"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9390
neuester Beitrag: 19.01.18 22:19
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 234730
neuester Beitrag: 19.01.18 22:19 von: Qasar Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 36441
bewertet mit 338 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9388 | 9389 | 9390 | 9390  Weiter  

5866 Postings, 3719 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
338
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9388 | 9389 | 9390 | 9390  Weiter  
234704 Postings ausgeblendet.

12310 Postings, 1924 Tage silverfreakyWir haben kein Einnahmeproblem

 
  
    #234706
3
19.01.18 13:36
sondern ein Ausgabeproblem, bemerkte kürzlich Glaser von der AFD.
Wir geben das Geld aus, für Dinge die wir nicht brauchen.

Wenn ein Ausserirdischer von aussen die Welt umkreisen würde und die Myriaden von Autoplätzen sehen würde, er würde uns glatt weg für verrückt erklären.

In Lahr einem kleinen Kuhnest, nicht weit weg von mir, kann man schon Wolkenbildung um einen großen Neuwagenautoplatz sehen.
Das produzieren eines Neuwagens kostet mehr Energie wie eine alte Schrottschleuder je verbrauchen kann.  

5859 Postings, 2564 Tage farfarawayDeutschland steht bald alleine da

 
  
    #234707
10
19.01.18 13:47
die Dänen haben längst die Nase voll von der BKin Politik; der Rechtsruck ist dort spürbarer als sonst wo, die Aggressionen gegen Menschen mit Migrationshintergrund nehmen zu. Eigentlich schade, aber die Einladung der BKin 2015 hat unwiderruflichen Schaden angerichtet, zu Lasten auch der Asylsuchenden mit nach vollziehbaren Asylgründen.

Aber auch in Schweden wird der Ton schärfer, gerade was den Bandenkrieg anbelangt, bei denen nicht oft Migranten mit unterschiedlicher Herkunft um ihre "Pfründe" kämpfen. Handgranaten als Findlinge keine Seltenheit mehr! Nöfven will jedenfalls auch das Militär bei der Bekämpfung mit einbeziehen; eine Ankündigung die vor Jahren einen Tumult ausgelöst hätte.

Und der unselige Trump? Selbst seine Gegner geben zu, dass er mit seinem harten Kurs die illegale Einwanderung massiv gesenkt hat. Auch in Sachen Steuersenkungen kassiert er Erfolge: Amerikanische Firmen lassen ihr Mitarbeiter daran profitieren, und zahlen bis zu 2000 Dollar Boni. Apple, Cook und andere Firmen transferieren ihre Gewinne aus dem Ausland in ihre Heimat und investieren einen Teil davon in den Staaten. Immerhin...  

155 Postings, 40 Tage Bauernbuaa@farfaraway

 
  
    #234708
2
19.01.18 13:54
Gerne würde ich Dir dafür 3 Sterne geben!  

1901 Postings, 2132 Tage farrierFreaky, ...

 
  
    #234709
2
19.01.18 14:57
"Das gibt es aber jetzt auch schon. Grundversorgung ist Mindeststandard und sollte reichen."

Ja genau, aber die haben wir WEIL der Beitrag NICHT freigegeben ist.
Das die Einkommen und Löhne zu niedrig sind, und besonders die Energiekosten bei uns VIEL zu hoch, ist schon seit Jahren so, hat aber auch viel mit der von uns aus den USA kopierten Unternehmerkultur zu tun.
Wir Deutschen lassen uns halt gerne veräppeln.
Wenn unsere AKWs stillgelegt werden, wir aber dafür Strom aus Tschechien importieren für 2 ct., dann stimmt was nicht.


 

1901 Postings, 2132 Tage farrierDas ist dasselbe, wie mit den Dieseln ..

 
  
    #234710
19.01.18 14:59

12310 Postings, 1924 Tage silverfreakyMan staunt nur noch!

 
  
    #234711
3
19.01.18 15:35

1372 Postings, 469 Tage agronauterix#234711 - @silverfreaky

 
  
    #234712
1
19.01.18 16:14
Tja, wenn diese neuen Asylbestimmungen tatsächlich so kommen sollten, dann wird die aktuelle Spaltung der deutschen Gesellschaft rückblickend eine Art "Zuckerschlecken" gewesen sein. Spaltung war dann gestern, denn das Land wird dann zerrissen werden.
Wirkliche Freunde hat die bundesdeutsche Regierung in Europa imo ja nicht mehr....."forewarned is forearmed" würde der Engländer denken, und individuelle Vorbereitung wäre sein nächster Schritt.....
 

155 Postings, 40 Tage Bauernbuaa@silverfreaky

 
  
    #234713
4
19.01.18 16:22
Die 80 Millionen Deutschen sollen am besten die knapp 8 Mrd. hohe Weltbevölkerung
erhalten.

Dann könnt Ihr viele Überstunden machen.

Ich kann mein Schandmaul nicht halten.
 

5 Postings, 49 Tage bezahlt#234711 u. 234712

 
  
    #234714
4
19.01.18 17:01
Ist doch klar. Die Geister, die AM rief werden WIR nicht mehr los. Die anderen EU-Staaten werwenden den folgenden Auspruch anders.
""Und es mag am deutschen Wesen Einmal noch die Welt genesen"" (Auszug aus einem Gedicht v. Emanual Geibel, geschr. 1861)    

1660 Postings, 1721 Tage Timmy906@ agronauterix

 
  
    #234715
1
19.01.18 17:08
Zitat:
Wirkliche Freunde hat die bundesdeutsche Regierung in Europa imo ja nicht mehr....."forewarned is forearmed"

Antwort:
Nehme ich die letzten Vereinbarungen zu Europa der Groko zur Hand, sehe ich das anders.
Mehr Geld für Europa. Da werden viele EU Staaten verzückt sein und mehrmals D. ihre Freundschaft und Anerkennung versichern.
Problem dabei, Worte müssen nicht immer der Realität entsprechen.  

1660 Postings, 1721 Tage Timmy906Beruhigungspille für die dt. Bevölkerung

 
  
    #234716
3
19.01.18 17:13
Zitat:
Bundesregierung alarmiert über EU-Flüchtlingspläne

Antwort:
Bei unserer Regierung ist augenscheinlich, dass Dinge die im Zusammenhang mit den Flüchtlingen vor der eigenen Bevölkerung vorgetragen werden, sich nicht in der Realität wieder finden.
Weitere Bsp:
(Anzahl) der versprochenen Abschiebung von Flüchtlingen etc.    

11847 Postings, 4798 Tage pfeifenlümmelZu wenige Hammel vor Ort

 
  
    #234717
3
19.01.18 17:16
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...bundestag-a-1188688.html
------------------
Das Wochenende fängt doch erst am Freitag an, oder?  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65Die größten Hammel meinen allerdings,

 
  
    #234718
2
19.01.18 18:13
bäh liebe AfD, ihr wart ja selbst nicht vollständig. Ganz, ganz tolle Reaktion, gut das die AfD jetzt im Bundestag sitzt. Eine bessere Kontrolle gibt es nicht.  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65mal eine Frage an Julian,

 
  
    #234719
1
19.01.18 18:56
warum muss das Breitband in Deutschland kräftig ausgebaut werden ?
Lassen wir mal die Firmen außen vor. Wofür ist also das Breitband für den Verbraucher so wichtig ?  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65die Ungarn haben gedroht den

 
  
    #234720
3
19.01.18 19:12
?Friedensstifter?  Sorros die Einreise zu verweigern.
Liebe Ungarn, zieht das durch und macht ähnliches mit seinen finanzierten NGOs.
Eine gewählte Regierung, ist dem Wähler schuldig und nicht dem Konstrukt EU und erst recht nicht der USA.  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65Deswegen muss Breitband,

 
  
    #234721
1
19.01.18 19:27
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/...-china-ruesten.html

China und Russland rüsten auf ?

auf wieviel Prozent ?  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65Alexa meint,

 
  
    #234722
1
19.01.18 19:38
die Ungarn und die Russen, eventuell auch die Österreicher sind Böse !
Keine Ahnung wie "eventuell" durch Alexa aufgelöst werden könnte. Die privaten Datensammler werden uns den Weg weisen!  

12310 Postings, 1924 Tage silverfreakyLärmt mir nicht über den Milchbubi

 
  
    #234723
1
19.01.18 20:30
von der SPD zu stark.Er könnte immerhin Merkel wegfegen.
Für diese Tat müsste man die SPD zweifellos loben.  

459 Postings, 1414 Tage Dr. OetkerGold

 
  
    #234724
1
19.01.18 20:40
kann schnell wieder die 1150 Euro pro Unze erreichen. Vielleicht schon in den kommenden Wochen.  

4511 Postings, 982 Tage Vanille65natürlich Herr Dr. Oetker,

 
  
    #234725
19.01.18 20:51
ich möchte in der kommenden Woche Ski laufen !  

12310 Postings, 1924 Tage silverfreakyDr. Oetker

 
  
    #234726
1
19.01.18 21:12
Bist du Eisverkäufer von der Ausbildung her?  

11138 Postings, 2599 Tage 47Protons#234724=starke Aussage

 
  
    #234727
1
19.01.18 21:22
"in den kommenden Wochen", umschließt jeden zukünftigen Zeitraum.
Ginge vielleicht schneller mit 'Dr. Oetker Baking Powder 170g - Glutenfrei'.  

7637 Postings, 2798 Tage TrumanshowMal sehen der Dr war uns immer

 
  
    #234728
19.01.18 22:04
einen Schritt voraus, dann Müsste der USD in Gold ordentlich Farbe bekommen.  

459 Postings, 1414 Tage Dr. Oetker@ 47Protons

 
  
    #234729
19.01.18 22:15
und weitere Mitglieder. Ziemlich schlechte Stimmung hier anscheinend. Tut mir leid das ich kein genaues Datum abgeben kann, wann und um wie viel Uhr der Goldpreis kommender Zeit steigen kann. Habe leider keine Glaskugel. Sind 1150 Euro pro Unze zu hoch gegriffen? Habe schon andere zukünftige Preise gehört, die etwas höher waren.(Prof. Bocker)  

754 Postings, 446 Tage QasarWeiterhin ist die Einmischung von Aussen

 
  
    #234730
19.01.18 22:19
in die dt. Regierungsbildung, diesmal von Macron.
Er drängt, zusammen mit Junker und der Unsäglichen und BP Holzmüller, die SPD zur Groko.
Sie alle pfeiffen auf das GG, sowie die Verpflichtung der Abgeordneten dem Wähler und ihrem Gewissen gegenüber.
Europa ist jetzt wichtiger und die Milliarden, die man durch den Umbau der Targetmechanismen und des ESM den dummen dt. Wählern stehlen kann, sind eine leichte Beute, angesichts der gleichgeschalteten Einheitsbreimedien.

Bald wird es wieder heißen, dass die SPD grossartiges vollbracht hat und die 10Mio für den Ausbau maroder Schulen und Kindergärten in harten Verhandlungen erkämpft hat, weshalb die Groko nun fortgesetzt werden kann.

Haltet den Dieb, möchte man da laut rufen, wenn Einem Junker's Spruch in den Ohren hallt: Wir beschließen etwas und stellen es in den Raum, warten ab, was passiert, und wenn der Protest verflogen ist, machen wir einfach weiter.

Sobald diese Machenschaften der EU öffentlich angeprangert werden, ist die EU Geschichte. Schulz und seine Helferlein der SPD werden dabei am meisten verlieren, selbst wenn die Unsägliche am meisten verbockt hat.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9388 | 9389 | 9390 | 9390  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben