung befürwortet. Etwas kurzsichtig ist die Dividendenpolitik aber dennoch. Vor wenigen Jahren wurden hier m.E. trotz des bekannten Kapitalbedarfs zu hohe Dividenden ausgeschüttet. Stattdessen hätte es nicht geschadet, das für die zukünftigen Investitionen benötigte Kapital durch den eigenen Cash Flow zu sichern. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie das Kapital aufgebracht wird und das Management äußert bspw. Überlegungen zu einer möglichen Aufspaltung.



Auch wenn es viele Baustellen gibt, SES ist m.E. aktuell klar unterbewertet.

 

03.03.20 10:22
1

1990 Postings, 3029 Tage Kreus RomainHier

Könnt Ihr lesen warum wieso
Viel höhere Investitionen werden benötigt
Man denkt über einer Aufteilung nach


https://www.wort.lu/de/business/...tung-nach-5e5ccc32da2cc1784e3575e7  

03.03.20 10:28

Clubmitglied, 11948 Postings, 7389 Tage Lalapotrotzdem

verrückt der Kurs ....zumal eine mögliche Aufspaltung in 2 Bereiche ehr kursfördernd sein sollte ....

Ich habe gekauft ..denke um 7 Euro macht man nicht mehr viel verkehrt...!!?? ...fairen Wert sehe ich irgendwo zw. 10-15 ? auf Sicht von 1 Jahr ..  

03.03.20 12:51
2

34 Postings, 1179 Tage ValuefreakInsiderkäufe

Mal was positives, es gab heute Insiderkäufe u.a von Steve Collar.

https://live.euronext.com/en/product/equities/LU0088087324-XPAR

Regulated news, ganz unten auf der Seite  

03.03.20 14:30

563 Postings, 4428 Tage oranje2008Wer bei den Kursen nicht kauft,...

...ist selber Schuld. Trotz all der Probleme mit dem kleiner werdenden Videogeschäft (das ist doch längst bekannt - wollte das keiner wahrhaben?), gilt, dass SES ein Zukunftswert aufgrund des Netzwork-Geschäfts ist.

Ich sitze regelmäßig mit einem ehemaligen Head of IR eines Tech-PEs zusammen. Der ist typisch amerikanisch immer ein bisschen aggressiver bei seinen Erwartungen, bewertet aber SES mit 18-20 EUR zzgl. C-Band.

Meine Einschätzung liegt darunter bei 16-18 EUR. Unter Berücksichtigung von C-Band wären wir dann in allen Fällen >20 EUR, denn nach aktuellem Vorschlag bekäme SES rd. 5 EUR pro Aktie aus den C-Band Proceeds.

Oder mit anderen Worten: Das Key Business wird derzeit mit 2,50EUR bewertet. Das ist doch lächerlich günstig.  

03.03.20 18:03

1990 Postings, 3029 Tage Kreus RomainJp Morgan

Stuft ab von 15 auf 9 ? mit dem Vermerk Vorsicht
Alpha Value Von 15,20 auf 9,68 ? runter.

Denke aber schon dass Sie Kurzfristig auf die 9 steigt schon alleine wegen der Dividende.
 

03.03.20 22:27

563 Postings, 4428 Tage oranje2008Targetpreise...

von irgendwelchen Analysten interessieren mich nicht die Bohne. Wenn überhaupt interessieren mich die qualitativen Infos dazu und dann mache ich meine eigene Einschätzung. Und von Alpha value habe ich noch nie gehört...

Außerdem stimmen deine Infos überhaupt nicht. JP Morgan hat SES am 11 Februar von 16 EUR auf 13 EUR runtergestuft ans untere Ende der Bewertungsbandbreite wg. den Unsicherheiten bei C-Band.

Zwischen dem 11. Feb und heute gab's News zu C-Band. Aber noch nix festes und abgeschlossenes.

Ich erhalte JP Morgen Reports aus irgendeinem Grund immer ein Tag verspätet...Die bisherigen Abstufungen waren aber auch mehr aus dem Momentum, denn aufgrund fundamentaler Themen. Der allgemeine Tenor war: Video schlecht, Netzwerk braucht Capex, hohe Finanzierungsrunde in 2021, also Unsicherheit und SES ist nix auf 12 Monate, sondern ggf. auch etwas, was man 5 Jahre halten muss. Na dann...

Ich habe jedenfalls kräftig nachgekauft...  

03.03.20 22:55

15 Postings, 37 Tage RevisionBei dem Thema Netzwerk

wird die Konkurrenz aber auch nicht weniger:

  • Vodafone investiert in Satellitennetz für LTE und 5G (Quelle)
  • Intelsat Introduces First-of-its-kind ?FlexMove? Managed Service for Ubiquitous Land Mobile Connectivity (Quelle)
  • EUTELSAT KONNECT will assure full or partial coverage for up to 40 countries across Africa and 15 over Europe. Offering total capacity of 75 Gbps, by next autumn this high throughput satellite will allow the operator to provide Internet access services for both companies and individuals at up to 100 Mbps. (Quelle)
 

03.03.20 23:59

563 Postings, 4428 Tage oranje2008@ Revision:

Das ist ja nicht falsch, aber man muss sich einfach mal die Relationen sowie Implikationen ansehen.

Aktuell ist SES ex C-Band rd. 2,50 EUR die Aktie wert. Siehst du da echt kein Upside? Wenn dem so wäre, dann wäre das extrem pessimistisch. Dann wäre der Going Concern in Frage zu stellen, denn kein Upside hieße im Umkehrschluss disruptive billige Technik, die SES obsolet macht oder keine Finanzierungsrunden mehr (trotz Investment Grade). Beides auf die Schnelle kaum vorstellbar. Zudem hat man einen gewaltigen Order Backlog.

Alleine die Erträge aus dem US-Netzwerkgeschäft reichen für einen Wert >2,50 EUR aus ;)

Was VOD da macht ist ja schön und gut, greift aber nicht wirklich das SES Business an.

Intelsat ist aus meiner Sicht keine Konkurrenz. DIe haben so hohe Schulden, dass die momentan eigentlich keine Expansion im großen Stile durchführen können.

Und Eutelsat und SES sind durchaus koexistent ;)  

04.03.20 07:49

15 Postings, 37 Tage Revision@oranje2008

Was heißt "SES ist ex C-Bank rd. 2,50 EUR die Aktie wert"? Ist das NAV?
Eine Frage zu den CBand Zahlen, da ich das Thema nur nebenher verfolge (Angaben in $):
9,7 Mrd (incentive payments)
3 bis 5 Mrd (to cover costs associated with ordering replacement satellites, reducing their number of C-band gateways, installing signal filters, replacing C-band dishes and adopting new signal compression technology)
SES erhält davon - nach aktuellem Stand - 41% ... Ist das noch aktuell, oder haben sich die Zahlen mittlerweile geändert?


 

04.03.20 12:35

1990 Postings, 3029 Tage Kreus RomainOranje2008

HastRecht Abstufung war von13 auf 9 runter
Fonds interessieren sich schon was die Bewertung ist. Und die kaufen ja mehr als die{Paar  Aktien eines einzelnen hier
Bewerten band C mit 3? pro Aktie
JPMorgan a abaissé son objectif de cours de 13 euros à 9 euros et confirmé sa recommandation Neutre sur SES après l?annonce des résultats 2019. Le bureau d?études souligne que les résultats d'hier ont confirmé toutes ses pires craintes. Parmi les faits marquants, il cite un quatrième trimestre inférieur aux attentes, une importante réduction des prévisions et un dividende réduit de 50 %. Il a abaissé ses estimations de 7 % pour les revenus, de 8% pour l'EBITDA et de 10% pour le free cash flow.

S'agissant de la monétisation de la bande C, le broker précise que la proposition de la Commission fédérale des communications représente 5 euros par action. Pour sa part JPMorgan préfère rester prudent et il valorise la bande C, 3 euros par action.
 

04.03.20 12:51

563 Postings, 4428 Tage oranje2008@ Revision / Kreus Romain:

@ Revision:
Eine NAV-Berechnung macht doch bei SES null Sinn. das ist was, was bei PEs sinnvoll ist.

Nein, die 2,50 EUR bezogen sich auf den Aktienkurs von 7,50 EUR abzgl. 5 EUR aus C-Band-Anteil

Und ja, der Kenntnisstand ist noch richtig  - zumindest meiner Kenntnis nach (wobei ich jetzt nicht sicher alle Zahlen im Kopf habe) ;)

@ Kreus Romain:
Will JPM den Preis nach unten pushen? So gut ist mein Französisch ja gerade noch. Da steht ja etwas lapidar: Eigentlich 5 EUR pro Aktie, aber wir bewerten vorsichtig mit 3 EUR. Toll...So kann man den Wert nach unten prügeln...  

04.03.20 14:50

15 Postings, 37 Tage RevisionJa

...war mental noch bei Aurelius :-)  

05.03.20 09:24
Laut Spacenews von gestern hängt der FCC-Deal u.a. von der Zustimmung von INtelsat und SES ab. Sollte INtelsat nicht zustimmen (was angesichts der dort aktiven Hedgies möglich ist), platz der Deal und SES geht - vorerst - leer aus.
Ist also noch nicht safe.  

22.03.20 09:38

328 Postings, 1073 Tage SMARTDRAGONDividende erst Ende April

hier noch einmal die Aussicht auf die um 50% gekürzte Dividende - auf nur noch 40 Cent.
Sofern die HV am 02.04. überhaupt stattfindet!

Bin wieder an der Seitenlinie, Kaufgelegenheiten links und rechts zuhauf.

Dividend
Ex-Dividend Date
21 April 2020
Position Recording Date
22 April 2020
Payment Date
23 April 2020
 

24.03.20 14:46

Clubmitglied, 11948 Postings, 7389 Tage Lalapoauch ganz schön durchgeknallt

der Kurs ..irre ..  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben