"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9313
neuester Beitrag: 13.12.17 17:22
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 232824
neuester Beitrag: 13.12.17 17:22 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 21103
bewertet mit 337 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9311 | 9312 | 9313 | 9313  Weiter  

5866 Postings, 3682 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
337
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9311 | 9312 | 9313 | 9313  Weiter  
232798 Postings ausgeblendet.

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232800
1
13.12.17 12:22
Nur noch Eins, haltet durch!;)) (Geschichte von meinem Vater!)
Ein reicher Mann hat gesehen, dass sein Sohn immer betrunken und würdig war
sein Erbe anzutreten. So hat er ihn in die Welt geschickt, um ihn zum Mann zu machen!
Als Beweis soll er sein Jahresgehalt bringen. Die Mutter aber, hat dem Sohn
das Geld gegeben und natürlich mehr. Nach einem Jahr kommt der Sohn und legt die
Kohle auf den Tisch. Der Vater schmiss das Geld ins Feuer! Ohne Regung des
Sohnes! Nein, nein mein Sohn, du hast das Geld nicht verdient!
Du könntest nicht lachen, wenn dein Jahresgehalt verbrennt!;))

Mein Geld hab ich verdient und lass es auch nicht verbrennen!;))
 

11058 Postings, 2562 Tage 47Protons@ damir25 Ar, zu #232797 mal ne Frage...

 
  
    #232801
1
13.12.17 12:29
Was soll der blühende Unsinn eines Umtauschkurses 1:5?
Du bist also überzeugt, dass der Wert der Mark Deutscher Notenbanken 1/5 der D-Mark war?
Dann hast Du sicher auch für einen Dreipfünder Brot nur 15,6 Pfennige West bezahlt, denn in der DDR kostete dieser Dreipfünder 78 Pfennige Ost?  

11058 Postings, 2562 Tage 47ProtonsDa fällt mir ein, ALDI hatte zu DDR-Zeiten...

 
  
    #232802
13.12.17 12:43
einen 4-Pfünder-Laib im Sortiment. Kostete allerdings 3,98 DM West statt 46.8 Pfennigen....  

11058 Postings, 2562 Tage 47Protonsoh, sorry, natürlich 62,4 Pfennige

 
  
    #232803
13.12.17 12:47
da es sich ja um nen 4-Pfünder handelte...  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232804
13.12.17 12:56
Zu wie viel hast du denn schwarz getauscht? Als ich zum Tanken kam, hat man
mich aus der Kolonne an 100 Trabis vorbei gewunken! Warum denn überhaupt?
Also mach den Punkt lieber nicht! Was ist den mit den Tomaten?;))
 

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelDer Umtauschkurs

 
  
    #232805
3
13.12.17 13:01
1:1 war notwendig, dann wie sonst hätten die "Ossis" den "Wessis" die schrottreifen Gebauchtwagen abkaufen konnen.
 

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232806
13.12.17 13:09
Die Polen hätten auch gern ein schrottreifen Wagen gekauft!;))  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232807
13.12.17 13:21
Ich mag den Streit überhaupt nicht. Ich hab Verwandte und Freunde
in Berlin, Dresden, Chemnitz! Die Chemnitzer frag ich immer: Ist das Cottbus!
Kommt aber auch nicht so gut an!;))  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelDas Chaos

 
  
    #232808
3
13.12.17 13:31
aus dem nahen Osten kommt nun auch zu uns. Bislang "nur" Proteste, Flaggen verbrennen.
-----
Erdogan ruft zur Anerkennung Jerusalems als ?Hauptstadt Palästinas? auf
https://www.welt.de/politik/ausland/...auptstadt-Palaestinas-auf.html
-----
Ob Merkel so weit denken konnte ( kann)?  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelinnerhalb

 
  
    #232809
1
13.12.17 14:34
von Sekunden schießt der Goldpreis nach oben  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232810
13.12.17 14:57
@pfeifenlümmel Na ja, 60$ runter 5$ rauf! Das geht doch besser oder?
Dollar ist seit 1300 Gold auch 2 Cent besser!  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelAuf den

 
  
    #232811
13.12.17 15:06
US Dollarindex reagiert Gold sofort ( 14:30 Uhr ), jetzt bei 93.91, also gegenüber gestern tiefer.  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232812
13.12.17 15:13
Eine Zeit hab ich selbst nachgerechnet. L&S Xetra Gold stimmt immer! Euro/Gramm!  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232813
13.12.17 15:20
Verwerfungen kann es bei den Zinsentscheidungen geben! Sowohl bei $
wie bei Gold! Oder vielleicht wenn die Aktien oder BTC der Mut verlässt 2022!;)))  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelBeim Goldpreis

 
  
    #232814
1
13.12.17 15:23
bleib ich nur beim US Dollar.
Heute abend 20:00 Uhr werden wir die neuen Zinssätze aus der FED erfahren, rechne mit leichter Zinssatzerhöhung, die allerdings der Markt schon einkalkuliert haben dürfte.
Steigt der Zinssatz nicht stark, dürfte der Einfluss auf den US Dollarindex nicht groß sein. Aber nur meine Einschätzung. Der Hüpfer (aus den US Börsen in den USA kommend ) vorhin geht schon merklich zurück, Ernüchterung macht sich breit.  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232815
13.12.17 15:40
Überall ist viel Speck drauf! Eine falsche Bewegung und............
oder auch nicht! Alles ist eingelullt! Nikkei ist oft ein guter Vorbote!
Die Amis die nachher die Kurse machen bringen sich, bei denen an Abend oder Nachmittag,
in Japan schon in Position!  

1433 Postings, 2788 Tage Schokoriegel@pfeifenlümmel und@damir25, heißt das

 
  
    #232816
1
13.12.17 15:47
ihr erwartet heute Abend sinkende Goldpreise?  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232817
1
13.12.17 16:19
@Schokoriegel Erwarte ich dafür ein Schokoriegel? ;)))
Eben kam auf ntv:" am besten am Freitag kaufen"!? Das deckt sich mit
meiner Meinung! Am großen Verfall wollen
die Börsen sich sicher richtig feiern! Da wird noch kein Goldinteresse aufkommen.
Also Freitag ist mein All inn Kauftag!  

28 Postings, 2 Tage elysium777Freigabe erforderlich

 
  
    #232818
13.12.17 16:46

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

5801 Postings, 2527 Tage farfarawayIch versteh nichts mehr

 
  
    #232819
3
13.12.17 16:53
- da schimpft doch die BKin auf die Fahnenverbrenner, dabei ist es erlaubt, und dann sind es ja vorwiegend diese Jungen aus gewissen Länder, die eigentlich einer Lehre nachgehen sollten, sich aber lieber irgendwo aufhalten, wo sie Randale machen können. Also sie hat sie doch eingeladen, und nun die Schimpfe?  

- Auch seltsam: da hat einer einen Ariva Account, aber ohne Email? Wie geht das denn? Vielleicht ein Hacker, auch nicht schlecht. Dann Hack mal bitte den Twitter Account von Trump und Erdo.

- warumist: mach Dich bloß nicht vom Acker, Feigheit vor dem Feind, geht gar nicht!

- Zwei Sorten Mensch: ja nur schwarz oder weiß, ja oder nein, dumm oder intelligent, reich oder arm...letzteres wird immer wahrer, ist ja auch nie ein Thema bei Sondierungen. Frei und Liberal ist die Agenda, gilt aber bald nur noch für die Reichsten 5 %, die anderen sollen den Mund halten und Malochen. Die Milliarden generieren, die von unsere Hanseln bei den Banken, gerne auch in Italien oder in Berlin und Brüssel im Nu verbrennt werden. Seltsam, Harcoon ist doch sonst Gender Freak, Diversität in allen Richtungen was das Geschlecht anbelangt, jedem sein eigenes Gender...nichts mit zwei Sorten mehr?

- Wenn da einer neue Kriterien erfindet, die Opposition nur zulässt, wenn sie im Vorfeld also vor der Wahl ihren Regierunswillen proklamiert hat, dann sehe ich Düsteres auf uns zukommen. Die Argumentationsweise wird immer mehr eingeengt, bestimmte Themen gerne ausgeklammert. Beim Illner Talk wird diese Engstirnigkeit bis zur Selbstaufgabe zelebriert. Die Maischberger ist dagegen so richtig revolutionär!




 

1298 Postings, 432 Tage agronauterix@damir25 Ar - #232817

 
  
    #232820
1
13.12.17 16:55
Zitat: "Also Freitag ist mein All inn Kauftag! "

Hm,.....wo liegt denn so die gemunkelte Konsensschätzung für den DAX am Freitag 13:00 Uhr...?

Oder kaufst du Gold blind oder gar nur als Paper-Trader.....Versuch macht klug...?  ;-)

Na ja, alles Gute!
 

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelOstjerusalem

 
  
    #232821
13.12.17 17:05
Islamischer Gipfel erkennt Ostjerusalem als Hauptstadt Palästinas an
http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-12/...-palaestina-anerkennung
-------------
Nun haben wir den neuen Zankapfel in Nah Ost.
Merkel kann ja Berlin zur Hauptstadt aller Muslime erklären um den Druck zu mildern.  

1452 Postings, 77 Tage damir25 ArGold

 
  
    #232822
13.12.17 17:09
Na, wo liegt denn die "Schätzung"!;)) Wenn man es wüsste, bräuchte man es
Schätzlein nicht schätzen!;)))  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelzu #816

 
  
    #232823
2
13.12.17 17:10
Wenn man wüsste, wie der Goldpreis in einigen Stunden aussieht, braucht man nicht mehr zu arbeiten.
Denke aber, dass Gold heute nicht billiger gegenüber dem gestrigen Abendkurs ( 20 Uhr ) werden wird. Was nach der Verkündung des Zinsentscheids um 20 Uhr wird? Eine von drei Möglichkeiten: rauf, runter oder gleich.  

11737 Postings, 4761 Tage pfeifenlümmelzu #823

 
  
    #232824
1
13.12.17 17:22
So ganz drüken müchte ich mich auch nicht, also:
Gold hat einen längeren Abwärtsweg hinter sich, die Future-Verkäufer werden langsam ungeduldig und müssen sich wieder eindecken ( also zurückkaufen). Neue Future-Käufer springen dann auf den Zug auf.
Meiner Ansicht nach ist die Wahrscheinlichkeit für einen Kursanstieg Gold nun größer geworden als für einen weiteren Abstieg. Aber nur meine Meinung!!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9311 | 9312 | 9313 | 9313  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben