E.ON AG NA

Seite 1811 von 1817
neuester Beitrag: 18.01.20 19:41
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 45401
neuester Beitrag: 18.01.20 19:41 von: mino69 Leser gesamt: 6033797
davon Heute: 70
bewertet mit 90 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1809 | 1810 |
| 1812 | 1813 | ... | 1817  Weiter  

13.12.19 09:30

1135 Postings, 2091 Tage KnightRainerDeswegen sehe ich EON

Deswegen sehe ich EON auch als potenziellen Hiflyer in den kommenden Jahren nachdem sie die letzten Jahre eher der Langweiler war mit der Verunsicherung rund um den Innogy Deal.  

13.12.19 09:31
1

1135 Postings, 2091 Tage KnightRainerHeute

Backtest der zurück eroberten GD200 heute. Die sollte halten. Danach stehen 9-75-10,00 an.  

13.12.19 14:40

8846 Postings, 2558 Tage BÜRSCHENTypisch Taube Nuss

Heute wieder Lobhudelei den ganzen Tag wieToll   wie Voll  wie Knoll aber nichts da mit Anstieg gefallen ist das Ding oh weh !  

13.12.19 15:45
1

1458 Postings, 1655 Tage silferman@bürschen

solange sich der Kurs nur 10ct. nach unten bewegt ist doch alles OK. So einen Kursverlauf wie vorgestern gibt es nicht jeden Tag, da müssen schon noch mehr positive Nachrichten kommen. Mit einer Range von 9,00- 9,50? im auslaufenden Jahr bin ich ganz und gar zufrieden. Im neuen Jahr wird sich zeigen wo die Reise hingeht, 10? oder 8? ? DAX 14000 oder 11000 ?  

13.12.19 16:55
3

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

@B?rschchen - Wird Ihr Aufmerksamkeits Defiziet beim RWE/E.On Thead nicht mehr gestillt? Oder reagiert keiner mehr auf ihren Mist ...
 

16.12.19 09:15

8846 Postings, 2558 Tage BÜRSCHENDonner-Kittel E-on bei 9.50

16.12.19 11:56

1135 Postings, 2091 Tage KnightRainer........

Bis 10? dürfte der Weg jetzt auch (fast) frei sein.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...bullen-in-feierlaune,7975872  

16.12.19 12:52
1

375 Postings, 1408 Tage andanteEON-Kursziele

Die derzeit öffentlich diskutierten EON-Kursziele halte ich nach wie vor für deutlich zu niedrig  

16.12.19 13:28

47 Postings, 88 Tage Naasghulandante: Kann man auch anders sehen

Ich habe aktuell noch meine Schwierigkeiten einen fairen Wert für E.ON zu ermitteln.

1. das Geschäftsmodell hat sich komplett geändert
2. die Übernahme von Innogy und der spätere Teilverkauf der Erneuerbaren Energien ist noch nicht voll umgesetzt

Aus diesen Gründen werden wir wohl erst einmal die vollständige Umsetzung des Umbaus und die daraus resultierenden Zahlen abwarten müssen. Das ist meine Meinung, weshalb aktuell zwischen 10 und 11 Euro fair ist. Ab Ende 2020 werden wir schlauer sein. Vielleicht auch schon ab Q2 oder Q3.  

16.12.19 13:54

1458 Postings, 1655 Tage silfermangenau so

sehe ich es auch, der innogy deal wird sich erst im neuen Jahr in den EOn Zahlen zeigen. Auffallend ist nur das der RWE Kurs heuer super gelaufen ist und Eon schlecht. Hat sich RWE durch den deal Vorteile verschaft und EON Nachteile? Oder zeigt sich im neuen Jahr das Gegenteil? Bekommt RWE staatliche Entschädigung für den Kohlausstieg oder nicht ? Das liegt alles noch im Dunklen und Ungewissen, der Ausstieg wird in jedem Fall sehr teuer, egal ob die Zeche der Steuerzahler oder der Stromkunde zahlt.  

16.12.19 15:09
1

268 Postings, 83 Tage Michael_1980Gedanken

Nat?rlich ist E.On erst im Umbau, darum Notieren wir relativ gûnstieg.
Wenn e.on Fertig ist sollten sie National Grid Plc. ähnlich werden.  

16.12.19 16:16

241 Postings, 147 Tage mannheim1Naasghul:

Den fairen Wert ermittelt immer der Markt  

16.12.19 19:10

703 Postings, 773 Tage mino69@Michael

Ich kenne National Grid nicht, ist bei denen das Netz exakt wie in Deutschland reguliert?
Sonst kannst da keinen Vergleich ziehen...

Meine Meinung
GoodLuck  

17.12.19 10:16

11702 Postings, 7319 Tage LalapoZug drauf ...Chart anschauen

ab 10 Euro tanzt der Bulle ...Freiheit pur nach oben für die-- neue ---E.ON ....langsam dämmert es dem Markt ....  

17.12.19 10:54

1458 Postings, 1655 Tage silfermanwichtige charttechnische Wiederstände

sollten nun nachträglich überwunden werden, die 10? Hürde vom Juni wäre die letzte Hürde. Danach hätten die Bullen freien Lauf bis 10,50? und werden anschließend zum Abschuss freigegeben. Falls dieser Kurs bis zur Dividendenausschüttung erreicht wird, gibt es einen anschließend kräftigen Dividendenabschlag so empfielt sich eine vorzeitige Gewinnmitnahme.  

17.12.19 13:22

221 Postings, 1488 Tage Exxprofisilfermann

Was soll denn 10,50 für eine Hürde sein? Der Höchstkurs seit Nov. 2017 war 10,80. Und wieso werden die Bullen nach einem möglichen Erreichen von 10,50 zum Abschuss freigegeben? Und ob der Dividendenabschlag von 0,46 ct. komplett vom Kurs abgeht oder deutlich mehr, wir werden sehen.

Wer weis was im Mai 2020 ist...  

17.12.19 13:27

47 Postings, 88 Tage Naasghul@mannheim: ja aber

"Den fairen Wert ermittelt immer der Markt" Das stimmt schon. Allerdings benötige ich ja auch einen "fairen" Wert für meine eigenen Handels-Entscheidungen.
Da ist wohl meine Antwort nicht so rüber gekommen, wie es gemeint war.  

18.12.19 07:44
1

85 Postings, 1056 Tage hirnflugNicht nervös werden

...denn es steht jetzt mit 80% Wahrscheinlichkeot eine Korrektur an. Und sich am besten auch von Trollen, die taube Nüsse sehen wollen, unbeeindruckt zeigen. E.ON wird spaetesten im neuen Jahr nachhaltig die 10 knacken
 

18.12.19 09:23

1458 Postings, 1655 Tage silferman10,50? oder 10,80?

das alte Top wird wohl im neuen Jahr fallen. Nach so einem Anstieg ist eine Korrektur normal, die Erfahrung hat gezeigt, dass nach der xD des öfteren eine Korrektur einsetzt. Diese ist in den meisten Fällen oft größer als die Dividende. Bleibt der Aufwärtstrend jedoch langfristig erhalten ist xD auch schnell wieder ausgeglichen. EOn ist wie RWE ein träges Flagschiff das zZ. in schwierigem Fahrwasser fährt. Die Fahrtrichtung ist aktuell stabil gegen Norden, sollte diese jedoch geändert werden gibt es keinen Halt in Richtung Süden.  

18.12.19 10:30

85 Postings, 1056 Tage hirnflugVerkaufsorder bei 9,55 platziert

...versuche dann nochmal im Preisbereich um 9,20 nachzulegen....Bestenfalls bleibt der Kurs aber über 9,55 (was ich mit Blick auf bisherige E.ON Verläufe noch nicht glaube)  

18.12.19 11:05

375 Postings, 1408 Tage andante@hirnflug

Verkauf bei 9,55 um bei 9,20 wieder einzusteigen- Du musst ja mit riesigen Stückzahlen handeln damit sich das lohnt. Oder arbeitest Du mit Hebelprodukten?    

18.12.19 11:05
2

1458 Postings, 1655 Tage silfermanbei 9,20? nachlegen

ist eine gute Idee, falls EOn so weit herunterbricht sehe ich noch tiefere Kurse. Da der Kurs seit August die Richtung gewechselt hat glaube ich nicht an dieses Szenario sondern eher an Trenderhalt und Kurse >10?. Eine Kursübertreibung auf 10,50 - 10,80 sollte für eine Gewinnmitnahme genutzt werden. Danach kann es wieder sehr volatil werden und der Kurs um 1-2 ? pendeln. Im Mehrjahresbereich sehe ich durchaus Kurse von 10 -20? und wieder Dividenden von 1,5 - 2 ?. Bis 2050 ist die BRD CO2 frei da sehe ich dann einen EOn Kurs von 50? und überlastete Stromleitungen. Der Kupferpreis wird sich verzehnfachen und Öl wird nur noch zur Herstellung von Kunststoffen benötigt.
 

18.12.19 11:42
1

27 Postings, 78 Tage karinrossoihr müsst bürschen fragen

er ist der spezialist,,,,  
Angehängte Grafik:
img_0016.jpg
img_0016.jpg

18.12.19 13:35

85 Postings, 1056 Tage hirnflug@ansante

Aktuell 2200 STK im Portfolio - ist aber der einzige Wert bei dem ich ohne Bauchflgrummeln auch Minuszeiten überstehe. Zumindest in der Ränge zwischen 8 - 10.  

18.12.19 16:26
1

1135 Postings, 2091 Tage KnightRainer.........

ich glaube die bisherige E.ON Kurs Verläufe dürften bald Geschichte sein. Die Stimmung dreht gerade zugunsten der Versorger respektive EON, die der RWE eh hinterher hängt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1809 | 1810 |
| 1812 | 1813 | ... | 1817  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben