Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 543
neuester Beitrag: 22.09.19 10:30
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 13571
neuester Beitrag: 22.09.19 10:30 von: phre22 Leser gesamt: 2436581
davon Heute: 494
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
541 | 542 | 543 | 543  Weiter  

24.10.12 13:09
18

2084 Postings, 3580 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
541 | 542 | 543 | 543  Weiter  
13545 Postings ausgeblendet.

29.08.19 15:26
1

830 Postings, 1592 Tage phre22Modern VI schaut sich die Telekom an!

Als Artikel: https://modernvalueinvesting.de/...t-post-beiersdorf-mtu-aero-update/

Als Vorstellung auf Youtube: https://youtu.be/UDWUz-lE0ic

Und es gibt regelmäßige Updates! https://youtu.be/lKaVsTmqCkQ

Klasse was Sie da machen. Ich bin und bleibe investiert in die Telekom!

 

31.08.19 17:37
2

Clubmitglied, 322843 Postings, 1908 Tage youmake222Telekom testet zehnmal schnelleres FTTH-Verlegever

Ein neues Trenchingverfahren soll den Ausbau entlang der Landstraßen verbessern. Es ist schneller und auch billiger als offene Verlegemethoden. Die Telekom arbeitet dabei mit
 

02.09.19 07:37

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970....wer billig baut, baut 2 mal!

bei 35 cm verlegetiefe, wird jeder absperrstichel der strassenbaubehörde/-firma zu einer gefahr für die rohre nebst inhalt!
...und 35 cm verlegetiefe ist nunmal billiger als 75cm, also wird es eher die regel werden.  

04.09.19 07:58
1

56 Postings, 583 Tage ImmerAufwärtses nervt,

daß die T-Aktie immer auf der Stelle tritt. Wie sind die Aussichten für die nächste Dividende? Scheint ja das einzig erfreuliche zu sein.  

04.09.19 11:20
1

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970ja es nervt,

vor der divi kommt noch weihnachten und ostern.  

06.09.19 10:03
1

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970...irgend etwas läuft hier im hintergrund!

+ 5g startet
+ 5g-lizenzgebühren können auf jahre gesplittet werden

- vodafone eröffnete 5g-preiskampf
- immer mehr kommunen/Bürger wehren sich gegen neue funkmasten
- us-deal wird zum schmierentheater>>> gewerkschaften stellen utopische forderungen und verbraucherschützer klagen

ich frage mich trotzdem wer drückt hier auf den verkaufsknopf.  

13.09.19 17:18

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970... auch wenn der artikel schon etwas betagt ist,

man freut sich über jeden, der sich hierher in dieses forum verirrt.  

13.09.19 21:42

56 Postings, 583 Tage ImmerAufwärtsclever_handeln ist wieder hier

Bin ja schon direkt froh wenn er wieder schreibt das der Kurs demnächst auf 20 Euro geht. Vielleicht macht die Aktie jetzt mal einen Ruck
 

17.09.19 23:10
1

339 Postings, 4239 Tage oranje2008@telefoner:

Was du am 6.9. geschrieben hast, ist alles richtig. Leider muss man bei der DT sagen: Entweder man zieht jetzt bei rd. 15 EUR die Reißleine, oder man betrachtet den Wert bei dem Kurs als Wert, den man die nächsten 10 Jahre hält.  

18.09.19 12:37

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970ok, aber von reissleine bei 15

würde ich noch nicht sprechen.
meine strategie bei der telekom ist schon immer die rotation.
aber aktuell ist eben noch nicht einmal der diviabschlg kompensiert.
meine teil-vk-order steht bei 15,68, selbe menge habe ich über aktienanleihen bereits (zusätzlich) im depot (ek ca. 14,60)  

19.09.19 09:36
1

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970t-system wird straff umgebaut, plant aber

20.09.19 15:37
2

339 Postings, 4239 Tage oranje2008T-Systems / TV / EM-Rechte

@telefoner: Zu T-Systems gab es vor einigen Wochen einen Handelsblatt-Artikel. Der war sehr konkret, wie der Umbau aussehen soll - und deckt sich mit mir bekannten Analysten-Infos.

Was mich viel mehr überrascht: Ich dachte, das Angebot der Magenta-Pakete würde sich primär auf die Bündelung verschiedener Angebote (Internet+Telefon/Mobil+TV) belaufen, wobei TV wiederum als Bündelung Angebote Dritter erfolgen würde. Diese Strategie wäre im Zuge der AT&T Kritik durch Elliott umso mehr nachvollziehbar, insbesondere wenn man bedenkt, dass das TV-Geschäft viel riskanter ist, als das Kerngeschäft und zudem weitere Mittel kostet. Dabei ist die Telekom doch momentan eher knapp bei Kasse...daher wundere ich mich und frage, wieviel man wohl für die EM-Rechte gezahlt hat..  

20.09.19 17:30

3537 Postings, 4022 Tage clever_handelnmit der EM gehts

Richtung 20 hier.  

20.09.19 18:56
2

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970em-tv-rechte 2024

es ist zu lesen das die rechte um die 150 mio kosten.
durch ggf. zu vergebende sublizenzen wird aber ein großteil der summe wieder zurück erwirtschaftet werden.
von daher ist mir die summe nicht utopisch.
es wird auf jeden fall einen großen zulauf bei magenta tv/sportkanal generieren.
muß es aber auch und vorallem müssen folgelizenzen, z.b. für 1+2. bl folgen.
aktuell bekommt man ja als neukunde 12 monate sport gratis und kann danach kündigen.
das geht dann so auch nicht (mehr).
4wochen em-rechte sind auch schnell verpufft.

inwieweit das ganze tv-geschäft über t-systems abläuft oder von der mutter gehändelt wird entzieht sich meiner kenntnis.
meine tv rechnung läuft normal über die festnetzrechnung und beauftragt wurde ja auch über telekom.  

20.09.19 20:00
1

195 Postings, 1717 Tage postkutscheBei der DT wächst das Unbehagen mit John Legere

20.09.19 20:28
1

339 Postings, 4239 Tage oranje2008@telefoner

Dazu 2 Anmerkungen:
1) EM-Rechte: 150mEUR klingen nicht nach viel, v.a., wenn sich der Betrag durch Sublizenzen reduziert, aber die Frage ist immer noch, wieviel Mehrwert generiere ich dadurch. Meiner Kenntnis nach ist das TV-Geschäft bisher so strukturiert, dass Inhalte Dritter gebündelt werden und man von eigenen Inhalten nach diesem Test mit dem "Stromberg" absieht, weil das ein komplett anderes Risiko sowie andere Kosten bedeutet. Das wird ja gerade beispielsweise AT&T ein bisschen zum Verhängnis.
2) Bu-Li-Rechte kosten dagegen Unsummen, die sich eine Deutsche Telekom im Wettbewerb mit Dazn, Sky und co gar nicht leisten kann. Schau dir das beispielsiweise mal bei BT an. Es würde genau dahin führen. Meiner Meinung nach wäre das der falsche Weg.
3) TV hat nichts mit T-Systems zu tun. Meine Anmerkung zu T-Systems betraf deinen Beitrag #13560 ;)  

20.09.19 20:29

339 Postings, 4239 Tage oranje2008haha...schöner Verschreiber..."2 Anmerkungen"...

...geschrieben und 3 geliefert :D  

21.09.19 09:21

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970@orange ...alles richtig analysiert/eingeschätzt.

aber, wenn ich immer warte bis andere einen fehler machen, wird letztendlich im eigenen haus auch nichts.
die großen tk`s kämpfen alle mit dem wegbrechenden festnetzgeschäft und neue geschäftsfelder sind fluch oder seegen.  

21.09.19 15:47
1

339 Postings, 4239 Tage oranje2008Natürlich muss ich das Geschäft...

...weiterentwickeln. Die Kernfrage ist dabei aber: Möchte ich Telco-/Infrastruktur-Anbieter sein oder möchte ich Medien-Konzern werden. Wir reden hier über eine relativ stark regulierte Industrie im Telco-Bereich. Und es gibt zahlreiche Case Studies verschiedenster internationaler Konzerne, die die Risiken im Medienbereich zeigen, aber auch die gute Aufstellung der Kabelanbieter.

Und Medien in die Bündelung mit aufzunehmen, das heißt nicht zwangsweise, dass man selber den Inhalt auswählt, sondern nur die Infrastruktur anbietet, wie bisher. Davon weicht man nun mit eigenen Inhalten ab. Ich finde das nicht gut  

21.09.19 19:28
1

3293 Postings, 2523 Tage telefoner1970in ordnung. letzter satz von mir zu

den em-2024-rechten.
wie der name schon sagt, es sind nur die (austrahlungs-)rechte. die telekom produziert die spiel-übertragungen nicht, sondern darf diese exclusiv ausstrahlen.
ist übrigens aktuell mit der 3. bl genauso. die spiel-übertragungen werden m.m.n. von sky produziert und telekom strahlt diese exclusiv aus.
 

21.09.19 21:39

339 Postings, 4239 Tage oranje2008@telefoner:

Das ist schon richtig. Die Telekom besitzt die Ausstrahlungsrechte, also implizit den Inhalt, den eine Produktionsfirma vorher produziert (egal ob Sky oder sonstwer).

Das Problem daran ist schlicht: Zu den 150m für die Lizenzen kommen die Kosten für die Produktion sowie sonstige Kosten. Und dann muss man erstmal mit einem Produkt entsprechend viele Kunden akquirieren. Dauerhaft geht das nur, wenn ich auch dauerhaft Inhalt anbiete. Bisher ging die Telekom hier überwiegend den Low-Budget Approach: Inhalt Dritter wurde nicht eingekauft, sondern die Vermarktung von Netflix und co lief über Magenta. Dazu wurden nur einzelne Inhalte wie 3. Bu-Li ergänzt, wobei der Inhalt zu vernachlässigen ist.  

22.09.19 10:30

830 Postings, 1592 Tage phre22Wir haben ein Update

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
541 | 542 | 543 | 543  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben