NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 459
neuester Beitrag: 20.01.20 23:04
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 11458
neuester Beitrag: 20.01.20 23:04 von: Fjord Leser gesamt: 1954620
davon Heute: 329
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
457 | 458 | 459 | 459  Weiter  

01.05.19 10:58
39

3644 Postings, 700 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
457 | 458 | 459 | 459  Weiter  
11432 Postings ausgeblendet.

20.01.20 18:19
3

37494 Postings, 2066 Tage Lucky79Indirekt.... direkt...

hat alles mit H2 zu tun.

H2 bitte als ganzes betrachten.

Nel ist nur EIN Anbieter von Elektrolyseuren...

Es geht hier um den H2 Markt... nicht um Nel alleine.

Es ist sehr viel fantasie drin... die langsam umgesetzt wird.
vieles positive ist schon eingepreist...

Aber die eine oder andere goodNews kann den Kurs noch treiben...

 

20.01.20 18:20
2

14 Postings, 2329 Tage MamfredNein da liegst du falsch...

und wenn nicht direkt, dann eben indirekt. Man darf dann das große Ganze nicht vergessen  

20.01.20 18:27

2142 Postings, 1148 Tage Renegade 71* zu häufig= zuhauf

20.01.20 18:50
1

1887 Postings, 4639 Tage borntofly...Kursverlauf

... da hängen wohl ein paar Shorties in der Sch.......wie mich das aussieht! Das könnte lustig werden die nächsten Tage. Vor allem wenn News kommen würden.  

20.01.20 18:53

37494 Postings, 2066 Tage Lucky79evtl. ein Auftragseingang... :-)

dann würd es die Shorties rauspressen...  ;-)

... und so richtig entsaften... hihi...  :-)


Der FelixHaupt wird dann gleich wieder eine "Eilmeldung" schreiben...
was genau jetzt zu tun ist...  ;-)))
Und der Ratgeber würde sich wieder überschlagen...  

20.01.20 19:00

3644 Postings, 700 Tage na_sowasDer Aktionär

?Wasserstoff?Ära startet 2020!?
Neue Studie ist "dramatisch" für Ballard, Powercell, Nel, Plug Power ? Vergleich mit Solar.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...mit-solar-20195527.html  

20.01.20 19:56
8

1887 Postings, 4639 Tage borntoflyDas VW Leugnen der Wasserstofftechnologie....

erinnert mich an Kodak die  die Digitalisierung geleugnet haben, weil sie mit den "Filmen" das große Geld verdient haben. Dabei hat Kodak sogar die erste digitale Kamera entwickelt. Durch das Leugnen der Technologie haben sie trotz eines Marktanteils von 90 % das Handtuch schmeißen müssen.

Was bei Kodak der Film ist, ist bei VW ihr Dieselmotor. Alles andere wird ohnehin nur mehr zugekauft.

Ich hoffe für Deutschland und für die VW Mitarbeiter, dass das VW Management von der fatalen Strategie abweicht und Richtung Wasserstoff geht.


https://www.management-circle.de/blog/...tern-an-der-digitalisierung/  

20.01.20 20:16

13 Postings, 281 Tage Moneymaker001Na Sowas woher weißt du das im Früherjahr eine bes

20.01.20 20:17
Bestellung kommen soll ?  

20.01.20 20:18
Und was bedeutet für dich Frühjahr?(;  

20.01.20 20:40
1

3644 Postings, 700 Tage na_sowas@moneymaker001

die Meldung lief über den Börsenticker in Oslo und Finansavisen hat davon berichtet.

https://finansavisen.no/nyheter/bors/2020/01/16/...rosess-denne-varen

Frühjahr Fr., 20. März 2020 ? Sa., 20. Juni 2020

;-)  

20.01.20 20:50
1

40 Postings, 315 Tage axelhorst@ Lucky79

Bei Proton Power Systems geht der Punk ab!,
400% für mich sind durch!!!! :-)  

20.01.20 20:54

2 Postings, 26 Tage StepH2n@axelhorst

Wurde auch Zeit!!!:-)  

20.01.20 21:03

1373 Postings, 602 Tage telev1nel

die legt richtig los. ist ja auch ein nachzügler gegen die anderen h2 werte.  

20.01.20 21:04

3644 Postings, 700 Tage na_sowasLokke und ITM Power CEO auf der FC-EXPO

Programm der Technischen Konferenz der FC EXPO

Neueste Trends bei Technologien zur Erzeugung von Wasserelektrolyse-Wasserstoff durch Nutzung erneuerbarer Energien.

26. Februar (Mi) 13:00 - 15:00 Uhr

Reaktion auf die Nachfrage nach industrieller Elektrolyse in großem Maßstab (aus Sicht der PEM-Hersteller)

- Unternehmensüberblick & Produktentwicklung
- PEM-Stack-Technologie
- Modularisierung & Standardisierung
- Beispielprojekt: Refhyne - 10 MW Raffineriewasserstoff
- Produktionskapazität
- Kostensenkung
- Integriertes Marktangebot
                    §
Simon Bourne
CTO,
ITM POWER
Sprecherprofil
Simon ist einer der führenden Technologen, die an der Entwicklung der Kerntechnologie des Unternehmens beteiligt sind. Simon war maßgeblich am Design und der Realisierung der Elektrolyseplattform des Unternehmens beteiligt und hat die Lieferung des weltweit ersten PEM Power-to-Gas-Systems erfolgreich projektiert. Er leitet den Einsatz des weltweit größten PEM-Elektrolyseurs für eine Shell-Raffinerie in Deutschland als Teil des REFHYNE-Projekts.

NEL

Elektrolyse auf Gigawatt-Niveau bringen.

Der wachsende Wasserstoffmarkt in Verbindung mit der Attraktivität von erneuerbarem Wasserstoff führt zu einem schnell wachsenden Markt für Elektrolyseure. Derzeit vergrößert Nel die Produktionskapazität um den Faktor 10 auf 360 MW / Jahr in einer Anlage, die Raum für eine weitere Erweiterung auf über 1 GW / Jahr bietet.
                    §
Jon Andre Lokke
CEO,
Nel Hydrogen
Sprecherprofil
Jon Andre Lokke ist seit 2016 CEO von Nel. Zuvor war er CEO von Norsk Titanium AS und entwickelte und industrialisierte die 3D-Drucktechnologie für die Herstellung von Titankomponenten für die Luft- und Raumfahrt und andere Industrien. Er verfügt über zehn Jahre Erfahrung in der Solarindustrie in verschiedenen leitenden Positionen in der REC Group und war auch für die ABB Group tätig. Er hat einen internationalen MBA-Abschluss von der Glasgow University und einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Southampton University.

https://reed-speaker.jp/Conference/202002/sew/...?id=FC-6&lang=en  

20.01.20 21:12
1

3 Postings, 1 Tag H2FutureKursentwicklung

Wünsche einfach mal einen guten Abend in die Runde. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und möchte mich für die tollen und meist sehr kompetenten Zusammenfassungen rund um das Thema „H2“ bedanken.

Ich bin jetzt schon seit mehreren Monaten in Nel investiert und sehe in diesem Unternehmen einen zukünftigen Global Player!
Nichts desto trotz versuche ich immer einen einigermaßen realistischen Blick auf die Dinge zu bewahren. Wie „realistisch“ ist eurer Meinung der aktuelle Kurs bzw. denkt ihr, dass wir ihn dauerhaft halten können?

Ich bin absolut überzeugt von Nel, aber die Bewertung ist anhand des Umsatzes schon mehr als sportlich und selbst wenn man die ganzen potentiellen Aufträge, die Stimmung, etc. berücksichtigt, ist doch eher mal mit einer mittelstarken Konsolidierung zu rechnen, oder?
 

20.01.20 21:16

1373 Postings, 602 Tage telev1@H2Future

ist immer schwierig wenn sich einer neu anmeldet (heute) und mit hohe bewertung usw. um die ecke kommt. ;)  

20.01.20 21:26
1

433 Postings, 73 Tage Aktiensammler12@h2future,

ich bin seit letzten Jahres schon der Meinung dass z.B. bei Power Cell oder Ballard eine Korrektur anstehen müsste... Nur irre ich mich da Gott sei Dank ständig (;

Nein im Ernst, es kann eine Korrektur kommen oder auch bis zwei- drei Euro weitergehen. Keiner weiß es.
Ich meine, bei nel wird stark dass Know-how gekauft daher akzeptiere ich persönlich Rücksetzer und bleibe einfach looong  

20.01.20 21:43

3 Postings, 1 Tag H2Future@Aktiensammler12

Ich habe auch nicht vor meine Position zu kürzen, da ich in der Zukunft (bei gesunden Wachstum) auch das Potential sehe ;D. Würde sogar gerne meine Position noch etwas ausbauen, was haltet ihr denn für einen guten Preis zum Nachkauf? Würde mich einfach mal interessieren, da ich davon ausgehe, dass hier so einige etwas erfahrener sind ;D  

20.01.20 21:47
1

4 Postings, 4 Tage Carwoodrücksetzer

Ja die werden sicher kommen, aber das kann man ja nutzen um zu kaufen. Langfristig gesehen ist unsere Nel mal mindestens bei 5 bis 10 Euro. Nur mein Senf dazu.  

20.01.20 22:12

3 Postings, 1 Tag H2Future@Carwood

Langfristig sehe ich das genau wie du, zumindest wenn Nel seine Ziele einhält und diese weiter zielstrebig verfolgt - spricht ja zumindest momentan nichts dagegen ;D.
Ich denke auch, dass ich den nächsten „ordentliche“ Rücksetzer nutzen werde!  

20.01.20 22:27
1

480 Postings, 1111 Tage RerrerOb ihr bei 0,90

Oder 1,10 kauft wird vollkommen egal sein wenn es über die 2 geht. Sollte es keinen Rücksetzer mehr geben beißt ihr euch in den Hintern.
Da ich bereits gut dabei bin warte ich auf den Sprung über die 2. Denn dann erwarte ich einen satten Sprung.

Aber rein meine private Einschätzung. Kann alles auch anders kommen. Sah man ja die Tage.  

20.01.20 22:38

433 Postings, 73 Tage Aktiensammler12Ich meine,

dass es einen kräftigen Rücksetzer eher bei einem größeren Ereignis geben wird. ( z.B. Absprung eines Kunden oder Explosion)
Ansonsten kanns heuer gut nordwärts gehen...  

20.01.20 22:59

1313 Postings, 956 Tage franzelsepwird sehr spannend,

die nächsten Wochen oder vielleicht nur Tage!

Wenn sie die nächste Finanzierungsrunde ohne neue Aktien schaffen, kann es einen ordentlichen Schub geben.

Der Kurs steigt mit dem Handelsvolumen, jedoch ohne ?neue? News. Die potentiellen ?Abspringer? haben anscheinend auch noch nicht verkauft, noch kein Filling in Oslo.

Kann auf ein SoGN hinauslaufen, jedoch schließe ich eine Nachricht über eine Kapitalbeschaffung außerhalb des Aktienmarktes nicht mehr komplett aus. Das wäre ein sehr sehr positives Zeichen und in zwei oder drei Jahren kaufen sie dann Aktien zurück.  

20.01.20 23:04

984 Postings, 797 Tage Fjord#12448 nasowas

ich lese hier heute abend mein geklautes Posting zur FC Expo in Japan, welches eine Dublette ist, nach wie vor in Anwendung mit der
Steuerung ohne Referenz oder von Quelleangaben.
Eine Motivation die seines Gleichen sucht, ein Stil ohne Notwendigkeit, aber mit Zweck durch Bezahlung..







 













 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
457 | 458 | 459 | 459  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: CA66, diplom-oekonom, Kn3cht, Lanthaler51