Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3738
neuester Beitrag: 07.04.20 18:52
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 93429
neuester Beitrag: 07.04.20 18:52 von: ixurt Leser gesamt: 14652411
davon Heute: 5823
bewertet mit 165 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  

23.06.11 21:37
165

24579 Postings, 6911 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  
93403 Postings ausgeblendet.

07.04.20 13:32

22265 Postings, 5125 Tage minicooperBtc auf dem weg zum historischen v reversal

07.04.20 13:33

22265 Postings, 5125 Tage minicooperEth noch vor halving bei 280 dollar?

07.04.20 13:36

22265 Postings, 5125 Tage minicooperHash rate steigt zur alten stärke

07.04.20 13:53
1

22265 Postings, 5125 Tage minicooperNoch 36 tage bis zum halving

Schaun mer mal...:-)
-----------
Schlauer durch Aua

07.04.20 15:44
1

16410 Postings, 7433 Tage preisfuchsHoldudeladio

ist japanisch und bedeutet: hol du den Radio ;-)

Bin entsperrt :-)
Das ist ein Gefühl wie in Kürze nach 4,5 %

Geht es euch gut?
Wenn ja dann schön :-)

BTC war heute schon an den $ 7500 am knabbern. Aber der rote Balken bedeutet für mich, dass es noch nicht auf die 10 K  geht.
Haltet Geld für Nachkaufe oder Einstiegskäufe bereit. Da will nach meiner Meinung jemand BTC noch drücken.
-----------
Lass Deine gute Laune nicht an mir aus :-)

07.04.20 15:52

7898 Postings, 2339 Tage ZakatemusBitcoin und US-Dollar

Was geschieht mit dem Bitcoin, falls der US-Dollar verschwinden würde?
Bislang schien eine solche Frage nicht relevant aber bei der Geschwindigkeit wie sich aktuell die Dinge dramatisch verändern, muss man in viele Richtungen denken.
Dass es demnächst in den USA ca. 50 Millionen Arbeitslose geben könnte, scheint keine bloße Theorie zu sein. Und das ist nur einer von zahlreichen beunruhigenden Faktoren im wankenden Imperium.
Drastische wirtschaftliche Verwerfungen haben immer auch Auswirkung auf die Währungem.  

07.04.20 15:59
1

495 Postings, 712 Tage Mr49Freue mich

Auf den baldigen schönen dump um nochmals in den tieferen Regionen nachzukaufen. Vermute kurz vor oder kurz nach dem halving. Ein letzter fetter shake out muss und wird folgen, erst danach kann man weiter schauen  

07.04.20 16:07
1

16410 Postings, 7433 Tage preisfuchsSchon krass

https://www.usdebtclock.org/current-rates.html

Jetzt wird dem dumb Money fett und ordentlich die Knette aus den Taschen gezogen.
Alle die denken jetzt muss man bei Aktien noch schnell zugreifen
Meine Fresse

Da warte ich besser ab, bis die Sau durchs Dorf getrieben wird und Blut durch die Gassen fliest.

Der Tag X kommt noch.
Mächtig, kräftig und böse erwischt es die Lemminge.

-----------
Lass Deine gute Laune nicht an mir aus :-)

07.04.20 16:09
1

7898 Postings, 2339 Tage ZakatemusEs gibt im Forum Leute,

die behaupten, dass alles, was Dr. Wodarg, Dr. Bhakdi u.a. hochrangige Experten bezgl. CORONA äußerten, nun durch Medienberichte widerlegt sei.

Diesen Menschen mit krasser Denkschwäche sei hier das Folgende gesagt:
Auch alle Meinungen von Dissidenten der ehemaligen DDR wurden von DDR-Gerichten "widerlegt".
Es sollte mittlerweise zum Allgemeinwissen zählen, dass Dissidenten grundsätzlich immer öffentlich für dämlich erklärt werden - weil sie den gerade Herrschenden jeweils gefährlich sind.
Dies war schon immer und auf der ganzen Welt so.

Massenmedien können grundsätzlich jede Person
verteufeln, weil Massenmedien die Macht haben, einmal verbreitete Lügen ständig zu wiederholen bis diese dann von den Unterbelichteten der jeweiligen Nation (also der Mehrheit) geglaubt werden.  

07.04.20 16:13
1

16410 Postings, 7433 Tage preisfuchsZaka mein Tipp

schreib über Corona nur noch ganz wenig.
Cui Bono

Es ist ein Bitcoin Forum!
-----------
Lass Deine gute Laune nicht an mir aus :-)

07.04.20 16:17
1

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@fuchs

Bevor die Aktienmärkte in der Hölle landen, wird sicher noch Zeit vergehen und man wird diese sicher nochmal wie eine bereits tote Katze in die Luft werfen, damit das dumme Money glaubt, sie sei noch am Leben.
Ich denke, dass nun die Gelddruckpresse erstmals angeworfen wird um das Unvermeidliche solange wie möglich in die Zukunft zu verlagern.
Bis zur Zukunft - das kann Tage oder Wochen sein.
Keine Jahre mehr.  

07.04.20 16:19
1

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@fuchs

Sorry. Du hast Recht.
Aber das MUSSTE ich noch loswerden.  

07.04.20 16:23

16410 Postings, 7433 Tage preisfuchsJa Zaka

daher verzichte ich sehr gern auf jetzige Gewinne.
Es kommt über Nacht!
Daher immer den SL nachziehen.

Reizen tut es mich schon, aber die Erfahrung und Vernunft rät meinen juckenden Zeigefinger auf zweifinger Tippsystem davon ab.

Die letzten Wochen habe ich genug Geld mit Dax und DJ puts verbraten.

Feierabend

So long

Carpe Diem
-----------
Lass Deine gute Laune nicht an mir aus :-)

07.04.20 16:29
1

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@fuchs

Wie es scheint, hat Dir das Argument, der Dollar könnte stark abwerten und somit den Bitcoin mit in die Tiefe ziehen, doch zu denken gegeben.
Das von mir dazu vorgebrachte Argument: falls der Dollar um 50% abwertet, dann würde auch dessen Kaufkraft um 50% sinken, muss aber gar nicht so sein.
Der Dollar könnte auch abwerten (wogegen eigentlich) und das gesamte Preisgefüge könnte sich parallel dazu auch drastisch verändern.

Ich würde den Sachverhalt gerne im Forum diskutieren, weil ich weiss, das es hier etliche Leute mit finanztechnischem Bildungshintergrund gibt für die eine Antwort auf die Frage auch interessant sein könnte.  

07.04.20 16:50

16410 Postings, 7433 Tage preisfuchsGanz kurz

Daher wäre Bitcoin nicht Dollar sondern Gold besser.
Ether dann auf Silber ;-)
-----------
Lass Deine gute Laune nicht an mir aus :-)

07.04.20 16:56

Clubmitglied, 5601 Postings, 5608 Tage 10MioEurojup, alles hier steht auf

wackligen Füßen...
Hände weg vom Alkohol!  

07.04.20 16:59

Clubmitglied, 5601 Postings, 5608 Tage 10MioEuroman sollte

sich einen größeren Vorrat an Schnaps anschaffen... war während jeder Krise immer das Beste zum tauschen...
es war in dem Nachkriegs Ostblock die härteste Währung gewesen.  

07.04.20 17:12

394 Postings, 846 Tage ThunderJunkyAch Zakatemus

gibt dir keine Mühe. Dein Vergleich zu DDR-Dissidenten ist schon wieder so hanebüchen, dass es wehtut. Kleiner Tipp: Aluhut nicht zu eng aufsetzen, das drückt aufs Gehirn.

Deine gschätzten Doktoren und Wissenschaftler wurden nicht von Massenmedien widerlegt, sondern durch Berufskollegen anhand von Fakten. Aber das wirst du eh nicht verstehen.  

07.04.20 17:38
1

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@fuchs

Genau das wäre es - Bitcoin jetzt an Gold, Ether an Silber binden.
In dem Falle müssten die Menschen heute nicht verzweifelt vor geschlossenen EM-Läden stehen in der Hoffnung, ihr Fiatgeld noch irgendwie in echten Wert zu tauschen bevor der Fiatgeldschwindel wieder einmal auffliegt.
Sie hätten dann viel mehr Vertrauen in Kryptos und die Kurse würden jetzt kontinuierlich hochziehen  

07.04.20 17:41
1

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@10MioEuro

Da sehe ich für viele ein Problem:
In einer Wohnung voller Klopapier ist kein Platz mehr für kistenweise Wodka oder Whisky...  

07.04.20 17:46

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@junky

Für Geld oder diverse Vergünstigungen konnte man schon immer skrupellose Berufskollegen kaufen, die dann beliebige Dissidenten "widerlegen".
Aber das wirst du niemals verstehen.  

07.04.20 17:53
1

5229 Postings, 4278 Tage Motox1982Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

07.04.20 17:59

394 Postings, 846 Tage ThunderJunkyHahahaha

Du hast echt auf alles ne Antwort. Jetzt sind alle Wissenschaftler und Ärzte gekauft, die nicht die Verschwörungstheorien unterstützen? Hahaha, du bist echt genial. Und du bist echt der Meinung, dass du das durchschaut hast?! Sorry, aber ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus xD  

07.04.20 18:29

7898 Postings, 2339 Tage Zakatemus@motox

Falls Du raus bist, wird der Bitcoin deshalb nicht zusammenbrechen (vermute ich jedenfalls mal hier ganz kühn).
Jenes Gold, dass bereits gefördert ist und an dem unendlich viel Blut klebt, dass ist nun einmal vorhanden.
Mit Deiner Argumentation dürftest Du Dir auch nie wieder Klamotten oder Schuhe hier kaufen (Kinderarbeit) aber das betrifft auch viele Nahrungsmittel die aus der dritten Welt kommen.
Kurzum: Deine Denke halte ich nicht für den richtigen Lösungsansatz.
Das Unrecht auf der Welt kann man so nicht lösen - das geht nur mit komplexen Massnahmen und dauert.
Bist Du auch raus, wenn der Dollar stark abwertet und dessen Kaufkraft in den Keller geht - falls der Dollar in Hyperinflation übergeht und Du Dir für einen Bitcoin vielleicht noch eine Packung Tempo kaufen könntest?

Ich hatte oben ja eine Diskussion angeregt, solche Szenarien zu diskutieren. Vermutlich kommt man diesbezüglich nur mit kühlem Sachverstand weiter.
Vielleicht denkst Du nochmal darüber nach? Deine überlegte Meinung wäre mir schon wichtig.  

07.04.20 18:52

7249 Postings, 3221 Tage ixurt@MrXman #332

schaue gerade mal wieder neugierig in diesen Thread rein und bin gleich fassungslos!

Was ist dass denn hier für eine Wagenburg und warum dieser ungerechte polarisierende Beitrag von dir...
also ehrlich... bisher fand ich dich fair.

In #332 verlässt du leider die sachliche Ebene,
ich bin bestürzt und erschrocken über diese Art gelebte Lagermentalität
zugunsten des selbstgekrönten Platzhirschen Zakatemus! :-(

Hab ich dir etwas getan?

Übrigens habe ich auch zu keiner Zeit versucht,
Zakatemus Sichtweisen und Meinungen zur Welt der Verschwörungstheorien zu unterdrücken!
Was soll das?

Ich habe nur auf seine Seilschaften hingewiesen, dass ist aber was "völlig anderes"
als Meinungsunterdrückung!

Das Hinterfragen wie von tomtom finde ich hingegen wieder ausgesprochen gut,
weil sich "sein" Beitrag nicht gegen meine Person richtet,
sondern eine wichtige Verständnisfrage war. Toll!

Um seine Verständnisfrage richtig beantworten zu können,
veröffentlichte ich natürlich die Namen der rechtspopulistischen Medien...
(wobei Zakatemo seine Symphatie zumindest zu Ken Jebsen eingestanden hat.)
Womit der ganze Ärger mit User Zakatemus leider erst richtig los ging, was ich übrigens nicht wollte.
Mir ging es nur um Seriösität und dass Zak seine Quellen offenlegt...
weil zugegeben... inhaltlich finde ich einige seiner Beiträge ja ebenfalls durchaus interessant und diskussionswürdig

@MrXman... Wäre also nett, wenn du mich aus deinem Lagerdenken außen vorlässt...

Ich selbst finde nunmal keinen Gefallen an Verschwörungstheorien!
Wenn du und Zakatemus darauf steht, ist dass aus meiner Sicht legitim, geschenkt!
Allerdings müsst ihr euch gefallen lassen, wenn ein Andersdenkender das Kind beim Namen nennt (Verschwörung + Populismus) oder sogar kritisiert!
Dass nennt man denn "gelebte Demokratie"!

Ich wollte nur, dass hier mit offenen Karten gespielt wird, ok!?



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3736 | 3737 | 3738 | 3738  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben