Excel Maritime

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.03.13 16:38
eröffnet am: 08.02.10 09:53 von: Cuba Maß Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 28.03.13 16:38 von: TY10Y Leser gesamt: 1616
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

08.02.10 09:53
3

1401 Postings, 5465 Tage Cuba MaßExcel Maritime

Hiermit kann man auf den Rebound der Carrier setzen.

Folgende Angaben hab ich aus dem WO-Forum kopiert.

Excel Maritime Carriers Ltd. (EXM) ist eine Reederei, spezialisiert auf Frachtschiffe zum Transport von trockenen Massenschüttgütern (Dry Bulks), wie Eisenerz, Bauxit, Kali usw.

EXM operiert mit 40 eigenen und 7 im Bareboatcharter angemieteten Schiffen

2008 erwirtschaftete EXM einen Verlust von. 56 Mio, USD , bedingt durch eine Abschreibung auf den Firmenwert der im gleichen Jahr erworbenen Quintana Maritime in Höhe von 335 Mio. USD.

Umsätze Jan ? Sept. 2009 570.365.000 USD
Umsätze Jan ? Sept. 2008 506.907.000 USD
Gewinn Jan ? Sept 2009 258 Mio. USD oder 3,91 USD/ Aktie

Ein Aktienkurs von derzeit 7,38 USD sollte ernorme Risiken beinhalten, die auch da sind:

17 Schiffe fahren für Bunge. Die Verträge laufen bis 31.12.2010 . Was folgt dann?
6 Capesize-Frachter kommen 2010 neu hinzu. Es ist beabsichtigt, diese in Langfristcharterbetrieb unterzubringen. Wenn das nicht gelingt, werden die Banken nervös werden.
Ausserdem redet alle Welt von bereits vorhandenen Überkapazitäten.

Chancen:
15 Schiffe laufen ohne Vertragsbindung und profitieren somit derzeit vom starken Anstieg des Baltic Dry Indexes. Der Rest hat kurzfristige Vertäge bis max. Dezember 2010, meist früher.

Damit wird EXM das Ergebnis überproportional verbessern könne, wenn die Markterholung anhält.

Fazit:

Aktie mit großen Gewinnaussichten. Der Preis dafür ist in den Risiken zu sehen.  

11.02.10 17:10

441 Postings, 3566 Tage koala_baerGrosse Chance

Eine Empfehlung dieser Art würde ich mir häufiger wünschen. Für mich ist die Aktie ein klarer Kauf!  

25.02.10 16:50

1401 Postings, 5465 Tage Cuba MaßZahlen werden gut aufgenommen.

Hier sind sie:

The company posted net income of $81.8 million, or $1.00 a share, compared with net loss of $332.1 million, or $7.56 cents a share, in the year-ago quarter. It incurred a loss of $8.3 million from vessel purchase cancellation in the year-ago quarter.

Revenue fell 2 percent to $186.2 million.

Excluding items, the company posted earnings of 95 cents a share.

Analysts on an average were expecting earnings of 3 cents a share, on revenue of $98.0 million, according to Thomson Reuters I/B/E/S.  

25.02.10 16:54

1401 Postings, 5465 Tage Cuba MaßKGV ist unter 2!

1 USD gewinn im Quartal find ich gut. Wären aufs Jahr gerechnet 4 USD und somit ein KGV von ca: 1,5!  

15.04.10 09:33

1401 Postings, 5465 Tage Cuba MaßInteressantes aus dem wo-Forum

* 2010 ist das kritische Jahr für EXM. Es bestehen contracual obligations gegen Cash in Höhe von 327 Mio USD. Gelingt es, dieses Jahr zu meistern, sollte es gut aussehen, da die Verpflichtungen insgesamt in den Folgejahren stark zurückgehen und ausserdem, was bestehende Kredite angeht, die vereinbarten Langfristzinsen auf niedrige Zinssätze lauten.

* am 31.03.10 werden 25 Mio Aktien aus der ersten der beiden 2009er-KE's free trading und könnten - Ausgabe erfolgte für unter 2 USD - für erheblichen Kursdruck sorgen, zumal damals noch billige Warrants (Strike: 3,25 USD glaube ich) ausgegeben wurden

* die Konditionen dieses Placements waren, selbst angesichts der damals angesdpannten Marktlage, extrem einseitig vorteilhaft für die Zeichner (die Haupteignerfamilie). Ich denke, der EXM-Kurs wird bis heute belastet durch die Befürchtung, dass weitere Verwässerung zu schlechten Bedingungen erfolgen könnte

* der NYC-Chart bildet - im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern! - seit fast einem Jahr ein fast lehrbuchmässiges, absteigendes Dreieck, aus dem ein Ausbruch als entsprechend bullish zu werten wäre

Stimme Dir in allen Punkten zu, wobei ich die Warrants bisher wohl überlesen habe.  


Letztens, kannst Du bitte mal aufschlüsseln, wie Du auf den Deiner Ansicht nach in 2010 bereits verdienten bzw. für das Restjahr vertraglich festgeschriebenen Profit kommst.

Excel gibt an, durch Festchartern in 2010 schon US$ 256 Mio kontrahiert zu haben . ( Quelle Seite 9 : http://www.irwebpage.com/excelmaritime/files/EXM_4Q09_Presen?

Sie benötigen weiterhin US$ 56 Mio aus den Spot Schiffen um auf den Cashbreakeven von 312 Mio in 2010 zu kommen.

Ich sage : diese 56 Mio müssten müssten die schon mit den 21 Spot Schiffen im ersten Quartal (fast) eingefahren haben.

21 ( Schiffe ) * 27.500 ( durchschnittliche Rate pro Tag im ersten Quartal ) * 90 ( Tage ) = rd. US$ 52 Mio.

SOM  

14.04.11 11:08
2

844 Postings, 3477 Tage juliaGeheim:D

Exm ist super, wenn man nach abgezinsten Cashflow bewertet mindestens 13 USD Wert. Die Branche ist einfach sowas von out. Aber soll mit recht sein, ich kaufe was ich bekommen kann. Grüße,
Julia  

28.03.13 16:12

7 Postings, 2425 Tage TY10YLöschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 29.03.13 09:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam-ID.

 

 

28.03.13 16:32

7 Postings, 2425 Tage TY10YLöschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 29.03.13 09:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam-ID.

 

 

28.03.13 16:38

7 Postings, 2425 Tage TY10YLöschung


Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 29.03.13 09:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam-ID.

 

 

   Antwort einfügen - nach oben