Michael Preetz ist einer der schlechtesten Manager

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.09.19 03:47
eröffnet am: 15.09.19 13:34 von: Klappmesser Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 27.09.19 03:47 von: Timchen Leser gesamt: 558
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.09.19 13:34

9459 Postings, 4321 Tage KlappmesserMichael Preetz ist einer der schlechtesten Manager

aller Zeiten in der Bundesliga
Verlängert erst den Vertrag mit dem Gulaschcown Dardai, dann mit unverdienten Altstars
verpflichtet Fußkranke wie Pekarik, Esswein Skjelbred usw
Jetzt hat Hertha einen Trainer auf Rente , 4 Mittelstürmer, 4-5 Sechser kaum Außenbahnspieler
Die Kaderzusamenstellung hat Amateurformat. Katastrophal ist noch milde formuliert.
Dann kauft er mit Spielgeld von einem Investor alles was sich noch bewgen kann
zu Mondpreisen.
Dann träufelt der Vollpfosten mit der Verplichtung eines 4 Ligatrainers nioch das
Sahnehäubchen auf den Brotkeks. Wie blöde muss einer sein, daß er sowas veranstaltet ?
Dagegen ist das Transfergebaren des HSV ein Fliegenschiss.
Wie sowas in der Regel endet, wissen die meisten.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

15.09.19 13:49

1523 Postings, 1313 Tage VanHolmenolmendol.Keine Bange, alte Dame!

Am übernächsten Spieltag geht's zum Aufbaugegner 1. FC Köln.  

26.09.19 12:35

9459 Postings, 4321 Tage KlappmesserEs wird schon Arbeitnehmern gekündigt ,

weil sie angeblich eine Bulette geklaut haben.
Dieser Vollpfosten versenkt Millionen für Mittelmaß und verpflichtet als Sahnehäubchen einen Viertligatrainer ohne Meriten.
Das ist schon kriminell.
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

27.09.19 03:47

12733 Postings, 7295 Tage TimchenAlles halb so schlimm

Es gibt ja noch Union.
Ein Hauptstadtclub in der Bundesliga reicht völlig.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

   Antwort einfügen - nach oben