NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 565 von 668
neuester Beitrag: 03.04.20 23:09
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 16700
neuester Beitrag: 03.04.20 23:09 von: Blechtromme. Leser gesamt: 2847793
davon Heute: 520
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... | 668  Weiter  

25.02.20 22:37

43 Postings, 336 Tage doc_h2beste Unterhaltung

auch ich bin long in NEL. aber verrückte Zeiten und die User werden scheinbar auch nicht weniger verrückt ;)  

25.02.20 22:43

799 Postings, 245 Tage GedankenkraftLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.02.20 14:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

25.02.20 22:50

799 Postings, 245 Tage GedankenkraftKönigreich

ich würde das Gespenst als gestört einstufen !
Vermutlich ein 200 kg Mann der mit 50 bei Mutti mit im Bett schläft. Den Rest des Tages wird er in  Jogginghose mit einer Flasche Bier in der Hand, Hartz IV Fernsehen schauen. Am besten nicht beachten und gut ist.  

25.02.20 23:24

116 Postings, 54 Tage DasGespenstLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.02.20 14:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

25.02.20 23:53
1

586 Postings, 584 Tage WillsNur noch traurig

hier. Forum stirbt wohl für den Moment, hoffen wir, das gibt sich bald wieder. Sonst bin ich weg hier. Denke gerade über eine geschlossene Whatsapp-Gruppe nach o.ä...  

26.02.20 00:43

918 Postings, 290 Tage effortlessGespenstig die Atmosphäre hier

Man hat das Gefühl hier wird geschrieben beleidigend, sexistisch in der Absicht gesperrt zu werden. Damit man später sagen kann: ich wurde gesperrt weil ..... ich eine andere Meinung hatte?

Pfui.  

26.02.20 01:09
1

4354 Postings, 774 Tage na_sowasShell tritt der Wasserstoffindustrie bei

Dänemark, Everfuel und Shell

In der Wasserstoffindustrie freuen wir uns, Dansk Shell als neuestes Mitglied der Gruppe begrüßen zu dürfen.


A / S Dansk Shell tritt der Wasserstoffindustrie bei
Die Wasserstoffindustrie hat ein weiteres Mitglied gewonnen, nämlich A / S Dansk Shell. Die Mitgliedschaft ist das
Ergebnis der strategischen Zusammenarbeit von A / S Dansk Shell mit Everfuel, die den Bau
einer Wasserstoffanlage (P2X-Anlage) neben der Shell-Raffinerie in Fredericia plant.

Ziel ist es, eine P2X-Anlage für rund 150 Mio. DKK zu bauen. 20 Mio. DKK, die voraussichtlich bereits 2022-2023 bis zu 20 MV beitragen werden. Potenziell kann die Anlage auf bis zu einem Gigawatt erweitert werden, was einem der größten dänischen Offshore-Windparks entspricht. Die Shell-Raffinerie verbraucht viel Wasserstoff in ihrer Produktion und wird daher in der Lage sein, den größten Teil der Wasserstoffproduktion zu reduzieren.

Die Wasserstoffindustrie konzentriert sich stark auf die Möglichkeiten einer effizienten Energienutzung von Wind- und Sonnenenergie über P2X.

Im Zusammenhang mit der Einschreibung von A / S Dansk Shell sagt Brint-Niederlassungsleiter Tejs Laustsen Jensen:
?Wir freuen uns natürlich sehr, A / S Dansk Shell in unserem Mitgliederkreis begrüßen zu dürfen. Es stärkt die gesamte Wasserstoffindustrie, dass ein so starker Akteur in erneuerbaren Wasserstoff investiert und damit die Kraftstoffe umweltfreundlicher macht. Die Raffinerie Fredericia ist ein wesentlicher Bestandteil der dänischen Energieinfrastruktur und ein wichtiges Element, wenn wir Windkraftanlagenenergie in großem Umfang über das gesamte Energiesystem hinaus bringen wollen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin sicher, dass das Engagement der Raffinerie in diesem Bereich sowohl für die Industrie als auch für eine noch bessere Nutzung der grünen Energie eine Stärke sein wird. ?

Das P2X-Projekt in Fredericia zeigt den Weg zu einer Änderung der dänischen Energieversorgungskette auf der Grundlage erneuerbarer Energien. Bei P2X wird ein erhöhter Wert für Ökostrom geschaffen, indem dieser durch Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt wird. Somit kann die Energie aus Ökostrom gespeichert und auf andere Sektoren übertragen werden, z. Transport oder Industrie. Es ist auch ein wichtiges Instrument, um die bestmögliche Nutzung des Stromnetzes zu gewährleisten, beispielsweise an den Tagen, an denen beispielsweise Strom erzeugt wird. mehr Windkraftanlagenleistung als für den herkömmlichen Stromverbrauch benötigt wird. Der Wasserstoff kann dann in seiner reinen Form u.a. Transportsektor oder zu anderen hochwertigen Produkten verfeinert.

Die Wasserstoffindustrie ist eine Branchenorganisation für die dänische P2X-Industrie und vereint die
zentralsten Akteure in den Bereichen Wasserstoff, Elektrokraftstoffe, Brennstoffzellen und grünes Gas.


https://brintbranchen.dk/...nsk-shell-melder-sig-ind-i-brintbranchen/  

26.02.20 04:38
1

766 Postings, 115 Tage NoCapAlleine der Umsatz...

...was hier an Aktien gehandelt wird entbehrt ja jeglicher Grundlage! Keine Ahnung, wer sich hier in den letzten Wochen alles eingekauft hat, aber definitiv keine Kleinanleger!

Es scheint, als sei Wasserstoff für einige institutionelle Anleger eine Investition wert, warum sollte man das also nicht auch selbst versuchen!

Setze auf weiteres Gewinnpotenzial

NoCap
 

26.02.20 06:59
4

918 Postings, 290 Tage effortlessFuel cell news

The #hydrogen #fuelcell EV market is expected to be worth $42 billion by 2026 with major players including Toyota, Hyundai, Honda, Audi, Daimler, Volvo, BMW, GM, and MAN.

North America accounted for the largest market share in terms of revenue. #H2
lnkd.in/eKSsiG6

https://twitter.com/h2newsglobal/status/1232331283193311232?s=21  

26.02.20 07:36
3

4354 Postings, 774 Tage na_sowasAustralien

?Wir wissen, dass Wasserstoff für Australiens zukünftigen Energie- und Speichermix von entscheidender Bedeutung ist. Es kann australische Fahrzeuge befeuern, australische Häuser heizen und die australische Industrie antreiben. Es kann auch dazu beitragen, das Speicherpuzzle für unsere erneuerbare Nation zu lösen, indem überschüssiger erzeugter Strom gespeichert und in Zeiten hoher Nachfrage oder geringer Produktion wieder in unser Netz eingespeist wird.

https://utilitymagazine.com.au/...ced-for-australian-hydrogen-centre/  

26.02.20 08:10

1276 Postings, 147 Tage Aktiensammler12Nocap,

hast ja recht, jedoch kanns die nächste Zeit noch kräftig abwärts gehen. Es sind halt fast alle Aktien betroffen, ob gut oder schlecht...  

26.02.20 08:34

1631 Postings, 1030 Tage franzelsepSpannt Eure Schirme auf

hier ein kleines Update ... der jetzige Kursrückgang resultiert aus dem gestrigen Verkaufssignal vom MACD.

Die H2 Werte in den USA waren ziemlich "stabil"

Bitte nicht gleich Lyn­chen ... Schaut in die Historie in diesem Chart und er ist ziemlich einfach zu lesen.

ariva.de  

26.02.20 08:41
2

1276 Postings, 147 Tage Aktiensammler12Franzlsepp

in dem Chart ist aber der Crash von 2008 nicht enthalten....

Spass beiseite, der Chart sagt nur die Vergangenheit aus sonst nichts.  

26.02.20 08:51

1631 Postings, 1030 Tage franzelsepAktiensammle

das haben Charts so an sich ;-) soll nur unterstützend sein,

Einzeiler über Charts kann jeder und danach sich dann auch noch abfeiern ... kann hier einer besonders gut!

Der CCI Abpraller wird kommen!  

26.02.20 09:30

126 Postings, 1062 Tage mad_tuxupdate zum virus

26.02.20 09:34

7913 Postings, 657 Tage DressageQueenDer Chart sagt nur die Vergangenheit aus ...

Genau so ist es.  Alles andere ist Glaskugel raten.  

26.02.20 09:45

78 Postings, 533 Tage ichunverbesserlichNel gestiegen von -10 Prozent auf -6 Prozent

ist doch immerhin was  !!!            

26.02.20 10:03
1

1110 Postings, 3859 Tage Kurvenkratzer45und wir kaufen

26.02.20 10:05

1110 Postings, 3859 Tage Kurvenkratzer45ab achzig cent

tuts auch mir dann weh ;-)  

26.02.20 10:06

288 Postings, 161 Tage trader6801zu früh

gestern gekauft geht noch billiger ...........  

26.02.20 10:08

288 Postings, 161 Tage trader6801hoffen wir mal

das die Aktie über der 1 bleibt  

26.02.20 10:09

4833 Postings, 7397 Tage n1608@JayJay #076

Sorry, dass ich gestern nicht mehr auf Deine Nachfrage antworten konnte. Keiner hat eine Glaskugel und von daher ist es absolut unseriös Kursziele abzugeben. Allerdings scheint sich meine Einschätzung heute weiter zu bestätigen.

Wer gestern zu Zeiten meiner Postings ausgestiegen ist, hat sich schon einen fetten Gewinn von fast 20% gesichert. Ich hoffe auf einen Einstieg um die ? 0,75. Das wäre 50% unter ATH und angesichts der fiesen Mischung aus überhitztem Sektor und sich ausbreitendem Coronavirus über ganz Europa und bald auch die USA sicher mehr als realistisch. Jetzt würde ich definitiv noch nicht nachkaufen. Ein klassischeres fallendes Messer gibt es nicht.  

26.02.20 10:17
1

1631 Postings, 1030 Tage franzelsep#14124

in deinem Post gibt es aber einen "gemeinen" Widerspruch ...

"... und von daher ist es absolut unseriös Kursziele abzugeben ..."

Die Folgezeilen erspare ich mir hier ... bitte nicht krumm nehmen, ist mir nur so aufgefallen ;-)  

26.02.20 10:26
3

4833 Postings, 7397 Tage n1608@Franzelsep - dann musst Du genau lesen

Ich schreibe, dass ich auf einen Wiedereinstieg bei ? 0,75 hoffe. Das ist keine Angabe eines Kursziels. Aber aus langjähriger Erfahrung, Neue Markt Zeiten inbegriffen, weiß ich, dass junge gejazzte Werte, die in einem überhitzten Sektor sind, innerhalb kürzester Zeit auch mal 50% verlieren. Dafür braucht es nicht einmal einen externen Schock. Außerdem liegt die 200-Tage-Linie bei ca. ? 0,80. Ein Test ist m.E. mehr als wahrscheinlich. Da würde ich persönlich einen ersten neuen Kauf sehen. Aber nicht vorher.

Ich denke meine Ansicht ist gut begründet und hat mit dem üblichen pushen / bashen nichts zu tun.  

26.02.20 10:28
2

1031 Postings, 820 Tage StochProz@n1608 Kauf lieber in Tranchen, Punktlandungen

sind an der Börse sehr selten...  

Seite: Zurück 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... | 668  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben