NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 233 von 288
neuester Beitrag: 21.09.19 08:20
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 7193
neuester Beitrag: 21.09.19 08:20 von: mad_tux Leser gesamt: 1112860
davon Heute: 1371
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 231 | 232 |
| 234 | 235 | ... | 288  Weiter  

21.08.19 12:25
1

1556 Postings, 4517 Tage borntofly@Luxusschwein

Ihr Hinweis "Aufpassen. Bin hier raus mit gewinn" ist echt gut. ;-) Obwohl anhand Ihres pessimistischen Beitrags war das aber auch so erkennbar.

Ich für meinen Teil würde mich freuen, wenn der Kurs kurzfristig noch einmal kräftig nachgeben würde. Obwohl ich long bin. Ich befürchte nur die mehr als vielfach eingepreiste "Tankstellengeschichte" wird mir diesen Wunsch nicht erfüllen.  Wesentlich werden ganz andere Themen sein und die kommen von anderen Pressestellen als Nel.: wie z.B. Nikola.

Vorsicht: Ich bin drin mit Gewinn.

 

21.08.19 15:02
3

2947 Postings, 578 Tage na_sowasSchweiz, bekanntlich ist NEL hier auch involviert

Mit Video über das Projekt mit Hyundai.

NEL liefer hier einen Elektrolyseur!


https://www.srf.ch/article/17530815/...&__twitter_impression=true  

21.08.19 15:49
6

2889 Postings, 1051 Tage Tom1313Die schon länger dabei sind können sich

vielleicht erinnern. Ich habe ja erwähnt, dass ich in einer Spedition arbeite und versuchen werde, über unseren Partner in Norwegen an die Transporte zukommen. Ich habe nun endlich eine Information bekommen und zwar gibt es im Oktober eine Ausschreibung über die komplette Transportmenge für 2020. Bin gespannt, welche Länder angefragt werden. Das kann schon einiges aussagen.

Ich halte euch informiert.  

21.08.19 16:10
2

12 Postings, 31 Tage Bergmann99Schwierig

wird es in der nächsten Zeit auf jeden Fall. Bin bei 0,9 rein. Ob das jemals wieder kommt... wir werden sehen.  

21.08.19 16:21

28 Postings, 296 Tage rucotechnun ja

Bin gerade wieder eingestiegen. War ja auch mit Gewinn bei 0,67 raus. Ich möchte nicht an der Bahnsteigkante stehen wenn es hier langfristig doch nach oben geht, und davon ist jetzt erstmal auszugehen.  

21.08.19 16:32
8

213 Postings, 4303 Tage cordialitMerkel kündigt nationale Wasserstoffstrategie an.

21.08.19 17:25

2947 Postings, 578 Tage na_sowasRohstoff mit Potenzial - Wasserstoff

21.08.19 17:28

2947 Postings, 578 Tage na_sowasDavid Wolff von NEL

Erneuerbare Energien zur Veränderung der Wasserstoffversorgungslandschaft

VON DAVID WOLFF , REGIONAL SALES MANAGER BEI NEL HYDROGEN ON20. AUGUST 2019

Während erneuerbarer Strom in das Stromnetz eindringt und sich die Tools für den Kauf und Verkauf von Strom weiterentwickeln, wird Strom mit variablen Kosten nahe Null die Wasserstoffversorgungslandschaft verändern .

In der Vergangenheit waren fossile Kraftwerke in den USA und den meisten anderen Volkswirtschaften die wichtigsten Stromerzeuger, und der Verkaufspreis für Strom stand in direktem Zusammenhang mit den Kosten der zugrunde liegenden Brennstoffe, die zur Erzeugung dieser Energie verwendet wurden. Ob Kohle, Öl oder Erdgas - Preisänderungen der zugrunde liegenden Brennstoffe haben Höhe und Richtung der Strompreise bestimmt. Noch vor zwanzig Jahren hatten die meisten Beobachter den Eindruck, dass die Kraftstoffpreise und die daraus resultierenden Strompreise für immer steigen würden.

Was für ein Unterschied zwei Jahrzehnte gemacht hat!

Mit zunehmendem Anteil neuer erneuerbarer Energien (vor allem Wind und Sonne) am Stromversorgungsmarkt entkoppeln sich die Stromkosten zunehmend von den Kosten für fossile Brennstoffe
Wenn erneuerbare Stromquellen zunehmen, drücken sie auf die Nachfrage nach fossilen Brennstoffen und lindern die nachfragebedingte Preisinflation für Brennstoffe
Da erneuerbare Energiequellen als Beitrag zum gesamten Strommarkt zunehmen, wird der Markt zunehmend von vorhersehbaren Kosten dominiert - vor allem den festen und halbfesten Kosten für Bau, Besitz und Betrieb von Wind- und Solaranlagen. Die Stromkosten werden vorhersehbar und stabil.


In den letzten 50 Jahren war in den USA und den meisten anderen Stromnetzen die Regel, dass der letzte Zuwachs an erzeugtem Strom die höchsten Kosten war. Ausschlaggebend für diesen Effekt sind die Regeln für den Erzeugungsversand der Netzbetreiber: Versenden Sie zuerst die kostengünstigsten Anlagen und dann zusätzliche Anlagen, um die Erzeugungskosten zu erhöhen, bis das verfügbare Stromangebot den unmittelbaren Bedarf deckt.

Aber was ist mit einer Welt, in der erneuerbarer Strom mit variablen Kosten nahe Null verfügbar ist und das Angebot häufig höher ist als die Nachfrage? Wenn Angebot und Nachfrage die Preise festlegen dürfen, führt das häufige Überschreiten des Angebots zu einer Situation, in der die zuletzt erzeugte Strommenge häufig den niedrigsten Preis anstelle des höchsten Preises erzielt.

Die Versorgung mit geliefertem Wasserstoff für chemische Zwecke, zur thermischen Verarbeitung bei der Herstellung (Glühen, Löten, Sintern usw.), für Halbleiter und andere Anwendungen war in der Vergangenheit stark von fossilen Brennstoffen abhängig, entweder zur Erzeugung oder zur Lieferung oder von beiden. In den USA wurde der Wasserstoffmarkt überwiegend durch Wasserstoff aus Erdgas bedient. Daher war der Preis für Wasserstoff hoch und volatil, basierend auf den Kosten der zugrunde liegenden fossilen Energieträger.

Sobald erneuerbarer Strom das Stromnetz zu beherrschen beginnt, ermöglicht der nahezu Null-Strom mit variablen Kosten, der in Anlagen zur Wasserstofferzeugung vor Ort verwendet wird, die bedarfsgerechte Erzeugung von Wasserstoff unter Verwendung der kostengünstigsten und letzten verfügbaren Strommenge. Als Alternative zu Elektrizität kann Wasserstoff nach seiner Erzeugung entweder als Gas, als Flüssigkeit oder als Reaktant in einer Vielzahl chemischer Produkte wie Ammoniak, Biogas (Erdgasersatz) und auf erneuerbarer Basis gespeichert werden Bio-Polymere. Wasserstoffkraftstoff kann auch erzeugt und bereitgestellt werden, um Flotten von Fahrzeugen mit null Kohlenstoffemissionen anzutreiben - was eine reichliche ?verteilte Speicherung? ermöglicht - möglicherweise zu geringeren Kosten als das heutige Benzin.

Änderungen in der Stromversorgungs- und Kauf- / Verkaufslandschaft können fantastische neue Möglichkeiten für umweltfreundliche, wirtschaftlich überzeugende Wasserstoffanwendungen schaffen. Derzeitige und potenzielle Wasserstoffnutzer werden von niedrigen und vorhersehbaren Stromkosten profitieren, die eine aufkeimende Wasserstoffwirtschaft ermöglichen.

https://www.fabtechexpo.com/blog/2019/08/20/...rogen-supply-landscape  

21.08.19 17:33
2

2947 Postings, 578 Tage na_sowasChinas King Long bringt neuen H2 Bus raus

Grüner Wasserstoff, grünes Reisen
Wie wir alle wissen, ist Wasserstoff die sauberste Energie der Welt. Das Reaktionsprodukt von Wasserstoff ist Wasser. Es gilt als die idealste Antriebsenergie für neue Energiebusse. Als Reaktion auf die neue Wasserstoff-Ära hat KING LONG den brandneuen Wasserstoff-Kraftstoffbus XMQ6850G auf den Markt gebracht, der auf 20-jähriger Erfahrung in Forschung und Entwicklung im Bereich neuer Energiebusse und 6-jähriger Erfahrung in Forschung und Entwicklung im Bereich Wasserstoff-Kraftstoffbus basiert.Der XMQ6850G bietet eine sichere Fahrzeugstruktur, einen sicheren Schutz des Wasserstoffversorgungssystems und eine 24-Stunden-Echtzeitüberwachung der Sicherheit der Wasserstoffenergie, um die Sicherheit bei der Verwendung von Wasserstoff zu gewährleisten. Basierend auf dem Hybridantriebsmodus (Brennstoffzellensystem Power Battery System) kann der Tauchkilometerstand bei konstanter Geschwindigkeit 580 km erreichen, was den tatsächlichen Betriebsanforderungen des öffentlichen Nahverkehrs in vollem Umfang gerecht wird.

Der neue Wasserstoff-Brennstoffzellenbus vereint perfekt Ästhetik und Zweckmäßigkeit durch ein elegantes und ansprechendes Design, ein eckiges Erscheinungsbild und kleine runde Lichter. Darüber hinaus verbessert der Einsatz von 3H-Volllaststruktur und hochfestem Stahl Q700 die Zuverlässigkeit des Fahrzeugrahmens erheblich.

Durchdachtes Layout, komfortables Fahren
Die Fahrerzone des XMQ6850G Wasserstoff-Kraftstoffbusses ist auf Ergonomie ausgelegt. Das präzise Armaturenbrett ist angemessen angeordnet, was die Fahrleistung erheblich verbessert. In der Fahrerzone befindet sich ein Schalter für die Wasserstoffbatterie, mit dem der Fahrer die Fahrsicherheit vollständig steuern kann. Die vernünftige Anordnung von Busraum und Brennstoffzellensystem schafft ein geräumiges Umfeld für die Fahrgäste. Der Einsatz neuer Umweltschutzmaterialien im Bus ermöglicht den Fahrgästen umweltfreundliches Reisen.



Mehrere Garantien, sicher und sorgenfrei Der
XMQ6850G-Wasserstoff-Kraftstoffbus verwendet hochwertige, mit Kohlefaser-Aluminium ausgekleidete Wasserstoffzylinder, die den hydrostatischen Test, Bersttest, Brandtest, Falltest, Schusstest und andere spezielle Tests bestanden haben.

Der XMQ6850G ist mit einem neuen Energiemanagementsystem mit ECO-Chip 3.0 ausgestattet, das die branchenweit höchste Sicherheitsfunktion für Fahrzeuge auf der Grundlage der leistungsstarken Rechenkapazität einer 32-Bit-Dual-Core-Fahrzeugsteuereinheit und des redundanten Sicherheitsdesigns realisieren kann. Hochempfindliche Wasserstofflecksensoren sind für alle Wasserstoffzylinder, Brennstoffzellenmotoren, Wasserstofftankstellen und Fahrgasträume vorgesehen. Wenn ungewöhnliche Bedingungen festgestellt werden, werden der Stack und das Wasserstoffsystem rechtzeitig heruntergefahren, um die Sicherheit zu gewährleisten. Mit der Technologie zur Steuerung der Energieverteilung von Wasserstoffbatterien kann der Wasserstoff-Kraftstoff-Modus bei plötzlichen Blitzen und anderen extremen Wetterbedingungen während der Fahrt auf Lithiumbatterien umgeschaltet werden, um einen sicheren und effizienten Betrieb des Busses zu gewährleisten.



Echtzeitüberwachung,
Gesamtsteuerung Der XMQ6850G-Wasserstoff-Kraftstoffbus ist mit dem King Wings Internet of Vehicles ausgestattet. Es handelt sich um eine spezielle Überwachungsplattform für Wasserstoff-Brennstoffzellenbusse, mit der der Betriebsstatus, die Nutzung und die Dämpfung des Wasserstoff-Brennstoffzellensystems in Echtzeit dynamisch überwacht werden. Es kann auch die Wasserstoffkonzentration des Wasserstoffversorgungssystems für 24 Stunden am Tag erfassen. Wenn eine ungewöhnliche Situation vorliegt, kann das Kunden-Dispatching-Center automatisch über das King Wings-System benachrichtigt werden. Während des Wasserstoffbetankungsprozesses schaltet das Fahrzeug das Hochspannungssystem automatisch ab, um die Sicherheit zu gewährleisten. Die effektive Lebensdauer des Brennstoffzellensystems wird gemäß dem Lebensdaueroptimierungsschema für ein Brennstoffzellensystem mit vollem Lebenszyklus verlängert.

https://fuelcellsworks.com/news/...ng-long-launches-new-hydrogen-bus/  

21.08.19 20:16

74 Postings, 177 Tage NurMalSo..Autotest Kompakt..

Fazit: Fahrbericht Hunday Nexo
Weniger Dynamisch als ein Batterie-E-Auto, dafür mit bedeutendem Vorteil beim Thema Reichweite und Tanken.  Mit dem stetigen Ausbau des Tankstellennetzes sollte einem nachhaltigen Erfolg der Brennstoffzelle nichts mehr im Wege stehen.

Des Weiteren wurde gerade in den Nachrichten das Wort "Wasserstoff" als eine anzustrebende Energielösung ausgesprochen.

NurMalSo..  

22.08.19 05:59
1

2947 Postings, 578 Tage na_sowasBloomberg zu H2

Wasserstofftiefpreis stärkt die Rolle von Gas als Klimalösung.

Die Kosten für die Erzeugung von Wasserstoffgas mit erneuerbaren Energien dürften in den kommenden Jahrzehnten sinken, was eine der radikalsten Technologien zur Reduzierung von Treibhausgasen wirtschaftlich macht.

Dies ist das Ergebnis einer Analyse von BloombergNEF, der zufolge das am häufigsten vorkommende Element eine zunehmende Rolle bei der Verringerung der Umweltverschmutzung durch Stromerzeuger und Industrie spielen dürfte.

https://www.bloomberg.com/amp/news/articles/...witter_impression=true
 

22.08.19 08:41
1

132 Postings, 1558 Tage derwahrewernerLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.08.19 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

22.08.19 08:49
1

90 Postings, 473 Tage heitz87DWW bettelt um die Keule, na_sowas!

22.08.19 08:50
1

2626 Postings, 3625 Tage bindabeihaha derwahrewer,

das ist garnicht mal so eine schlechte Idee günstig an die Papiere zu kommen,du bist schon ein Schlitzohr muss man dir lassen.  

22.08.19 09:14

763 Postings, 4131 Tage zakdirosawenn man von NEL überzeugt ist

machen  einem die Kurse um ? 0,40 nichts aus. Im Gegenteil  - man kann ja nochmal die Stückzahl erhöhen.
So gesehen kann man die Warnungen unseres "Börsenexperten" DWW  gelassen entgegen nehmen.  

22.08.19 09:16

136 Postings, 94 Tage effortlessDWW ... Strg C und Strg V aus alten Beiträgen

22.08.19 10:42

175 Postings, 1264 Tage ByakahNel ASA: Invitation to presentation of Q2 2019


(Oslo, 22 August 2019) Nel ASA (Nel) will announce its second quarter 2019 report on Wednesday 28 August at 07:00 CET and will host an open presentation at 08:00 CET.

Location: Hotel Continental, Oslo, Norway

Time: Wednesday 28 August 2019 at 08:00 CET

Presenter: Jon André Løkke, CEO Nel ASA

Language: English

The presentation will be broadcasted live at www.nelhydrogen.com and can also be viewed at https://webtv.hegnar.no/presentation.php?webcastId=98043164      

 

The second quarter 2019 report and presentation will be made available through www.newsweb.no  and www.nelhydrogen.com.  

22.08.19 11:12

63 Postings, 968 Tage LireLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 23.08.19 10:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

22.08.19 11:20

28 Postings, 296 Tage rucotech?

Als ob es nicht schon genug schrottige Solaraktien gibt  

22.08.19 12:47
4

967 Postings, 480 Tage telev1nel

immer vor den zahlen dasselbe gejammer, bei nel werden doch gar keine guten zahlen erwartet. die sollen sich für die zukunft aufstellen, der zug ist doch sozusagen ebben erst angerollt.  

22.08.19 13:34

175 Postings, 1264 Tage ByakahDie Frage ist

WIE schlecht die Zahlen werden. Klar werden keine guten Zahlen erwartet, aber ein schlechter Ausblick oder schlechter als nur schlechte Zahlen lassen den Kurs nunmal abstürzen wie bei HEX. Vor den Zahlen ist die Unsicherheit zurecht am größten, da keiner sagen kann, wie der Kurs danach steht.  

22.08.19 13:44
3

90 Postings, 473 Tage heitz87Nach den Zahlen ist vor den Zahlen...

Ich hatte mir eine bestimmte Mindestzahl an Anteilen vorgenommen und halte diese inzwischen im Depot.

Diese werden von mir - solang Nel nicht vom Weg abkommt - mind. bis 2025 gehalten.

Da ich Mindestanzahl geschrieben habe, bin ich bereit für Zukäufe, wenn ich damit meinen Kaufkurs senken kann. Ansonsten lasse ich alles genau so, wie es jetzt ist.

Damit bin ich ganz entspannt ... vor den Zahlen, nach den Zahlen, nach einer Tankstellenexplosion, nach neuen Übernahmegerüchten, nach Pressemitteilungen, nach Shortattacken, ... Börse kann so einfach sein :)  

22.08.19 15:11
1

363 Postings, 388 Tage Wills@Lire

Was soll das gespamme in diversen Threads? Ich melde dich und hoffe andere machen das auch!  

22.08.19 18:54
2

888 Postings, 675 Tage FjordDer Bau des Hybrit Projekt/Schweden geht weiter

Das Hybrit-Projekt ist eine Joint Venture von SSAB, LKAB und Vattenfall.
NEL liefert zu diesem Projekt eine 4,5MW Elektolyseanlage, die Pilotanlage für fossile freie Stahlproduktion wird in Luleå, Schweden
ab 2021-2024 betrieben, mit dem Ziel der vollständigen Umsetzung bis 2035.

Hybrit twitter/ 14.8.
Der Bau des Hybrit-Pilotprojekt  geht weiter! Auf dem Weg zu fossilfreiem Stahl"
("Construction of the Hybrit pilot continues! Towards fossil free steel")

https://twitter.com/hybrit_project
------------------------
SSAB press release 21.8.

Das Analyseunternehmen CDP hat SSAB als bestes Unternehmen der Welt für die Umstellung auf fossilfreie Stahlproduktion eingestuft.
In seinem Bericht hat CDP analysiert, wie gut 20 der weltweit größten börsennotierten Stahlunternehmen auf die Umstellung auf eine Produktion mit geringen Kohlendioxidemissionen vorbereitet sind. SSAB wurde an zweiter Stelle platziert, als diese Analyse im Jahr 2016 das CDP zum letzten Mal durchführte.

Mit seinem Plan, bis 2045 vollständig emissionsneutral zu sein, hat SSAB die ehrgeizigsten Emissionsziele unter den CDP-Staaten der Stahlunternehmen. SSAB hat einen hohen Stellenwert im Management von Risiken aus der Umstellung und verfügt darüber hinaus bereits über eines der kohlendioxideffizientesten Produktionssysteme in der Stahlindustrie. CDP rückt HYBRIT ins Rampenlicht und plant, eine fossilfreie Stahlproduktion zu erreichen, indem stattdessen Hochöfen geschlossen und Elektrolichtbogenöfen eingesetzt werden.

"Unser Ziel ist es, die Kohlendioxidemissionen vollständig zu reduzieren. Durch den Ersatz von Kohle und Koks durch Wasserstoff und fossilen Strom wird nur normales Wasser emittiert", sagt Martin Pei, Leiter der technischen Entwicklung bei SSAB und Vorsitzender von HYBRIT von SSAB zusammen mit LKAB und Vattenfall für die fossilfreie Stahlproduktion.

"Es ist ermutigend, wenn ein großes Analyseunternehmen wie CDP feststellt, dass SSAB das am besten vorbereitete Unternehmen der Welt ist, um auf eine fossilfreie Produktion umzusteigen."

https://www.ssab.com/company/newsroom/...-fossilfree-steel-production


 
Angehängte Grafik:
hybrit.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
hybrit.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 231 | 232 |
| 234 | 235 | ... | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: luxsusschwein, Goldjunge13, Kn3cht