MTU Aero Engines

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 24.09.19 13:00
eröffnet am: 29.08.07 13:52 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 246
neuester Beitrag: 24.09.19 13:00 von: phre22 Leser gesamt: 82639
davon Heute: 6
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

29.08.07 13:52
5

Clubmitglied, 26852 Postings, 5338 Tage BackhandSmashMTU Aero Engines

MTU Maintenance schließt strategische Partnerschaft in Indonesien

 CFM56-3-Instandsetzung: Kooperation mit GMF AeroAsia besiegelt
Jakarta / Hannover, 29. August 2007 ? Die MTU Maintenance hat eine Kooperation
mit dem indonesischen Instandhaltungsbetrieb Garuda Maintenance Facilities (GMF)
AeroAsia, einer Tochtergesellschaft der Fluglinie Garuda Indonesia, geschlossen: Als
strategischer Partner kümmert sich die MTU Maintenance zusammen mit GMF Aero-
Asia um die Instandhaltung von CFM56-3-Antrieben indonesischer Fluglinien. Neben
37 Triebwerken der Boeing 737 Classic-Flotte von Garuda Indonesia werden auch
CFM56-3-Antriebe weiterer GMF-Kunden betreut. Garuda Indonesia ist die größte
Fluglinie Indonesiens; ihr gehört der 1,25 Millionen Quadratmeter große GMF AeroAsia-
Betrieb zu 100 Prozent.
Der Kooperationsvertrag wurde am Montag, 27. August, in Jakarta unterschrieben.
Für GMF AeroAsia unterzeichneten der GMF AeroAsia-Chef, Agus Sudarya, und für
die MTU Maintenance Johan van der Sluis, verantwortlich für Marketing und Vertrieb
in Indonesien. Ebenfalls anwesend waren der Minister of State Owned Enterprises in
Indonesien, Sofyan Jalil, der Präsident von Garuda Indonesia, Emirsyah Satar, und
Walter Strakosch, Geschäftsführer der MTU Maintenance Zhuhai.
?Die MTU Maintenance ist der beste Partner, den wir uns wünschen können, um unseren
Instandhaltungsbetrieb dabei zu unterstützen, Durchlaufzeiten zu senken, die
Qualität zu verbessern und Kosten zu reduzieren?, erklärte Agus Sudarya. Johan van
der Sluis: ?Indonesien hat die viertgrößte Bevölkerung der Welt und ist ein sehr interessanter
Markt. Der Flugverkehr wächst weltweit mit am stärksten.? Weiter sagte
er: ?Wir freuen uns sehr, dass die MTU Maintenance Zhuhai die Off Load-Triebwerke
von GMF AeroAsia exklusiv betreut. Das ist ein weiterer Erfolg für unseren relativ jungen
chinesischen Betrieb.? Die MTU Maintenance Zhuhai ist der größte Instandhaltungsbetrieb
in China und ein Joint Venture der MTU Aero Engines mit China Southern,
Chinas größter Fluglinie. Das Unternehmen betreut V2500- und CFM56-3, -5Bund
-7-Triebwerke.
Der Vertrag läuft drei Jahre lang und kann optional um zwei weitere Jahre verlängert
werden ? Volumen: 200 Millionen US-Dollar. Das CFM56-3 ist mit über 200 Exemplaren
der meist geflogene Triebwerkstyp in Indonesien ? Tendenz: weiter steigend.
Der indonesische Luftfahrtmarkt wurde im Jahr 2000 liberalisiert und hat seitdem
ebenfalls zugelegt - zwischen 20 und 30 Prozent jährlich.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
220 Postings ausgeblendet.

27.01.17 08:28

31173 Postings, 7038 Tage RobinBerenberg

senkt heute morgen MTU auf Hold . Große Unterstützung bei ? 109,5 - 110 . Hier auch 38 Tage Linie ( Euro 109,55 )  

29.01.17 19:54
1

4435 Postings, 3616 Tage kologeRisiko Einfuhrzölle USA

MTU erwirtschaftet rund 70% seiner Umsätze in den USA, die Produktion befindet sich jedoch größtenteils in Deutschland. Das bedeutet dass MTU enorme Mengen in die USA exportiert.

Ein Einfuhrzoll durch Trump dürfte MTU schwer treffen. Zumal dieses Risiko bisher in den Prognosen von MTU noch nicht berücksichtigt wurde. Sprich, sie haben einfach nicht mit Trump und möglichen Einfuhrzöllen gerechnet und sind deshalb völlig unvorbereitet. Sollte ein Zoll kommen, muss MTU die Prognosen massiv kürzen.

Da die Aktie auf einem Allzeithoch notiert, rechne ich mit einem baldigen massiven Kurssturz.  

31.01.17 10:41

4435 Postings, 3616 Tage kologeDas

Problem bei MTU ist dass das politische Risiko mit Trump und den Einfuhrzöllen nicht berücksichtigt wurde. In allen Finanzberichten und Pressemitteilungen kommt das nicht zur Sprache. Weder die Umsatz- noch die Gewinnprognosen berücksichtigen mögliche Auswirkungen durch Einfuhrzölle.

Dass ein Einfuhrzoll kommt, halte ich nach der ersten Trump-Woche für sehr wahrscheinlich. Trump macht ernst. Deutschland steht ohnehin auf der Abschussliste, das Handelsbilanzdefizit zw. Deutschland und den USA ist höher als zwischen Mexiko und den USA, allerdings ist das Handelsvolumen kleiner. Das Ungleichgewicht ist aber umso höher. China, Japan, Mexiko und Deutschland sind die Länder die die höchsten Ungleichgewichte im US-Handel aufweisen. Und hier will Trump mit Zöllen ansetzen.

Bei MTU kommen weitere Faktoren hinzu die für einen Kurssturz sprechen. Der Aktienkurs steht auf einem Höchststand. Die Marktkapitalisierung ist höher als der Umsatz und die Eigenkapital liegt nur bei rund 25%. Sobald das politische Risiko mit den Einfuhrzöllen berücksichtigt wird und die Investoren dies realisieren, sollte es zu einem massiven Abverkauf kommen.  

31.01.17 11:11

4435 Postings, 3616 Tage kologeIch

hab bei MTU angefragt und sie bestätigten mir dass Einfuhrzölle und mögliche Auswirkungen in den Prognosen nicht berücksichtigt wurden. MTU geht nur von geringen Auswirkungen aus, falls es zu Zöllen kommt...

Ich schätze dies anders ein und rechne mit massiven Auswirkungen.

 

23.02.17 09:14

4435 Postings, 3616 Tage kologeMTU

legt Top-Zahlen vor! Alles spitzenmäßig, Gewinne und Umsatz über den Erwartungen und dazu noch grandiose Aussichten...

Trump und Importzölle werden jedoch weiter ignoriert und kommen in den Prognosen gar nicht vor. MMn wird dieses Risiko massiv unterschätzt vom MTU-Vorstand...  

05.04.17 21:01

2912 Postings, 1074 Tage Tom1313hier

einfach kaufen und liegen lassen?

Kologe, ich kann mir vorstellen dass die vorstände trump einfach nicht fürchten. Man hat ja schon gesehen, dass er kaum was durchbringt, was er versprochen hatte.  

21.04.17 08:34

31173 Postings, 7038 Tage Robingerade

Abstufung von Mainfirst  

21.09.17 20:38
3

4712 Postings, 4946 Tage proximaIm Gegensatz zum Gesamtmarkt

geht´s hier seit 15 Tagen aufwärts.
An den gemischten Analysten-Bewertungen kann´s nicht liegen.
Bahnt sich hier was an?  

26.10.17 22:13

496 Postings, 3489 Tage oh kanadaÜberraschung

Der Triebwerksbauer MTU scheint die Konsensschätzungen deutlich zu übereaschen. Anders ist der heute nochmalige Anstieg nicht zu erklären. Flugzeuge und Triebwerke sind durch den starkten Anstieg im Flugverkehr weltweit zum "Commodity" geworden.  MTU als einer der großen Hersteller neben Pratt and Whittney profitiert.  

30.11.17 17:26
1

14055 Postings, 2409 Tage WeckmannMTU wird nach Börsenschluss in den MSCI-Deutsch-

land und in den MSCI-Welt-Aktien-Index aufgenommen.  

21.02.18 09:39

31173 Postings, 7038 Tage RobinUnterstützung

bei Euro 133,6 - 134  

21.02.18 10:15

31173 Postings, 7038 Tage RobinMTU CEO

sagt: bei höherem CAsh Bestand ggf. höhere Dividende bzw Aktienrückkauf . Hört sich gut an  

08.09.18 13:24

9 Postings, 849 Tage opodeldokProbleme

Hallo,

es gibt wieder Probleme (Vibrationen) mit den neuen PW1100G-Triebwerken von Pratt & Whitney.
Kann jemand sagen wie  ernst die Lage hier ist? Von offiziellen Stellen wird das Problem ja heruntergespielt. Das sei ein "technischer Fehler".

Was mich wirklich stört ist, dass ein Aufsichtsrat von MTU kurz nach Bekanntwerden der neuen Probleme Aktien im Wert von über 1 Mio Euro verkauft hat. Obwohl immer wieder betont wird,  dass MTU glänzend da steht und die Probleme mit dem neuen Triebwerk händelbar sind.

Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass der Kurs der MTU Aktie die letzten Tage nach dem Bekanntwerden der Triebwerksprobleme deutlich nachgegeben hat, während der Kurs des Konkurrenten Safran markant angestiegen ist.

Ist da vielleicht mehr im Busch?

Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann was dazu sagen.

MfG  

06.12.18 14:00

1029 Postings, 2335 Tage chaculBin

jetzt mit dabei, der Bereich um 168,5? läd aus charttechnischen Gründen ja regelrecht zum Kaufen ein. Ich rechne hier also mit einem Rebound.  

07.12.18 08:46

1029 Postings, 2335 Tage chaculDie

Kurszielerhöhung der HSCB kommt genau im richtigen Moment. Vorbörslich schon wieder über der Unterstützung von 168,4? - 168,4?. Habe jetzt mal als 1. Etappenziel die 174? im Auge. Gehts hier drüber, dann steht das Schlließen des offenen Gaps bei 178? an.  

07.12.18 09:09

1029 Postings, 2335 Tage chacul1. Etappenziel

wurde fast erreich, hab deshalb die Hälfte verkauft, der Rest bleibt  mit Stop drin:-)  

09.03.19 17:32

911 Postings, 1614 Tage phre22Aktuell ist MTU ja

sehr gut gelaufen, hier in dem Video wird erläutert, dass MTU aktuell etwas zu teuer ist nach Value und nach Levermann.

https://youtu.be/dtGjA0CX0AQ

Ich würde gern einsteigen warte aber noch ab!
 

09.04.19 10:23

31173 Postings, 7038 Tage RobinWiderstandszone

bei ? 198 . EMA 50 im Bereich ? 196  

09.04.19 10:35

31173 Postings, 7038 Tage RobinEuro

198 - 198,5  war das Ausbruchslevel Anfang April  über die Widerstandszone  

26.07.19 08:12

31173 Postings, 7038 Tage RobinSocgen

senkt gerade auf SELL  

08.08.19 10:05

911 Postings, 1614 Tage phre22Im Update von MVI wird unsere MTU

mit einem Levermann Score von 5 Punkten beziffert! Das wäre ja mehr als BUY! Ich bin und bleibe investiert :-)

https://youtu.be/AWAERxVRMuA  

28.08.19 08:02

165 Postings, 56 Tage Vania1973Abstufung

HSBC ; erste große Unterstützung sehe ich  bei ? 236  

29.08.19 17:09

911 Postings, 1614 Tage phre22Neuer Artikel

05.09.19 20:33

1404 Postings, 566 Tage neymarDas Geheimnis der 1100-Prozent-Aktie

24.09.19 13:00

911 Postings, 1614 Tage phre22MTU bekommt

Jetzt von uns erstmal ein Update - Video und Artikel! Viel Spaß

Video: https://youtu.be/0OVG2J_M_88

Artikel: https://modernvalueinvesting.de/...aft-heinz-bayer-update-24-09-2019/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG