Wie geht es mit Tiger Ressources weiter?

Seite 57 von 59
neuester Beitrag: 05.07.19 13:57
eröffnet am: 31.07.17 11:04 von: Börsenpirat Anzahl Beiträge: 1470
neuester Beitrag: 05.07.19 13:57 von: Wandergese. Leser gesamt: 216187
davon Heute: 26
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 53 | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 Weiter  

12.11.18 10:08

5061 Postings, 3224 Tage BörsenpiratInvestment in Tiger abgeschrieben......

...ja, das haben die meisten wohl schon!  

12.11.18 11:08

372 Postings, 1118 Tage WandergeselleBörsenpirat:

Es gibt EINEN der sieht noch POSITIVES im TIGER .

Hahahaha  

12.11.18 18:30

610 Postings, 556 Tage JuPePoNe, ne - abgeschrieben ist das Ding noch nicht...

Entscheidend war das - unerwartete - Scheitern des Chinesendeals. Diese Tatsache und das, was danach folgte (z.B. diverse Personalwechsel, LOMP-Studie, weitere Stundung der Schuldentilgung, erneute Aktivierung im deutschsprachigen Forum AXINO)  sind zwar keinesfalls Garantien, zumindest aber Indizien dafür, dass  TIGER ernsthaft versucht, nochmal die Kurve zu kriegen.  Ob (geplant ?)  nur zum eigenen Vorteil oder auch zum Vorteil der Shareholder, wissen nur Insider.
Da ich nicht dazugehöre, bin ich also unwissend und, wenn man so will, TIGER auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Wie alle  anderen Shareholder auch, gelle ?

Ich hatte TIGER auch schon abgeschrieben. Das kann jeder halten wie er will. Ich  habe meine Meinung jedoch geändert, seit es  realistische Überlebenschancen für TIGER gibt.    

 

12.11.18 18:52

610 Postings, 556 Tage JuPePo@Börsenpirat

Na, wie war´s auf der Edelmetallmesse ?   Ging´s da auch um Industriemetalle ? Hast Du den Nachbarn angetroffen ?  

13.11.18 11:55

5061 Postings, 3224 Tage Börsenpirat@JuPePo. Ne....

......bin bei dem schönen Wetter lieber auf?n Berg  ;-)  

13.11.18 22:40
1

2445 Postings, 3599 Tage gouremetbörsenpirat

der eine ist auf dem berg...der andere wäre froh...wäre er über den besagten....messe gegen berg....einfache entscheidung...hier brennt nix an..
 

14.11.18 11:37

5061 Postings, 3224 Tage BörsenpiratVom Gipfel aus......

.....ist auch alles überschaubarer und nicht so unklar und verwaschen wie bei Tiger.  

14.11.18 18:59

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer

Kupfer und Aluminium etwas fester

(shareribs.com) London 14.11.2018 - An der London Metal Exchange geht es für die Metallpreise am Mittwoch leicht nach oben. Die jüngsten chinesischen Konjunkturdaten liefern etwas Unterstützung, mit Skepsis werden aber die Daten zur Kreditvergabe aufgenommen.

China meldete für den Monat Oktober ein Wachstum der Einzelhandelsumsätze um 8,6 Prozent. Der Rückgang fiel stärker aus als erwartet, im September lag dieser noch bei 9,2 Prozent. Die Industrieproduktion hingegen stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 5,9 Prozent, die Investitionen in Sachanlagen wuchsen um 0,3 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent.

Die Kreditvergabe in China lag im vergangenen Monat bei 697 Mrd. Yuan, was deutlich unter den Erwartungen lag und weit unter dem Vormonatsniveau von 1,38 Mrd. Yuan. Damit rücken die Sorgen über die Investitionen in China wieder in den Vordergrund. Die Regierung hat zuletzt deutlich gemacht, dass man sich mit höheren Infrastrukturausgaben und der Unterstützung von Unternehmen mit einer problematischen Liquidität gegen die Auswirkungen des US-Handelsstreits stellen will.

Analysten werteten die Daten zur Kreditvergabe als unzureichend. Dies dürfte den Druck auf die chinesische Regierung erhöhen, im Handelsstreit mit den USA Zugeständnisse machen. Gestern wurde berichtet, dass der chinesische Handelsbeauftragte nach Washington reisen könnte, um Gespräche mit den USA vorzubereiten. Das nächste Treffen zwischen den Präsidenten Chinas und der USA ist für den G20-Gipfel in Buenos Aires vorgesehen.

In China hat der Rückgang der Preise für Aluminium zu einer geringeren Aluminiumproduktion geführt. Das Angebot des Leichtmetalls in der Volksrepublik wurde damit bereits reduziert, obgleich in den Wintermonaten weitere Produktionskürzungen erwartet werden.

In Chile wurde kürzlich mitgeteilt, dass die Produktion von Kupfer in den ersten neun Monaten des Jahres um 7,3 Prozent gesteigert wurde. Vor allem die Steigerung in der Escondida-Mine wirkte sich stützend aus. Die Kupferexporte beliefen sich auf 4,25 Mio. Tonnen. Escondida produzierte 950.900 Tonnen, knapp 60 Prozent mehr als vor einem Jahr, als die Produktion von einem wochenlangen Streik beeinträchtigt wurde. Codelco produzierte 1,29 Mio. Tonnen, zwei Prozent weniger als vor einem Jahr.

Die Tonne Kupfer steigt um 1,1 Prozent auf 6.121 USD, für Aluminium geht es um 0,4 Prozent auf 1.942 USD nach oben. Blei steigt um 0,2 Prozent auf 1.936 USD, für Nickel geht es um 0,2 Prozent auf 11.272 USD aufwärts. Zink verliert 0  

15.11.18 14:20

2445 Postings, 3599 Tage gouremetim dritten quartal 4.893 tonnen kupferkathode

glückwunsch.....

2015  hatten wir im dritten quartal 6.557 tonnen kupferkathode

nach der produktionerweiterung müßten pro quartal 8.125 tonnen kupferkathode produziert werden...

na da haben wir gegen 2015 nur 1.664 tonnen weniger

und gegen soll nach produktionserweiterung 3.232 tonnen weniger.....

bei fast zwei jahren zeit  zur reperatur...muß man sich die frage stellen...wer hat etwas von dem

behägigen arbeitsverlauf...

also...meines erachtens nach nur die kreditgeber.....

zinsen wachsen....eigentum wird zusätzlich überschrieben und zuguter letzt auch noch

produktionsbeteiligung...

bei den konditionen des kredits hätten wir so etwas wie eine bankenkrise in europa nie gehabt...

wobei meines erachtens nach der kreditvertag ...in deutschland sittenwidrig wäre

 

15.11.18 15:10

610 Postings, 556 Tage JuPePoWo er recht hat, hat er recht...

Man sollte wirklich meinen, dass die Reparaturen endlich erledigt  und die Förderkapazitäten mindestens auf das "Volllast-Niveau"  vergangener Tage hochgefahren sind.   Leider Pustekuchen !  Wo klemmts denn da immer noch ?
Liegt es vielleicht gar nicht an der Vererzung ? Sondern daran, dass das Abraummaterial zu wenig Kupfergehalt hat ? Oder ist  zu wenig Abraummaterial vorhanden ?
Oder wird die Vererzung tatsächlich - wie von gouremet angedeutet - vom Management "gestreckt" - also verknappt, um die Kreditgeber in irgendeiner Weise  zu bevorteilen ?
Schwer vorstellbar - aber nicht unmöglich.  Bei TIGER muss man auf alles gefasst sein.    

15.11.18 15:33

2445 Postings, 3599 Tage gouremetcui bono

wer ist der nutznießer.....

1 mal sicherlich die kreditgeber....wobei meine meinung zu dem kredit habe ich schon mehrmals dargelegt...sittenwidrig ist das schlagwort welches  mir in den sinn kommt...


2 tens das management...top gehälter ohne sichtbaren arbeitseinsatz...wenn man das deligieren an fremdfirmen mal außen vor läßt....

3 tens das management...wenn der deal an den aktionären vorbei gelaufen wäre..so wäre das management sicherlich bedacht worden...ist eine vermutung...leider nicht belegbar...

signale für merkwürdeige vorgänge waren sicherlich die wechsel in der geschäftsleitung..usw  

16.11.18 11:45

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupferproduzent tiger resources


Tiger Resources is a copper producer, developer and explorer operating in the Democratic Republic of Congo.


zumindest steht das auf der homepage.....

und...hiermit ist der produzent sichtlich überfordert....

wie die produktionszahlen zeigen...  

16.11.18 11:54

834 Postings, 1326 Tage UhrzeitBald wieder besser

32000 Tonnen Kupfer  

16.11.18 14:21

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkongo kriesenstaat


UN-Kampfeinsatz im Kongo
Acht Blauhelme getötet
Im Ostkongo sterben Elitesoldaten aus Malawi und Tansania. Sie kämpfen gemeinsam mit Kongos Armee gegen Rebellen.

das war früher mit einer der gründe für die schlechte bewertung tigers an der börse....

der risikoaufschlag...

das waren noch zeiten...
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.11.18 19:08
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Quelle: http://www.taz.de/!5551193/

 

 

16.11.18 17:15

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer

Kupfer London 6.214,25 $ +0,10%
17:13

leider denke ich das das keinen einfluß haben wird...
 

17.11.18 09:43

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer shareribs com


Bei Kupfer sehen die Marktteilnehmer gegenwärtig das Potential für eine Angebotsverengung. Die Lagerbestände in London liegen nur noch knapp über einem Zehn-Jahrestief. Der chinesische Kupferproduzent Jiangxi hat mit dem Minenbetreiber Antofagasta geringere Verarbeitungsgebühren für Kupfer vereinbart. Laut ING könne dies heißen, dass die Reservekapazitäten hoch seien oder das Angebot von Kupferkonzentrat zu gering. Analyst Warren Patterson sagte laut Reuters, dass eine Mischung aus beiden Szenarien wahrscheinlich sei.

Die Kupferbestände an der London Metal Exchange sanken zuletzt um 625 auf 166.450 Tonnen, bei Aluminium ging es um 675 auf 1,058 Mio. Tonnen. Die Nickelbestände sanken um 132 auf 216.174 Tonnen, während die Zinkbestände um 5.500 auf 125.400 Tonnen sanken.
 

19.11.18 23:17

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer auf ariva,de rohstoffe

Kupferpreise könnten trotz andauerndem Handelsstreit 2019 ansteigen
Montag, 19.11.2018 17:41

     
Der weltweite Kupferverbrauch könnte nächstes Jahr ansteigen, auch wenn der Handelskrieg zwischen den USA und China andauern sollte. Experten gehen davon aus, dass Chinas Wirtschaftsentwicklung und die Pläne der Regierung die Infrastruktur Asiens zu verbessern, positive Effekte auf Kupfer haben dürfte. ?Die Kupfernachfrage wird nächstes und in den darauffolgenden Jahren positiv sein?, sagte Marcin Chludzi?ski, [?]


echt schade das wir nichts davon haben...  

22.11.18 19:46

834 Postings, 1326 Tage UhrzeitMein englisch ist nicht so gut schreibt mal an

Postal Address

Postal address PO Box 379, West Perth, 
Western Australia 6872 

Phone: (+618) 6188 2000 
Fax: (+618) 6188 2099 
Email: admin@tigerez.com

 

26.11.18 13:48

2445 Postings, 3599 Tage gouremetaus dem nachbarthread/alter knochen

alterKnochen: eine kleine korrektur   13:01 #10637
des von gvz1 eingestellten beitrags:
die tilgung beträgt ab 2019 USD150,000
die zinsen für den kredit konnten nahezu halbiert werden. das ist mal nicht schlecht, aber schon lange überfällig. die zinssenkung des (quasi) kontokorrentkredits konnte bei unserem wackelkandidaten tiger wohl nicht noch günstiger gestaltet werden.
was immer hinter all dem steckt: ein paar steinchen auf dem felsigen weg in eine ungewisse zukunft scheinen vorerst beiseite geräumt.  

26.11.18 13:53

2445 Postings, 3599 Tage gouremetvorheriger beitrag...

da kann man nur uneingeschränkt zustimmen...

"schon lange überfällig "

nach wie vor... ist das zustandekommen der kredite ....für mich nicht nachvollziehbar....und letztendlich

der anfang einer gegen die eigentümer gerichteten geschäftspolitig des managements...

die ihren höhepunkt bei dem versuchten verkauf erreicht hatte...

nur meine meinung...  

26.11.18 15:29

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer

Die International Copper Study Group teilte kürzlich mit, dass das Marktdefizit in den ersten acht Monaten des Jahres bei 260.000 Tonnen gelegen habe  

27.11.18 23:01

2445 Postings, 3599 Tage gouremethotcopper

aidoaido
1,152 Posts.
5
27/11/18
15:49
Post #: 36656630
Performance rights, these guys are a joke. Nothing but poor performance. get back to trading for starters.
Share
TGS  Price at posting: 4.9¢ Sentiment: Hold Disclosure: Held  

29.11.18 07:44

2445 Postings, 3599 Tage gouremetkupfer

Kupfer London 6.281,57 $ +2,36%
28.11.  

29.11.18 17:41

2445 Postings, 3599 Tage gouremetproduktionsprognose 2016

26.000-28.000 tonnen kathode

auf grund der auftretendenj probleme...wurden nur 23.119 tonnen erreicht....

seit dem wird unter geplantem level produziert....

keine informationen über planung und ist zustand...

kreditgeber werden eigentümer...stück für stück....

man könnte fast denken das sit gewollt..so absurd mutet alles an..  

Seite: Zurück 1 | ... | 53 | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben