STEINHOFF International an die Tickers

Seite 639 von 736
neuester Beitrag: 19.10.19 19:19
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 18381
neuester Beitrag: 19.10.19 19:19 von: Sabine1980 Leser gesamt: 1366996
davon Heute: 1341
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 637 | 638 |
| 640 | 641 | ... | 736  Weiter  

23.07.19 23:03
2

227 Postings, 323 Tage Ab dafürLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 18:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.07.19 23:25
1

3141 Postings, 5129 Tage plus2101Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 19:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.07.19 00:38
1

1243 Postings, 707 Tage Klaas KleverLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 19:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.07.19 02:01
1

84 Postings, 162 Tage Steini Zeit123456a: Vergleich Lowe und Steinhoff

Da hat 123456a jedoch recht. Ein Vergleich ist nicht wirklich möglich. Loewe schraubte überteuerte Fernseher mit nur mittelmäßiger Ausstattung und angeblich tollen Design zusammen. Die Produzieren eigentlich kaum wirklich etwas selbst. Die haben die Platinen und Display fertig gekauft und letztenendes nur zusammengeraubt. Ein Geschäftsmodell was nicht mehr funktionierte wegen der starkten ostasiatischen Konkurrenz. Der EK der zugekauften Teile wahrscheinlich zu teuer. Der Endpreis eines Gerätes sowiso viel zu teuer. Das Zeugs will keiner haben wenn er von einer anderen bekannten Firma ein doppelt so gutes Gerät für weniger als die Hälfte des Preises bekommt. Steinhoff hingegen hat ein funktionierendes Geschäftsmodell der sog. Ramsch den sie anbieten verkauft sich gut und ist zeitgemäß. Leider sind da auch ein paar Firmen die Steinhoff besitzt wo man sich hätte den Kauf besser sparen sollen.
Uljanow hat jedoch insofern recht indem er sagt, dass Steinhoff sich die Kredite zum Teil (mehr oder weniger) durch Billanzbetrug erschlichen hat. Ärgerlich ist das für das kostbare Geld zum Teil einige nicht so gute Firmen übernommen wurden. Wäre das Geld sinnvoll in ausschließlich gute Unternehmen investiert worden, so würden wir hier wahrscheinlich diesbezüglich gar keine Diskussion führen.  

24.07.19 07:35

9969 Postings, 3080 Tage uljanowSteini Zeit

Von euch Steinihuldigern hatte bis jetzt keiner Recht, nur der Kurs zeichnet den genauen Zustand des Unternehmens wieder.
Löwe hat niemals überteuerten Geräte mit mittelmäßiger Technik verbaut, deren Fehler wenn man das als Fehler sehen kann, man hat in Deutschland produziert und andere Anbieter in China. Steinhoff hat Bilanzen gefälscht und damit den Banken falsche Grösse vorgespielt und mit neuen Krediten Firmen überteuert gekauft. Und wenn ich immer von den Steiniverstrahlten höre das Management Macht gute Arbeit, das kann gar keiner beurteilen und das Management hat bei den Gläubiger nichts zu melden, das sind einfache Befehlsempfänger und wenn die nicht mitziehen ist Schluss.  

24.07.19 08:05

3365 Postings, 5351 Tage 123456a@uljanow

Kannst Du eigentlich auch nur ein einzigstes Mal , bei dem eigentlichen Thema bleiben?

Thema war doch der Quervergleich Löwe 2013 und Steinhoff heute.
Wieso kannst Du selbst auf die einfachsten Fragen,keine Antworten geben?
Es muss doch legitim sein, auf einen Quervergleich der in meinen Augen nicht oder nur schwer vergleichbar ist, auch kritische Fragen stellen zu dürfen?  

24.07.19 08:25
2

84 Postings, 162 Tage Steini Zeituljanow:

Dewin letzter Beitrag ist leider Müll und zugleich fehlerhaft. Ich handel seit über 20 Jahren mi Elektrogeräten und kenne die Loewe Geräte und die preise sehr gut. Es ist exakt so wie ich es geschrieben habe  

24.07.19 10:15
2

3763 Postings, 458 Tage VisiomaximaSo bin auch wieder da,

Kurs hielt sich wesentlich besser als ich dachte , viel besser .

Gut , Rest sieht man dann auch auf der HV,  interessant ist ja das die Südafrikaner nicht abstimmen können ( von dort aus ) ? !! siehe Link
( eventuell anderweitig , per Brief oder wie auch immer  ? )

https://www.finanztrends.info/...en-zur-anstehenden-hauptversammlung/  

24.07.19 10:23
1

2851 Postings, 674 Tage AlexisMachine@Eliten

Wirklich? Du meinst wir werden diese Woche noch über 8 Cent kommen?
Wieso? Was sollte so einen, in meinen Augen lächerlich hohen, Kurs bewirken? Die bevorstehende Kapitalherabsetzung vielleicht?

Sorry, aber ich sehe hier ganz extreme Unsicherheiten, die einen Kurs von über 8 Cent keinesfalls rechtfertigen würden. Selbst 7 Cent ist mir persönlich zu teuer.
Ein Beispiel: Wie wir ja wissen soll bei der Hauptversammlung eine Kapitalherabsetzung beschlossen werden. Wer 1 und 1 zusammenzählen kann (und die verbliebenen großen Aktionäre wie Wiese können das) der wird auch erahnen worauf es hinauslaufen wird.
Ich kann mir vor diesem Hintergrund gut vorstellen, dass es bei der Hauptversammlung und den Abstimmungen deshalb...sagen wir mal zu Uneinigkeiten kommen wird. Meinetwegen auch zu streit. Und da möchte ich persönlich nicht mit im Boot sitzen.

Und wenn du jetzt meinst es kommt keine Kapitalerhöhung: Melde dich mal im Steinhoff-Thread der Aktienflüsterin an. Die legt dort in ihrem aktuellen Beitrag wie ich finde ganz gut dar, wieso eine Kapitalerhöhung mit sehr großer Wahrscheinlichkeit kommen wird. Wenn auch mit etwas zu viel Text für meinen Geschmack.

Alexis Machine
Stolzes Mitglied der Liga
Wir bringen die Wahrheit ans Licht, auch wenn es weh tut

 

24.07.19 10:48

27 Postings, 93 Tage Stefan KöpplLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 18:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.07.19 11:30
3

Clubmitglied, 8673 Postings, 2046 Tage Berliner_AlexisMachine / AF

also dass die AF eine KE als sehr wahrscheinlich sieht, ist schon OK, jede mit seiner Meinung.

Aber dass sie das den paar Internen-Lesern als etwas Tolles verkaufen möchte, finde ich schon merkwürdig.
Ich habe bis jetzt noch keine KE erlebt/gesehen/beobachtet, die den Aktionären und dem Kurs gut getan haben.

So ist das aber, wenn einer sich massiv verzockt hat, versucht derjenige, egal wie schlecht die News waren, die als etwas Positives zu interpretieren und damit weiter zu pushen.  

24.07.19 11:42
2

2851 Postings, 674 Tage AlexisMachine@Berliner

Ich möchte mir kein Urteil über das wieso und warum erlauben. Aber möchte die Aktienflüsterin an dieser Stelle herzlich grüßen, und wünsche ihr trotzdem alles gute bei ihrem Long-Investment in Steinhoff.
Ganz ehrlich? Ich würde nicht ausschließen, dass der Kurs vor der Hauptversammlung nochmal so richtig hochgezockt wird, und sich vielleicht sogar dem 9 Cent Bereich annähert. Es braucht nicht immer fundamentale Gründe für einen Anstieg, oft reicht auch Fantasie und Hoffnung aus.

Zu #15984: Tut mir leid wenn du das so siehst. Uns geht es wirklich nur darum freundlich und sachlich zu informieren, in diesem Fall halt zum Thema Steinhoff. Es gibt genug User die auf die "tollen" Chancen hinweisen. Umso wichtiger ist es wenn sich jemand hinstellt und auch die Schattenseiten sowie gefahren aufzeigt. Nur so ist es für Außenstehende möglich sich ein möglichst umfangreiches Bild von Steinhoff zu machen.
Und das letzte dass wir wollen ist ein freudiger Neueinsteiger, der auf Grund der Empfehlung von jemanden zuschlägt, der dann den kleinsten Anstieg zum Ausstieg nutzt und den Neulig verdutzt zurücklässt.  

24.07.19 11:52
4

17173 Postings, 4236 Tage Trash#15986

"Und das letzte dass wir wollen ist ein freudiger Neueinsteiger, der auf Grund der Empfehlung von jemanden zuschlägt, der dann den kleinsten Anstieg zum Ausstieg nutzt und den Neulig verdutzt zurücklässt. "

Das ist ja herzzerreißend altruistisch...aber will nicht so ganz dazu passen, dass ihr die Aktie ja nach eigenen Angaben selber zockt. Das ist ungefähr so, als würde ein Priester ins Bordell gehen und es damit rechtfertigen, dass Gott ihm das ausnahmsweise erlaubt hat.

Würdet ihr die Finger GANZ von der Share lassen und ausschließlich nur die armen Neulinge warnen wollen , hättet ihr vermutlich mehr Credibility. Aber so .. ?  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

24.07.19 12:16
2

Clubmitglied, 8673 Postings, 2046 Tage Berliner_Trashi



natürlich wird mit der Aktie gezockt, wie so denn nicht?
Stand doch sogar beim Aktionär, dass diese Aktie eine Zockeraktie (Zockerbude, Dummzocker...) ist.

Und wie du seit mind. einem Jahr beobachtet hast (ich hoffe es zumindest, du bist doch ein kluger Kerl), hast du bestimmt festgestellt, wie akkurat DerAktionär bez. die sehr geschätzten Finanz- und Börsenanalysten  NEWS und Analysen über Steinhoff geschrieben haben und zu 100% Recht hatten.
Der gute und nette Alexis meinte oben eher die Longi-Opfer, z.B. welche die bei 13c. massiv eingestiegen sind, und danach noch viel gepusht haben, und das tun sie immer noch ganz fleißig.

und zu deinen Worten: "als würde ein Priester ins Bordell gehen und es damit rechtfertigen, dass Gott ihm das ausnahmsweise erlaubt hat"

na ja, er ist auch ein Mensch, und wenn der Priester katholisch ist, dann halt selber Schuld ;-)

 

24.07.19 12:28
2

17173 Postings, 4236 Tage Trash#15988

"natürlich wird mit der Aktie gezockt, wie so denn nicht? "

Dann macht es keinen Sinn, dass ihr eure schützenden Hände gleichwohl einem Erzengel ausbreitet , um die Kleingeistigen vor Schlimmeren zu bewahren :D

In dem Fall :  Gleiches Recht für alle, mit der Aktie auf die Schnauze fallen zu dürfen. Verlusttrades machen Anfänger zu Fortgeschrittenen, wenn es sich im Rahmen hält. Und an "Longi-Opfer" glaube ich noch viel weniger. Zocker hast du überall, völlig egal wie ein unbedeutendes Foren-Sentiment ist.

Und die von dir viel besungene Leistung des Aktionärs bezieht sich lediglich auf die Kursperformance innerhalb der Worstcase. Jeder Dummzocker (um die SD Mundart hier mal ebenfalls zu bedienen) ist in der Lage, dem Kurs nachzuplappern nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist. Das ist keine Kunst.  

Naja, weitermachen :D
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

24.07.19 12:32
2

2851 Postings, 674 Tage AlexisMachine@Trash:

Ja, natürlich traden wir auch die Aktie. Dafür sind Aktien ja auch da.
Und auch Steinhoff läßt sich ganz wunderbar traden.

Was wir aber auf keinen Fall tun ist jemand die Aktie als "tolles Investment" zu empfehlen, oder markige Sprüche ala "Bin jetzt mit zwei Millionen Aktien dick rein! Keine Kaufempfehlung!" zu bringen.
Die Aktie ist ein hochriskanter Zock (siehe diverse Quellen bei der Ariva News Übersicht, wie z.b. https://www.ariva.de/news/...-eines-totalverlusts-extrem-hoch-7715040 ), so lange einem dass bewusst ist und hier nicht glaubt seine Altersvorhersorge sichern zu können ist alles im grünen Bereich.

Ich nenne dir gerne nochmal den Casinovergleich: Dort nen Tausender auf rot zu setzen kann man schon mal machen. Seine gesamten Ersparnisse auf rot zu setzen weil man meint es wäre eine todsichere Sache und ein tolles Investment ist...sagen wir mal weniger zu empfehlen.  

24.07.19 12:37
2

17173 Postings, 4236 Tage TrashHier

geht keiner mit 2 Mio. Aktien einfach so rein ... das ist aufschneiderisches Gelaber und bedarf auch keiner Diskussion. ^^ Und "tolles Investment" ist nur ein Begriff, den jeder formen kann, wie er will. Jeder , der hier halbwegs erfolgreich tradet, investiert auch erfolgreich ...wenngleich auch in kurzer Zeitspanne.

Und klar ist die Aktie hochriskant. Wird aber Zocker so oder so nicht abhalten, dort was zu versuchen. Egal ob Profi oder Neuling. Euer Meinung ist ja nachvollziehbar, aber eure angebliche Intention...sorry, aber da glaub ich doch eher an den Osterhasen :D  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

24.07.19 12:42
2

Clubmitglied, 8673 Postings, 2046 Tage Berliner_Trashi

"Naja, weitermachen :D " #15989

Danke dass du uns das erlaubst!

Und glaube es nicht, dass sich DIE LIGA (die alles sieht, und alles beobachtet) auf einen Kursanstieg nicht freuen würde. Wir haben auch fleißig gesammelt, und wenn der Kurs (auch wenn für nur eine halbe Stunde) hoch springt, sind wir alle raus. 9c. fänden wir schon angemessen, da wir gelernt haben, dass man hier die Gewinne nie ruhen lassen sollte. Es kann aber sein, dass wir später nicht mehr nach dieser Strategie weiterfahren. Wenn z. B. der Aktionär / die sehr geschätzten Börsen- und Finanzanalysten sagen würden, ab jetzt lohnt sich Long zu gehen, dann folgen wir sofort deren Empfehlungen.  

24.07.19 12:46
2

2851 Postings, 674 Tage AlexisMachine@Trash:

Wie gesagt, es spricht ja nichts gegen einen kleinen Zock.
Aber es wird oft das Gefühl vermittelt, dass Steinhoff eigentlich völlig unterbewertet ist, und nur von Shorts und diversen dunklen Mächten unten gehalten wird, die "günstig rein wollen".
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der eine oder andere unbedarfte Anleger darauf reinfällt, und dann mit Steinhoff so richtig tief ins Klo greift.
Und in diese Kategorie fallen dann eben auch so Beiträge wie "Ich konnte einfach nicht widerstehen, hab kräftig nachgelegt.", die du ja von drüben zur Genüge kennen solltest.

Und auch wenn du es nicht glaubst: Für keinem von uns stehen finanzielle Interessen im Vordergrund. Ich habe jetzt das Glück mehr als genug Geld zu haben, aber als stolzes türkischstämmiges Einwanderungskind weiß ich noch was es heißt kein Geld zu haben. Wenn ich also vor einer Aktie wie Steinhoff warne dann nicht aus irgendwelchen dunklen Motiven, sondern weil ich nicht möchte, dass jemand hier sein hart erspartes Geld verliert.  

24.07.19 12:56

227 Postings, 323 Tage Ab dafürLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.07.19 18:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

24.07.19 13:27
2

Clubmitglied, 8673 Postings, 2046 Tage Berliner_AlexisMachine

Manche Leute / Investierte lernen doch schneller als wir gedacht haben. Gerade ein sehr gutes Posting drüben gelesen (es sogar mit einem Gut Analysiert bewertet):

https://www.ariva.de/forum/...ings-n-v-531686?page=7783#jumppos194585

Wie du schon oben sagtest, manche wachen Dank der "DieLiga" auf, leider für viele ist es ein bisschen schon zu spät. Was ist wenn einE z.B. bei 13c. Dank Pusher eingestiegen ist, und 75.000? in die Aktie investiert hat? Das sind bei 7,6c. schon Riesen Buchverluste. So was sollte DIE LIGA verhindern, indem wir hier rechtzeitig warnen. Fairerweise muss man schon sagen, dass diese Aufgabe auch vom "DerAktionär" hervorragend erfüllt wurde, Dank der hoch-geschätzten Börsen- und Finanzanalysten, die sich täglich viel Mühe geben, gute Analysen und realistische NEWS zu schreiben. Das alles sogar kostenlos!

Und der Helmut84 hat auch eine gute und sehr neutrale, SEHR realistische Analyse zu der aktuellen katastrophalen Lage der Steinhoff AG geschrieben, die ich hier noch mal zusammengefasst habe:

https://www.ariva.de/forum/...ie-tickers-491426?page=637#jumppos15946  

24.07.19 13:34

2851 Postings, 674 Tage AlexisMachine@Berliner_:

Danke für die Links, zwei ausgezeichnete und realistische Beiträge.

Es stimmt leider tatsächlich: Die Umsätze von Pepkor Südafrika werden oft dazu benutzt um Neulinge auszutricksen. Milliarden Umsätze klingen halt viel besser als "eine vergleichsweise geringe Dividende".
Aber viele werden sich halt davon täuschen lassen.
Ich persönlich kann es nicht nachvollziehen warum man sowas tut. Wenn man ein Fehlinvestment tätigt dann sollte man einfach dazu stehen.  

24.07.19 13:36
4

1243 Postings, 707 Tage Klaas KleverLongie-Opfer

Hey Trash, in den meisten Dingen stimme ich Dir absolut zu. Bei einer Sache würd ich Dir aber widersprechen wollen: "Longie-Opfer" gibt es durchaus, gerade bei den Alt-Aktionären. Ich bin ja der "Klassiker" : als ich Ende Mai 2017 bei Steini bei Kursen von 4,75 Euro massiv eingestiegen bin, wollte ich zwar durchaus länger halten, aber bestimmt keine 26 Monate + X. Viele Altaktionäre wollten gar nicht long gehen, und wurden nach dem Crash zu "Longie-Opfern wider Willen". Insofern: dochdoch, es gibt sie leider sehr wohl, die "Longie-Opfer", und ich bin eines davon 😠 Man könnte auch "Steini-Falle" dazu sagen...  

24.07.19 13:47
3

Clubmitglied, 8673 Postings, 2046 Tage Berliner_Klaasi

"Steini-Falle"

ihr seid wenig Schuld daran! In der Zeit hat man zu wenig gewusst. Aber bei 50c. z.B. war es glasklar, wie es weiter gehen wird. Und genau in der Zeit fing die Pusherei am schlimmsten an, und sehr viele aus dem Reichen-Thread haben genau in der Zeit auf die Pusher gehört. Leider gab es DIE LIGA, die alles sieht und beobachtet, noch nicht.

Es gab doch eine Person, MIIC, der schon bei Kursen >5? anfing die Zahlen von Steini sehr kritisch zu analysieren (goodwill). Es hat bei ihm mit Schwarzen geregnet! Dank ihm und Bayer88 habe ich damals richtig Schiss bekommen, die Aktie zu kaufen! Ohne diese 2 User, die ich sehr respektiere, hätte ich viel Verluste gemacht. ich hätte aber die Aktie schon damals verkauft, und nicht immer wider nachgekauft. Ich habe vor nur paar Jahren gesehen, wohin so ein Betrugsfall führt, da ich viel mit Solarword gezockt habe.  

24.07.19 13:49

17173 Postings, 4236 Tage Trash#15997

Ja, aber das meine ich nicht. Ich meine schon "Longie-opfer" nach dem Bekannt werden des Frauds. Davor hat ja , bis auf Jahre davor vereinzelt in Medien, keiner gross gewarnt .

Wer hat den in den Foren vor dem 06.12.2017 Steinhoffs als fragwürdig kommentiert ? Hatte schon geguckt...aber keine Liga ,kein "Experte" vom Aktionär oder Alexplatz,.Berlin. Komisch ;)
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Seite: Zurück 1 | ... | 637 | 638 |
| 640 | 641 | ... | 736  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben