Nachrüsteinheit für saubere Dieselverbrennung

Seite 2 von 64
neuester Beitrag: 02.04.20 12:51
eröffnet am: 08.07.19 22:42 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 1578
neuester Beitrag: 02.04.20 12:51 von: Uncle Benz Leser gesamt: 166156
davon Heute: 166
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 64  Weiter  

09.07.19 21:56
1

286 Postings, 935 Tage OberstHauser...

Sogar in Übersee zeichnet sich erhebliches Volumen ab! Die Nachrichten scheinen echt richtig zu fruchten.  

09.07.19 21:59
1

286 Postings, 935 Tage OberstHauser...

Dynacert wurde heute in einem Artikel mit Nel erwähnt, daher wohl die hohe Stückzahl - siehe https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...ere-wasserstoffperle.
 

09.07.19 22:18
1

3499 Postings, 688 Tage AhorncanSo ein Anstieg.....

....... kann schon sein, dass der Artikel auch dazu beigetragen hat. Wollen wir doch hoffen das der Anstieg ein paar Tage hält.
Die Lösung für die Energiewende wird dadurch nicht die große Wende bringen. Aber eine gute Mischung macht?s. Brennstoffzellen und Elektro für die PKWs und dynaCert für LKWs , Busse, Schiffe usw.
 

10.07.19 08:03
1

5152 Postings, 394 Tage GonzoderersteJa es gibt

den Vergleich mit NeL und die Frage lautet welche der beiden Aktien eine Kaufempfehlung ist, die Antwort dürfte klar sein, daher denke ich das die Wally heute weiter geht, 12,88 % vorbörslich :-))  

10.07.19 09:11
1

5152 Postings, 394 Tage Gonzodererstedas wird glaube ich ein Überflieger

dynaCERT hat mit der Innovation ?HydraGEN? den German Innovation Award gewonnen und auf der HANNOVER MESSE sowie bauma in München die Nachrüsteinheit für eine saubere Dieselverbrennung vorgestellt. Nun erfolgte der erste Großauftrag - mit Milliarden-Potenzial.
 

10.07.19 10:11
2

5152 Postings, 394 Tage Gonzoderersteda sind aber echt ein

paarProfis am Werk, Aktie läuft wie blöd und dann noch gute News nachlegen....schaut selbst



IRW-News: dynaCERT Inc.: Head Engineer von TÜV Süd aus Lahr (Deutschland) tritt zurück, um sich der dynaCERT GmbH anzuschließen, und HydraGENTM von dynaCERT wird mit Gold Award von ESQR in Deutschland ausgezeichnet  

10.07.19 10:15
2

5884 Postings, 3055 Tage DA_BUA1? wir kommen

10.07.19 12:14

1643 Postings, 1191 Tage Wolle185oh je

Gonzodererste: Ja es gibt  
den Vergleich mit NeL und die Frage lautet welche der beiden Aktien eine Kaufempfehlung ist, die Antwort dürfte klar sein, daher denke ich das die Wally heute weiter geht, 12,88 % vorbörslich :-))

Das ist wie ein Vergleich   Dacia - BMW (Nel)    

10.07.19 15:45

16 Postings, 268 Tage shareluxLauf Dyna...lauf :-) Die Richtung stimmt.

Ein  Hallo an alle die bei Dynacert mit dabei sind. Habe mich heute , nach langem "nur lesen" extra heute hier in Ariva angemeldet :-)

Ich bin seit dem 08.07. bei dyna dabei. habe noch zu einem heute günstigen Preis an der TSX in CAD gekauft. Hätte selbst nicht gedacht, dass die sooo schnell steigt.

@Wolle185
Ich finde NEL und DynaCERT kann man nicht direkt vergleichen. NEL baut die Infrastruktur falls sich Wasserstoff durchsetzt, und DynaCERT  ist in der Motorentechnik zuhause. Von den Kosten her hat NEL erst mal mehr zu stemmen, denn Infrastrukur kostet. Wenn sich der Wasserstoffantrieb dann durchsetzt, ist NEL eine Perle. NEL beobachte ich selbst, warte aber noch auf einen günstigeren Einstieg. Finde, sie ist sehr heiss gelaufen.

Dyna an der TSX momentan bei CAD 0,485 :-)

 

10.07.19 18:16

203 Postings, 1198 Tage hoepfel1...bin neu

bei Dynacert....Momentan ist die Aktie ja im überverkauften Bereich laut RSI
Wann denkt die Mehrheit, würde sich ein Einstieg lohnen? Weil jeden Tag kanns ja jetzt nicht mit +20% weitergehn  

10.07.19 20:56

341 Postings, 3133 Tage raluneckGibt es jemanden der über die Firma was schreiben

kann? Hintergrundwissen wäre nicht schlecht.  

11.07.19 08:16

5152 Postings, 394 Tage Gonzodererste@Wolle

BMW-Dacia Vergleich, Wurst,

im Moment ist die Gunst bei Dynacert, es ist mir völlig egal ob BMW oder Dacia die besten Autos baut, mein letzter BMW war übrigens in 3 Jahren 6 mal wegen Software und Abgasschummeleien in der Werkstatt........

im Moment wird Dyna gekauft alles andere ist uninteressant, Nel ist meilenweit überbewertet  

11.07.19 11:32
1

1662 Postings, 996 Tage Bullish_HopeBis seit gestern...

mit einer kleinen Pos. dabei-viel Erfolg Allen und Gruß an Ahorncan!
Zuvor war ich 2 Tage w. Nichtigkeiten gesperrt-angekündigt war 1 Tag.
Von AhornCan erfuhr ich das Ariva an W.O verkauft wurde.
Seitdem wird zB bei Steinhoff massiv gesperrt-auch viele Nutzer mit guten Beiträgen die den Mods offensichtlich nicht passen.

Die Basher und Lügenbarone hingegen dürfen ungehindert Ihren Müll absondern.  

11.07.19 11:41
1

5152 Postings, 394 Tage GonzoderersteJa so ist das

das Forum muss sauber bleiben, der Ami wird sonst kritisch und unangenehm.

Niergendwo wird so rigeros moderiert wie auf Ariva, gibt mir echt zu denken, die AGBS sind doch garnicht so hart formuliert.... und über zwischenmenschliche Auseinandersetzungen von Avataren kann ich nur lachen.......

bin mal gespannt wo die Dyna reise hingeht, heute ist gegen meine Erwartungen erst einmal die Luft raus  

11.07.19 15:42

16 Postings, 268 Tage shareluxKleine Konso ..

Konsolidierung ist gesund für den weiteren Verlauf. Ist ja auch die letzten Tage sehr gut gelaufen.
 

12.07.19 09:52

5152 Postings, 394 Tage Gonzodererstedreht schon

wieder, bin gespannt was da heute noch passiert  

12.07.19 11:03

1662 Postings, 996 Tage Bullish_HopeÜber 0,30?

Schlusskurs zum Wochenende wäre nicht verkehrt.  

12.07.19 11:07
2

5152 Postings, 394 Tage Gonzoderersteich würde mich auch über 0,40 freuen :-))

12.07.19 13:28

341 Postings, 3133 Tage raluneckTraumtänzer!

13.07.19 15:15

5152 Postings, 394 Tage Gonzodererstena dann eben nächste Woche,

die Aktie wird Ihren Weg machen  

13.07.19 16:53
1

2192 Postings, 6336 Tage duffyduckFragen zu dynacert

Ich lese bei mehreren Threads mit und hätte eine paar Fragen, beobachte aktuell ein paar Werte auch rund um Wasserstoff:

Gehandelte Aktien: Vor ein paar Tagen nicht ganz 2 Mio Euro bei einer bei 82 Mio Marktkapitalisierung. Ganz schon viel. Sonst nix los. Meisten Aktien werden in Deutschland gehandelt obwohl kanadisches Unternehmen.
Warum auf einmal so extrem viel?

Vertrieb in Deutschland durch H2 Green Tech Shirley Hoer, Managing Director Industriehof 6, 77933 Lahr / Schwarzwald
Wenn ich nach Fr. Hör aus Lahr im Netz google, komme ich zu z.B: https://www.xing.com/profile/Shirley_Hoer/cv. Da steht aber nix von h2 green tech?. Irgendwas passt mir da nicht zusammen.
Schon mal geschaut was die macht? Was ist eure Meinung dazu? Was habt ihr hier recherchiert?

Wieviel Energie braucht das Ding? Spart angeblich ein wenig Diesel (7-8)? Wenn das alles so gut ist, müsste die Bude doch durch MAN, Scania, odgl. aufgekauft werden. Vor allem, wenn es wirklich was mit den Bericht  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...toff-technologie-diesel auf sich hat.
Börse geht von zukünftigen Entwicklungen aus. Stehen diese hier nicht an, dann müssten sie eingepreist sein?? Ist das hier alles ein Fake?

Nur wegen den NOX ? Werten kauft das Ding niemand. Keiner gibt einen Euro für die Umwelt aus, vor allem nicht in den Branchen. Da müsste man sich auf der anderen Seite schon was ersparen (CO2 Steuer odgl.) ? Wie kommt man dann auf Milliarden?
Weiters steht im Artikel, dass sie 100 verkauft haben (10000 sind in Aussicht gestellt) 1 Million wollen sie dort produzieren. Da stimmt doch auch was nicht. Reden vom Werk und haben 100 verkauft?
Im ganzen Artikel keine Aussichten, wann das erreicht wird und auf welchen Zeitraum sich die Zahlen beziehen.
Was ist hier zu eure Meinung?

Auf https://dynacert.com/ sind viele Artikel auf Deutsch eingehängt. Warum? Verkaufen ihre Ware in Mexico. So eine Firma müsste doch internationaler aufgestellt sein.
Was übersehe ich, ich kann nicht erkennen, warum einige NEL bei dieser Aktie erwähnen. Ich vergleiche ja auch nicht Pizza mit Pasta nur weil beides italienische Speise ist.
 

13.07.19 17:56

791 Postings, 266 Tage LupenRainer_HättRi.@ duffyduck

14.07.19 16:43
2

2192 Postings, 6336 Tage duffyduckwenn das nur annähernd stimmt

@LupenRainer: danke (beantwortet nicht alle meine Fragen, bringt aber weiter Licht ins Dunkel)

wenn das nur annähend stimmt, was die da behaupten...  und die Welt wird nicht von heute auf morgen auf Diesel verzichten können.
Ein Rechenbeispiel zum Kraftstoffverbrauch den sie auch senken würden:
       kmh§75 --> Durchschnittsgeschwindigkeit Autobahn
     h/Tag§6 --> LKW fährt 6 Stunden am Tag
 Tage/Jahr       200          §
   km/jahr§90000 (75*6*200)
Verbrauch l/100km 35
     Liter§31500 (90000*35)
 Ersparnis§10% (mind 10% verspricht dynacert)
Liter Ersparnis/Jahr 3150
Preis / Liter 1,2
Ersparnis/Jahr in Euro 3780 --> 5600 CAD

In etwas mehr als einem Jahren hätte sich das Ding amortisiert, der Umwelt würde ein Gefallen getan (nicht nur der "Wenigerverbrauch",  sondern auch gleich die NOx, Feinstaub,.... reduziert) und dem Motor tuts auch noch gut.
Eierlegende Wollmilchsau für Dieselmotoren?
Wenn das alles stimmt --> Potential ohne Ende (bis alle Diesel durch Wasserstoff ersetzt wurden ;-))

Mir fehlt noch ein wenig der Glaube. Das hätte doch MAN, Scania oder Mercedes schon alles checken müssen. Wasserstoff ist doch nicht neu. Im Auto haben wir halt Harnstoff der mithilft....

Die Herstellung von Wasserstoff ist energieaufwendig. Ist das alles eingerechnet?  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben