Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 792
neuester Beitrag: 23.07.19 09:31
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 19779
neuester Beitrag: 23.07.19 09:31 von: noidea Leser gesamt: 550360
davon Heute: 1230
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  

14.08.18 09:57
57

3298 Postings, 689 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  
19753 Postings ausgeblendet.

22.07.19 23:31
2

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79Das klingt wie eine große Einladung an

alle Flüchtlinge dieser Welt...
ihr müsst es nur bis ins Mittelmeer schaffen,
den Rest erledigt Europa...
und dann habt ihr es geschafft...

Was man mit solchen Hoffnungen Leid erzeugt...
daran denkt man nicht...

Viele werden wieder sterben...
gerettet wird nur ein ganz kleiner Teil...  

22.07.19 23:32

32920 Postings, 1884 Tage Lucky79#19759 hoppla der Link...

23.07.19 04:39
1

4063 Postings, 123 Tage Laufpass.comVerde

das Gefühl der Sicherheit auf den Straßen ist durch die Goldstücke flöten gegangen,ist doch ganz einfach zu begreifen  

23.07.19 05:45
9

26761 Postings, 4876 Tage AnanasHallo Linda40 , ich wünsche dir einen schönen und

erholsamen Sommertag.  Verbotenes Deutschland, wie aus einer freien Demokratie ein willkürlicher Verbotsstaat   wurde

Darf man eigentlich in Deutschland noch sagen was man will? Ich denke, dass die Zeiten der freien Meinungsäußerung gänzlich vorbei sind. Wie dem auch sei, Hut ab für diesen sehr kritischen und gelungenen Artikel zur "politischen Korrektheit"! Nach dem Grundgesetz heißt es nach Art. 5 (1): Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Nun, das war einmal.


Wer den Einfluss der Menschen auf das Umweltklima in Frage stellt oder Eurokritische Meinungen hegt und pflegt , wird öffentlich diffamiert und permanent angegriffen. Wer nur einen einzigen Satz im Posting nicht korrekt schreibt, nicht durch einen verlinkten Artikel untermauert, wird sofort gemeldet und ggf. moderiert. Einen freien Text zu schreiben, seine Meinung frei zu artikulieren, könnte eine mehrtägige Sperre nach sich ziehen.


Und wer kritische Debatten zu kulturellen, gesellschaftlicher und religiöser Thematik anregt, wird als fremdenfeindlich dargestellt. Folglich werden alternativ Denkende aus jeglicher "Diskussion" ausgeschlossen. Was haltet ihr von Sprechverboten, die den öffentlichen Diskurs bestimmen? Ist man in Deutschland ? bzw. in den sozialen Netzwerken - nicht zunehmend zu einer Tabu-Gesellschaft verkommen?

Früher habe ich immer  den Kopf geschüttelt, wenn ich von dieser Art Verbote aus der DDR, China, Nordkorea oder meinetwegen auch aus Kuba hörte, heute bin ich einer, dem es genauso ergeht. Jetzt schüttel ich nicht mehr meinen Kopf, heute weiß ich wie die Menschen sich in diesen Ländern gefühlt haben müssen

Zitat:

Sprechverbote und Tabus bestimmen den öffentlichen Diskurs:? Wer in Deutschland nicht sozialdemokratisch ist, landet entweder im Irrenhaus oder im Ausland?. Glaubt der Philosoph Peter Sloterdijk. Zitat Ende
https://www.focus.de/finanzen/news/tid-29319/...9n8OawjS7iG09wXV5E3oQ



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
51896080_1870878593017161_358935227290....jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
51896080_1870878593017161_358935227290....jpg

23.07.19 05:55
6

26761 Postings, 4876 Tage AnanasFreie Meinungsäußerung?

Die Meinung von Herrn Meuthen ist wohl allen Wählern der AFD wichtig.

Zitat:
"Einzelfall":
https://www.bild.de/?/voerde-haftbefehl-bahnsteig-killer-to?
"Einzelfall":
https://www.express.de/?/mord-im-rheinland--36-jaehriger-st?
"Einzelfall":
https://www.bild.de/?/bocholt-paerchen-auf-heimweg-von-fuen?
"Einzelfall":
https://www.heidelberg24.de/?/horror-nacht-heidelberg-perve?
"Einzelfall":
https://www.heidelberg24.de/?/hockenheim-angriff-oberbuerge?
"Einzelfall":
https://www.tag24.de/?/12-maenner-umringen-radfahrerin-19-u?

Alle Berichte dieser Quellen sollte man sich mal durchlesen, auch wen es den einen oder anderen schwerfällt. Ich werde aus ?Sicherheitsgründen? dazu keinen ?ellenlangen? Kommentar abgeben, denn jeder Fall spricht für sich.  

Zitat :
Liebe Leser, erst gestern habe ich hier auf meiner Seite über einen Vorfall berichtet, der in einem Deutschland vor Merkels Kanzlerschaft schlicht undenkbar war: In Saarlouis - nicht etwa in Berlin-Neukölln, und auch dort wäre es völlig inakzeptabel - musste sich eine größere Spezialeinheit der zur Hilfe gerufenen Polizei wieder zurückziehen und die Innenstadt ihrem Schicksal überlassen, da randalierende migrantische Jugendbanden schlicht in der deutlichen Übermacht waren und die Polizei ihnen nichts Ausreichendes entgegenzusetzen hatte - ein Vorfall, der sogar dem örtlichen SPD-Oberbürgermeister die Augen öffnete (und das will etwas heißen in dieser migrationsfanatischen Partei).Bitte denken Sie, liebe Leser, für einen kurzen Moment in Ihrer Erinnerung zurück an das Deutschland vor 2005, also vor dem Beginn von Merkels fataler Regentschaft. Zitat Ende.


https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
67647503_1353337968148238_450045179429....png (verkleinert auf 75%) vergrößern
67647503_1353337968148238_450045179429....png

23.07.19 05:59

4063 Postings, 123 Tage Laufpass.comtop Ananas

und top Slotterdiek,oben haben sie wohl wieder die Faust in der Tasche  

23.07.19 07:21
6

26761 Postings, 4876 Tage AnanasUnglaublich grausam

Fast unglaublich, eine Frau aus Nigeria hat im Flüchtlingsheim ihr Kind mit ihrem Schuh erschlagen. Ihr wird vorgeworfen ihre zweijährige Tochter mit den Stöckelabsätzen zu Tote gebracht zu haben.

Auch wenn man keine Kinder hat weiß man wie lange man auf ein Kind einschlagen muss bis der Tot eintritt. Welche Qualen musste dieses zweijährige Kind ertragen bist der Tot sie erlöst hat. Die Mutter, unterstellt man ein schizophrene Psychose. Auf Grund dessen sie die Tat nicht einsieht.



Zitat:

Mit dem Absatz eines Stöckelschuhs soll eine 31-Jährige ihre zweijährige Tochter getötet haben. Dafür steht die Mutter jetzt vor Gericht.
Eine 31-jährige Mutter steht vor Gericht, weil sie ihre zweijährige Tochter mit einem Stöckelschuh getötet haben soll. In dem Prozess, der am Montag im Kölner Landgericht begann, wird über die dauerhafte Unterbringung der 31-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus verhandelt. Die Frau soll die Tat aufgrund einer schizophrenen Psychose im schuldunfähigen Zustand begangen haben. Ihr wird in dem Unterbringungsverfahren Totschlag vorgeworfen. Zitat Ende.
https://www.wr.de/panorama/...elschuh-getoetet-haben-id226553431.html

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

23.07.19 07:38
2

7096 Postings, 1877 Tage PankgrafBerliner Senat will Diesel-Fahrverbote beschließen

Ein Berliner Gericht hatte in einem Urteil vom Oktober 2018 Fahrverbote verlangt, damit die zulässigen Grenzwerte im Stadtgebiet eingehalten werden und sich die Luftqualität verbessert. Diesel-Fahrverbote gibt es bereits in mehreren deutschen Städten.

https://www.morgenpost.de/  

23.07.19 07:40
4

26761 Postings, 4876 Tage AnanasJugendbanden

Unser  Deutschland fällt  mehr und mehr auseinander, manche Bundesländer scheinen  zu kapitulieren . In Saarlouis ( Saarland)  bei einem Stadtfest musste die Polizei sich teilweise hilflos zurückziehen.


?In der angrenzenden Altstadt kam es in den frühen Morgenstunden der Festtage immer wieder zu massiven Problemen mit Jugendbanden, die allesamt Migrationshintergrund haben.?. Früher hat man aus Freude und Tradition  solche Feste gerne besucht, heute ist diese Freude wohl gänzlich weg. Die Bürger sind ? zumindest auf diesem Stadtfest ? nicht mehr sicher.


Was in Teilen Deutschlands passiert ist kaum noch zu ertragen, Jugendbanden sind mit ihrer Aggressivität nicht nur in Freibädern wie in Saarlouis zu beobachten. Wer kann dieses Land überhaupt noch befrieden?

Dazu schreibt die AFD wie folgt.

Zitat.

Lage im Saarland eskaliert: Migrantenbanden erklären Polizei den Krieg .
Saarlouis wird der Lage nicht mehr Herr: Beispiellos aggressive Jugendbanden terrorisieren die Stadt, belagern das Freibad und stören massiv das Stadtfest ?Emmes?.Die Lage ist haarsträubend! SPD-Oberbürgermeister Peter Demmer fordert nun mehr Polizei für das Saarland, um die Sicherheit weiter gewährleisten zu können. Dem voraus ging der "geordnete Rückzug" der Beamten, als sie sich einer Übermacht an Jugendlichen mit Migrationshintergrund gegenüber sahen, die die Einsatzkräfte - immerhin Angehörige der Operativen Einheit (OpE) - bedrohten und angriffen. Die Bürger sahen staunend zu, was da vor sich ging. Zitat Ende.
https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/...pe=3&theater
https://www.pfaelzischer-merkur.de/region/...gSAYyaD1_MASzRKg5dTMZs8c

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
67558648_2539587936071530_919150726216....png
67558648_2539587936071530_919150726216....png

23.07.19 07:44

2597 Postings, 412 Tage MuhaklmanchaVerde

Angst u.Vorsicht sind 2 paar Stiefel
Was du für gut empfindest,muß nicht auf mich zutreffen...
Die Unsicherheit besteht seit 2015-das habe ich nicht ausgedacht
Einfach Zuviel schon passiert
Schönen Tag noch  

23.07.19 07:49
5

3656 Postings, 6050 Tage Dope4youSpruch des Tages

 
Angehängte Grafik:
1f8ea6e3721c99ae2b6908a6116a2078.jpg
1f8ea6e3721c99ae2b6908a6116a2078.jpg

23.07.19 08:11
3

26761 Postings, 4876 Tage Ananasimmer mehr Bürger arbeiten sich krumm aber

schwarz...DIW-Studie - 1,8 Millionen Beschäftigten wird Mindestlohn verwehrt. Seit der  Einführung des Mindestlohns geht es damit bergab . Eine Regierung ,die es nicht schafft die Einhaltung von Gesetzen zu kontrollieren, ist eine Verlustregierung.

Seit Einführung des Mindestlohns sollte  die Lohnspirale ein verlässliches Ende nach unten.haben. Zumindest war es so geplant.Gekommen ist es halt doch anders. Möglich macht es der schlanke Staat, der mangels Personal nicht in der Lage ist, die Einhaltung des Mindestlohns zu gewährleisten.

Menschen, die mit dem Rücken zur Wand stehen, arbeiten nach wie vor für weniger. Auf 1,8 Millionen schätzt das DIW deren Zahl. Was oft bezahlt wird  grenzt schon an Ausbeutung weil es einfach nicht konsequent geprüft wird. Der Zoll und der Gewerbeaußendienst muss aber nicht nur die Unternehmen auf  Schwarzarbeit prüfen sondern auch ob die Unternehmen den Mindestlohn bezahlen und ob sie die Sozialabgaben wie Krankenkassen, Renten- und Pflegebeiträge  abführen.

Besonders betroffen sind z. B. Bauunternehmen, die Gastronomie, das Reinigungsgewerbe und das Dienstleistungs- und  Fleischerhandwerk. Nur so kann sichergestellt werden, dass die ?Ausgebeuteten? später genug Rente bekommen,  ist das nicht der Fall , fallen diese im Rentenalter den Sozial- und Rentenkassen zur Last.

Die Nutznießer in dieser Grauzone sind die Chefs solcher windigen Unternehmen, sie verdienen sich auf dem Rücken der Allgemeinheit eine goldene Nase. Sie benutzen Gesetzeslücken und den Personalmangel beim Zoll und im Gewerbeaußendienst um Geld zu scheffeln. Ich sehe hier ein breites Regierungsversagen das schändlich benutzt und ausgenutzt wird.


Zitat :

Im Jahr 2017 hätten etwa 1,8 Millionen Beschäftigte trotz Anspruchs den Mindestlohn nicht erhalten, teilte das DIW am Mittwoch mit. Dies gelte für 1,3 Millionen Arbeitnehmer in einer Hauptbeschäftigung und rund 500.000 Nebenjobber. Besonders oft werde der Mindestlohn Beschäftigten im Gastgewerbe, im Einzelhandel, bei persönlichen Dienstleistungen und in der Leiharbeit vorenthalten. Flächendeckende Kontrollen des Zolls gebe es mangels Personal bisher praktisch nicht. Zitat Ende.
https://de.reuters.com/article/...ihkrM3M4rd6bd3HbaNLzcpdXRJmMVhd6uqE

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

23.07.19 08:29
1

56823 Postings, 7208 Tage KickyBiebersgemünd Täter v.Polizei erschossen

wie man dem örtlichen Nachrichtenbaltt entnehmen kann...tolle Menschenjagd
hatte mich schon gewundert,.....klang so als habe der Eriträer den Schützen erschossen bei n-tv

" Mit einem Großaufgebot wurde anschließend nach dem Täter gefahndet, auch ein Polizeihubschrauber war dafür im Einsatz. Gegen 16 Uhr rasten dann Spezialkräfte der Polizei aus Frankfurt über die A66 in den Biebergemünder Ortsteil Kassel. Dort wurde der Täter laut einem Bericht der Hessenschau erschossen. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen sich im Laufe des Abends zu dem Einsatz äußern."

https://www.vorsprung-online.de/mkk/waechtersbach/...-erschossen.html  

23.07.19 08:30
1

1455 Postings, 1580 Tage WALDY_RETURNDer deutsche hat es nicht besser verdient !

                                                                  Görlitz !





https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=725#jump26067456



                          Keine Ahnung was den Deutschen dazu bringt zu sagen das es reicht
                          Aber noch schaffen unsere Volks(weg)vertreter das der Deckel auf dem Topf bleibt.
                          Die Angst der Gutmenschen , Linken , Grünen zeigt sich ganz einfach :

                          Reaktion auf ........................................... A f D = Schnappatmung

                                                 So lang eine Sache wie Görlitz möglich ist :


                                                     Der deutsche hat es nicht besser verdient !




 

23.07.19 08:31

56823 Postings, 7208 Tage KickyBild weiss es besser

Gegen 16.15 Uhr entdecken Beamte den silbernen Toyota. Darin: Roland K., augenscheinlich leblos. Er stirbt im Krankenhaus. Laut Generalstaatsanwaltschaft hat er sich selbst gerichtet. Nach BILD-Informationen mit einem gezielten Kopfschuss.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/...iegebiet-63468224.bild.html  

23.07.19 08:33

5364 Postings, 6895 Tage majorAfrikaner in Hessen angeschossen

Ein 26-Jähriger aus Eritrea ist im südhessischen Wächtersbach durch Schüsse schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde später tot aufgefunden. Die Ermittler halten ein fremdenfeindliches Motiv für möglich.
 

23.07.19 08:38
5

7268 Postings, 3379 Tage mannilueDer Islam gehört zu Deutschland !

Dem Koran zufolge stehen Frauen im Rang unter den Männern.
Alle Männer können sich dadurch bevorzugt fühlen, das sie nach der Lehre des Korans als Geschlecht den Frauen überlegen sind.
Als Ehefrauen Sklavinen oder Töchter zählen sie zum Besitz des Mannes über die er im Rahmen der koranischen Vorschriften verfügen kann.
Frauen haben keine Möglichkeit aus einer unglücklichen Ehe auszubrechen.
Das Recht zur Scheidung liegt alleine beim Mann.
Keine Aussage gibt es im Koran ob ihre Zustimmung zur Heirat überhaupt notwendig ist.
Heiratsfähig sind Frauen spätestens mit Eintritt der Geschlechtsreife.
Sklavinen müssen ihrem Eigentümer sexuell zu Willen sein, weil sie zu seinem Besitz zählen.
Der sexuelle Verkehr mit ihnen ist weder Unzucht noch Ehebruch.
Zitate aus: Feindlich Übernahme von T. Sarrazin S. 67
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::­::::::::::::::::::::::::::::

Fasse ich das mal zusammen:
Wer sich jetzt hinstellt und hinausposaunt: der Islam gehört zu Deutschland.....
sagt damit gleichzeitig: Frauen sind weniger wert als Männer !
Frauen sind dem Manne untertan und haben ihm zu dienen bzw zur Verfügung zu stehen.


Und das in einer "aufgeklärten "Gesellschaft die sich Demokratie* nennt und in der die Gleichberechtigung von Mann und Frau schon in unserem Grundgesetz steht:
Art 3.  Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Gibt es auch nur ansatzweise irgendwelche bekannten Bestrebungen unseres Staates..... die "bestehenden Nachteile" zu beseitigen, die sich aus dem Koran ergeben?

Da verkommt doch das Grundgesetz zu einer Lachnummer aus Sicht der Stellung des Mannes im Koran und es ist doch ganz logisch, das sich der sich dann nicht an Gesetze gebunden fühlt... da der Koran eben über allem weltlichen steht.

Erklärt so manches "Verhalten" DER Männer hier in diesem Lande.


* Demokratie = alle Gewalt geht von Volke aus.
Ist unislamisch..... da sie sich nicht auf der Herrschaft Gottes gründet.

So betrachtet setzt man mit "Der Islam gehört zu Deutschland" nochmals einen oben drauf.....in Richtung:
Demokratie ist "doof"..da Demokratie halt unislamisch ist!

Und das von unserer "Elite"!  

23.07.19 08:40
1

56823 Postings, 7208 Tage KickyKritik geschlechtergerechte Verwaltungssprache

BERLIN. Der Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg hält gendersensible Formulierungen für eine Gefahr für die deutsche Sprache. Als Beispiel nennt Eisenberg eine neue Richtlinie der Stadt Hannover. ?Die Empfehlung für eine geschlechtergerechte Verwaltungssprache der Stadt Hannover ruiniert die Sprache?, kritisierte er gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

Die niedersächsische Landeshauptstadt wolle nicht das Femininum fördern, sondern das Maskulinum abschaffen. ?Das muß zu einer Sprachzerstörung führen?, beklagte der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft. Er sei der festen Überzeugung, daß ?das Deutsche alle Möglichkeiten zur Sichtbarmachung von Frauen? habe.
...die Sprecherin der Stadt, Konstanze Kalmus. Ein geschlechter-sensibler Sprachgebrauch trage aktiv zur Gleichberechtigung der Geschlechter sowie einer wertschätzenden Ansprache aller bei und helfe, Ausgrenzungen zu vermeiden.
https://jungefreiheit.de/kultur/2019/...er-kritisiert-gender-deutsch/

ach Gott nee die vielen LBGT
Deutschland schafft sich ab .....die Geburtenrate  liegt längst unter der Sterbequote

MRD brachte kürzlich einen Bericht über einen gläubigen Christen mit 8 Kindern
war schon interessant  

23.07.19 08:43
4

56823 Postings, 7208 Tage Kickynicht das Flüchtlingslager von Paris und Berlin

sagte Salvini   ?Es reicht mit den Entscheidungen, die nur in Paris und in Berlin getroffen werden?, schrieb Salvini auf Facebook. Es dürfe nicht sein, daß Frankreich und Deutschland ?die Forderungen der am stärksten betroffenen Länder ignorieren?.Italien sei nicht mehr bereit, alle Einwanderer, die nach Europa kämen, aufzunehmen. "
https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/...on-paris-und-berlin/
 

23.07.19 08:45
4

56823 Postings, 7208 Tage KickyIntegrationsprogramm für Asylbewerber floppt

"Während die Asylbewerber auf den Ausgang ihres Verfahrens warteten, sollten sie einfache Arbeiten in den Unterkünften oder bei Kommunen und Wohlfahrtsorganisationen verrichten, etwa Putzen oder Rasenmähen und so in Kontakt mit der Bevölkerung kommen. Als Taschengeld waren 80 Cent pro Stunde für die bis zu sechsmonatige Tätigkeit vorgesehen, die zusätzlich zu den Asylbewerberleistungen gezahlt werden sollten. Doch gerade einmal 32.000 Asylbewerber nahmen von September 2016 bis Februar 2019 eine solche Arbeitsgelegenheit auf, berichtet die Welt unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit...."
https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2019/...fuer-asylbewerber-floppt/

kein Wunder...bei unseren humanitären Grundsätzen, die Zwang wie in Dänemark nicht zulassen
dafür treffen sie sich in Gruppen vor den Bahnhöfen oder tyrannisieren in Freibädern  

23.07.19 09:04
1

7268 Postings, 3379 Tage mannilue@Kicky

https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=788#jumppos19712

die kommen überhaupt nicht damit zurecht,wenn Frauen selbständiger werden und aufmucken

wenn du das jetzt mal mit meinem
https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=790#jumppos19772

abgleichste..wirste verstehen...warum das so ist wie es halt ist!

Da darf Frau sich halt nicht vom Mann trennen... DAS ist ALLEINE das Recht des Mannes!

Und falls sie es doch versucht..ist das so was von ehrabschneidend......wie soll Mann da noch vor seine Glaubensbrüder treten?


 

23.07.19 09:28
2

12437 Postings, 4575 Tage noideawas für ein Rückgratloses Land wir doch

geworden sind.

Unterwürfig und Schwach !

AUS RÜCKSICHT AUF DAS ?SEELENHEIL?
Kita streicht Schweinefleisch für alle Kinder
Ab sofort sind auch Gummibärchen verboten

Bratwurst, Bulette oder Schnitzel ? viele Kinder wollen nichts anderes. Doch die Jungen und Mädchen zweier Kitas in Leipzig müssen ab sofort auf diese Speisen verzichten. Schweinefleisch verboten!  

23.07.19 09:29
1

7268 Postings, 3379 Tage manniluegeschlechter-sensibler Sprachgebrauch

trage aktiv zur Gleichberechtigung der Geschlechter sowie einer wertschätzenden Ansprache aller bei und helfe, Ausgrenzungen zu vermeiden.
aus:https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=790#jumppos19773

wirklich..was für ein Nebenkriegsschauplatz..was für eine Nebelbombe.
DAS kann nur Ablenkung von den wirklichen Problemen in diesem Land sein.

Die Frau als solche wird im Koran als dem Manne nicht ebenbürtig dargestellt....
aber frau will die Welt verbessern...wenn sie die Sprache geschlechter sensibler gestaltet......
und SO die Gleichberechtigung.... aktiv....beitragen.

was haben diese Menschen für eine Vorstellung der Realität!
Wie sagte hier noch ein User: Ich rate wirklich.. fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Ist fast so..wie wenn man sich im Krieggebiet unter Beschuss befindet..aber sich über Sand im Schuh aufregt.
 

23.07.19 09:31

12437 Postings, 4575 Tage noideaDeutschland schafft sich ab !

ERSTER OBERBÜRGERMEISTER SCHLÄGT ALARM
Wir kapitulieren vor
marodierenden Jugendbanden

Bundesweit gibt es viel zu wenige Polizisten ? vor allem, weil die Bundesländer jahrzehntelang Personal abgebaut haben, erst seit Kurzem gegensteuern. Die Folge: Jeder Zweite glaubt heute laut einer INSA-Umfrage, dass die Polizei ihn nicht mehr effektiv schützen kann (BILD berichtete).

Jetzt zeigt ein krasser Fall aus Saarlouis (35?000 Einwohner, Saarland), welche Folgen zu wenig Polizeipräsenz für die öffentliche Sicherheit haben kann.

???Polizei zog sich teilweise hilflos zurück ? Entsetzen über Gewalt nach Stadtfest?, warnt die Zeitung ?Pfälzischer Merkur? (PM) am vergangenen Wochenende.
Nach dem Stadtfest ?Emmes? kam es Anfang Juni nachts zu Ausschreitungen durch mehrere Jugendbanden, die laut Behörden allesamt einen Migrationshintergrund haben. Sie trieben in der Stadt ihr Unwesen, suchten aggressiv und gewaltbereit die Auseinandersetzung mit der Polizei.
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...467712.bild.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
790 | 791 | 792 | 792  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Reinhardt2, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker