Elringklinger-Rosige Zukunft??

Seite 1 von 56
neuester Beitrag: 25.02.20 11:23
eröffnet am: 28.10.15 22:07 von: Bulle1006 Anzahl Beiträge: 1386
neuester Beitrag: 25.02.20 11:23 von: Grandos Leser gesamt: 362878
davon Heute: 22
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  

28.10.15 22:07
4

42 Postings, 1589 Tage Bulle1006Elringklinger-Rosige Zukunft??

Ich bin heute hier langfristig Eingestiegen. Habe mich näher mit dem Geschäftsfeld bzw.der Ausrichtung beschäftigt. Meiner Meinung nach Investiert Ek stark in Zukunftstechnologien, welche kurzfristig den Gewinn belasten. Hier gehe ich von einer Wende ca. 2016/2017 aus und erwarte steigende Gewinne. Eure Meinung zu meiner Sicht??  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
1360 Postings ausgeblendet.

16.01.20 15:03

1218 Postings, 4074 Tage 106milesSchau mir gerade das Drama an

ich glaube die Lv werden noch keine Ruhe geben. Und es wird erstmal auf niedrigem Niveau zumindest ein paar Wochen / Monate bleiben . Vielleicht  auf ca. 6 Euro dann dürften die LV wohl zufrieden sein udn Ihre Positionen abbauen. Schlussendlich ncoh kein Grund einzusteigen. Noch alles im Fallen begriffen.  

16.01.20 15:43

348 Postings, 747 Tage Kowalski100Da könnt ihr Euch..

..bei Trump bedanken!  

16.01.20 15:51

7200 Postings, 7425 Tage bauwiEs wäre ein Wahnsinn hier einzusteigen!

Die schweren Zeiten kommen erst noch. Warum dann sogar noch in deutsche Werte einsteigen?
Amerikanische Indizes bieten sogar weiteren Spielraum, da Trump der amerikanischen Wirtschaft Finanzspritzen geben will. Eine Sanktion gegen Frankreich, England und speziell Deutschland steht noch aus. Es wird die Autoindustrie treffen.  
Was mir auffällt ?..es gibt nicht mal geeignete Finanzprodukte um günstig (ETF) ein Ducken des Daxes abzubilden. Das spricht Bände!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

16.01.20 16:25

2111 Postings, 3739 Tage ElCondorerste Position aufgebaut

wen interessiert USA ?  Die Fahrzeuge werden in Europa gebraucht. EU Fördermittel bereitgestellt. Der Markt wird sich zumindest in den Anfängen auf die EU und China konzentrieren. Ausserhalb Kaliforniens
wird sich weder der Elektroantrieb  noch die Brennstoffzelle rasant durchsetzen. Auch die Öl Lobby, wird sich nicht so leicht ihre Einnahmequellen zu gunsten der Umwelt nehmen lassen.

-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf

17.01.20 01:00

19 Postings, 54 Tage digerdigawäre einsteigen nicht gerade gut?

Elringklinger ist prinzipiell gut aufgestellt. Wäre einsteigen deshalb nicht gerade gut? LV müssen irgendwann ihre Aktien auch zurückkaufen. Wenn man jetzt kauft, steigt der Kurs und LV müssen teurer zurückkaufen. Die hoffen doch gerade nur darauf, dass die Leute verunsichert sind und dann langsam ihre Aktien zurückkaufen können. Ich versteh nicht wieso man sich dadurch einschüchtern lässt.  

01.02.20 00:53

19 Postings, 54 Tage digerdigaBald steht hier wieder ne 5...

Unmöglich!  

05.02.20 08:07

940 Postings, 3909 Tage b336870Endlich

Hoffe -  EK -  hat den derzeitigen Tiefpunkt gesehen und nimmt Fahrt  - Richtung Norden - auf.

Nun muss die 200 Tg - Linie bei 6,2735 ? schnell Richtung Norden gekreuzt werden.

Kurserhohlungen  von 30 - 40% dürften möglich sein.

Somit müssten die - Leerverkäufer - schnell eindecken. Bin gespannt was passiert.



 

05.02.20 10:30
1

940 Postings, 3909 Tage b336870Brennstoffzellen

Diese Meldung kommt zum richtigen Zeitpunkt und kann Kurssteigerungen nur beflügeln.

Brennstoffzelle von ElringKlinger übertrifft Erwartungen in europäischem Förderprojekt 'GiantLeap'

Mehrjähriges, von der EU gefördertes Projekt zur Entwicklung und zum Realtest eines brennstoffzellenbetriebenen Range Extenders für Elektrobusse erfolgreich abgeschlossen
Hervorragende Laborergebnisse der Brennstoffzellen im Bus des niederländischen Herstellers VDL Bus & Coach vollumfänglich bestätigt
Leistungsfähigkeit und Betriebsstabilität der Stacks selbst durch widrige Bedingungen bis zumProjektende hin nicht eingeschränkt

https://www.ariva.de/news/...inger-uebertrifft-erwartungen-in-8151765  

09.02.20 09:13

5329 Postings, 1101 Tage gelberbaronneuemision

wieso es bröckelt?

die Erholung ist unbefriedigend und mickrig....Elring kommt von 19 nicht vergessen

und nicht jeder konnte bei 5 einsteigen weil er schon lange drin war

bei mir immer noch 40% im Minus  

09.02.20 14:26

146 Postings, 4805 Tage huerdler19

EK kommt, splitbereinigt, von 35. Hatte sich also innerhalb von nur sechs Jahren fast gezehntelt.
Nur mal so am Rande für diejenigen, welche gerne den (fast) Faktor zwei beachten.  

10.02.20 11:32

5329 Postings, 1101 Tage gelberbaronalle

Industrieaktien sind innerhalb 3 Jahre 40 - 50% gefallen da kam Brexit
und Trump.....

das geht vorüber und dann geht es wieder gut hoch  

10.02.20 11:59

146 Postings, 4805 Tage huerdlerEK ist keine "Industrieaktie"

sondern ein KFZ Zulieferer. Also ein einem Segment tätigt, wo gerade gigantische Umbrüche stattfinden, gegen die selbst ein Trump als ein Nichts erscheint. Wer weiß schon wirklich, welche Technologie unsere Fahrzeuge in einem Jahrzehnt antreiben wird? Wer da nicht richtig positioniert ist, bzw. sich nun in die richtige(n) Position(en) bringt, ist bald weg vom Markt.  

10.02.20 16:24

98 Postings, 3238 Tage anyoneoutWeder Trump noch der Brexit

sind an der derzeitigen Misere der deutschen Industrie schuld sondern ganz andere Akteure. Schaut mal das Video des Volkswirts Markus Krall auf You Tube an ( https://www.youtube.com/watch?v=xOH4eBgBQmg&pbjreload=10 ), dann wird klar, warum die deutsche Autoindustrie, der Maschinenbau und die Autozulieferer am Rande der Insolvenz agieren. Milliardeninvestitionen in Idiotentechnik, an der nur die Lobbyisten verdienen. Und dazu dann auch noch Hasardeure wie Odey Asset Management, AHL Partners, GLG Partners usw., die nur darauf aus sind Unternehmen zu schädigen.  

11.02.20 03:20

23 Postings, 3417 Tage erseverWasserstoff-Technik

Ich bin der Meinung, dass die deutsche Autoindustrie bei der Entwicklung neuer
Technologien,  z. B. Wasserstoff-Technik den Amerikanern, Engländern hinterher hinkt. EK ist einer der wenigen deutschen Firmen, die auch Wasserstoff, Technologie für die Autoindustrie anzubieten hat. Ich bleibe weiterhin investiert.
 

11.02.20 18:35
1

940 Postings, 3909 Tage b336870Kaufchance nützen

Seit meinem lezten Thread  # 1368 hat sich bei Aktie -  EK -  einiges verändert.

Die 200Tg - Linie wurde in der Zwischenzeit von unten nach oben durchbrochen und hat somit
ein Kaufsignal gebildet.

Weiterhin bildete der - MACD - Index - gestern  ebenfalls ein Kaufsignal.

Der heutige Schlusskurs auf Xetra betrug  6,75 ?

In der Zwischenzeit hat -  Odey Asset Management  -  Ihre  Leerverkäufe am 5 Feb
von 2,39 % auf 2,52 %  erhöht. Aktien gesamt =  ca. 1,6Mio / Aktien

5 Feb 2020 Odey Asset Management 2,52%
4 Feb 2020 Odey Asset Management 2,39%
3 Feb 2020 Odey Asset Management 2,20%

Fazit : Denke Odey ---- muss schnellstens Eindecken und Aktien zurück kaufen.
             Somit geht EK  weiter Richtung Norden.

               ---- Meine Meinung , Grosse Gewinn Chance ----



 

12.02.20 12:04

5329 Postings, 1101 Tage gelberbaronschade

dass Aumann und Schaeffler und Leoni immer mehr Schub haben....warum?  

12.02.20 13:22

348 Postings, 747 Tage Kowalski100Hohe Umsätze!

Hier könnte was im Busch sein, da gehen einige größere Pakete über den Tisch - hatten wir zuletzt nicht..  

12.02.20 13:30

940 Postings, 3909 Tage b336870ElringKlinger

Meine Vermutung ist voll aufgegangen. Aktien werden stark zurück gekauft ( Short Squeeze)

Vermutlich wurde  Odey Asset Management auf der falschen Seite erwischt. Nur weiter so
 

12.02.20 13:31

327 Postings, 1564 Tage Falco447Werde

erstmal weiter auf der Seitenlinie warten. An sich ein spannender Autozulieferer der für die Elektromobilität bereit ist. Aber aktuell sehe ich in der Autobranche noch keine langfristige Erholung. Heute sind alle Autowerte gefragt aufgrund des Coronavirus und viele Werke in China wieder das arbeiten anfangen. Wenn ich aber so die Zahlen und Prognosen der Autobauer sehe, wird die ganze Struktur-krise und wandel noch einige Monate dauern. Potential nach oben hat die Aktie auf jeden Fall.  

16.02.20 11:13

940 Postings, 3909 Tage b336870Kurslücke

Die Kurslücke bei 6,78 ? wurde egalisiert.
Nun dürfte ab Mo 17.02 der Weg Richtung Norden wieder frei sein.

 

18.02.20 11:16
1

60732 Postings, 7428 Tage KickyDeutscher Aufsteigerindex

"ElringKlinger ist ein Automobilzulieferer und bietet Komponenten für herkömmliche Antriebsstränge wie Zylinderkopfhauben, Getriebemodule und Ölabscheidemodule sowie Produkte für elektrische Antriebsysteme, Batterietechnologie und PEM-Brennstoffzellen. Ende vergangenen Jahres erhielt ElringKlinger einen volumenstarken Leichtbauauftrag von einem US-Elektrofahrzeughersteller. Anfang diesen Jahres trat ElringKlinger der Wasserstoff-Initiative Hydrogen Council bei. Heute meldete der Konzern, dass die Brennstoffzelle von ElringKlinger im europäischen Förderprojekt ?GiantLeap? die Erwartungen übertroffen hat. Die Aktie verlor seit Mitte Dezember rund ein Drittel. Allerdings hat sich das Papier zunächst im Bereich von EUR 6 stabilisiert. In den ersten neun Monaten 2019 stieg der Umsatz um 3,1 Prozent und der Auftragsbestand um vier Prozent. Zahlen zum Gesamtjahr werden Ende März veröffentlicht. Bis dahin dürfte die Gesamtstimmung im Automobilsektor den Kurs der Aktie maßgeblich bestimmen.

https://www.onvista.de/news/...und-thyssenkrupp-befluegeln!-325852191

Schulze will Wasserstoff-Wirtschaft ankurbeln
https://www.wz.de/wirtschaft/...off-wirtschaft-ankurbeln_aid-49008491
 

20.02.20 15:07

348 Postings, 747 Tage Kowalski100Immer wieder amüsant

.. wie die Lemminge selbst bei solchen Wald- und Wiesenanalysten wie Diermeier gleich hüpfen.. ;-)  

21.02.20 11:19

5329 Postings, 1101 Tage gelberbaronkrass

der Einbruch wieder....einfach zu volatil diese Aktie ist unsicher!

Seit 2 Jahren nur Sorgen!  

21.02.20 12:18
1

940 Postings, 3909 Tage b336870Volatil # 1384

Du darfst dich nicht wundern.

Wenn man liest was der Redakteur der -  Ratgegeber Aktien -  ständig für  Schlagworte  thematisiert
so ist für mich diese Art von Berichterstattung --- Wirtschaftskriminalität --- in Vollendung.

Ich beobachte das schon länger. Der verantwortliche Redakteur gehört angezeigt.

Siehe heutige Mitteilung von 10:23 h. Mich wundert nur , dass EK sich so etwas bieten läßt.

Das ist Leute verarschen auf der ganzen Linie.

Du darfst dich daher über Volatilität nicht nicht wundern. Für wie dumm werden Kleinaktionäre
gehalten.  

25.02.20 11:23

37 Postings, 786 Tage GrandosMan muss

die tollen Ratgeber als Konterindikatoren sehen, läuft super. nmpM  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
54 | 55 | 56 | 56  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben