Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 1234
neuester Beitrag: 01.04.20 18:03
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 30850
neuester Beitrag: 01.04.20 18:03 von: e-wow Leser gesamt: 2950077
davon Heute: 2740
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234  Weiter  

07.09.17 11:26
30

9529 Postings, 1345 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234  Weiter  
30824 Postings ausgeblendet.

31.03.20 07:55

286 Postings, 933 Tage OberstHauser...

Ich glaube, dass die aktuelle Lage Tesla viel härter trifft als viele andere.

Die Kurssteigerung der letzten Monate waren mE der Tatsache geschuldet, dass Tesla sich mittels hoher Absatzzahlen aus den roten Zahlen rausgekämpft hat. Das haben sie natürlich sehr gut gemacht. Aktuell wird der Absatz jedoch stark rückläufig sein und die roten Zahlen und damit verbundene Kurse wieder zurückkehren. Ich gehe von einer Annäherung an die EUR 200 aus.

 

31.03.20 09:48
1

918 Postings, 708 Tage e-wowexakt gegenteilige Meinung

https://ecomento.de/2020/03/30/...ler-als-andere-ueberstehen-experte/
Das könnte tatsächlich so kommen, allerdings nur, wenn die Weltwirtschaft nicht vollständig den Bach runter geht.  

31.03.20 14:19

1320 Postings, 6907 Tage fragles@OberstHauser

Der Kurs um die 200 EUR war künstlich (Shortseller) und manipuliert (FUD in allen Medien). An der Börse wird die Zukunft eines Unternehmens bewertet, wer immer nur mit aktuellen oder vergangenen Zahlen  argumentiert, der wird an der Börse nur enttäuscht und hat nichts verstanden.
 

31.03.20 16:06
2

19098 Postings, 4851 Tage RPM1974Was soll die Polizei

Mit Tesla einsparen?
Spritkosten wo sie als Staatsbetrieb 50 Cent pro Liter zahlen?
KfZ Steuer, die als Staatsbetrieb auch nicht anfällt?
Dafür lieber 30 Cent pro Kilowatt an RWE, EON zahlen?
Für einen Staatsbetrieb gelten die ganzen Staatssubventionen für BEV nicht. Denn der Staat muss die Subventionen an sich selbst bezahlen.
 

31.03.20 16:13
2

3027 Postings, 1878 Tage Eugleno@RPM

Nö, Eigenstromnutzung aus den ganzen PV Anlagen auf öffentlichen Gebäuden.

Da kämen die Behörden mit ihrer im EEG festgelegten Vorbildfunktion auch mal auf die Idee, dass nicht nur Eigenstromnutzung innerhalb eines Grundstücks sinnvoll ist.

Wie sooft fehlt es den Bären an kreativem Denken.  

31.03.20 16:14
1

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoUups

läuft.

Da hab ich heute morgen wohl zu wenige Stücke wiedereingelagert. :-(  

31.03.20 16:25

19098 Postings, 4851 Tage RPM1974Und dann kommst

Mit E Autos günstiger? Den Bullen fehlt einfach der Realismus.
5 Liter Autos fahren für 2,50 Euro.
Was kostet es dem 15 kWh Auto?
Photovoltaik + Batteriespeicher inkl. Platzbedarf?
 

31.03.20 17:37

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoIhr

kapierts einfach nicht, mit euren Verbrennerrotz.

CO2 ist das Maß der Dinge.  

31.03.20 18:00

19098 Postings, 4851 Tage RPM1974Für die Polizei. :)

31.03.20 18:22
1

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoPolizei

mit 5 l Stinkdiesel in der Fußgängerzone find ich ganz toll.
Spitze!
 

31.03.20 19:09
1

312 Postings, 48 Tage Harald aus Stuttga.@ Eugleno hier was für Dich

Fahren schon einige davon in Stuttgart rum !

Sehe Monat für Monat ( aktuell evlt nicht so ) mehr ....

Da ist ein CONCEPT !!!
Den  Kleinwagen gehört im e sektor the future !!!!  

https://www.e-flat.com/fahrzeug_e1_privat.php


Harald
 

31.03.20 19:14
4

929 Postings, 866 Tage tomtom88In Ländern ohne Auto Lobby funktioniert die

Gehirnwäsche nicht - aber die Jahre in denen alles ruht wird die Deutschen Autobauer doppelt schwer treffen:

1. bei den Innovationen nicht FÜHREND zu sein
2. diesen Schwachsinn hier mitmachen zu müssen

Es geht schon anders - man muss nur wollen ;-)

https://telebasel.ch/2020/01/07/...-elektro-fahrzeuge/?channel=105100
 

31.03.20 20:13

1634 Postings, 652 Tage FlaschengeistBevor hier wieder mal so....

....ein Oberschlauer über CO2 faselt, sollte man einfach mal bedenken, dass die Klimamodelle auf der Tatsache einer "flachen Erde" beruhen!

https://kaltesonne.de/...dellen-ist-die-erde-immer-noch-eine-scheibe/

https://ddrwebquest.wordpress.com/2019/07/06/...keines-liegt-richtig/

Also, wer den Hokuspokus der Klimaforscher glaubt und in einem Atemzug alle Fahrer eines Verbrenners verteufelt, der hat leider den Bezug zur Realität verloren.  

31.03.20 21:24

3027 Postings, 1878 Tage Eugleno@Flaschengeist

sag mal, welche Schulbildung hast du eigentlich?  

31.03.20 21:51

3027 Postings, 1878 Tage Eugleno@Flaschengeist

Das Problem ist nicht "glauben" sondern "verstehen".

"Glauben" ist eine andere Baustelle. Nur weil man intellektuell nicht dazu in der Lage ist, etwas nicht zu verstehen, bedeutet das nicht, dass es nicht existiert.

Außer man hat das Gehirn eines Vogelstraußes, dessen Welt ja auch vertraut wird, wenn er den Kopf in den Sand steckt.

Aber danke für deine Offenbarung.  

31.03.20 22:31

1634 Postings, 652 Tage FlaschengeistThema CO2

Man sollte man einfach mal bedenken, dass die Klimamodelle auf der Tatsache einer "flachen Erde" beruhen!

kaltesonne.de/...dellen-ist-die-erde-immer-noch-eine-scheibe/

ddrwebquest.wordpress.com/2019/07/06/...keines-liegt-richtig/

Das sind halt Tatsachen. Ich persönlich empfinde diese Modell als Hokuspokus!  

31.03.20 23:16
1

254 Postings, 694 Tage RainerF.@RPM1974

"5 Liter Autos fahren für 2,50 Euro.
Was kostet es dem 15 kWh Auto?"

Wenn du den Spritpreis schon Schönrechnest, sollte man für den Strom auch den Industriepreis für Großabnehmer ansetzen:
0,08 ? x 15 kWh = 1,20 ?
Die 8 Cent pro kWh zahlen zum Beispiel die Raffinerien für den Strom, um deinen billigen Sprit herstellen zu können. Und in deinen 5 Litern Sprit steckt fast so viel Strom wie eine E-Auto auf 100 Km Verbraucht.

 

31.03.20 23:21

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoLöschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 01.04.20 13:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

31.03.20 23:27
2

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoBild

Quelle steht auf dem Bild  
Angehängte Grafik:
img_0076.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
img_0076.jpg

01.04.20 07:32
1

3203 Postings, 1639 Tage fränki1Löschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 01.04.20 13:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

01.04.20 09:08

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoFränki

Rindfleisch vor dem Radfahren???

Ich merke hier wirklich, was Sache ist.  

01.04.20 09:28

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoUnd gut

nur, dass Dieselfahrer niemals Fleisch essen und beim rumstinken auch keinen Kalorien Grundumsatz haben.

Deshalb geht dein Vergleich sowas von in die Hose!  

01.04.20 09:49

19098 Postings, 4851 Tage RPM1974Schönrechnen?

65 US Cent pro Gallone für Benzin.
Kannst ja selbst auf Liter in Euro umrechnen. Plus Transport.  

01.04.20 10:23
3

3027 Postings, 1878 Tage EuglenoUS-Firmen dürfen nun ungehindert Luft und Wasser

verschmutzen.
Das bedeutet dann wohl noch mehr.Tote. Ein Traum für die Fans der fossilen Lobby wird damit wahr.

https://www.energiezukunft.eu/politik/...umweltauflagen-ausser-kraft/  

01.04.20 18:03

918 Postings, 708 Tage e-wowTESLA: Ein Gewinner der Krise?

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1232 | 1233 | 1234 | 1234  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn