DAX & Co. / Kurz-, Mittel- und Langfristig

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 20.04.18 22:49
eröffnet am: 19.08.17 10:50 von: schendel84 Anzahl Beiträge: 880
neuester Beitrag: 20.04.18 22:49 von: Andreas S. Leser gesamt: 140691
davon Heute: 28
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  

19.08.17 10:50
7

701 Postings, 3090 Tage schendel84DAX & Co. / Kurz-, Mittel- und Langfristig

Es ist offensichtlich schwieriger als ich dachte ein Forum oder zumindest ein Thread zu finden, wo die Trader sich anständig, konstruktiv und sachlich austauschen können. Ohne zu spammen, andere zu beleidigen, provozieren oder anders Schaden zuzufügen. Konstruktive Kritik ist in Ordnung!

Ich hoffe dieser Thread wird mal so einer und wer ebenfalls gleiche/ähnliche Meinung vertritt, ist hier herzlich willommen! :)  
Ich persönlich poste hier regelmäßig meine Meinung bzw. meine Analyseergebnisse. 

 

19.08.17 11:46
2

701 Postings, 3090 Tage schendel84DAX

In der nächsten Woche sollte ein Gap vom 14.08. geschlossenen werden. Ob es dann wieder hoch läuft werden wir sehen. Ich bin noch relativ zuversichtlich.  

22.08.17 15:40
1

701 Postings, 3090 Tage schendel84DAX beflügelt vom Tweet

Mein Tweet scheint den DAX heute zu beflügeln. :)    
Angehängte Grafik:
2017-08-22.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
2017-08-22.png

20.09.17 21:47
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.FED

FED lässt Leitzinsen unverändert. Kein gutes Zeichen für langfristige Marktentwicklung. In der Vergangenheit endeten einige in Folge unveränderte Leitzinsen nach einigen Zinsanhebungen in Folge mit Crash. Zumindest 2002 und 2008. Es ist nun wichtig die monetäre Entwicklung/Liquiditätsstände bei der EZB regelmäßig zu beobachten. Sinken diese wie im Jahr 2001 und 2007, wäre es höchste Zeit Aktien zu verkaufen und den DAX auf längeren Horizont zu shorten. :)    

20.09.17 22:05
2

997 Postings, 2424 Tage c.hris@ #2

Das heißt du siehst den Dax in der nächsten Woche bei ~12.000? Ambitioniert... wäre aber wünschenswert :-D  

20.09.17 22:16
1

4095 Postings, 1065 Tage dome89@andreas

Meinst das dieses Jahr schön böse endet? Mal sehen was draghi im Oktober macht. Ich denke die us instis Schichten erst mal Richtung Europa um und nächstes Jahr wird wen zu wenig Liquidität vorhanden ist kritisch. Und Dellen muss ja auch Februar gehen. Und wegen Shorten würde ich eher s & p 500 oder sehe ich das falsch. Dax ist noch nicht so überbewertet und hat ja erst gut konsolidiert.  

21.09.17 08:34

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.@chris #5

In #2 schrieb ich am Samstag, den 19.08., dass ein Gap vom 14.08. geschlossen werden sollte. Dies geschah schon am nächsten Handelstag, am Montag den 21.08. und am 29.08. wurde dieses Gap noch mal geschlossen ;) .. 2 mal in kurzer Zeit. So ambitioniert war es wohl doch nicht oder ich bin ein Profi ;)    

21.09.17 08:38

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.@dome

Dieses Jahr rechne ich nicht mehr mit großen negativen Bewegungen. Das 4. Quartal ist statistisch sehr positiv unkl. der Jahresendrally. Was Crash angeht, die Konstellation bildet sich innerhalb von einigen Monaten, dazu gibt es zu wenig Zeit in diesem Jahr. Möglich wäre der Crash im nächsten Jahr, allerdings immer auf Liquidität der Geschäfts- und Investmentbanken in der EU-Zone achten und auf Leitzinsentwicklung der FED. Noch ist kein Grund zur Panik, zumindest mittel- und langfristig. :)    

21.09.17 08:59

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.@chris

PS: In diesem Jahr rechne ich nicht mehr mit 12000, eher mit 13.000 :)  

21.09.17 12:16

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.Konjunkturprogramm

Das neue Konjunkturprogramm (http://www.meinauto.de/lp-umweltpraemie) läuft bereits, das dürfte den DAX weiter stützen. :)    

21.09.17 18:33
3

997 Postings, 2424 Tage c.hris#7

Ja, danke für die Berichtigung. Habe nicht gesehen, dass dein Post aus August war. War gedanklich bei September ;-)  

21.09.17 23:38
3

997 Postings, 2424 Tage c.hris@Andreas

13.000 halt ich zum Jahresende (+/-) auch für möglich, würde die 12.000 aber nicht pauschal abschreiben.

Derzeit reden wieder viele vom nächsten ATH und wir notieren ja auch nur knapp drunter. Einige verweisen schon auf den September als Crash-Monat, aber bisher sei ja noch nichts passiert.
Ohne jetzt die große Statistik-Kiste aufzumachen, sei da nur mal an das letzte Jahr erinnert... Dort ging es erst Ende Oktober / Anfang November mal dynamisch um knapp 615 Punkte runter binnen weniger Tage, ehe der Dax dann zum Jahresende rum die 11.000 anlief.  

22.09.17 23:27
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.@chris

Ja, kurzfristige Veränderungen sind sehr unberechenbar, weshalb ich schon immer dort meine Schwierigkeiten hatte.
Letztes Jahr im Oktober fiel der DAX nicht so stark. Ab 1.11. fiel er in wenigen Tagen um fast 500 Punkte. Allerdings fanden dort Wahlen in den USA statt. Dieses Jahr ist dem nicht so. Aber wir werden sehen. Anpassung und die rechtzeitige Intervention ist das wichtigste. :)  

Statistisch aber ist das 4. Quartal sehr gut. Wer am 1. Oktober long geht, der sollte die Position am 31.12. mit Gewinn schließen können.

Kurzfristig sind für mich nur "Ausschläge" für 1 Tag relevant. Heute gab es keine. Im August waren es recht viele. Dort konnte ich ca. 600 Punkte Gewinn erzielen. Dieser Monat ist Pustekuchen. :)  Bisher..  

27.09.17 12:11
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.4. Quartal

Die Sommersaison endet bald, die Wintersaison ist statistisch sehr gut. Wer auf die 12.000 hofft, muss nun starke Nerven behalten und bis zum nächsten Jahr warten. In diesem Jahr sehe ich keine Chancen für 12.000, es sei denn die erste Wasserstoffbombe wird abgeworfen, was aber in diesem Jahr eher unwahrscheinlich ist.  

27.09.17 21:14

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.Tweet

Mein Tweet von gestern morgens scheint wieder gefruchtet zu haben. Gute 100 Punkte höher der DAX seit meinem Tweet. :)    
Angehängte Grafik:
2017-09-27.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
2017-09-27.png

01.10.17 19:42
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.Outperformance

In den letzten 6 Monaten (April-September 2017) erreichte mein Wikifolio eine Outperformance zum DAX +5,7%. Es ist in dem Zeitraum sogar etwa um 0,7% besser gelaufen als Berkshire Hathaway B. :)    

06.10.17 12:25
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.DAX

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
unbenannt.png

11.10.17 08:03
1

Clubmitglied, 2093 Postings, 773 Tage Andreas S.DAX

Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass die Schaukelbörse eine Zeit lang weiter so läuft und anschließend wieder korrigiert, ähnlich wie im Juli. Nur sollte es nicht so tief laufen und nach der Minikorrektur die Jahresendrally starten.  

13.10.17 22:35
3

5620 Postings, 2065 Tage AbsaufklauselEntschuldigung

die Jahresendralley läuft bereits und das seit Wochen - der Dax hat bereits über 1000 Punkte in Worten Tausend zurück gelegt. Die Vola ist bei ca. 12 angekommen - das heißt soviel wie FAHNENSTANGENRALLEY ! Geht es Ihnen nicht schnell genug?

 

13.10.17 22:43
3

5620 Postings, 2065 Tage Absaufklauselzur besseren Visualisierung

Ich habe mir erlaubt mit wenigen Linien zu arbeiten aber eine Schaukelbörse sehe ich nicht  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

13.10.17 22:46
3

5620 Postings, 2065 Tage AbsaufklauselSchaukebörse

13.10.17 23:11
8

13311 Postings, 1106 Tage Zoppo TrumpOh

Status von "schendel84" :

"selbst gesperrt"  

13.10.17 23:15
2

5620 Postings, 2065 Tage AbsaufklauselWarum ?

13.10.17 23:18
9

13311 Postings, 1106 Tage Zoppo TrumpEr hatte wohl keine Lust mehr

der schendel84.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben