"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9785
neuester Beitrag: 20.08.18 22:34
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 244622
neuester Beitrag: 20.08.18 22:34 von: Robbi11 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 488
bewertet mit 342 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9783 | 9784 | 9785 | 9785  Weiter  

02.12.08 19:00
342

5866 Postings, 3933 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9783 | 9784 | 9785 | 9785  Weiter  
244596 Postings ausgeblendet.

19.08.18 21:50

9206 Postings, 3012 Tage TrumanshowVerstehe gerade die Diskussion nicht

liegt bestimmt daran das ich nicht vom Fach bin. Laut medialen Umfragewerten sind die Grünen so um die 15% gespiegelt auf die Bundesrepublik. Das ist enorm, warum klopfen sie nicht mal auf die Schulter was sie in diesem Zeitfenster so erreicht haben. Wahrscheinlich sind das alle Arbeitsroboter, wie unser pfeifenlümmel hier... <  

19.08.18 22:01

13782 Postings, 2818 Tage charly503und wieder Schiesserei an Schulen in den USA

bitte Einar Schlereth lesen.
Gruß  

19.08.18 22:32
4

12547 Postings, 5012 Tage pfeifenlümmelzu #598 Grüne

"Laut medialen Umfragewerten sind die Grünen so um die 15% gespiegelt auf die Bundesrepublik. Das ist enorm, warum klopfen sie nicht mal auf die Schulter was sie in diesem Zeitfenster so erreicht haben."
-------------
Ja erstaunlich, was sie an Wählerstimmen noch erreicht haben, da gebe ich Dir Recht,  Trumanshow.
In  den Ausführungen in #588  scheint deren Erfolg zu liegen.
Der Hang zur Selbzerstörung eines Volkes hat nun mal auch seine Anhänger.  

19.08.18 23:27

9206 Postings, 3012 Tage TrumanshowInteressant klingt nach einer

menschlichen Antwort, auch nicht manipuliert. Ich schaue immer zurück < und bemerkte das dies das eigentlich vorn > ist. Dann machts eh wieder bum, in welcher vorm auch immer (in der Zeitgeschichte).  

20.08.18 00:52
3

4234 Postings, 1852 Tage warumistEs ist einfach ekelhaft !

Schau dir "Broders Spiegel: Der Menschenhandel der EU" auf YouTube an:

https://youtu.be/qE0Zev2GuO8

Pfui Deibel !

Gute Gewissheit .  

20.08.18 01:06
2

4234 Postings, 1852 Tage warumistMein Herz schlägt Links,

das Gehirn sagt,  grade aus !

Wer kein Gehirn hat, wählt grün- veganer-links , spricht Armut.

Alles andere ist Luschi-Pluschi!

Führe mich, mein Führer.

 

20.08.18 07:34

149 Postings, 345 Tage ResileinNur die ...

dümmsten Schweine schexxxxn in den Trog , aus dem´s fressen tuen .  Wenn man alle bOLSCHEWIKIS zusammenrechnet , kommt man eh auf 70% , 10% sind aufgewacht und dem Rest ist sowieso alles egal . Die Demokratie hat versagt, und zwar völlig!
Nie ist ein Volk sich einig, dass nutzen die Haderlumpen überall aus, dass Verbrechen blüht auf in so einer Demokratie und die Dekadenz hält Einzug , denn wer halb Kalkutta reinholt , wird selbst zum Kalkutta .
Deshalb wär mir ein Diktator oder a Kayser lieber , da kein Wahlrecht . Schaut nach Nordkorea. Alles blitzsauber dort und null Verbrechen! Nordkorea z.B. ist nur schlecht für Gauner und Betrüger .
Darum hamse uns den Kaiser Wilhelm weg bekriegt, um diese  DemokRATTiegagge zu installieren, die uns nun seit 1918 mit kurzer Unterbrechung nach Strich & Faden ausplündert ,betrügt ,belügt und ausraubt . Nur deshalb kauf i diese Edelmetalle und geh schon Jahrzehnte nicht mehr zu einer Wahl . Die Resi versenkt doch net ihre wertvolle Stimm in einer Urne - die behalt i für mich , denn wer die abgegeben hat , der hat dann die Frässe zu halten .  

20.08.18 07:58
1

149 Postings, 345 Tage Resileindas schwarze Schaf ...

Trevor sagte zu der Herde : "Ich sage Euch , der Schäfer und der Schäferhund arbeiten ,gegen uns , zusammen" . Sagt die Schafherde : " Ja ja Trevor - Du immer mit deinen VerschwörlungsTeoryn " .  

20.08.18 08:13
3

394 Postings, 210 Tage yurxResi

Kaiser willst zurück. Die waren die schlimmsten und dümmsten Schlächter und Vollidioten, zusammen mit den Diktatoren. Nur Schutt und Scheisse habe sie hinterlassen und das Volk war denen egal. Die Weltkriege haben sie zu verantworten und vieles mehr. Die hätte man schon vor langer Zeit in die Wüste schicken sollen, doch wenn es Leute forderten, wurden sie niedergemezelt. Wie bei den Bauernaufständen in Schwabenland, wo die Bauern riefen, wir wollen auch Schweizer sein.
Ihr hattet halt noch gar nicht Demokratie, die dem Volk gehört, sondern nur eine, die den Parteien gehört, und die wollen euch die Stimme nicht geben zu den einzelnen Themen, weil sie die Macht abgeben müssten und so sind sie die Nachfolger der Hochwohlgeborenen, die über dem Volk stehen.
Warst du denn schon mal in Nordkorea? Warst du schon mal in der Schweiz? Wo sind wohl die Leute zufriedener mit der Politik?
 

20.08.18 10:08
2

149 Postings, 345 Tage Resileinyurx -

eigentli hama eh ne Diktatur - eine Einheits-Parteiendiktatur welche sehr sehr teuer für´n Steuermichel ist . Der Mittelstand zahlt schon 70-75% Steuern , wenn ma alle Steuern zusammenrechnet und trotzdem haben wir Schulden dass die Maus quietscht . 100 Jahre Sozialismus gehen ohnehin bald zu Ende ob´s jemandem passt od. nicht . Natürlich wäre ein System ohne Herrschaft wünschenswerter , aber die Schafsmasse braucht und will einen Führer - egal ob POlitheinis , Diggdator od. Kaysa , denn die meisten bringen selbst gar nix mehr zustande . Vielen muss ma sogar sagen , wenn´s das WC aufsuchen sollen/dürfen/müssen . Was diese Sozialdemokraten in 100 Jahren angerichtet haben , haben die Monarchen in 1.000 en Jahren nicht vermurkst . Die Sozialisten führen doch ständig irgendwo Kriege , man braucht ja nur an Irak , Afghanistan , Libyen , Syrien usw. denken .  

20.08.18 10:20
1

13782 Postings, 2818 Tage charly503wenn man einen Bericht in der ET

gut zu lesen versteht, muss man zu der Annahme gelangen, irgendein Journalist muss etwas nicht richtig verstanden haben was Putin eigentlich gesagt hat oder aber man verdreht das Ganze wie immer zum Vorteil des schreibenden Journalisten. Wenn Putin für die EU fordert, sich am Aufbau Syriens zu beteiligen um die Rückkehr der vertstreuten ehemaligen Bürger zu ermöglichen, macht man daraus einen Anruf " hallo Putin, baue doch selber auf, was Du zerbombt hast".
Leichte Gemüter werden sofort abstrahieren, Putin hat gebombt was ja im Prinzip richtig definiert ist, nur warum das alles und, waren denn nicht andere auch dabei, wohlbemerkt mit anderen Absichten als Putin, welche gar nicht erst gefragt werden, sich am Aufbau zu beteiligen und vor allem, auch nicht an die Adresse der EU etwas derartiges über Aufbau etc., gedacht oder gar gesagt hätten. Ihnen ist die Industrie hinter der Flüchtlingsbewegung  zunächst erstmal ne sichere Quelle von Beschäftigung und Politik, nicht zu vergessen auch, Journalismus mit allen Kategorien wie Rundfunk, TV, Zeitungen und Internet.  

20.08.18 10:23
3

13782 Postings, 2818 Tage charly503schön warumist,

dete wieder dabei bist. Ich habe Dich vermisst, eine Anzeige dazu wäre aber uninteessant gewesen, gell?  

20.08.18 10:53
1

394 Postings, 210 Tage yurx@warumist

Willkommen zurück

Zitat: führe mich mein Führer

Da wäre ich mal vorsichtig, kann ja sein, dass so ein Führer dich dann aus dem Land wirft, gell. Denn die sind extrem so Führer, die machen keine halben Sachen, das weiß man ja aus der Vergagenheit. Ja, Schafe wählen ihre Schlächter manchmal selber. Ich hasse halt Diktatoren und will mich nie einem unterwerfen müssen, lieber sterben, Freiheit heißt sein eigener Führer zu sein.  

20.08.18 11:39
1

4234 Postings, 1852 Tage warumistLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.08.18 14:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

20.08.18 12:22

4234 Postings, 1852 Tage warumistLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 20.08.18 12:40
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

20.08.18 12:45
3

212 Postings, 1324 Tage stksat|228794390warum wurde diese post gelöscht??

WARUMIST : RECHT HAT DER MANN


das würd mich schon intereessieren???!!!!
das is ja hier noch schlimmer als bei der ard  

20.08.18 13:46
4

4440 Postings, 2720 Tage toni1111zum Thema Zuwanderung, zu den bösen Folgen

Lesermails zum Thema Zuwanderung, zu den bösen Folgen für die Abwanderungsländer, zur Mitwirkung deutscher Stellen bei der Abwerbung u.a.m.


Zum NDS-Artikel ?Der Grundwert der westlichen ?Werte?gemeinschaft: Egoismus. Ein neuer Beleg: Fachkräfte-Einwanderungsgesetz? erreichten uns einige Leserbriefe, darunter eine informative Darstellung der Folgen für die von Abwanderung betroffenen Regionen. Sie leiden darunter, dass die jungen, aktiven und gut Ausgebildeten ihre Familien und Gemeinden verlassen. Heiner Biewer skizziert in seiner Lesermail auch die Beteiligung deutscher Einrichtungen wie der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) an der Abwerbung; auch die UN und unternehmernahe Organisationen wie das WEF Davos wirken mit. Heiner Biewer erweitert das Thema zu Recht um die Frage, welche Bedeutung Arbeitslosigkeit als Drohung und Mittel zur Disziplinierung und damit für die Fortsetzung und Vertiefung einer einseitigen und ungerechten Einkommensverteilung hat. Er nennt Vollbeschäftigung als notwendiges Ziel. Wer wagt sonst noch, dieses zu fordern? Obwohl diese Forderung selbstverständlich sein müsste. Albrecht Müller.

Die Lesermail von Heiner Biewer enthält mehrere weiterführende Links. Sie sind von Interesse für NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser, die sich umfassender informieren wollen. Die allgemeine Debatte darüber ist nämlich sowohl in den Medien als auch in der Politik egozentrisch aufgeladen.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=45555  

20.08.18 14:18
5

13908 Postings, 1723 Tage GalearisThese: Gäbe es nicht dieses Abgreifsystem

wo man leicht an beträchtliches Sozialgeld herankommt, gäbe es kaum Zuwanderung.
Beweis: in der Schweiz bist schnell wieder draussen, wenn man dort nicht arbeitet und in die Bürgervers. einzahlt.
Wenn ich mich nicht irre...nur meine Meinung.  

20.08.18 14:33
3

4440 Postings, 2720 Tage toni1111Der Einfluss der Konzerne ist sehr stark geworden.

?Der Einfluss der Konzerne ist sehr stark geworden.?
Der Einfluss der Konzerne auf die Politik sei in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen, sagte der Verbraucherschützer und Gründer von Foodwatch, Thilo Bode, im Dlf. Wähler seien heute nicht mehr in der Lage, die Politik zu lenken.
Der Einfluss von Konzernen auf die Politik sei in den letzten 20 bis 30 Jahren stark gewachsen, sagte der Gründer der Organisation Foodwatch, Thilo Bode, im Deutschlandfunk. Die Wähler seien nicht mehr in der Lage, diesen Einfluss zu begrenzen: ?Die Politik ? so ist meine These ? greift immer weniger ein, weil die Konzerne zunehmend mehr Erpressungspotential haben. Sie kaufen sich ja auch Politiker nach ihrer Amtszeit, die als Berater bei den Konzernen tätig werden. Sie beeinflussen Stiftungen, sie kaufen Lehrstühle, sie finanzieren Universitäten ? alles in ihrem Sinne. Und das schafft ein großes Ungleichgewicht und die Demokratie wird dadurch entwertet.?
Quelle: Deutschlandfunk

https://www.nachdenkseiten.de/?p=45557  

20.08.18 15:26
5

1132 Postings, 660 Tage QasarSPD Nahles etc sind Verlierer

und stellen sich deshalb auf die Seite von Verlierern.
Trump hat gezeigt, welche Sprache Erdogan versteht. Unsere Volksvertreter gehorchen Trump zwar manchmal, wenn er droht, arbeiten aber verdeckt gegen ihn, weil sie auf der anderen Seite stehen. So nehmen sie alle Nachteile dieser Welt in Kauf, die es überhaupt gibt. Kämpfen tapfer gegen die Übermacht der USA und gegen den Markt.

Das hat natürlich Auswirkungen... Wenn ich mir die Gesichter von Erdogan und seinem Weib anschau, wird deren rasanter Alterungsprozess nur von Mutti und dem Altjuso, aka Finanzm., getoppt.
Traurige Gestalten.
Dumm nur, dass das Volk die Zeche für deren Unfähigkeit und Hörigkeit zahlt.

Aber Nahles sollte abnehmen, um eine gute Figur im Untergangskampf der SPD zu machen.  

20.08.18 17:07
1

1070 Postings, 418 Tage ResieDie UN ...

muss auch weg . Die will "Resettlement" nach Europa ( 390 Millionen) aber ich bevorzuge "Reconquista 2" in die andre Richtung .
Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragón (1469) haben dies ja auch geschafft . Kayser kumm endlich :-)    

20.08.18 19:44
3

13782 Postings, 2818 Tage charly503in der DDR war es Gang und Gäbe,

nach der Schule, wenn auch nur acht Klassen, danach eine Beruf zu lernen, 2-3 Jahre waren dann für eine ordentliche Ausbildung am Stück, mit allem drum und dran. In unserer Lehrwerkstatt waren Dreher, Feinblechner, Schlosser, Zerspaner und vieles mehr. Ich glaube zu meiner Zeit waren dort 120 Lehrlinge, welche dann aufgteilt in die verschiedenen Betriebe ringsum in der Stadt, verteilt wurden. Monatslohn etwa im 3ten Lehrjahr 120 Mark der deutschen Notenbank. Es gab so gut wie keine Stuienmöglichkeiten, vielleicht ist das der Grund, warum wir heute so viel fragen?  Das war nur ein Betrieb geschildert , damals, weil ich es erlebt, sollte es zur Kenntnis gebracht werden,  der die Lehrausbildung fachlich natürlich auch mit Unterricht in anderen Fächern, durchgezogen hat. Ein drittes Lehrjahr dann, da wurde man in einen anderen Betrieb geschickt, wenn man denn diesen gewählten Beruf weitermachen wollte. Wo gibt es bitte das System heute??
Meine ja nur und frage mich ernsthaft, wo die gesuchten Fachleute herkommen sollen, wenn die Länder solche Möglichkeiten gar nicht haben, geschweige denn die Ausgebildeten gar nicht wissen, wo sie ihre  " Facharbeiterkenntnisse " einsetzen dürfen.  

20.08.18 21:42
1

12547 Postings, 5012 Tage pfeifenlümmelGoldfälschungen


18-Jähriger verkauft Sparkasse gefälschtes Gold für 300.000 Euro

   19. August 2018

Mindestens 300.000 Euro Schaden: Sparkasse Göttingen fällt auf falsches Gold herein. Sie hat ihr angebotene Goldbarren und Münzen offensichtlich nicht auf Echtheit geprüft und sogar noch innerhalb des Bankensystems weiterverkauft.



Goldmünzen und -Barren mit Wolframkern - erhältlich auf Alibaba:
https://www.mmnews.de/gold/...sse-gefaelschtes-gold-fuer-300-000-euro  

20.08.18 21:52

13782 Postings, 2818 Tage charly50318 jähriger

ist es nicht toll solches zu lesen?  

20.08.18 22:34

3669 Postings, 1588 Tage Robbi11Warum ist,

War, wird ?   Es Nacht, damit  ich ein Nachthüpferl schreiben will : 1952 Fußball WM :" wir sind wieder wer "  . Das wird natürlich von Frau Merkel und Herrn Gauck, beide Pfarrer bzw - nah, fort geführt in " Deutschland Muß wieder mehr Verantwortung tragen" das heißt deutsche Soldaten an fremde Fronten  !    Protestieren zwecklos . Nicht einmal wurden sie aus der Kirche vertrieben !  Denn        Leibeigenschaft    Heißt nicht, daß mein Leib mein eigen ist.  Wildschweinschutz  heißt nicht, daß die Wildschweine geschützt werden.
Damit ich nicht gesperrt werde, werde ich von Gauck und Merkelschutz sprechen. Hm
zufriedenstellend ist mein Beitrag ja auch wieder nicht. Müdigkeit bannet Leid ?
Besser schnell unter die Bettdecke.und alles vergessen. War nur Sprachwirrnis.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9783 | 9784 | 9785 | 9785  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben