Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4016
neuester Beitrag: 07.12.19 23:34
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 100386
neuester Beitrag: 07.12.19 23:34 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 13889481
davon Heute: 223
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4014 | 4015 | 4016 | 4016  Weiter  

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5859 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4014 | 4015 | 4016 | 4016  Weiter  
100360 Postings ausgeblendet.

07.12.19 16:12

4292 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinzeigen ihren frauen was echte männer sind

Klingt sehr zynisch, wenn damit die Opfer von Vergewaltigungen Taharrusch dschama'i-sytle gemeint sein sollten.  

07.12.19 16:34
2

3460 Postings, 2423 Tage gnomonGruppenvergewaltigung

typische nazitaktik:  "der arabische Begriff  Taharrusch dscham?'i  sei vor allem aus fremdenfeindlichen Motiven propagiert worden, unter anderem von rechtsgerichteten Politikern und Gruppen.[3][9][10] Die Verwendung des arabischen Begriffs anstelle einer Übersetzung mache das Phänomen beängstigender und exotischer.[3] "

wiki.org

.  

07.12.19 16:39

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinNeue, bislang nur aus dem Ausland bekannte Dinge

behalten oft ihren ausländischen Namen. das gilt für positive wie für negative Dinge. z.B. Kindergarten, Gedankenexperiment oder Weltschmerz im Englischen.

Das Deutsche kennt viele englische oder französische Begriffe, neuerdings eben türkische und arabische.

Ich denk, ihr seid für Multikulti, warum nicht auch im sprachlichen?  

07.12.19 17:00
1

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomiumDE ohne Ideen

+ Gnom lass deine rassistischen oder fremdenfeindliches bla bla. Wir lieben dich doch alle.

So + nun mal was ganz anderes.  :-))

"Der Mammutbaum steht für Langlebigkeit, Robustheit und botanische Anmutigkeit. Er gehört zur Familie der Zypressengewächse. Die Belaubung besteht aus schmalen, spitzen Schuppenblättern bzw. Nadeln. Diese sind an jungen Trieben ganzjährig blaugrün, an älteren Bäumen dunkelgrün. Der Mammutbaum ist damit ein immergrünes Gehölz. Er kann über 100 Meter hoch wachsen, mehr als 3500 Jahre alt werden und einen Stammumfang von bis zu 17 Metern erreichen. Damit ist er einer der bekanntesten und mächtigsten Bäume auf dieser Erde."

Gut für den Klimawandel !

Wuchs:
"In den ersten 50 Jahren entspricht der Wuchs dem einer normalen heimischen Tanne, danach läßt er diese von der Stammdicke und Wuchshöhe langsam hinter sich."

Schutz:
"Die Rinde sondert bei Hitze eine Flüssigkeit ab, die sich schützend über die Außenhaut legt. Sie ist erstaunlich regenerationsfähig und weicher als man vermuten würde. Mit seinem hohen Gerbsäuregehalt schützt sich der Baum nicht nur vor Bränden sondern auch vor Ungeziefer wie Termiten, anderen Insekten und sogar vor Pilzen."

Standort:
"Der Standort sollte möglichst sonnig bis halbschattig gewählt werden. An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt, er sollte nur keine Staunässe aufweisen, darf aber gerne feucht sein. Am besten werden vor allem junge Exemplare etwas geschützt gepflanzt, damit sie im Winter nicht dem direkten Wind ausgesetzt sind."

Anpassungsfähigkeit:
"Der Mammutbaum passt sich gut in die deutsche Fauna- und Florawelt an. Er trägt zur Bio-Diversität in Deutschland bei und ist für seinen Holzertrag sowie seine Resistenz ggü dem Klimawandel oder Waldbränden. In größeren Bäumen lassen sich gerne Vögel nieder. Besonders unsere heimischen Eulen, Käutze und auch Fledermäuse nutzen größere Exemplare sehr gerne als Quartier."

Der Mammutbaum passt sich gut in die deutsche Fauna- und Florawelt an !

Worauf wartet die Forstw. / Nabu / Politik ??? Kein Geld da ?
Die Frage ist, ob die Menschheit noch in 2 oder 3.000 Jahren da ist. (???)

übrigens das ganze rechts + links Geblubber, hängt einem  zum Halse raus. krächs . .
SPD-Parteitag was waren da für Reden ? die einen beeindruckt hätten ? Kühnert im Vorstand (Vice) Ein Parteitag der Postenverteilung, mehr
war auch nicht und Populismus pur.
Vergleicht man das mit dem AfD Parteitag ist wie schwarz - weiß.  

07.12.19 17:07

3460 Postings, 2423 Tage gnomonjemand der

den millionenfachen mord der generation seiner vorfahren bereits wiederholt öffentlich bagatellisiert hat,  sollte zu solchen themen im eigenen interesse besser schweigen. das geheuchelte entsetzen über vereinzelte verbrechen, von denen die mehrzahl noch nicht einmal gerichtlich ausverhandelt sind, kann nur als fremdenfeindliche rassistische hetze verstanden werden. die  o.a. rechtfertigungsversuche sind wohl noch mehr dumm als unverschämt.

 

07.12.19 17:19
2

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinDE ohne Ideen

Ich liebIch wäre eher für Arten aus dem fruchtbaren Halbmond. Ich finde, die Neubürger und deren  Nachkommen sollten sich heimisch fühlen, zumal sie demoskopisch in 50 Jahren die Mehrheit stellen. Ist auch wegen Klimawandel sinnvoll.  Hier verändert sich das Klima in mehrfacher Hinsicht und wird immer heißer.  

07.12.19 17:30

3460 Postings, 2423 Tage gnomondeute

widerstand gegen mit unfassbarer ignoranz gepaarter hetze, voll von rassismus,  fremdenfeindlichkeit menschenverachtung und destruktivem opportunismus, kann niemals nur geblabbere sein. würdest du dich nicht feige hinter der anonymität verstecken, wäre geblabbere wohl deine bevorzugte konsequenz auf das eigene treiben.  bis sich die zeiten ändern, akzeptiere vorerst einmal deinen minderen status als kleinen vorgeschmack auf eine "angemessene" strafe.  

07.12.19 17:34

4292 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinals kleinen vorgeschmack auf eine "angemessene" st

als kleinen vorgeschmack auf eine "angemessene" strafe. "

Was steht denn im Handbuch für Rotfaschisten als vorgesehene Strafe für Gedankenverbrechen? 10 Jahre Umerziehungslager im Steinbruch Buchenwald?  

07.12.19 17:46

3460 Postings, 2423 Tage gnomonmit vergnügen

angenommen, hoffentlich geht es dem valigia piena dann ein wenig besser.  

07.12.19 17:51
1

58065 Postings, 5694 Tage Anti LemmingDer Vorgeschmack zu Deute

heißt Vanille.  

07.12.19 18:06
1

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinBesser Vanille-Vorgeschmack

als übler rotbrauner Nachgeschmack  

07.12.19 18:06
4

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomium"millionenfachen mord "

das bekommt ja jede neue Generation im Geschichtsunterricht gelehrt. Soll die nachfolgenden Generationen mit gebückter Haltung und
Schuldgefühlen durchs Leben gehen ?
Wir können die Vergangenheit nicht mehr verändern aber die Zukunft können wir besser machen, mit dem Hintergrundwissen.
Zufrieden ?

Betrifft nicht nur uns. Was war mit den Indianern ? 60 Mio. waren es mal in Lateinamerika nach 1945 waren es nur noch 800.000
oder
Frankreich
3 x hat F. DE überfallen. 1688-1697 sie schreiben ""Erbfolgekrieg "" kann man Krieg erben ? So ein Blödsinn. Der Sonnenkönig hat Dörfer
nieder gebrannt, ja sogar ganze Dörfer ausgelöscht.
Wenn man das mal ins Verhältnis setzt, wie viele in Europa gelebt haben + wie viele der Sonnenkönig in den 9 Jahren um s Leben kamen.
100 Jahre später kam Napoleon, kann jeder nachlesen.
und 1870 hat Frankreich DE den Krieg erklärt. Nur 1871 war der Spuk vorbei. Land verloren, Schmach für Frankreich.
Wenn man das errechnet mit der damaligen Bevölkerungszahl ins Verhältnis setzt, na ?

So könnte man viele Beispiele anführen. Nur weil es länger zurück liegt, macht es nicht besser.
Kriege sind immer von den Regierenden, egal welche Zeit, ausgegangen.
Hitler und seine Propaganda und die Technik war auch schon sehr fort geschritten, um die Zeit fest zu halten.

Was ist mit der USA  ? "Korea-Krieg" für die USA war es ein zweites Stalingrad. "Vietnamkrieg" falsche Bezeichnung es muss heißen:
Krieg gegen Vietnam. 5 Mio. Tote, bestialisch, Napalm brennt auf die Haut nicht löschbar usw.

und was hat der Westen daraus gelernt, nichts !

Rüstungsausgaben pro Jahr bald eine ganze Billion, gegen wen ?

Hauptsache ablenken vom realen gegenwärtigen Leben. Nee so läuft es aber nicht mehr. Daher sind die sozialen Medien so gehasst vom System. Als Alibi sagen sie "Fakenews" oder "Hass im Netz" usw. da müsse man was gegen machen. NetzDG und mehr . . . .

oder dem nicht genug: (Gnom)

"So gesehen ist es ein Fortschritt, wenn die Ministerpräsidenten der Länder am Donnerstag zum ersten Mal statt einem neuen Rundfunkstaatsvertrag, der erstmals 1991 in Kraft trat, einen Medienstaatsvertrag beschließen. Dieses sehr umfassende Schriftwerk soll zur „Modernisierung der Medienordnung in Deutschland“ führen."
Komisch war 1991 die Deutsche Einheit ? Propaganda die Macht im Staate.

+ es gibt immer Menschen die alles glauben, leider. Beantworte mir die Frage, warum wurde Steimle entlassen ? Das hatten wir schon in der DDR, nicht noch mal.

 

07.12.19 18:17
1

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomiumMedienstaatsvertrag

das muss man sich auf die Zunge zergehen lassen. Also doch Staatsfernsehen = Aufdrängen einer Gesinnungs-Meinung. Das hatten wir schon.

Beispiel?
Tagesschau, du musst konzentriert zuhören. Da spricht der Sprecher von nur 2 Toten. Die 3 Verletzten wurden weg gelassen. Ein Versehen ?
Wohl kaum.

"  Er stach in der Londoner Innenstadt um sich, tötete zwei Menschen und verletzte drei Passanten. Dann wurde Usman Khan auf der berühmten ..." kann jeder nachlesen.

Was nicht passt wird reduziert und was passt wird wochenlang ausgebaut, propagiert.  

07.12.19 18:24

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinDie Toten kannten möglicherweise den Täter

zudem war mindestens ein Opfer das, was man gemeinhin als "Gutmensch" bezeichnet. Offensichtlich war genau das sein Fehler.

------------------------------

Der junge Mann aus Cottenham war ein Absolvent der Cambridge Universität und Kurskoordinator für ?Learning Together?, ein Rehabilitationsprogramm für Gefangene, war deswegen in der Fishmonger's Hall. Laut BBC soll Attentäter Khan während seiner Haft selbst an dem Programm teilgenommen haben.

https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/...n-66397334.bild.html  

07.12.19 18:27

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomiumkeine Argumente ?

aber Beleidigungen/Abwertung . .  das übliche bla bla, damit könnt ihr mich nicht beeindrucken. Wenn es EUCH dadurch besser geht ?

Was macht ihr fürs Klima ? Eine ganz einfache leichte Frage ?

Jeder kann denken was er will, auch über mich. Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, + wer lügt muss ein gutes Gedächtnis haben.

Ich gebe euch so viele Themen, nur ihr wisst nichts damit anzufangen. Was ihr kennt ist eine rosa rote Wolke + wehe da kommt einer mit
der 1000 jährigen Geschichte + macht unser Weltbild kaputt.

Schon Baum gepflanzt ? Geht zur Forstwirtschaft die freuen sich über euren Besuch. Draußen spielt sich das Leben ab, nicht am PC.  

07.12.19 18:43
2

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomiumZeitung lesen ?

London: Die 2 Toten . ein Mann (25) eine Frau (23)

""Der Attentäter von der London Bridge hätte eigentlich 16 Jahre in Haft bleiben sollen - er war ein verurteilter Terrorist. Premierminister Johnson ordnet jetzt eine Überprüfung von früheren Gefangenen an""

Ja, die Beiden die getötet oder ermordet wurden, haben sich noch eingesetzt für vorzeitige Entlassungen usw.
Nun könnte man sonst was schreiben, tue ich aber nicht.

Erinnere:
"Ein Mitarbeiter eines Friseursalons in Herzberg (Elbe-Elster) hat auf seine Chefin eingestochen und sie schwer verletzt. Der 39-jährige Mohammed H. griff die 64-Jährige am Mittwoch gegen 17.30 Uhr unvermittelt an, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit."

Im RBB wurde eine Zeit davor (?) es noch als gelungene Integration propagiert bzw. ausgestrahlt.

+ Tschüss genug für heute  

07.12.19 18:47

12452 Postings, 2298 Tage deuteronomiumGreta Thunberg

fragt sie mal ob sie schon ein Baum gepflanzt hat. Geld genug bekam sie ja jetzt.

so tschüss  

07.12.19 22:00
3

42824 Postings, 4201 Tage FillorkillDie 'Notwehr' der Subjekte

'Notwehr' steht nicht umsonst in Gänsefüsschen. Damit wurde die Eigendarstellung der handelnden Subjekte - hier die Täter des Holocaust - zum Ausdruck gebracht. Juden und andere Nichtidentische wurden als existentielle Bedrohung gezeichnet, um sie 'legitim' fertigmachen zu können. Daran gibt es eigentlich nichts misszuverstehen. Das ist historisch so evident und ausserhalb der NS-Nachfolgeszene so unumstritten, dass eine Meldung dieses Sachverhaltes faktisch der Holocaustleugnung gleichkommt.  
-----------
'at any cost'

07.12.19 22:19
2

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinReicht nicht die Anschuldigung "Nazi"

weil medial verbrannt und mittlweile ein sehr stumpfes Schwert, wenn überhaupt nicht eines? Musst du das jetzt mit "Holocaustleugner" toppen (mit der wohl erhofften Konsequenz Verknastung)?

Ist jetzt jeder ein H-Leugner, der fill meldet (weil der der H. nicht leugnet und jeder Melder ihm faktisch widerspricht)?

Mich dünkt, wir brauchen wieder Therapiestunden, der Rückfall in den gemeingefährlichen Irrsinn ist evident.

Ich möchte jedenfalls nicht ind er Haut des Melders stecken, der steht sicher demnächst vor dem Volksgerichtshof Leipzig Südvorstadt mit Fill als Ankläger.  

07.12.19 22:22
3

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinUnd macht euch mal locker

Ich wurde letztes Wochende durch unseren Blockwart 5x gemeldet mit 4 Tagen Sperre von Hauswart jbo. Ist doch ok, es gibt ein Leben ohne Ariva - ihr werdet euch noch dunkel aus eurer Jugend erinnern...  

07.12.19 22:57
3

4292 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinfill hat übrigens

Prepper mit SS-Schergen verglichen bzw. gleichgesetzt. Beide handeln/handeln zitat "immer aus Notwehr". Vermutlich war dieser unangebrachte Vergleich Stein des  Meldeanstoßes.

Prepper sind keine Nazis, im Gegenteil, sie haben keinen Herrschaftsanspruch gegenüber anderen. Sie möchten nur mit einem von anderen verursachten Chaos weder vorher noch nachher was zu tun haben. Prepper sind daher moderne Anarchisten, und genau das macht sie aktuell so gefährlich für diesen linksgrünen Staat. Sie entziehen sich nämlich durch Preppen seinem Macht- und Fürsorgeanspruch und das macht sie somit unbeherrschbar durch Angstpropaganda.  

07.12.19 23:20
1

42824 Postings, 4201 Tage Fillorkill'Prepper mit SS-Schergen verglichen'

In meinem einzeiligen Post habe ich die Behauptung einer angeblichen Notwehr- oder Notstandslage als Standardrechtfertigung von Gewalttätern markiert und in dieser Funktion auf die NS-Täter verwiesen. Ich vergleiche also die Funktion, nicht Persönlichkeitsmerkmale oder sonstige Motive.  

-----------
'at any cost'

07.12.19 23:30

897 Postings, 207 Tage Philipp Robert#100381f. Hu Hu ... Blockwart und Hauswart

Who is who ?

Egal.
Angesichts der berichteten Kooperation der beiden locker zu bleiben, erfordert schon einiges an Chutzpe.

Selbst ausgemachte Prepper, nicht anders als die in #79 zitierten und - vielleicht in weiser Voraussicht sehr eng definierten -  Szenegänger, müssen in Angst und Schrecken verfallen, wenn sie auch nur mit einem der beiden Warte in Konflikt kommen. Das steht für mich außer Zweifel.  

07.12.19 23:31
1

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinPrepper sind Gewalttäter?

Und bezogen auf den Film: Prepper Stallone befindet sich objektiv in einer Notwehrsituation.  

07.12.19 23:34
3

4292 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinDas steht für mich außer Zweifel.

Für mich auch. Ich bin soweit gepreppt, dass mir 4 Tage Sperre nichts ausmachen.

Andere bibbern regelrecht aus Angst davor. Wie trist muss ihr Reallife sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4014 | 4015 | 4016 | 4016  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben